weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:34
@Doors
Spielt doch keine Rolle. Bei Strauss-Kahn, bei Kachelmann, bei Julian Assange gab es immer wieder eine Fraktion, die meinte man dürfe eine Geschichte nicht anzweifeln und das ist einfach ein Problem. Justiz kann und darf so nicht funktionieren und das muss einfach ganz deutlich gesagt werden. Es gibt Frauen die falsche Anschuldigungen machen und das in sicher nicht unerheblicher Zahl. Dass ein Vorwurf kein Urteil ist, muss da einfach in die Köpfe der Leute. Zum Glück hat man bei all den Fällen auch gesehen, dass man es im Allgemeinen nicht gleich glaubt.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:36
Das eigentliche problem ist ja eigentlich das es keinen normalen Umgang mehr zwischen Männern und Frauen geben kann unter solchen Vorrausetzungen.

Ja, nur noch mit Samthandschuhen..

Solange jedoch noch keine klare Definition bekannt gegeben wird, wie denn solche "Handschuhe" beschaffen sein sollen, werden sich Mann und frau immer mehr von einander entfernen..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:37
Eine im Jahr 2007 in der Schweiz durchgeführte Untersuchung zeigt, dass sich 28 Prozent der befragten Frauen und 10 Prozent der Männer im Verlauf ihres bisherigen Arbeitslebens sexuell belästigt oder durch entsprechendes Verhalten gestört gefühlt haben. Belästigende Situationen für Frauen gehen zu drei Vierteln von Männern aus, mehrheitlich von einzelnen Männern, aber auch von Gruppen von Männern. Frauen berichten häufig auch von belästigendem Verhalten von gemischten Gruppen (Männer und Frauen) und selten von belästigendem Verhalten von Frauen.

Männer geben an, dass die belästigenden Situationen zu rund der Hälfte von Männern (einzeln oder in Gruppen) ausgehen, zu rund einem Viertel von Frauen und zu einem weiteren Viertel von gemischten Gruppen. In erster Linie sind es Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen, die sich belästigend verhalten. Vielfach ist es auch die Kundschaft. An dritter Stelle stehen die Vorgesetzten. Frauen berichten viel häufiger als Männer von belästigendem Verhalten durch Vorgesetzte. Männer hingegen verweisen öfter als Frauen auf belästigendes Verhalten durch Untergebene.

Gemäß einer im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführten Studie sind etwa 40 bis 50 % der weiblichen und etwa 10 % der männlichen Arbeitnehmer schon einmal Ziel sexueller Belästigung gewesen. Da zeigt sich, dass der Schweizer offenbar zurückhaltender ist als seine europäischen Kollegen.

Stellen wir also im Übergriffigkeits-Ranking fest:

1. Platz: Heterosexuelle Männer

2. Platz: Homosexuelle Männer

3. Platz: Heterosexuelle Frauen

4. Platz: Homosexuelle Frauen.


Merke: Lesbische Kolleginnen sind die sichersten.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:38
...aktuellerer Studie:

http://www.focus.de/panorama/welt/gesellschaft-umfrage-auch-maenner-fuehlen-sich-als-sexismus-opfer_aid_910483.html


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:39
@The_Borg
The_Borg schrieb:Ja, nur noch mit Samthandschuhen..
Sagt der, der allergisch auf ein von mir geäussertes "Dreibein" reagierte


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:41
DieSache schrieb: Denke nämlich für so ne saudämliche Aktion jemanden unschuldig hinzuhängen da muss irgendwas gewesen sein...
Sicher , das ist ganz einfach zu erklären.
Sie hält sich für die Prinzessin und ich hab der keinen Honig um den Bart geschmiert , die ist bekannt dafür schon mit fast jedem in der Firma im Bett gewesen zu sein .
Und wenn man sie abweist weil man in einer Beziehung ist , kommen dann solche sachen zustande .

und der Knaller ist ja das man hinterher meistens keine Beziehung mehr hat und vor den Scherben seiner Existenz steht , weil solche Weiber dann halt einfach behaupten man hätte was mit denen gehabt .
Man kann ja froh sein wenn man seinen Job noch hat .

PS. und wenn man dann micht mehr mit denen reden will , hängen die einen noch hin wegen Mobbing .


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:42
Mit Samthandschuhen meinte ich eigentlich eine gewisse übermäßige Vorsichtigkeit, um eben keinen Fehler zu machen..

Aber du hast es offenbar anderes verstanden..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:44
@Chtun

diese weiber, die sich jetzt gerade dümmlich über
sexismus auslassen, tun doch nur so.
solche typen sollten einfach nicht beachtet werden.
die bringen doch nur wichtigtuerei ins spiel.
gottseidank sind ja nun nicht alle frauen so.

ich hab' nix gegen frauen - im gegenteil.
und ich bin auch gegen gewalt im umgang mit ihnen.
aber solchen blödsinn, der gerade abgeht, lehne ich
ganz klar ab; weil total übertrieben!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:45
@The_Borg

ich habs so verstanden dass dir das zuwider ist jedes Wort auf die Goldwaage zu legen, mich wundert dann aber eben, dass du in so nem lappischen Ausdruck von mir nen Angriff siehst, scheint dich echt arg zu verwirren, wie du dich verhalten und wie auf dein Gegenüber reagieren sollst!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:45
@SethSteiner

Wäre denn der umgekehrte Schluss, Frauen würden Sexualität als Waffe zur Existenzvernichtung gegen Männer einsetzen, zulässig?

Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch mal an die Vorwürfe von Männern hinsichtlich homosexueller Belästigung, z.B. im Sport ("Trainerskandal") oder den Vorwurf der sexuellen Übergriffe von TrainerInnen gegen Jungen und Mädchen im Sport. Kirche mal ganz aussen vor.

Sollte man, weil Vergewaltigung als Waffe im Geschlechterkampf nicht nur von Tätern, sondern auch von Opfern instrumentalisiert wird, Vergewaltigungsopfern generell nicht mehr Glauben oder den Tatbestand aus dem StGB entfernen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:47
@Doors

danke Doors, hoff mal dem ein oder anderen wirds dämmern!


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:53
Welche Möglichkeiten hat man eigentlich als Mann gegen sowas vorzugehen ?

Nur mal so als Frage , weil mir fällt keine ein


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:53
Wäre denn der umgekehrte Schluss, Frauen würden Sexualität als Waffe zur Existenzvernichtung gegen Männer einsetzen, zulässig?

Ja, weil sowas leider passiert, und zwar immer häufiger..

Sollte man, (...) Vergewaltigungsopfern generell nicht mehr Glauben oder den Tatbestand aus dem StGB entfernen?

Das ist natürlich Unsinn

Nur sieht es derzeit so aus, das solchen Aussagen von Frauen mehr Beachtung gegeben wird als wenn sie von Männern kommen (Mann als Opfer)

Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch mal an die Vorwürfe von Männern hinsichtlich homosexueller Belästigung, z.B. im Sport ("Trainerskandal") oder den Vorwurf der sexuellen Übergriffe von TrainerInnen gegen Jungen und Mädchen im Sport. Kirche mal ganz aussen vor.

Das ist sehr sehr schlimm, und Hier muss man auch vorgehen..


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:54
@Doors
Äh.. nein? Es sollte nur immer noch der Satz gelten, dass jemand erst dann schuldig ist, wenn die schuld bewiesen wurde und das bedeutet natürlich, dass man einem Opfer auch einfach nicht glauben darf. Und nein, dass Frauen Sexualität als Waffe einsetzen ist kein zulässiger Schluss aber es kommt vor und das darf nicht unter den Tisch fallen. Gerade beim Thema Misshandlung, Vergewaltigung ist doch eine Atmosphäre als müsse nur noch über das Strafmaß entschieden werden und das kann nicht sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:56
@Heijopei

die selbe Möglichkeit wie jedes Opfer, man schaut dass man Zeugen/Beweise dafür findet, was vorgefallen ist und erwirkt eine Unterlassungsklage!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 14:59
sind wir noch beim Thema?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 15:01
@DieSache

Nur leider brauchen Frauen keine Zeugen , bei denen reicht eine blosse behauptung.

Man könnte sogar soweit gehen zu sagen das Frauen mittlerweile über dem Gesetz stehen wenn sie es richtig anstellen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 15:04
@Heijopei
aha, das ist ja merkwürdig, werden Frauen denn nicht untersucht, Verhören und psychiatrischen Gutachten unterzogen?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 15:05
Heijopei schrieb:ur leider brauchen Frauen keine Zeugen , bei denen reicht eine blosse behauptung.
Stimmt ja so nicht, um nur mal die erwähnten prominente Fälle (Kachelmann, Türck, Strauss-Kahn) zu nehmen, die nicht zur Verurteilung der angeblichen Täter führten. Darüber hinaus stellt sich natürlich immer noch die Frage, ob und in wie weit "sexuelle Erpressung" wie im Fall Assange und Strauss-Kahn zu vermuten steht, von Geheimdiensten als Waffe eingesetzt wird.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

01.02.2013 um 15:06
@Tussinelda

Im Fall Türck schrieb ich bereits, dass die Klägerin durch zwei psychiatrische Gutachten als unglaubwürdig eingestuft und das Verfahren darauf hin eingestellt wurde.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aerokinese201 Beiträge
Anzeigen ausblenden