Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erscheinung oder Einbildung

16 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Traum, Schlaf, Erscheinung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Erscheinung oder Einbildung

27.03.2017 um 22:02
zuerst möchte ich klarstellen, dass ich mit beiden Beinen im Leben stehe & ein sehr kritischer Mensch bin.
Ich bin auch ganz ehrlich- mit solchen Dinge wie Vampire, Spukhaus usw. kann ich recht wenig anfangen.

Geister an sich schließe so in dieser Form aus da es einfach viel zu Medienbehaftet ist.

Dennoch bin ich auch nicht der Mensch der das ganze für kompletten Quatsch hält. Im Endeffekt mach ich mir über sowas wenig Gedanken was natürlich nicht ausschließt das es sowas in der Art gibt..

Es gibt jedoch in meinem Leben ein Erlebnis welches mich bis heute manchmal beschäftigt & ich nicht einschätzen kann.

Ich erhoffe mir hier eine Diskussion mit anderen Erfahrungen oder ggf. auch plausibelen Erklärungen eben auch Möglichkeiten welche ich noch nicht gefunden habe.

Zum Erlebnis:

Es war ca. vor 3-4 Jahren ich bin in der Nacht wachgeworden ( warum ka das Geräusch vll.. welches ich gleich genauer beschreibe) Ich mach meine Augen auf - ich wohnten damals in einer WG und hatte keine wirklichen Rollos nur so ne Sonnenblenden- es war also nicht stockdunkel.

Ich sah vor / über meinem Bett also mit genug Abstand etwas schweben- es war keine wirkliche Gestalt eher wie so ein Licht ohne bestimmter Form & es hat sich so angehört wie ( schwer zu beschreiben) das Geräusch einer Wunderkerze wenn diese brennt das kommt vom Geräusch am ehersten hin. Geblendet war ich übrigens nicht .

Ich war noch nicht wirklich wach schau auf die Uhr es ist 2:55h und bekomme etwas Angst , dann habe ich mich wieder auf den Rücken gelegt & die Augen zu gemacht ( mein Wecker stand am Nachtisch somit musste ich  mich etwas zur Seite drehen damit ich auf den Button bomb licht meines Funkweckers kam)

Dann hörte ich unser Telefon klingeln 2-3 mal also nicht recht lange.

Das Geräusch war immer noch da ( Ka wie lange ich die Augen zu hatte) Ich machte die Augen wieder auf & bekam Panik das Ding war immer noch da ..... mein Herz schlug wie wild ... ich hatte noch nie in meinem Leben solche krasse Angst. Das Teil war noch genau da wo es das erstmal war & hat Sicht aich nicht bewegt auf einmal hat es sich vergrößert in Richtungen zu mir als würde es nach mir gfreifen ( Es war keine Hand es wäre unbeschreiblich) dann ist es mir durch & durch gegangen..... dann war es weg.

Vor lauter Schreck habe ich Licht ( Nachttischlampe ) angemacht & auf die Uhr geschaut es war 3:04h

Ich hatte immer noch Angst hab das Zimmerlicht angemacht & gescheckt ob einer meiner Mitbewohner zufällig wach war.

Ich hab diese Nacht nicht mehr geschlafen & mir die Zeit im Internet vertrieben.

Ich hatte sowas noch nie & danach bis heute auch nicht mehr .

An diesem Abend hatte ich weder Stress noch einen Horrorfilm angesehen es war ein ganz normaler Tag ( Freitag o Samstag so sicher bin ich mir nicht mehr nur das es WE war)

Am nächsten Morgen habe ich es einer Mitbewohnerin erzählen die dies natürlich als Alptraum abgestempelt hat... ein Mitbewohner hat jedoch gehört das um ca 3 h das Telefon geklingelt hat und lt Telefon hat da auch die Ex eines Mitbewohners angerufen.......

1. Ich persönlich bin mir sicher das ich nicht geträumt habe es war so real....
2. Könnte ich geträumt haben auf die Uhr zu sehen um knapp 10 min später wirklich aufwachen das deckt sich so mit der Zeit.
3. könnte ich im Unterbewusstsein das Telefon gehört haben und dann das geträumt haben 
4. es war zu real für einen Traum also das körperliche befinden das ich mir das nicht vorstellen kann 
5. was war das?
6. kann die Payche einen so verarschen?

Also ich bin echt realistisch aber es war da was ..... es war nach diesem Ergebnis alles wie immer ....

Für Tippfehler entschuldige ich mich - schreib min Handy gerade....

Auf Antworten freue ich mich oder neue Blickwinkel 


1x zitiertmelden

Erscheinung oder Einbildung

27.03.2017 um 23:13
Hallo @Anonym-87


Ich bin mir nicht sicher aber es könnte sich um eine schlafstarre gehandelt haben.... 

Allerdings weis ich nicht ob du dich in diesen minuten bewegen konntest.... 

Oder warst du wie gefangen?

Ich hatte ein ähnliches ereignis ..  allerdings hatte ich das gefühl dass dieses etwas auf mir saß und mich festhielt. Ich konnte weder reden noch mich bewegen. Un bin der meinung ich war wach..... m

Bei mir ging dieses ereignis aber gut 2 stunden.  


melden

Erscheinung oder Einbildung

27.03.2017 um 23:19
Hallo, 

Also der Erzählung nach würde ich darauf tippen das dein Unterbewusstsein das klingeln gehört hat und sich das mit einem unbewussten Zustand, ich würde es nicht Traum in dem Sinne nennen sondern das es eine zwischenphase war.Das würde sich auch erklären das es dann einfach weg war.  Warst du denn an dem Abend ziemlich müde? Das was du gesehen hast welche Form hatte es denn genau? 


melden

Erscheinung oder Einbildung

27.03.2017 um 23:24
Wikipedia: Schlafparalyse


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 00:14
Hmm. Für mich klingt das nicht nach einer Schlafstarre, weil Du Dich ja bewegen und z.B. bewusst und aktiv umdrehen, auf die Uhr schauen und die Lampe anschalten konntest.
Ich kenne so ähnliche Sachen aber aus dem "seltsamen Übergang zwischen Traum und Wachsein", wo ich relativ häufig irgendein Bild, Geräusch, Gefühl oder eine komplette Szene gewissermaßen mit in den Tag nehme und auch erst nach ein, zwei Bewegungen so richtig merke: Schade, nur geträumt.
Gut, dass ich nie irgendwas Beängstigendes oder Bedrohliches träume - aber trotzdem waren da schon ziemlich krasse Sachen dabei, bis hin zum Griff in die Bettwäsche nach der dort gerade noch herbeigeträumten Person, oder dem Versuch, mit der rechten Hand die Kabinenhaube eines Flugzeugs zu entriegeln, um endlich draußen an den Wecker zu kommen (der Zusammenhang erschien mir in dem Moment völlig logisch). Oder einen Hund anzubellen (laut und in echt), um ihn zu ärgern. Das fand ich ziemlich lustig; meine Freundin fand es erstmal etwas sonderbar und weckte mich: "Ey! Du bellst!"
Tiere höre ich in Träumen öfters mal, und meistens ist die Situation drumherum auch genau die, in der ich gerade schlafe. Z.B. eine blökende Schafherde, die sich durch den plätschernden Bach gerade dem Zelt nähert, in dem ich schlafe. Entsprechend realistisch "hört" sich das dann auch an, und meistens werde ich davon auch wach und denke z.B., "HÄ? Verdammt! Was machen die Schafe hier? Ich bin doch mitten im Wald!" In dem Fall bin ich wirklich aufgestanden, raus aus dem Zelt, Taschenlampe an: Bäume, Bach, natürlich keine Schafe. WTF.
Ein bewegliches Licht mit Wunderkerzengeräusch und Telefonklingeln (habe ich z.B. auch öfters, stimmt aber nie) würde mich also nicht überraschen. 


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 03:28
Hi!

Schau mal hier:
Wikipedia: Hypnagogie

Schwebende Lichter oder auch dunkle schwebende Kugeln sind ganz typisch. Ebenso das Geräusch, welches Du als Wunderkerze beschreibst. Lautes knistern oder rascheln kommen häufig vor. War es zufällig unangenehm in den Ohren, so als hätte man den Hochton übersteuert?


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 08:45
Zitat von Anonym-87Anonym-87 schrieb:Ich sah vor / über meinem Bett also mit genug Abstand etwas schweben- es war keine wirkliche Gestalt eher wie so ein Licht ohne bestimmter Form & es hat sich so angehört wie ( schwer zu beschreiben) das Geräusch einer Wunderkerze wenn diese brennt das kommt vom Geräusch am ehersten hin. Geblendet war ich übrigens nicht .

Ich war noch nicht wirklich wach schau auf die Uhr es ist 2:55h und bekomme etwas Angst , dann habe ich mich wieder auf den Rücken gelegt & die Augen zu gemacht
Das klingt nach Halbschlaf/Alptraum. Wärst du wirklich wach und würdest ein knisterndes Licht vor/über dir sehen, würdest du dich sicher nicht wieder hinlegen und die Augen schließen. 


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 09:24
Ich hatte als Kind so ein ähnliches Erlebnis: Eine diffuses weissgraues Ellipsoid schwebte im dunkeln lautlos durchs Schlafzimmer, für mehrere Minuten (War bestimmt nur irgendein Brainfuck - Hypnagogie passt ja ganz gut)


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 12:25
Hypnagogie, denk ich nicht. Wenn es das währe würd man den ich sowas häufiger haben und nicht nur 1 mal. Ich denk jedoch auch nicht dass es 100% geschah. Die aufwachphase kommt auch net in frage, zu langer zeitabstand. was ich oft habe ist in eine art .... nicht schlaf aber auch nicht wach zustand zu verfallen. da seh bzw höhr ich auch oft sachen. und das zuordnen fällt mir selbst dann auch schwer in: war das traum oder ist es nun doch echt. dies kommt häufig vor wenn ich im zimmer meiner eltern nächtige. (teil mir n zimmer mit meiner schwester und wenn die eltern verreisen nehm ich diese chance auf abstand zu gehn).
ich hör dann immer wiederhohlt ununterbrochen etwas (meist bad) und wenn ich nachseh ist da nie wer mal abgesehn davon dass das licht des rauchmelders in dem raum in der phase manchmal abgedämpft ist und mal komplett weg bleibt oder sich bewegen zu scheint in dem zustand.


melden

Erscheinung oder Einbildung

28.03.2017 um 16:27
Vielen Dank für eure Antworten und Anregungen- obwohl mir das erst einmal passiert ist beschäftigt es mich trotzdem & ist noch so in meiner Erinnerung, dass ich es bis heute im Detail noch weiß.

Gelähmt war ich nicht, da ich ja auf die Ihr sah und mich dazu bewegen musste.

Einen Traum schließe ich auch aus da ich alle heilige Zeit mal einen Traum habe ( zumindest wo ich mich erinnere das es ein Traum war) meistens sind das Dinge die jeder Mensch träumt bzw schonmal geträumt hat .... total wirre Dinge eben z.B mit nem Arbeitskollegen im Urlaub und ne Minute später wieder in der Arbeit....

Ich hatte auch schonmal nen Traum negativ als ich aufgewacht bin dacht ich den ersten Augenblick das wär echt .... aber eben nur paar Minuten im Halbschlaf.

Also ich kann tatsächlich von mir behaupten, dass ich eine recht gefestigt Psyche habe aus diesem Grund war dies alles & ist bis heute eigenartig....

Halbschlaf könnte natürlich auch sein..... mich macht es einfach nur stutzig das es so extrem "real" war...., dass ich nicht der Typ bin der zu Träumen neigt ( zumindest nicht welche die man nach dem aufwachen weiß ) Ab & an mal ein Traum Is normal.

Ich hab mich ja so gut es ging analysiert- Wenn ich geträumt habe dann waren es Phasen in meinem Leben wo ich aktuell Stress hatte ( Prüfung usw)

Das dies das erste & bis jetzt letzte mal war irritiert mich - bin da sehr froh den solche Angst hatte ich ja noch nie


1x zitiertmelden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 05:27
Zitat von Anonym-87Anonym-87 schrieb:Halbschlaf könnte natürlich auch sein..... mich macht es einfach nur stutzig das es so extrem "real" war.
Träume wirken für uns doch immer real.
Wir können fliegen, uns jagen Monster, wir haben was mit der Miss World am laufen.

All das sind Dinge die uns in unseren Träumen passieren können und uns dennoch fast niemals stutzig werden lassen.


1x zitiertmelden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 08:38
Zitat von RedoxRedox schrieb:Träume wirken für uns doch immer real.
Wir können fliegen, uns jagen Monster, wir haben was mit der Miss World am laufen.

All das sind Dinge die uns in unseren Träumen passieren können und uns dennoch fast niemals stutzig werden lassen.
es gibt unterschiede zwischcen halbwegs real und nahezu real. sonst würdest du ja noch denken, dass du träumst wenn du wach bist. ;)

@Anonym-87
ich kann da verstehen dass du unterschiede machst, da meine gewöhnlichen träume meistens recht abstrakt sind, man sieht nix plastisch.  Wenn ich dann aber doch mal was erlebe, was sehr viel realer ist, ist der Unterschied schon sehr gigantisch, aber ich stufe das ganze auch als paranormal an. erlebe allerdings das ganze auch häufiger.
Heute z.b. bin ich aufgewacht und mein Augenrauschen veränderte sich mal wieder in ein völlig neues komplexes Muster, dass die ganze Sicht einnahm. Ich war also wach und sah das. Daher war das ähnlich wie bei dir. Nur mit dem Unterschied, dass sich meine ganze realität ändert, denn nun ja, dieses Augenraushcen soll ja nun eigentlich eine Krankheit des Sehnervs sein und wenn sich das Muster ändert und das rauschen garn icht mehr zu sehen ist, statt dessen was anderes, tjahaha...

Ich stufe deine Sache als paranromal ein, ganz einfach weil du die augen geschlossen und wieder geöffnet hast und das Ding immer noch da war.  Normaler weise kommt sowas nicht vor.
Das gegenargument ist, dass es eben passiert, wenn man aufwacht. Allerdings erlebe ich sowas eher komplett ohne Schlafparalyse.
Aber die wissenschaft hat natürlich auch eine definition für Dinge, die ohne Schlafparalyse erlebt werden und nach dem Aufwachen passieren und das ist das hier, wie schon erwähnt wurde:
Wikipedia: Hypnagogie

Letztendlich bedeutet das, dass genug Menschen etwas in dieser art erlebt haben und Definitionen dazu entstanden sind. Allerdings können sie diese Dinge nicht reproduzieren, weil sie nicht wissen, wie das geht. Da es ja nur gelegentlich vorkommt oder sogar, wie bei dir
nur einmalig passiert.
Das ist für mich auch der Grund warum ich da stark zweifel dass es etwas banales ist bzw. vom Gehirn kommt, da
sowas dann ja nun eigentlich häufiger passieren müsste.
vielleicht kann das @MuldersMudda  begründen, warum ihn das nicht misstrauisch macht.


melden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 09:58
@Dawnclaude
Gute Frage, würde sagen mir war intuitiv irgendwie schon bewusst dass es sich um eine Illusion handelt. Also wie wenn einem schwindelig ist oder man sieht Sternchen oder man guckt zu lange in die Sonne und hat diesen Fleck vorm Auge. Da denkt man ja auch nicht an Gespenster.


melden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 11:46
@MuldersMudda
jo okay , vielleicht lags daran, dass das objekt so abstrakt war, so dass für dich keine Zweifel entstanden.


melden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 12:50
@Anonym-87
Im Halbschlaf sieht man teilweise kuriose Dinge...

Ich bin nachts irgendwann mal aufgewacht, war aber noch sehr dämmerig im Körper und Kopf, und dachte ich spinne. Neben dem Bett stand etwas/jemand mit extrem verzerrtem Gesicht und kleinem Körperbau. Jetzt glaube ich ja nicht an irgendwelche Fabelwesen, und habe zwei mal hingesehen, um mich zu vergewissern, dass da wirklich "jemand" steht. An der Stelle der Wand, wo diese Sichtung stand, hängt ein Bild. Dies zeigt eine Stadtszene, also keine Person, und ich war der Meinung, diese Erscheinung steht zwischen Bett und dem Bild.
Ich bin dann hoch geschossen, und habe meine Faust erstmal in Richtung des Gesichts geschossen - sie ging durch. Mich hätte es vom eigenen Schwung fast aus dem Bett geworfen und auf einmal Stand da eben nichts und niemand mehr.

Das hat mich echt ne Weile beschäftigt, die Lösung war aber tatsächlich dann doch einfach. Irgendwann später, bei Tag, fiel die Sonne so durch die halb geöffneten Vorhänge des Fensters, dass nur ein kleiner Teil des Bildes angeleuchtet wurde, und ich erkannte tatsächlich Teile der verzerrten Fratze in dem angeleuchteten Bildausschnitt wieder. Die Sonne schien genau aus der Richtung, in der vor dem Schlafzimmerfenster eine Straßenlaterne steht. Mein Kopf muß dann irgendwie zu der eingebildeten Fratze einen Körper "dazugesponnen" haben und den Tiefeneindruck verfälscht haben, dass ich darauf "reingefallen" bin.

Zumindest eine Erkentniss aber gibts daraus: Wer nachts neben meinem Bett steht sollte damit rechnen, unangekündigt eine gelangt zu bekommen.


1x zitiertmelden

Erscheinung oder Einbildung

29.03.2017 um 13:15
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Ich bin nachts irgendwann mal aufgewacht, war aber noch sehr dämmerig im Körper und Kopf, und dachte ich spinne. Neben dem Bett stand etwas/jemand mit extrem verzerrtem Gesicht und kleinem Körperbau.
Neben der Geschichte mit dem fliegenden Fleck ist mir auch mal ein Mädchen in der Wohnung erschienen, dass da plötzlich auf dem Boden saß. Das war aber eindeutig auf zu wenig Schlaf und durchzechte Nächte zurückzuführen :O (Die Geschichte hab ich hier auch irgendwann mal zum Besten gegeben) Bin dann vor Schreck aufgestanden und dabei hat sich das Mädchen dann in einen Haufen Wäsche verwandelt bzw der Haufen Wäsche war schon vorher da aber naja ich war halt nicht so wirklich auf diesem Planeten in diesem Augenblick, um es mal vorsichtig auszudrücken ^^


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Suche Infos zu Hellja
Mystery, 13 Beiträge, am 30.05.2007 von Fahnenflucht
Fahnenflucht am 29.05.2007
13
am 30.05.2007 »
Mystery: Nachts Teufelsgesicht gesehen?
Mystery, 23 Beiträge, am 11.11.2020 von DrEgonSpengler
anny01 am 12.04.2020, Seite: 1 2
23
am 11.11.2020 »
Mystery: Die Frau am Bett
Mystery, 83 Beiträge, am 21.04.2016 von moric
md2208 am 18.01.2016, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 21.04.2016 »
von moric
Mystery: Seltsames Ereignis während des Schlafs
Mystery, 45 Beiträge, am 04.05.2013 von Ysmir
Bbb am 02.05.2013, Seite: 1 2 3
45
am 04.05.2013 »
von Ysmir
Mystery: Eine Erscheinung an meinem Bett!
Mystery, 74 Beiträge, am 17.09.2013 von Halbu
dirkduisburg am 16.10.2008, Seite: 1 2 3 4
74
am 17.09.2013 »
von Halbu