weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Andere Wesen

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Wesen, Höhere Wesen
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

23.10.2003 um 19:46
@roshi

Zum Thema höhere Wesen: Ich denke wir Menschen haben nur ein sehr eingeengtes Blickfeld....

Unabhängig von den Menschen und ihrer Wahrnehmung scheint es etwas geben zu müssen, auf das wir Augen, Nase, Hände, Ohren richten können. Dieses Etwas nennen wir die Wirklichkeit. Aber eben diese Wirklichkeit können wir gar nicht wahrnehmen. Das hängt mit der Eigenart unserer Wahrnehmung zusammen.

"Wahrnehmung“ aus der Gehirntätigkeit
Unsere Sinnesempfindungen entstehen nicht in den Sinnesorganen, sondern im Gehirn und zwar als Ergebnis eines internen Verarbeitungsprozesses. Das menschliche Gehirn ist nicht offen, sondern ein kognitiv in sich abgeschlossenes System. Es deutet und bewertet nach selbst entwickelten Kriterien neuronale Signale, von deren wahrer“ Herkunft und Bedeutung es im absoluten Sinne nichts weiß....
Die von uns durch die Wahrnehmung erschlossene sinnliche Welt ist demnach ein Konstrukt des Gehirns. ...
Die uns zugängliche Welt erscheint uns so, weil das Gehirn seine Elemente zu unserer Realität zusammengefügt hat. Wir nehmen wahr, weil wir gelernt haben, diese Konstrukte, in Übereinstimmung mit anderen Mensch, als wahr zu nehmen. ...
Daher... können wir nur was wahrnehmen was unser Gehirn verarbeiten kann ...
Es ist auch wichtig, sich zu vergegenwärtigen, dass im äußeren Raum keine Farben existieren. Im allgemeinen ist man sich dieser fundamentalen Tatsache nicht bewusst. Was von einem Gegenstand, den wir als farbig sehen, in der äußeren Welt objektiv vorhanden ist, ist ausschließlich Materie, die elektromagnetische Schwingungen von bestimmten Wellenlängen aussendet....

Aus diesen Erkenntnissen folgt, dass die Welt, wie wir sie mit unseren Augen und den anderen Sinnesorganen wahrnehmen, eine einzig auf den Menschen zugeschnittene Wirklichkeit darstellt...

Was wir also wahrnehmen, muss nicht zwangsläufig mit der Wirklichkeit übereinstimmen...

Daher paralell zu uns ....können auch andere Welten existieren .... :)

Was wir also als Wirklichkeit betrachten, ist nichts anderes als eine durch unsere Entwicklung über Jahrmillionen geformte sinnvolle Interpretation dessen, was um uns herum ist....
Sollte also irgendwann ein Außerirdischer auf die Erde kommen, würde er womöglich eine grüne Wiese als was ganz anders sehen oder sie gar nicht sehen können, weil sie nicht wichtig für ihn ist. Unser Auge und Gehirn hat sich im Laufe der Evolution dazu entschlossen, Felsen und Bäume zu erkennen, weil es nun mal schmerzt, wenn man dagegen rennt... :) Funkwellen aber spüren wir nicht, folglich müssen wir sie auch nicht (unbedingt) sehen, um ihnen aus dem Weg gehen zu können.
Einen Außerirdischen von gänzlich anderer Biologie jedoch würden womöglich Funkwellen töten, aber er könnte durch Bäume hindurchgehen. Er stünde neben uns und sähe doch eine völlig andere Welt.....


melden
Anzeige
thaleya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

25.10.2003 um 11:17
@ dejavu

Ich habe mich vor längerer Zeit mit diesem Tehma auseinander gesetzt und habe
festgestellt, dass die Menschen tatsächlich einen sehr großen Teil ihrer
Wahrnehmungskraft verloren haben. Daher ist es, finde ich persönlich, auch kein
sonderlich großes Wunder, wenn sie dadurch die Welt(en) nur in ihrem
eingeschränkten Blickwinkel betrachten können.
Genau genommen unterliegen ja die anderen Welten und deren Bewohner ganz
anderen Gesetzen als denen dieser Welt. D.h. die physikalischen Definitionen von
Raum und Zeit kann man getrost noch einmal neu definieren.
Es liegt also nicht nur bei der unterschiedlichen Wahrnehmung, dass die
Unterschiede und die Grenzen nicht sonderlich offensichtlich sind.
Du hast also vollkommen recht mit deiner Vorstellung eines Außerirdischen.
Hast du dir schon einmal vorgestellt, wie wenig ein Wesen einer anderen Welt das
Wunder eines einzigen Baumes fassen kann, wenn es sich diese Welt hier betrachten
würde? Ein solches Wissen würde ein solches Wesen - das ja wirklich nicht genauso
selbstverständlich all dem gegenüber stehen kann, wie es die Wesen dieser Welt tun -
nicht ertragen können.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

25.10.2003 um 14:02
@ dejavue

ich stimme dir zu . die frage bleibt allerdings inwieweit der mensch seine wahrnehmungsmöglichkeiten entwickelt hat bzw bereits zurückentwickelt hat.
daß es da beträchtliche unterschiede gibt wird dir bestimmt nicht entgangen sein.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
thurbold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

19.11.2003 um 00:56
Ich habe vor kurzem ein sehr interessantes Buch zum Thema "Andere Wesen" gelesen. Das Buch beschrieb Wesen wie Elfen, Feen, Kobolde und alles andere in dieser Richtung als "Feinstoffliche Wesen", also Wesen, die ausserhalb unseres Sichtspektrums liegen. Da passt die Aussage einiger Vorredner, das der Mensch seine Wahrnehmungsfähigkeiten zurückentwickelt hat. Vielleicht sah der Mensch diese Wesen ja mal in Zeiten, in denen er sie noch sehen "konnte".

Das würde allerdings bedeuten, das diese Wesen warscheinlich noch immer unter und zwischen uns leben würden. Inwieweit die technik die Präsenz solcher Wesen belegen könnte entzieht sich meiner Kenntnis.


melden
merowinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

20.11.2003 um 22:07
Wir können sehen, riechen, schmecken, fühlen und hören, dass alles aber wiederum nur in begrentzen Frequenzen. Und wer sagt, dass dies alle Methoden sind um die ??Realität?? zu erfahren.

Es kann doch auch sein das es Lebewesen gibt die einfach in der Phase verschoben sind, sie sind hier aber wir bekommen von ihnen nichts mit und vielleicht auch umgekehrt !!??

Ich denke also bin ich


melden
thurbold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

20.11.2003 um 23:05
@ merowinger Ziemlich genua das ist es, was ich gemeint habe. Die Wesen könnten jederzeit um uns herumhüpfen und vielleicht unser Leben beeinflussen und wir würden es nicht mal sehen. Mal ehrlich, hat noch niemand von Euch seinen Autoschlüssel an einem Ort gefunden an dem Ihr ihn unmöglich verloren haben könnt??? ;) Diese Kobolde tztztz.... ;)


melden

Andere Wesen

21.11.2003 um 15:50
Der Mensch ist wahrscheinlich das einzige Wesen auf diesem Planeten (Zelle)
welches zu allem nur erdenklichem fähig ist!
Diesen Fähigkeiten wird man sich bewusst in dem man in sich geht, sich
seiner Quantitären Strucktur bewusst wird und sich mit allen anderen Dingen
eins fühlt. Wenn man sich dessen bewusst wirdd gibt es keine Grenzen, das
macht uns aus!
Wir können natürlich weder mit den Sinnen einer Schlange "sehen" noch mit
dem Geruchssinn eines Schweins riechen, jedoch sind wir in der Lage uns in
sie hinein zu versetzen und somit die Umwelt mit ihren Sinnen betrachten.
Gute Verhaltenssforscher tun nichts anderes.

Und da sich auf der Quantenebene sowieso alles ständig in Bewegung
befindet und alles an jedem Ort gleichzeitig zu sein scheint, glaube ich auch
fest an ein Leben "neben" uns, welches parallel zu unserem lebt. Und das
einzige was wir gemein haben scheint die Zeit zu sein. Zeit ist veilleicht das
einzige was uns bindet und zu dem macht was wir sind, vielleicht existiert
unsere biologische Natur auch bloss weil sie die Summe aller
Wechselwirkungen auf Quantenebene darstellt. Wir sind also praktisch etwas
was sich aus dem Chaos der Quanten heraus gehoben hat, eine Art
Gipsabdruck eines Geistes welchem wir uns alle innerlich bewusst sind!

Für mich stellt sich da bloss noch die Frage ob sich diese Entwicklung auf
unser Sonnensystem beschränkt, oder ob das gesamte Universum bloss ein
Spiegelbild unseres inneren Geistes ist.

...just a piece of my mind!

...leben heisst lieben!


melden
misanthrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Andere Wesen

23.11.2003 um 00:45
Ok, jetzt ist es klar:


Ultimatum=DragonMike=Taothustra=ISIS=.....


Hey Du Drops, macht es Dir Spaß, Kleinkinder zu verwirren bzw. sie auf den falschen Weg zu bringen?
Hast Du keine Freunde?
Hast Du keine Eltern die sich mit Dir abgeben?
Hast DU nur Deine "Internet-Freunde" (wahrscheinlich hast Du gar keine anderen Freunde außer Dich selbst) die zu allem Ja und Amen sagen?
Ich bin 100%ig intelligenter als Dein MPS-Derivat namens DragonMike, und Du bestreitest das nur weil Du Deinen Allmystery-Thron (den Du nun mal innehast, bild Dir ruhig was drauf ein) wackeln siehst!
Aber keine Sorge, ich will nicht über ein paar Sesselpuper herrschen, das ist Deine Aufgabe.
Sicher gibt es genug verblendete Idioten die trotzdem was auf Deinen Namen geben, also hast Du keinen Grund, Deine Taktik zu ändern.
Macht es Dich glücklich, König im Disneyland zu sein?
Findest Du es geil wenn Dir 100 strunzdoofe Teenies hinterherrennen?
Kommst Du in der Erwachsenenwelt nicht klar, oder was?!
Ist schon eine böse, zynische Welt da draußen, und Du Hoschi hast resignierst indem Du Dich in einem Idiotenforum von 12 und 13jährigen zum König hast erklären lassen - Herzlichen Glückwunsch!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden