weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:06
vlt können wir ja die Leute von Diskussion: Der Telepathie Praxis-Thread zur Hilfe bitten u. mit vereinten mentalen Kräften eine Grussbotschaft an Nessie senden ''Hallo, bitte auftauchen''


melden
Anzeige
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:09
Das geht dann doch ein bischen zu weit ;-)


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:15
Also ich habe den See schon öfter besucht, ein Freund von mir hat ein Ferienhaus dort, aber Nessi gibt es da nicht. Es ist aber immer wieder amüsant, wie die Einheimischen die Touris "ausnehmen"...aber die wollen es ja so... ;)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:17
@Xionara
Ich will da auch mal hin :-(


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:20
@cage

Ist wirklich eine schöne Gegend, aber im Sommer hält man es kaum aus. Viel zu viele Amerikaner und seit ein paar Jahren auch Japaner. Am besten im Herbst, wunderschön wenn der Nebel über den See wabert.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

22.03.2010 um 23:26
@Xionara

Wenn der Nebel über dem See liegt sieht man ja gar nix ;-). Außerdem bin ich ein Sommerkind. Im Herbst mach ich so gut wie nie Urlaub.


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

27.04.2010 um 17:37
Selbst Polizeichef glaubte einst an Existenz Nessies


Heute glauben nur noch die wenigsten Menschen wirklich an das Ungeheuer von Loch Ness - doch einst war offensichtlich selbst die Polizei felsenfest von Nessies Existenz überzeugt. Und sie wollte das Monster in einem schottischen See sogar vor Jägern schützen. Das geht aus historischen Dokumenten aus den 30er-Jahren hervor, die das schottische Nationalarchiv nun veröffentlicht hat.

So schrieb der Polizeichef der Grafschaft Inverness-Shire, William Fraser, 1938 in einem Brief an das Schottland-Ministerium: "Es ist zweifelsfrei, dass es irgendeine seltsame Kreatur in Loch Ness gibt." Weiter hieß es: "Aber dass die Polizei die Macht hat, es zu schützen, ist fraglich."



Verschwommene Fotos sorgten für Hype


Die Jäger seien mit Harpunen bewaffnet und entschlossen gewesen, "das Monster tot oder lebendig zu fangen". Die Spekulationen überschlugen sich, nachdem undeutliche Fotos von dem angeblichen Ungeheuer aufgetaucht waren.

Es gab auch eine parlamentarische Anfrage, damit die Regierung Ermittlungen aufnehme, um die Frage nach der Existenz zu beantworten. Zwar wurde dies in der Presse nicht ernst genommen, es gab aber dennoch Überlegungen, wie man "Nessie" einfangen könnte. Auch sollten "vertrauenswürdige Beobachter" am Seeufer positioniert werden, um das Monster abzulichten.



Nessie nach wie vor ein Touristenmagnet


Zuletzt wurde entschieden, das Ungeheuer - oder den Mythos darum - am Leben zu lassen, berichtete das Nationalarchiv. Bis heute ist Nessie ein Touristenmagnet. Berichte, dass in dem See ein Monster lebt, gehen bis auf das 6. Jahrhundert zurück.

http://www.krone.at/krone/S2/object_id__197123/hxcms/index.html


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:19
warum soll in Loch Ness nicht wirklich ein Lebewesen überleben??? Die Bedingungen sind ideal, da Loch Ness die reinste ökologische Niesche ist

-ernähren könnte es sich von den Lachsen, die jedes Jahr zum Laichen kommen, und es wird ja auch des öfteren zur Laichzeit gesehen

-Durchschnittswassertemperatur des See´s im Winter 5,5 Grad, und im Sommer 6 Grad
--> wenig Anpassung nötig

-Länge des See´s: ca. 35 km und alles Loch-Seeen sind sehr tief!

Ich vermute: Plesiosaurus
Gründe: Zwar sind Reptilien keine Wechselblütler, aber schildies und Wasserschlangen können unter zugefrorenem Wasser leben!!! --> Schlangensaurier (Plesiosaurus)
außerdem wurde von jap. Fischern 1938 ein Plesiosaurus im Netz gefangen, wenn die Art es schaffte im Mehr zu überleben, warum nicht auch an einen See mit gleichbleibenden Bedingungen anpassen?


Grüße, dorfschamane


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:22
dorfschamane schrieb: außerdem wurde von jap. Fischern 1938 ein Plesiosaurus im Netz gefangen,
Sagt wer ?

Das kan ich mir nicht vorstellen.

Und der See wurde schon zigmal abgesucht...und das nicht nur mit Tacherbrille.Und nie hat man irgendetwas gefunden.

Bilder ,Fotos ect wurden auch alle entlarvt


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:24
@insideman
insideman schrieb:Sagt wer ?
http://www.gwup.org/infos/nachrichten?aktion=detail&id=110


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:29
@dorfschamane


Ja und da steht das :

Eine Lösung des Rätsels kam im Juli 1978 ans Licht, als eine Arbeitsgruppe in einem Report für die Societé Franco-Japonaise d'Océanographie die Ergebnisse umfangreicher Untersuchungen veröffentlichte: Alles deutet auf einen Riesenhai! Die Analyse der Gewebeproben mit verschiedenen Methoden zeigen, dass das Gewebe von einem Hai stammt. Gegen einen Plesiosaurier sprechen verschiedene anatomische Details der Fotos und der Skizze: So haben Plesiosaurier mindestens 13 Halswirbel, während der Kadaver „6 oder 7" (Yano) hatte. Auch die Form des Kopfes, die Bänder entlang der Wirbelsäule, die Rückenflosse und andere Merkmale passen zu einem Hai, aber nicht zu einem Reptil und keinesfalls zu einem Plesiosaurus


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:30
@dorfschamane


btw hast du diese 5 Fotos irgendwo ?

Bzw nen Link ? Wenn ich jetzt Plesiosaurus eingebe kommt wohl alles andere nur nicht das


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:34
@insideman

ja wie gesagt, das Tier müsste sich auch verändert haben, schon allein weil es im Süßwasser lebt,
aber das es noch tiere aus der Urzeit giibt ist nix neues: z.B. Quastenflosser

ich such mal nach Quellen, kann aber ne weile dauern


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:35
@dorfschamane


mt1937,1274117716,image002

Hier ist das Bild.

Naja also eindeutig zu erkennen ist es nicht, aber wenn die Gewebeproben von einem Hai sind...


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:42
Hab was auf Wikipedia gefunden was mich auf neue Idee brachte:( Wikipedia: Ungeheuer_von_Loch_Ness ):

da wird geschrieben:
Andere Sichtungen passen nicht zum Erscheinungsbild der Plesiosaurier oder zu einem anderen Wassertier: Im April 1923 behauptete Alfred Cruickshank, ein drei bis dreieinhalb Meter langes Tier mit gekrümmtem Rücken und vier elefantenartigen Füßen gesehen zu haben, welches vor seinem Fahrzeug die Straße überquert habe. Andere mutmaßliche Sichtungen sprechen eher für kamel- oder pferdeähnliche Tiere.
klingt nach Lurch / Amphibium oder? die müssen nicht so oft Luft holen,
außerdem schlucken viele von denen Steine aus unerfindlichen Gründen. D.H. nicht verwunderlich dass man keine Kadaver fand. aber dann hätte man doch auch Spuren gefunden


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:44
@insideman
insideman schrieb:Und der See wurde schon zigmal abgesucht...und das nicht nur mit Tacherbrille.Und nie hat man irgendetwas gefunden.
Lochs sind so tief, die kann man nicht so einfach untersuchen
keine Kameras, da wasser zu dreckig
und andere Geräte sind unfähig, da die das mit fischschwärmen verwechseln können

für mehr fehlen Gelder zum forschen :(


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:47
@dorfschamane


Im Juli 2003 sprach BBC von einer ausführlichen Untersuchung von Loch Ness, die von einem BBC-Team mit 600 Sonarstrahlen durchgeführt wurde, das aber keine Spur eines „Seemonsters“ fand. Das BBC-Team schloss seinen Bericht damit, dass Nessie nicht existiert.



Wikipedia: Ungeheuer_von_Loch_Ness


Und wenn es so ein Tier ist wie man es immer beschreibt, müsste es auch ab und zu an die Oberfläche kommen, war doch beim Plesiosaurier auch so oder verwechsle ich da was ?


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

17.05.2010 um 19:51
@insideman
insideman schrieb:müsste es auch ab und zu an die Oberfläche kommen, war doch beim Plesiosaurier auch so oder verwechsle ich da was
ja war so
mannix schrieb:Im Juli 2003 sprach BBC von einer ausführlichen Untersuchung von Loch Ness, die von einem BBC-Team mit 600 Sonarstrahlen durchgeführt wurde, das aber keine Spur eines „Seemonsters“ fand. Das BBC-Team schloss seinen Bericht damit, dass Nessie nicht existiert.
aber Sonarstrahlentechnik ist ungenau, da passieren leider viel zu oft Verwechslungen.
Was wäre wenn das Tier sowas wie sonarstrahlen spüren würde? (dann wäre es zwar kein Plesiosaurus, aber vlt was anderes)


melden

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

30.05.2010 um 01:35
Vielleicht ist es schon tot oder in irgendeinem Privatzoo...


melden
Anzeige

Nessie (Das Monster von Loch Ness)

30.05.2010 um 15:09
@dorfschamane
eine sehr interessante theorie. klingt spannend und finde ich auch überzeugend


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
War es ein Geist?43 Beiträge
Anzeigen ausblenden