Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:19
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Das ist ein Widerspruch in sich. erlebtes ist immer Subjektiv, da andere es nicht so erfahren können.
Ist es subjektiv, wenn Du jemanden um 12:23 Uhr auf der Strasse triffst? Nein, also damit ist die Diskussion beendet.

Sage doch, es wird hier keinen Konsens geben, weil Euch die "erlebte Objektivität" fehlt, die wir Euch nicht zeigen können!!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:21
Er sagte im März auch, daß hier ab Mai der Bürgerkrieg tobt. Wer nur ausreichend viel Spekulationen absondert, MUSS ja irgendwann mal einen Treffer landen.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:21
Nur blöd, dass keiner von euch die Nachrichten bemerkt in denen die Erklärung steht und dass es eigentlich harmlos war.
Es handelte sich lediglich um einen Tippfehler und jemand hatte statt hunderttausend Aktien 100Mio Aktien verkauft. Die Systeme haben das falsch ausgewertet und den Kurs stürzen lassen. In der Zeit haben alle Aktien der Firma gekauft, da sie für 1 Cent zu haben waren. Nach 5 Minuten wurde der Fehler bemerkt und behoben -> Kurs wieder gestiegen.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:21
muss jetzt los:

ich hoffe, dass endgame mit seinen Prognosen falsch liegt...sonst wird es für uns alle sehr übel...


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:21
@Fennek

Werde die Links später posten...so ignorant kann man doch nicht sein!


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:22
Zitat von moaimoai schrieb:Ist es subjektiv, wenn Du jemanden um 12:23 Uhr auf der Strasse triffst? Nein, also damit ist die Diskussion beendet.
Klar ist das subjektiv, da es eine Erfahrung ist, die du und die andere Person teilen, die aber nicht für jeden gültig ist. Objektives ist immer für die Masse gültig. Und die Masse trifft sich hier nicht mit der Person, sondern du.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:25
@moai
Hier ist dein großartiger Systemcrash :D
Ein Tippfehler. Wie gesagt. Das System ist weiter stabil.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,693495,00.html


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:28
Edit:
Es waren nicht 100 Mio statt 100 Tausend, Sondern 16 Mrd statt 16 Mio. Entschuldigt diese Fehlinformation.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:33
@Fennek

ich erkläre dir das mit objektiv und subjektiv nochmal!

hier der Bericht aus dem Spiegel vom 18.06.2010 zum 06-08.05.2010:
Europa hat in den Abgrund geschaut: Anfang Mai wäre das Finanzsystem fast zusammengebrochen. Eine alarmierende Analyse der Europäischen Zentralbank macht klar, wie dramatisch die Lage war. Zeitweise herrschten Zustände wie nach dem Lehman-Crash - und auch jetzt sind nicht alle Gefahren gebannt.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,701444,00.html



Fangt endlich an eure Augen aufzumachen!!! Ich poste später hier noch weiter links!!!


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 14:46
Objektivität ist die Unabhängigkeit der Beschreibung eines Sachverhalts vom Beobachter.
Subjektivität (Lat. "Unterworfenheit") ist im ursprünglichen Sinne diejenige Eigenschaft, die ein Subjekt von einem Gegenstand unterscheidet. Wie diese Eigenschaft genauer zu fassen ist, ist in Philosophie und Wissenschaft seit Beginn der Antike umstritten.

Im abgeleiteten Sinne steht Subjektivität auch für dasjenige Verhältnis eines Subjekts zu seiner Umwelt, das nicht objektiv ist. In diesem Sinne wird Subjektivität in den Naturwissenschaften zumeist als Fehlerquelle angesehen und zu vermeiden versucht. In den Sozialwissenschaften und der Psychologie ist der Erkenntniswert subjektiver und subjektorientierter Qualitativer Forschungsmethoden dagegen weitgehend anerkannt.
Quellen:
Wikipedia: Objektivität
Wikipedia: Subjektivität


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:12
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Endgame hat auch geschrieben der DAX fällt am 6.5. auf 4275 Punkte. Soviel dazu. Und die Aussage über die 5% hat er sich irgendwann dazugedichtet, da es gerade tragbar war.
sicher, mein Orakel hat mir das gesagt. Mir ist jedoch klar geworden, dass die Lügenmechanismen noch gut funktionieren und die Fakten überdecken! Kennst du etwa die objektive Wahrheit über das Weltsystem, denkst du also, das was du weist IST die objektive Wahrheit, oder ist es doch nicht nur ein Scheinbild, dem du aufsitzt, wie so viele!?

Eingebungen, mit seinem Geist außerhalb und über den Dingen stehend, vielleicht sogar Stimmen aus andere Welten wahrnehmen, ist für den 0815-Menschen vielleicht schon die Eintrittskarte in die Klinik, aber genau so hat man ja auch mit Jesus verfahren, ein höherer Geist ist in dieser Welt nicht gefragt, weil er zur Wahrheit führt. Gibt es nach deiner Meinung Stimmen aus dem Jenseits, oder ist das nur krank??

Ich aber sage dir, die Illusion ist heute noch viel mächtiger, als die Wahrheit. Platzt bald die Blase, die gleichbedeutend mit der globalisierten Welt ist, fängst auch du an, deine Nägel zu kauen - warte mal ab.

@moai

unabhängig von äußeren Informationen wurde mir der 6. Mai eingegeben, erst danach wurde mir hier bekannt, dass dieses Datum nach dem Studium von Dr. Calleman, einen wichtigen Punkt im Mayakalender Kennzeichnet. Die Graphik dazu wurde unabhängig von mir dann kurz nach Preisgabe des Datums von anderer Seite hier genannt - ich wußte davon zugegebenermaßen - nichts.... und war bekam dann noch größere Augen....

Ich denke du siehst es richtig, die physikalische Welt kann eben nicht alles erklären.
Versuch doch nur mal jemanden zu finden, der die Phänomene im Universum mit der Physik erklären kann, ohne Krücken benutzen zu müssen, wie z.B. die Dunkle Energie, oder die Dunkle Materie.
Möglicherweise liegen wir mit unserem physikalischem Weltbild einer Unwahrheit auf, die aber als Status Quo uns verkauft wird.
Würden wir DAS zugeben müssen und würden wir ggf. neue Dimensionen, die in unsere Welt hineinragen, "sehen", wäre das so dermaßen phantastisch, dass unsere Bedürfnisse ganz andere wären und uns unser vergangenes Leben wirklich primitiv vorkommen würde. Ist es nicht so? Beruht unsere Existenz nicht ausschließlich auf den menschlichen Bedürfnissen? Was ist, wenn der Horizont sich erweitert und wir die Lüge der Ersatzliebe sehen?

Das aber bedeutet nichts anderes als einen Wendepunkt, der die menschliche Geschichte schlichtweg durch-bricht, sie auf neue Beine stellt, weil praktisch eine neue Dimension der Wahrnehmung und des Denkens stattgefunden hat.

Ich kann auch nur nochmal darauf hinweisen, dass alles extrem schnell ablaufen wird, sobald die Lawine zu rutschen beginnt und uns ein neues Fundament offenlegt, das nur derjenige überstehen kann, der loslassen kann und den nötigen Verstand hat.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:31
@endgame
Wie gewohnt nichts als geschwurbel von dir. Natürlich kenne ich nicht die Wahrheit. Aber du kennst sie ganz bestimmt nicht.


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:33
@Fennek
Hier ist dein großartiger Systemcrash
Ein Tippfehler. Wie gesagt. Das System ist weiter stabil.
du glaubst auch alles..., ja klar es war ein Tippfehler... ;)
Hätten die geschrieben, es ist passiert weil ein Hamburger auf
die Tastatur gefallen ist hättest du es auch bestimmt für bare Münze genommen. Man Junge, - das gesamte System beruht vor allem auf einem - auf Lügen und dem Betrug am Geld und die Welt besteht vor allem aus einem - aus Schulden. Diese Schulden wird man aber nie zurückzahlen können. Trotzdem hat man die Welt zu dem Gegenwert ausgebeutet und im Gegensatz zu den Schulden, die beim bevorstehenden Systemcrash sich auflösen, wird man die Zerstörung an dem Lebensgrundlagen nicht mehr gut machen können.

Z.b. ist eine einmal ausgestorbenen Tier- oder Pflanzenart für immer verloren, nun schau google doch mal zu welchem Zeitpunkt in der Menschheitsgeschichte die meisten Tier- und Pflanzenarten ausgestorben sind und wieviele es zu diesem Zeitpunkt waren (sind).
Allein die Zahl lässt dir dem Atem stocken und es ist - heute!


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:35
Zitat von unixpunixp schrieb:Nostradamus: Das menschliche goldene Zeitalter (hat auch den 1. und 2. Weltkrieg prophezeit)
Man muss nur reichlich wilde Phantasie und Kreativität intus haben,damit interpretiere ich Nostradamus so das er den Bundesligaskandal,den Abstieg Borussia Neunkirchens und die Toursiege von Eddie Merckx prophezeite


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:36
wir werden ja sehen, was passiert oder eben nicht passiert. müssen nur etwas zeit vergehen lassen, die ja bekanntermaßen im flug vergeht. nichts leichter als das. man sollte aber aufhören hier leute zu beeinflussen oder zu verängstigen, hier lesen auch viele jugendliche mit. das ist nicht in ordnung was du machst! meine meinung... @endgame


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:37
@Warhead
:D :D


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:39
Zitat von moaimoai schrieb:stellt Euch mal vor, dass nachts (ist mir nicht passiert, aber z.B. unipx) etwas zu euch spricht.
Ich würde beginnen mir Gedanken um die Dosierung zu machen bzw würde ich mich rückbesinnen...auf die goldenen Gesetze des Saver Use


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:44
@AtheistIII
Bei mir wars nicht der Heizkörper,die Ampeln winkten mir stattdessen fröhlich entgegen und die Stromkästen murmelten mir codierte Botschaften zu,das war göttlich,bis schliesslich hinter jedem Gebüsch die Bullen standen.Ich hab eigentlich nichts gegen Bullenhalluzinationen,ich hab nur was gegen sie wenn ich mit ner Schuhschachtel voller Speed im Rucksack unterwegs bin


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:44
@richie1st

ja, die Wahrheit kann weh tun, soll man deswegen sie verschweigen und die jungen Leute in der Illusion belassen? Nein, besser ist es doch Sie auf das Kommende vorzubereiten, damit sie HEUTE schon wissen, was sie später nicht mer erschrickt.

Denk doch einfach mal nach. Kann die Menschheit wirklich in den nächsten Jahrzehnten so weiter machen mit 10 Mrd. Menschen in 2050, mit 100 Mrd. Menschen in 2212? Das ist sprichwörtlich Wahnsinn!


melden

Das Jahr 2012

24.06.2010 um 15:48
@endgame
Und wieso solltest du die Wahrheit kennen? Mein Orakel sagt dein Lügenkunstrukt wird bald zerfallen!


melden