Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 18:24
@Sidhe
@Braveheart17

Kann euch beiden nur rundum recht geben. Wahre Liebe ist die Freiheit zu Lieben, ohne zu beanspruchen. Und universelle Liebe ist die Ur-Energie, die alles antreibt und uns erst lebendig macht. Mit Eifersucht, wollen und haben hat das nichts zu tun.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 18:32
@geeky
Ich weiß ja, daß Du ein Dickbauchchinese bist. :)
Aber zu Deiner Frage:
Alles, was dieser Mann schreibt, egal zu welchem Thema, beinhaltet irgendwo und irgendwie eine Hetze auf die Gläubigen.
Selbst wenn der etwas zum Thema "Bratwurst mit Ketchup" schreiben würde, brächte er das Kunststück noch fertig, einen Seitenhieb auf die "Kreationisten" einzufügen. Das ist zwar beachtlich, aber nicht akzeptabel!
Ein Gleiches wäre umgekehrt, wenn ich z.B. stets gegen die Atheisten (Glaube an den Unglauben) hetzen würde. Das geht einfach nicht.
Hier soll frei und unbefangen diskutiert werden, nicht gehetzt!
(Übrigens ein Schritt zum Krieg!) :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 18:37
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:es findet eine auswahl statt - - da ist nichts offen und frei - und nicht jeder angenommen - aufgenommen

eine sippe für sich - nein danke - mit solchen verklärten leuten mag ich nicht zusammen sein -
Ich bin auch kein Fan von diesen Sippen und wuerde mich in einer solchen Gemeinschaft eingeengt fuehlen. Aber man darf nicht vergessen, dass diese Leute wirklich viel Energie in gute Projekte investieren und nicht nur davon schaffeln, wie soviele andere. Was sie dann schlussendlich in spiritueller Richtung denken, ist doch voellig wurscht, ihre ethischen Absichten stehen ausserhalb jeder Frage und sich darueber lustig zu machen, dass sie gemeinsam singen und Haendchen halten, ist wirklich nicht notwendig. Sie als verdrehte Spinner hinzustellen, was so viele tun, find ich schon ziemlich arrogant.

Ob sie verklaert sind, sei dahin gestellt. Ihre Projekte scheinen mir nicht sooo verklaert, sondern machen eher einen sehr realistischen Eindruck auf mich.

Sollte es irgendwann zu ernsthaften Katastrophen kommen, sei es durch extreme Sonnenaktivitaeten oder aehnliches, die unsere Stromversorgung in Frage stellen oder Lebensmittelzufuhr unterbinden, haben solche Sippen sicher die besseren Karten in den Haenden...


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 19:36
@habiba
nun "lustigmachen" sollte es nicht sein - es hat mich nachdenklich gestimmt

die guten projekte stehen außer frage - aber ihre haltungen, ihre selbstgerechte weise (so kommt es rüber) erzeugt in mir einen bitteren nachgeschmack

und ohne geldgeber, kapital usw. wäre vieles nicht machbar - sie sind informiert, sie wissen von förderprogrammen etc - - und sie setzen es sinnvoll ein - keine frage


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 19:47
Ich möchte bitte von jedem hören, warum sehr viele Kulturen unabhängig voneinander, das gleiche prophezeit haben und warum das heutige Timewave Project und das Web Bot Project die gleichen Ergebnissen liefern wie es die Kulturen taten.

Nochmals die Kulturen die das gleiche prophezeit haben:
Hopi-Indianer, Hindus, Ägyptischer Code/Kalender, Kolbrin Bibel, Mayas (alle das jahr 2012)

Johannes Offenbarung, Neues Testament: Apokalypse (Allgemeine Apokalypse)

Sollte das alles von menschen Hand gelogen sein, dann Hut ab.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 19:56
@unixp
nehmen wir uns nur die hopi raus - sie leben mit dieser religion, mit dem glauben, sie leben in harmonie mit mutter erde - sie haben verständnis von dem

während wir hier auf diesem boden doch "nur" kopierer sind

billigst alles nehmen und oft auch miteinander verkneten -

schau dir doch diese eso-seiten an -- das ist doch alles in eine suppe gekippt


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 19:58
@unixp

Haben alle wirklich das gleiche prophezeit und wenn, was denn?

Planet X, besseres Bewusstsein oder 3 Weltkrieg????


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 19:58
@unixp
Es macht zumindest nachdenklich.
Daß sich "etwas tut" steht ja wohl außer Zweifel, wir sind ja nicht blind.
Doch glaube ich nicht, daß die Welt untergeht, dazu benötigt es längere Zeit, genau wie bei der Entstehung. (Nicht weil die Zeit notwendig ist, sondern weil Gott ein anderes "Zeitgefühl" hat.)
Außerdem sind auch nicht schon alle "Vorzeichen" aufgetreten.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:14
@Fritzi
Zitat von FritziFritzi schrieb:Es macht zumindest nachdenklich.
Nachdenklich macht höchstens, daß diese angeblichen Übereinstimmungen bisher immer nur behauptet wurden, die 2012-Gläubigen aber fest davon ausgehen, daß es sich um belegte Tatsachen handelt. Am Beispiel Calleman haben wir ja schon gesehen, daß seine Maya-Märchen reine Erfindungen sind und nicht auf Tatsachen beruhen, sondern auf seiner halluzinatorischen Verbindung zum "Weltenbaum".


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:22
@unixp

Tja da kommst du jetzt ins grübeln was?


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:32
@Braveheart17
Nostradamus: Das menschliche goldene Zeitalter (hat auch den 1. und 2. Weltkrieg prophezeit)

Hopi-Indianer: Der Aufsprung in die "5. Welt" . Auch Bewusstseinswechsel beim hohen technologischen Fortschritt der Menschheit (Vernetzung der Welt "Internet", Weisheit)

Hindus teilen die Ansichten der Johannes offenabarung für das jetztige Zeitalter.

Mayas stehen für Bewusstseinssprung und Rückkehr der Götter

Die Kolbrin Bibel unterstützt die Aussagen des Pyramiden Codes/Kalenders, der ebenfalls der 1. und 2. Weltkrieg vorraus sah.


Das heute Timewave Project besagte sehr starke Ereignisse für das Jahr 2012

Das Web Bot Projekt war einst geplant für Finanzenvorhersagen. Es sammelt alle Daten des Internets und erschliesst so Ereignisse.

Es teilte jemandem die Botschaft 2000 mit: "Es werden 2 Türme Fallen, Flugzeugkatastrophe"
kurz darauf war der 9/11.

Es teilte jemandem mit das viele Menschen durch eine hohe Welle sterben werden für das jahr 2005 (Ein Jahr später erfolgte der Tsunami).


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:39
@unixp

Wer weis ob das mit Nostradamus stimmt, im nach hinein wird immer behauptet, der und der hat das gesagt.

z.b Baba Vanga, sie soll prophezeit haben das 2008 4 Staatschefs sterben und das der Auslöser für den 3 Weltkrieg 2010 sein soll.

Jetzt steht auf einigen anderen Seiten das die 4 Staatschefs 2010 sterben sollen.
Verstehst du was ich meine?
Viele interpretieren was hinein, um damit Geld zu verdienen.



Und das mit den Bewusstsein, das wir alle auf einmal netter sind finde ich sogar noch schwachsinniger als Planet X und warum? na das weist du ja


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:40
@unixp
Und was bitte soll dieses Sammelsurium mit 2012 zu tun haben? Außerdem waren Belege gefragt und nicht eine Wiederholung deiner Behauptungen.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:42
@Mindslaver
@The_Styx
Das sind Archen der Zukunft

Wozu braucht man so was ?
Um Natur zu erhalten ?
Lebensraum zu schaffen ?
Weils schön aussieht ?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 20:58
Zitat von unixpunixp schrieb:Nochmals die Kulturen die das gleiche prophezeit haben:
Hopi-Indianer, Hindus, Ägyptischer Code/Kalender, Kolbrin Bibel, Mayas (alle das jahr 2012)
Seit neuestem stelle ich mir die Frage "ist es wirklich 2012"?

Ich habe irgendwo im net gelesen, daß bereits mit der Zeit herumexperimentiert und dadurch die Zeit verändert (beschleunigt ?) wurde - abgesehen, daß die Geschichtsschreibung sowieso nicht korrekt ist, wie uns in der Schule immer eingebleut wird ...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 21:08
Hi,
Zitat von diabolinchendiabolinchen schrieb:Ich habe irgendwo im net gelesen, daß bereits mit der Zeit herumexperimentiert und dadurch die Zeit verändert (beschleunigt ?) wurde
Nein. Wir wissen ja noch nicht einmal genau, was das ist.

-gg


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 21:10
@geeky
Zitat von FritziFritzi schrieb:Ich weiß ja, daß Du ein Dickbauchchinese bist.
Was ich noch sagen wollte, ich hoffe nicht, daß Du Dich durch diesen Scherz gekränkt fühlst?
Aber vllt. ist es ja auch ein niedlicher kleiner dickbäuchiger Buddha! :)


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 21:18
@The_Styx
Zitat von The_StyxThe_Styx schrieb:Ich weiß ja nicht, wie du das machst... aber ich und die meißten wären am boden zerstört, wenn die Liebe es es lieber nit einem anderen hat...
Liebe hat nichts mit Besitz zu tun, sondern mit Achtung. Tiefer Achtung.
Wie kann ich etwas nur um meinetwillen haben wollen, wenn ich es achte?
Ein unvereinbarer Widerspruch.

Was ich machen würde....? Akzeptieren und freigeben. Eben WEIL ich liebe.
Zitat von FritziFritzi schrieb:Ja... und der positive Nebeneffekt dabei ist, dass man dann der gesellschaftliche Vollidiot ist! ...und man sogesehen verhaltensmäßig "dumm" betrachtet wird...
Es ist wohl eher so, daß eine Gesellschaft, die so denkt, idiotisch ist.





@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Das ist wahre Liebe, wenn man immer nur das beste für eine andere Person will und nicht an sich denkt.
Das hast du wirklich gut erkannt :)
Ich füge allerdings noch hinzu, daß es dabei um das, was der andere Mensch wirklich braucht, gehen muß.




@habib

So ist es.
Und der Mensch, der sich von dieser Ur-Kraft trennt, wird sehen, was er davon hat.
Eigentlich sehen wir es ja alle tagtäglich.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 21:19
Entschuldigung, das sollte an @habiba gehen,
will keine alten Geister beschwören^^


melden

Das Jahr 2012

22.06.2010 um 21:32
@bonita
Zitat von bonitabonita schrieb:Das sind Archen der Zukunft

Wozu braucht man so was ?
Um Natur zu erhalten ?
Lebensraum zu schaffen ?
Weils schön aussieht ?
Die vertikale Farmen werden als das größte Ernährungsexperiment in der Geschichte der Menschheit betrachten.
Sie ermnöglichen es mehrere Agrarfelder quasi übereinander zu stapeln, was an sich platzsparender ist. Wir könnten mehr NAhrung produzieren, die Welt könnte von ANhrung überschwemmen, wenn man mal ein paar Hunderte dieser Gebäude errichtet.

Die Natur erhält sich von selbst. Wir Menschen sind von ihr abhängig, die Natur ist eine Gottheit die deutlich über uns steht. Egal was wir der Erde antun, die Natur übersteht es. Wenn man eine Reihe an Dörfern der Natur überlässt, wird man bereits in 100 Jahren auf den ersten Blick nahezu keine menschliche Präsenz mehr feststellen können. Würden wir unsere Städte verlassen, erobert sich die NAtur ihr Reich schneller zurück, als es uns lieb ist!

Mitunter würden diese Gebäude auch Lebensraum schaffenb, ja!

Die Ästethik liegt immer im Auge des Betrachters. Aber ich muss zugeben, ich empfinde das Design als eine echte Augenweite.
Zitat von SidheSidhe schrieb:Du scheinst keinerlei Ahnung zu haben, was Liebe wirklich ist.
Ohne sie wären wir gar nicht existent, sie ist die Grundlage der Schöpfung.
Was du da aufgezählt hast, hat mit Liebe nichts zu tun.
Gerade weil die Menschen aus der wahren Liebe herausgefallen sind, herrschen hier so katastrophale Zustände.
Nein, ich habe nie viel Liebe erfahren. Ich weiß nicht wie es ist, von einem Partner in den Arm genommen zu werden, was es heisst, wenn er neben mir liegt. Was nicht heisst, dass ich ein gefühlskalter Mensch bin. Ich sehe in der Liebe auch keine menschliche Schwäche. Ich sehe sie in Kriegen genauso wenig. Stärken und Schwächen sind Definitionssachen. Fakt ist: Liebe und Krieg - das sind zwei menschliche Verhaltensweisen, die so alt sind, wie unsere Spezies selbst. Und warum bekriegen sich Menschen? Nenn mir Motive! Wieviel Kumpels habe ich den schon gehabt, die eine Anzeige bekommen haben, weil sie Angst hatten, ein Mädchen zu verlieren. Männer streiten sich um Frauen. Sehr viele Frauen betonen ihr sexuellen Reize um Aufmerksamkeit von Männern zu bekommen. Der Mensch ist psychisch einfach nicht in der Lage dazu, einen Weltfrieden zu machen. Eine bessere Welt, in denen es mehr gut geht, sicherlich schon! Aber keine absolut perfekte Welt in dem jeder glücklich ist.


melden