Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:49
Und auf die Kommentare der User, die die 2012-Theorie so vehement vertreten, bin ich dann im Dezember 2012 gespannt. Ich würd mal sagen - sie bleiben aus. Weil es dann nix mehr zu sagen gibt. Ich werde am 24.12.2012 hier reingucken, vielleicht ein paar hämische Kommentare zu lesen kriegen - dann werd ich Weihnachten feiern und das Jahr mit einem Schachturnier ausklingen lassen, wenn ich Urlaub habe......
Dann beginnt das Jahr 2013 und eine weitere Weltuntergangstheorie wird das Licht dieses Forums erblicken... Bin schon gespannt auf den Zeitpunkt (dürfte aber nicht vor 2020 sein, man will sich ja lange genug darüber unterhalten können....)

So - und nun Off-Topic (ganz bewußt, um den Stellenwert herauszustreichen, den dieser 2012-Schrott mittlerweile für mich hat) - Umfrage an die Schachspieler: welche Eröffnung bevorzugt ihr nach 1. e4?


Grizzzly


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:50
@darkfire

ganau, das ist die Idee von 2012, der Tod dieser Welt und die Neugeburt der neuen Ära,
was natürlich, wie es Geburten so an sich haben, mit Schmerzehn verbunden ist.

Aber der Kerngedanke zu 2012 ist durchweg positiv, - Bewusstsein, Schöpfung und Erwachen! :)


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:52
Das Jahr 2012heute um 21:45
Endgame schrieb:
@zweifels

also, nach Dr. Calleman endet der Mayakalender am 28.10.2011 und die volle
Ladung bekämen wir im August 2011 zu spüren und DANACH kommt die neue Ära,
also liegt das Jahr 2012 bereits hinter der zusammenbrechenden Welle, die sich
vorher massiv aufgebäumt hat bis zum Jahr 2011.
Demnach liegt der 21.12.2012 bereits in der Phase der Normalisierung und Anpassung
an die neuen Gegebenheiten und dem Bewusstsein des Menschen und der Erde!



Ok, den 28.10.2011 hatten wir noch nicht - der ist ein neues Datum... - kann man sich nicht einmal mehr auf einen Zeitpunkt einigen, an dem die Katastrophe über uns hereinbricht??? (na so etwas... - *lol*)

Grizzzly


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:52
@Grizzzly1000
Im Blitzen d5, sonst c5 :D


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:53
@ endgame:
ganau, das ist die Idee von 2012, der Tod dieser Welt und die Neugeburt der neuen Ära,
was natürlich, wie es Geburten so an sich haben, mit Schmerzehn verbunden ist.


*mit Schmerzehn* au,au - das tut wirklich weh wenn man das liest.....


Grizzzly


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 21:55
@ Rachxa:

Auf Platz 1 meiner Hitparade liegt 1.... c6, gefolgt von 1.... c5 und 1.... e6

Andere Variationen meide ich.


Grizzzly


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 22:00
Ach Dr. Callemann,... ja hab von seiner Einstellung gelesen (ich lass das Wort Theorie mal weg)...
Die neunte Welle beginnt ja in ein paar Tagen, halt Dich dran.
Was hast Du eigentlich im Februar beim Beginn der neuen Tzolkin-Ära gespürt/erfahrten?

Würde mich echt mal interessieren
@endgame


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 22:00
upps, heisst "erfahren"


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 22:03
@Grizzzly1000

doch, das Datum ist schon länger bekannt...

Aber wenn endlich alles eintrifft was so in und um den Maya-Kalender spekuliert und interpretiert wird, dann ist das Datum vollkommen egal :-)


melden

Das Jahr 2012

02.03.2011 um 22:11
@zweifels


nun, zunächst einmal, die geistige Größe eines Menschen erweist sich darin
nicht kleingeistig zu sein, und auf Rechtschreibfehler zu achten, wir alle sind
doch nur Menschen und auch du hättest auf den Edit verzichten können :)
Ist doch klar :)

Zweitens, verspüre ich seit Februar eine Präsenz meines Ichs, die ich
vorher noch nicht erlebt hatte, es scheint sogar so, dass mein Bewusstsein
sich in Relation zu menen Unterbewusstsein erweitert, bzw. vergrößert hat.
Man sagt ja, der Mensch ist 10% Bewusstsein und 90% Unterbewusstsein.

Aus diesen 90% bezieht manch Einer seinen Störenfried hier, der ihm eine
gewisse Befriedigung gibt, aber wo er nicht seiner Selbstoffenbarung gewahr ist,
die er preisgibt. Das muss man erstmal verstehen.


melden

Das Jahr 2012

04.03.2011 um 21:24
Mhm....ich beobachte den Thread ja schon eine Weile, um den Faden nicht zu verlieren, aber irgendwie...hab ich ihn jetzt verloren. Wieso denn jetzt auf einmal 2011 ? So ein Stress, jetzt muss ich mich also beeilen (vorsicht, Ironie)


melden

Das Jahr 2012

05.03.2011 um 02:11
weil der kallemann meint das sein zyklus schon am 28.10.2011 beginnt. der hat schonmal tampons besorgt, man weiß ja nie. so hab ich das zumindest verstanden :D

mal ganz im ernst:
ich finde das thema bewusstsein und die erweiterung desselben schon sehr interessant. es betrifft mich auch persönlich.

ich finde es schon ziemlich interessant, dass genau jetzt, zu dme zeitpunkt, zu welchem ja all die 2012 ereignisse langsam losgehen, ein globaler umschwung statt findet. das menschen plötzlich merken, sie können was bewirken. das sie sich nicht mehr verkriechen und im stillen kämmerlein meckern.

plötzlich gibt china den dollar auf, das finanzsystem bricht nach und nach zusammen, die arabischen staaten gehen massiv gegen ihre diktatorischen regierungen vor und und und.

ich sage nicht, dass ich solche theorien für wahr halte, aber irgendwie kommen doch die aktuellen ereignisse sehr passend. oder sehe ich da gespenster?


melden

Das Jahr 2012

05.03.2011 um 07:07
Das mit den jetzigen Ereignissen war meines Erachtens nach längst überfällig, ich denke, durch das Bewusstsein und das Fokusieren auf den "Weltuntergang" hören sich diese Ereignisse jetzt nach einer Unterstützung an. Es war eben nur eine Frage der Zeit, wann es aus den Massen herausbricht, sich aufzulehnen.
Und warum sollte nun die Welt 2012 oder 2011 untergehen? Es ist zwar Fakt, dass der Mayakalender ausläuft und in deren Vorstellung einen neue Ära beginnt, aber das bezieht sich doch nur auf die Maya. Es gibt doch tausend andere Religionsvorstellungen, warum sollte da eine einzige Mythologie der absolute Weltuntergang sein, wo doch andere Religionen und Glauben auch Weltuntergänge an anderen Daten vorgesehen haben. Zwar hat der Mayakalendar etwas Mystisches und Interessantes, und ich denke, das mit dem Weltuntergang wird durch einen geschichtlichen Zufall (falls es den Zufall geben sollte) und durch die Medien beeinflusst.
Zum historischen Zufall: Die Maya sagten ihren Untergang, bzw den Ablauf des Kalendars, an dem Tag voraus, als Cortéz bei ihnen ankam. Im Glauben der Maya sollte an diesem Tag ihr Gott Quetzalcoatl auf die Erde kommen. Sie hielten den spanischen Eroberer für diese Gottheit und nahmen ihn freundlich auf. Das konnte Cortéz ausnutzen und dann, zufälligerweise am ungefähren Tag des Kalendesablaufs, die Maya vernichten.
Zu den Medien: Es ist ja eindeutig, dass sich reißerische Themen wie Weltuntergang oder Apokalypse gut verkaufen. Und es bietet ja auch viel Stoff für Bücher oder actionreiche Filme.
Wie gesagt: Ich denke nicht, dass der Ablauf gleich einen Weltuntergang bedeutet. Es gibt vielleicht gravierende Erlebnisse bei den Maya, aber für den Rest der Welt wird das ein ganzer normaler Tag sein.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 16:57
2012 ist Weltuntergang?

Schaut euch mal die anderen Kalender an! Wie den Bahai Kalender!
Nach ihrer Zeitrechnung heißt es dann 169 ist der Weltuntergang, die denken die Erde ist 169 Jahre alt!


2012 in anderen Kalendern:

Ab urbe condita: 2765
Armenischer Kalender: 1460?1461
Äthiopischer Kalender: 2004?2005
Bahai-Kalender: 168?169
Bengalischer Kalender: 1418?1419
Berber-Kalender 2962
Buddhistischer Kalender 2556
Burmesischer Kalender 1374
Byzantinischer Kalender 7520?7521
Chinesischer Kalender 4708?4709
Französischer
Revolutionskalender CCXX ?CCXXI
220?221
Hebräischer Kalender 5772?5773
Hindu-Kalender
? Vikram Samvat 2067?2068
? Shaka Samvat 1934?1935
Holozän-Kalender 12012
Iranischer Kalender 1390?1391
Islamischer Kalender 1433?1434
Japanischer Kalender
? Neng? (Ära): Heisei 24
? K?ki 2672
Koptischer Kalender 1728?1729
Koreanischer Kalender
? Dangun-Ära 4345
? Juche-Ära 101
Minguo-Kalender 101
Seleukidischer Kalender 2323?2324
Thai-Solar-Kalender 2555

Quelle: Wikipedia: 2012

Und noch ein hinweis:
15. April 2012: 100. Jahrestag des Untergangs der Titanic

Ringförmige Sonnenfinsternis am 20. Mai. Sichtbar in Ostasien und Westamerika

Venustransit am 6. Juni.

Totale Sonnenfinsternis am 13/14. November. Sichtbar in Australien und Neuseeland.

Halbschattenfinsternis (Mondfinsternis) am 28. November.


melden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 18:33
Wie oft noch....es findet kein Weltuntergang statt!
Wer sich mit diesem Thema beschäftigt, der weiß, dass es keinen Wetuntergang in diesem Sinne geben wird, es werden oder finden schon große Veränderungen statt, sei es im spirituellen Bereich als Bewusstseinssprung oder Veränderungen in der Natur.
Der Mensch und die Natur bereiten sich auf das neue Zeitalter vor.


melden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 18:56
@endgame

ich muss Dir zustimmen zu den Veränderungen im Februar 2011.

Es kommt auf uns alle eine harte Zeit zu denke ich. Man sollte jetzt schon vorsorgen, damit man den Umbruch halbwegs schadlos übersteht. Zu dem Beginn am 08.03.2011 keine Meinung. Das spätestens im Oktober 2011 alles zusammenbricht denke ich auch. Ich muss Dir weiterhin zustimmen, dass wir uns im Jahr 2012 bereits in der Anpassung an die veränderten Zustände befinden.

Housten, wir bekommen bald ein Problem...


melden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 19:42
ich muss irgendwie an Shadowrun denken wenn ic hsowas lese:

2011: the Year of Chaos
Unexplained Genetic Expression (UGE) -- Babies bearing a close resemblance to Elves and Dwarves are born across the world. Widely believed to be a foreshadowing of The Awakening ahead.
Pope John Paul IV denounces metahumans as abominations in the eyes of God.
England's Sizewell B nuclear power station suffers critical meltdown, resulting in a total death count of 17,000.
A nuclear power plant in Dounreay, Scotland suffers a meltdown, creating the Scottish Irradiated Zone.
July: Operation Discovery, an 8-man Mars Mission, makes planetfall and begins its survey.
Dec 24: The Awakening
The great eastern dragon, Ryumyo, is sighted flying over Mt. Fuji, the first dragon seen by mankind in thousands of years
Under the cover of a fierce storm, Daniel Howling Coyote leads a walk-out of the Abilene detainment camp. Although guards fire upon him, none of the shots fired hit Daniel, and he leads his people into the storm, leaving no trace.
The operations module of Operation Discovery crashes on Mars, killing 5 of the 8 astronauts.
Dec 26: Ley lines and standing stones re-emerge all over Britain. First sighting of the great Welsh dragon, Celedyr, in Caerleon.

2012: the Big D
Jan 27: The great western dragon Dunkelzahn's first appearance at Cherry Creek Lake in Denver.
Grants exclusive 12-hour interview with Holly Brighton during which he explains The Awakening.
The great western dragon, Lofwyr, appears in Germany and becomes a corporate player.
England's King Charles III abdicates in favor of his only surviving son, George.
Formation of Hildebrandt-Kleinfort-Bernal (HKB) megacorporation in England, an increasingly major power in world financial affairs.

und wenn ihr mir jetzt irgendwelche vermehrten mutationsbilder schickt in nächster zeit, fuck, awsome!


melden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 21:35
@LordIronfist
Ja die zusammenhänge zu SR sind mir auch schon aufgefallen vieleicht wussten die Autoren ja was, was wir nicht wissen :D
Aber solange keien Orks, elfen und zwerge durch die gegend rennen und ganster nicht mit feuerbällen um sich schmeißen mach ich mir keinen Kopf.
Wilkommen in den Schatten chummer ;)

Ok Spaß bei seite ich verfolge das Thema auch shon geraume zeit und es gibt wirklich X Theorien zu den Thema, aber die selbe Hysterie gab es 2000 schon und 1999 und warscheinlich alle 100-1000 Jahre Sonnen eruptionen und unbekannte Planeten mal aussen vor gelassen denk ich wird 2012 nicht mehr geschen als 2010 oder 2011 es wird viel scheiße passieren und viele Dumem Menschen werden dumme sachen machen, aber die Welt geht nicht unter, also Don't Panic ;)


melden

Das Jahr 2012

06.03.2011 um 23:07
Ja die zusammenhänge zu SR sind mir auch schon aufgefallen vieleicht wussten die Autoren ja was, was wir nicht wissen
Aber solange keien Orks, elfen und zwerge durch die gegend rennen und ganster nicht mit feuerbällen um sich schmeißen mach ich mir keinen Kopf.
Wilkommen in den Schatten chummer
wäre doch derbe lässig :)


melden

Das Jahr 2012

07.03.2011 um 00:09
@DerRabe
Zitat von DerRabeDerRabe schrieb:Wie gesagt: Ich denke nicht, dass der Ablauf gleich einen Weltuntergang bedeutet. Es gibt vielleicht gravierende Erlebnisse bei den Maya, aber für den Rest der Welt wird das ein ganzer normaler Tag sein.
Bei allem Respekt zu deiner Sicht der Dinge, kann ich darin nur einen Fehlinterpretation erkennen.

1. der Weltuntergang im klassischen Sinne ist nicht weniger als die Notwendigkeit zur Aufgabe der für die neue Zeitepoche (Ära) nicht mehr nützlichen Muster, das betrifft vor allem die Selbstlüge und die Lüge im System an sich, das den Menschen bisher scheinbar autonom unabhängig von dem Geschehen in der Welt gelassen hat.

2. Aus Wissen entsteht Bewusstsein und die Auflösung der in uns unterbewusst verankerten
Glaubenssätze, die wir als Wahrheit bisher erkannten, mit dem Ergebnis der Erleuchtung und des Lichtes (das einem aufgeht) bei einigen Menschen. Inwiefern und wass eine kritische Masse an bewussteren Menschen entstehen kann, welche das Kollektiv mitzieht, ist schwer zu sagen,
da der Mensch ja ein Herdentier ist und zu dem Wechsel der Herde zunächst entweder die Erkenntnis aus sich selber heraus, oder aber die Erkenntnis durch bewusste Information geschehen kann.
Ja, es hängt auch am Glauben an unser Geldsystem, am Betrug am Geld.
Dabei ist es eine mathematische Gewissheit, dass man ein Zinssystem und gerade dann,
wenn es auf dem Turbokapitalismus aufbeut, nicht über viele Jahrzehnte exitieren kann.
(im kommendan Jahr (2012) "feiern" wir gerade einmal das 40ste Jubiläum des ungedeckten Geldes, für wahr keine sehr lange Zeit, als dass man sagen könnte, es hätte sich bewährt.
In doppelten Sinne schwimmen wir im Geld (Schulden) und wie lange haben wir noch die Kraft, darin zu schwimmen? Geht es hier um Jahrhunderte? Geht es hier um Jahrzehnte? Geht es hier um Jahre? Oder geht es nur noch um Monate?
Denken wir wirklich, all das, was wir sehen, ist die ungeschminkte Wahrheit, oder ist die Wahrheit nur eine Teilwahrheit und kennen wir demnach die langen Hebel überhaupt nicht?

3. Wie sehr sich der Mayakalender bewahrheitet hat, wurde in den vergangenen 13 Jahre bewiesen, eine Zeit, wo sich die Strukturen in der Welt unverhältnismäßig schnell gewandelt haben, wie nie zuvor.

4. Sollte man jetzt von einer rückläufigen Geschwindigkeit der Paradigmenwechsel rechen, sondern im Gegenteil (entsprechend dem Mayakalender) mit deiner weiterren Beschleunigung.

5. Allein die nächten 20 Tage (!) sollten voller dramatischer Ereignisse sein, und schon das würde den Mayakalender das Prädikat "wahr verleichen und jede weiteren 2,5 Wochen
sollten dem ersten Eintritt in die neunte Schöpfungsebenen um nichts nachstehen - wir müssen acht geben, nicht verrückt zu werden, ob der Ereignissen.
Haltet euch an dem Grund dieser Ereignisse fest - der Vernichtung nicht für die Zukunft tauglichen und dem Bewusstsein widersprechenden Mustern der Welt.

6. die große Depression der alten Welt (= "Weltuntergang" der exitierenden Muster) beginnt...
....hier und jetzt. Davor kann man nur voller Demut niederknien und sollt es annehmen,
nur so wird ein Übergang in Licht und Liebe begünstigt. Atmen wir jetzt tief durch :)


melden