Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:47
das mag sein, aber es sollte doch zum Nachdenken anregen.

LG Dir
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:yeap - noh eine seherin - wahnsinn - super - ... endlich und ich dachte schon, dass wir mit endgame einen verlust erlebten aber nein, es gibt nachfolgende
Dir scheint es ja gut zu gehen.., besuch dochmal die Menschen , die die Japankatastrophe erlebt haben..die welche Verseucht sind.., frag die mal wie es denen geht .., frag doch mal die , die ihre Familie und freunde und alles verloren haben.., die die Vorort waren..

und Hammelbein auch..

und dann erzählt was von Märchen.-..


Einfach die Nachrichten lesen .. und gut is.., das ist ja weit weg.., ist nur ein Ausweg einer Möglichkeit davonzulaufen.., die Augen vor der Wahrheit zu schliessen und weiter zu träumen auf der Erde sei alles ok..

wow*


LG Euch


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:50
@leserin
ich kann und ich nehme an @Hammelbein auch nicht behaupten, dass mich die ereignisse um japan, hurrican u.a. nicht empathielos lassen

aber noch einmal: diese katastrophen gab es imme und wird es immer geben - und sie werden mal mächtig und stark und mal wieder schwach und bedeutungslos sein

aber dahinter nun was "größeres" zu sehen ist zynisch, denn die erde ist immer in bewegung und das wissen die japaner besser als wir hier auf dem "festland"


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:51
@leserin

Nochmal: mach doch das gleiche in Tschernobyl ... und das hat nichts mit 2012 zu tun.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:52
ich denke nicht das ich zynisch bin , und ich habe auch noch keine katastrophe wie Japan gesehen.. da muss ich gepennt haben.

wir werden sehen.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:53
@leserin

Dann hast du wohl Tschernobyl verschlafen.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:54
@kiki1962

Sinnlos, schreib nicht für mich... ich mag sowas nicht!


@leserin
Zitat von leserinleserin schrieb:und Hammelbein auch..

und dann erzählt was von Märchen.-..


Einfach die Nachrichten lesen .. und gut is.., das ist ja weit weg
Genau es ist weit weg, Ich habe damit rein gar nichts zu tun, vor meiner eigenen Haustüre gibt es genug Probleme die mich EINDEUTIG mehr beschäftigen als Japan, Afrika und Rest.

Schlimm?

Nö!


Diese Katastrophen passieren nunmal, heute ein AKW... die kommenden Jahre werdens die mittlerweile maroden Hochhäuser sein....

Hier mal nen Hurrican, dann steht wieder alles unter Wasser....



Wiederholt sich doch eh alles...


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:55
Ich nenn sowas ja selektive Wahrnehmung.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:56
@leserin

Hier mal eine Liste für dich damit du dich selbst davon überzeugen kannst wie viele Erdbeben es schon gab mit schweren Zerstörungen;

Wikipedia: Liste von Erdbeben


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:59
@Keysibuna
Oooh, in den früherern Jahrhunderten sind ja viel weniger Erdbeben gelistet!
Das MUSS daran liegen, dass wir uns auf 2012 zu bewegen!
Das kann auf keinen Fall damit zusammenhängen, dass die Archivierung, Berichterstattung, der Nachrichtenfluss und das Broadcasting heutzutage auf sehr hohem Level sind und früher quasi nicht vorhanden waren.
Das ist der Beweis!
[/IRONIE]


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 13:59
@kiki1962
@Hammelbein

....Grüße, was mich interessiert ist einfach, wie man auf die Behauptung kommt, dass es diese Anzahl und die stärke der Naturkatastrophen schon immer gab. Ihr beide sagt ja, dass damals die Technik und die Medienverbreitung noch nicht so weit war soweit so gut. Und genau da möchte ich diese Frage stellen. Wie kann man denn schon immer gewusst haben, dass es die Häufigkeit und die Heftigkeit der Katastrphen schon immer existierte, wenn man wie Ihr selber sagt, damals die Technik und die Medieverbreitung nicht oder nicht in diesem Ausmaße existierte.

Auf gut Deutsch->
Person a sagt :Heute gibts mehr Katastrophen
Person b sagt :Gabs schon immer....damals gabs keine Nachrichten dies verbreiten
Person c stellt die Frage in den Raum: Wenn damals keine Nachrichten und Verbreitung gab wie kann man dann dies mit Heute vergleichen??

Wäre schön wenn ihr mir da einen Tipp zu geben könntet ;-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:01
@Enrazius
Geschichtsschreiber, Chroniken, Almanache, geologische Erkenntnisse, Archäologie...

Denk z.B. mal an Pompeij.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:02
@Enrazius
unsere geschichte ist voll von der bewegtheit der erde - es entstanden riesigeberge die sich aufschichteten , vulkane zerstörten ganze landschaften und schufen neuen lebensraum

und ein meteor sorgte für eine große eiszeit (dinosauerier) ;-) usw


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:08
Zitat von EnraziusEnrazius schrieb:Auf gut Deutsch->
Person a sagt :Heute gibts mehr Katastrophen
Person b sagt :Gabs schon immer....damals gabs keine Nachrichten dies verbreiten
Person c stellt die Frage in den Raum: Wenn damals keine Nachrichten und Verbreitung gab wie kann man dann dies mit Heute vergleichen??

Wäre schön wenn ihr mir da einen Tipp zu geben könntet ;-)
Wenns 1978 in Ullu Mullu gebebt hat mit Dammbruch... wissen dass die Ullu Mullunesen.


2011 können sie das Beben von 1978 eintragen damits jeder weiss..


Sollte Tipp genug sein.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:09
Naja das es Katastrophen in der Weltgeschichte gibt bzw. gab Dinosaurier etc. ist ja nix neues.....
Das beantwortet leider immer noch nicht die Frage wie man die Katastrophen mit heute vergleichen kann....

Nochmal zur vereinfachung: Von 1950 bis heute "dank" der Technik 100000 Naturkatastrophen weltweit. Dank der Technik messen wir jedes Jahr "mehr werdende" Katastrophen.

Wie konnte man damals den so genau die Naturkatastrophen WELTWEIT messen OHNE Technik um einen vergleich zu starten??

Ganz einfach--> Gar nicht. Und deswegen kann man nicht beurteilen ob es damals VOR der Technik mehr oder weniger Katastrophen gab wenn man sie nicht aufgenommen hatte. Meinst du irgendein Bauernvolk irgendwo in der Wallachaei fing an irgendwo in Gesteinen zu meißeln dass die den Hurrikan abbekommen hatten?! Ich denke eher nicht. Und wenn dann wäre es eine zu kleine Zahl die uns heute Aufschluss darüber liefern könnte.


Grüße


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:11
@Enrazius
Zitat von EnraziusEnrazius schrieb:Ganz einfach--> Gar nicht.
Ganz einfach, les meinen Post von oben.

Und sei nicht so Logik Resistent.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:12
Worum geht es hier eigentlich...

Darum Recht zu haben?

Ist das der Antrieb hier..?

Jeder hat das Recht zu glauben, egal an was auch immer und es gibt nun einmal Menschen die an den so genannten Untergang glauben und andere die es nicht tun.

WAS NUN?

Hier ist keiner ein Prophet und keiner weis mehr als der andere!

Ich frage mich warum Menschen die in 2012 nichts besonderes sehen.. so viel Energie investieren andere zu überzeugen.

Und ich verstehe nicht warum Menschen die denken, es wird was passieren.. nichts besseres zu tun haben als sich mit anders Denkenden zu streiten oder versuchen zu überzeugen.

Ich hätte er gehofft hier interessante nachlesbare Informationen von Thesen zu finden oder von Antithesen..


Aber an stelle dessen.. STREIT, DISKUSSIONEN ohne Substanz, BELEIDIGUNGEN, LÄCHERLICH DARSTELLUNGEN, AUSGRENZUNG, FALSCHE PROPHETEN.



IST DAS ALLES WAS WIR IM STANDE SIND?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:14
@Keysibuna
In Japan gab es einen Mega-Taifun,ein Mega-Erdbeben plus Hohe Atomstrahlen. Das gab es in Tschernobyl nicht.


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:15
@Zojja

Aber beachte doch bitte die Zusammenhänge ... Erdbeben -> Tsunami -> Reaktorunfall


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:15
@Zojja

Und trotzdem nennt man es eine Katastrophe oder??


melden

Das Jahr 2012

31.08.2011 um 14:16
@menschenkind

Das ist keine "Thesen Sammel Seite" dafür haben wir hier die Artikel: http://www.allmystery.de/artikel/

Hier wird Diskutiert.

Der eine diskutiert mit ner üblen Polemik.

Der andere dreht Tatsachen um.

Der andere wiederum will Recht behalten.


So wie es ist, ist es absolut perfekt! :)


melden