Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:02
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:Ich kann ebenfalls nur wiederholen, dass mir einzelne Indizien verdächtig vorkommen.
Tatsächliche Indizien oder doch nur gezielt ausgewählte Interpretationen, die ins eigene Konzept passen?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:06
@Keysibuna

Globale Erwärmung
Gefahr aus dem All - Asteroid "Apophis", Sonnenstrahlung, etc.
Sonstige Naturkatastrophen
Abnehmende Rohstoffe
Anbahnende Konflikte und Machtkämpfe
Die Wirtschaftskrise


@geeky

Tatsächliche Indizien


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:08
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:Globale Erwärmung
Gefahr aus dem All - Asteroid "Apophis", Sonnenstrahlung, etc.
Sonstige Naturkatastrophen
Abnehmende Rohstoffe
Anbahnende Konflikte und Machtkämpfe
Die Wirtschaftskrise
Die gab es schon immer seit es Menschen gibt, die Globale Erwärmung ist natürlich durch Entwicklung zugenommen.

Aber alles andere gab es schon immer ^^


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:10
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Aber alles andere gab es schon immer
Ganz genau... Und an solchen Dingen ist nicht nur eine Zivilisation zerbrochen...


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:11
@we5

Aber wie soll bitte eine alte Hochkultur das alles vorhergesehen haben? Das ist ja dann schon Magie.
Mal ersthaft, das was du gennant hast sind keine Indidzien, weil
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Die gab es schon immer seit es Menschen gibt, die Globale Erwärmung ist natürlich durch Entwicklung zugenommen.

Aber alles andere gab es schon immer
:)


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:11
@we5

Einige Zivilisationen sind auch durch Menschen vernichtet worden!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:14
@Keysibuna

Eigentlich sind doch sogar, fast alle an Kriegen zerbrochen, oder? Ja gut bei dem Maya streitet man sich noch obs die Spanier waren oder die Dürre.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:15
@Opportunity

Nun, wenn du nicht an "Magie" oder Propheten glaubst, dann entbehren für dich solche Vorhersagen natürlich jeglicher Logik.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Mal ersthaft, das was du gennant hast sind keine Indidzien
Keine Indizien für was?


@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Einige Zivilisationen sind auch durch Menschen vernichtet worden!!
siehe:
Zitat von we5we5 schrieb:Abnehmende Rohstoffe
Anbahnende Konflikte und Machtkämpfe
Die Wirtschaftskrise



melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:15
@Opportunity

Und einige durch Hungersnot und Dürre vernichtet worden.

@we5

Also wie ich sagte gab es schon IMMER!!


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:17
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Also wie ich sagte gab es schon IMMER!!
Ja und? Sind wir jetzt deiner Meinung nach die große Ausnahme...
Oder was möchtest du mir dadurch mitteilen?


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:19
@we5

Das deine Indizien die eigentlich leider keine sind, gab es schon immer und deswegen nichts außergewöhnliches.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:21
@we5
Zitat von geekygeeky schrieb:Tatsächliche Indizien
Tut mir leid, ich lese da nur gezielt ausgewählte Interpretationen, die den 2012-Propheten gerade gut ins Konzept passen. Wo bleiben z.B. die ständig steigende Lebenserwartung, die Fortschritte in Wissenschaft und Technologie?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:22
@we5

Ich meine, dass es keine Indizien sind, das 2012 etwas passiert.
Natürlich ist das ja ne Glaubensfrage. Aber was ist, wenn man davon ausgeht 2012 wird z.B. so wie dieses. Daran erkennt man doch, dass es immer wieder zu solchen Krisen und Katastrophen kommt.
Natürlich kann man das jetzt auch als Vorboten nehmen, aber wenn man weiter zurück schaut gibt es all das seit der Mensch exestiert und Kriege führt (auf Krisen und Kriege bezogen). Und was die ganen kosmischen und Naturkatastrophen betrifft, die gabs sogar Millionen Jahre vor uns auch schon. Die Dinosaurier hats auch erwischt.
Es ist halt so, dass viele mit dem Hype unmengen an Geld verdienen.
Also da muss ich @Keysibuna absolut recht geben.


Überleg doch mal vor dem Millenium, war auch so ein großer Hype und alles wurde rangezogen, was es doch für Indizien gibt. Letzten Endes ist nichts passiert.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:30
@we5

Als Nachtrag:
Das Zivilisationen verschwinden ist doch ganz normal. Sie hatten damals nicht die technischen Vorraussetzungen wie wir es heute haben. Wir haben so viele Fortschritte gemacht. Nehmen wir mal als Beispiel die Medizin. Die Pest hat damals fast ganz Europa ausgelöscht. Heute sind viele Seuchen ausgerottet. Dann kommen die Lebensumstände dazu. Wenn es damals eine Dürre gab, konnte das schon das Ende für eine Zivilisation sein. Wenn es heute eine Dürre gibt, dann werden wir von anderen Ländern versorgt, dank der Infrastruktur (Stichwort: Import/Export). Das alles gab es da nicht.

P.S.: Der Text bezieht sich auf die westlichen Welt, in der wir ja leben.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:33
@Opportunity

Sehr schön erkannt und erklärt.

hoffe das sich manche diese Umstand mal in Betracht ziehen und alles noch einmal überdenken.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:34
@Keysibuna ,

nun, zumindest die politischen und die wirtschaftlichen Entwicklungen deuten klar auf große Veränderungen hin. Man kann es natürlich ignorieren und die Augen davor verschließen, die Tatsachen bleiben jedoch nach wie vor bestehen.

Diese Frage möchte ich allerdings beantwortet haben:

Was möchtest du mir dadurch:
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb: Also wie ich sagte gab es schon IMMER!!
konkret mitteilen - bzw. wie soll das meine Aussage bezüglich der vorgebrachten Indizien für eine anbahnende Veränderung, entkräften?


@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Tut mir leid, ich lese da nur gezielt ausgewählte Interpretationen, die den 2012-Propheten gerade gut ins Konzept passen. Wo bleiben z.B. die ständig steigende Lebenserwartung, die Fortschritte in Wissenschaft und Technologie?
Jede Hochkultur konnte sowohl auf eine überdurchschnittliche Lebenserwartung als auch auf die Fortschritte in Wissenschaft und Technologie verweisen.


@Opportunity
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Ich meine, dass es keine Indizien sind, das 2012 etwas passiert.
Also.. Khm.. Wenn du schon auf Allmystery bist, dann kannst du dich z.B. im Politikbereich etwas umschauen. (China, USA, Israel... Arabischer Frühling) Wir leben in einer Zeit von großen Veränderungen, die nicht unbedingt Stabilität bringen müssen.

Und wohlgemerkt ich spreche von keinen "Beweisen", sondern lediglich von "Indizien"... Deine (recht unsachliche) Ablehnung dieser entbehrt also jeglicher Objektivität.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Überleg doch mal vor dem Millenium, war auch so ein großer Hype und alles wurde rangezogen, was es doch für Indizien gibt. Letzten Endes ist nichts passiert.
Nun, es gab da eigentlich nur 2 große Sachen... Das mit dem Zusammenbruch der Computer und die Sache mit dem Jüngsten Gericht.


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:38
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:Jede Hochkultur konnte sowohl auf eine überdurchschnittliche Lebenserwartung als auch auf die Fortschritte in Wissenschaft und Technologie verweisen.
Und WAS GENAU soll daran nun auf "zusammenlaufende Fäden im Jahr 2012" deuten? Jede Hochkultur hatte z.B. auch Toiletten; ist das nun ebenfalls ein Indiz für den baldigen Untergang?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:40
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Und was ist daran so Anders als an Pompeji , dem katastrophalen Vulkanausbruch auf Thera und dem Megabeben in San Francisco 1906?
Die zeitliche Dichte, sowie die gesamte Zeitqualität.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:40
@we5

Was du als Indizien ansehen willst ist nichts weiter als Fortschritt, ergo was normales ^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 21:43
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Die zeitliche Dichte, sowie die gesamte Zeitqualität.
... existiert nur in der äußerst selektiven Wahrnehmung derer, die gern daran glauben wollen, in einer ganz, ganz besonders besonderen Zeit zu leben.


melden