Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

07.10.2011 um 23:24
@neonbible
an meiner konfermation solte angeblich die welt untergehen was ist ich leb immer noch :D


melden

Das Jahr 2012

11.10.2011 um 05:44
Ich habe gehört, im Jahre 2012 soll Uwe Boll einen Endzeit-Kinofilm drehen und aufgrund Budgetmangels auf russische Atomsprengköpfe zurückgreifen was letztendlich den Untergang der Menschheit herbeiführt.
Die "Maya Today" gibt aber trotzdem Daumen runter.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2011 um 08:02
@Butterhai

Du meinst so etwas wie "Uwes Endzeit-Böllerei"? Der Film heißt dann bestimmt "Fallout 3", nach dem gleichnamigen Computerspiel...

Außerdem gilt:

Wie schön ist doch das Leben
auf dieser bunten Welt.
Wir können einen heben
so oft es uns gefällt.
Das macht uns allen Spaß
Herr Ober, noch ein Glas!

Der Wirt "Zur blauen Schnecke"
ist wirklich sehr auf Draht
da steht in einer Ecke:
"Paß auf dein Ende naht
jedoch bei Bier und Wein
da schläfst du selig ein."

Die lieben holden Frauen
vergessen wir ja nie
wenn wir ins Glas 'reinschauen
wir denken nur an sie.
Drum habt zu uns Vertrau'n
Zum Wohl ihr lieben Frau'n!

Am dreißigsten Mai ist der Weltuntergang
|: wir leben nicht mehr lang :|
am dreißigsten Mai ist der Weltuntergang
wir leben nicht, wir leben nicht mehr lang.
Doch keiner weiß in welchem Jahr
und das ist wunderbar.
Wir sind vielleicht noch lange hier
und darauf trinken wir.

Prost alle miteinander ;)


melden

Das Jahr 2012

14.10.2011 um 21:02
@geeky

wahrscheinlich hast du recht.

Die Maya sagen auch, der kalender verspricht weder Weltuntergang noch Polsprung,


sie sagen, wir erleben Bolon Yokte Ku in seiner ganzen Kraft/Pracht.

B. ist die Kraft, die Periodenenden unterstützt, und immerhin geht eine 14 Mrd lange Phase jetzt zu ende.


So lange hat es etwas vergleichbares nicht gegeben.



(Was meinst du mit/was ist Jonestown?

Meinst du das vom 18.11.1978?)




mfg,


melden
melden

Das Jahr 2012

15.10.2011 um 11:48
@mothwoman

"Der Server unter www.codecheck.info braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.
Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals".



Da ist wohl schon 2012!


melden

Das Jahr 2012

15.10.2011 um 11:51
@Doors
Mystery....................... :D

Hier dann nochmal:
http://www.creadictos.com/wp-content/uploads/2011/07/axe_2012_final_edition.jpg (Archiv-Version vom 18.06.2013)


melden

Das Jahr 2012

15.10.2011 um 11:56
@mothwoman


Ahhhh, jetzt, jetzt...


Ich habe schon immer befürchtet, dass die Welt an einem Duschgel sterben würde. So wie Axe riecht!


melden

Das Jahr 2012

15.10.2011 um 18:25
@mothwoman
heute morgen hat mein Mann sein Axe 2012 Final edition leer gemacht.

Dann meinte er ... "Scheisse, jetzt werden wir 2012 nicht mehr erleben, mein Axe 2012 final Edition ist alle..."

:)

Zumindest riechts gut. :)


melden

Das Jahr 2012

15.10.2011 um 21:03
@Narayan
lol^^
war das etwa sone art zeit teil wie maja :D


melden

Das Jahr 2012

16.10.2011 um 11:33
jau, keine Ahnung @Wolfwer
werden sehen ob er's ohne sein Axe 2012 final Editions überlebt. grinz...

jetzt muss es eben ein anderes Deo auch tun. ;)


melden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 16:41
@Narayan
oder die welt geht an den stinkenden geruch der anderen deos unter auser playboy hollywood das is auch gut^^


melden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 18:44
der thread läuft ja immer noch. wenn ich den hier nicht jedesmal lesen würde, hätte ich den weltuntergang schon wieder vergessen :-D

sind wir denn hier noch ernst???


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 18:51
@Minchen1987
Zitat von Minchen1987Minchen1987 schrieb:sind wir denn hier noch ernst???
Die letzten Seiten sagen eindeutig: Nein!

Mittlerweile sind wohl selbst die fanatischsten 2012-Propheten vom Glauben abgefallen ;)


melden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:02
@geeky

ja ich hatte mir das an hand der paar letzten kommentare gedacht :-D

ich bin so gespannt was in diesem thread im jahre 2013 abgehen wird :-D


melden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:25
@geeky

Woher kommt die Aufregung um 2012?

Grube: Diese Interpretationen beruhen auf der Erkenntnis, dass tatsächlich 2012 ein Zyklus zu Ende geht, der 13. 400-Jahres-Zyklus seit dem Nulldatum des Mayakalenders.

Gibt es für die heutige Zeit denn Prophezeiungen?

Grube: Es gibt Prophezeiungen, aber die beziehen sich nicht auf die 400-Jahres-Perioden, sondern auf die 20-Jahres-Perioden. Dabei haben die Maya mit 13 Perioden zu 20 Jahren gerechnet, die haben eine große Rolle gespielt. Nach diesen 260 Jahren wiederholt sich der gesamte Zyklus wieder von vorne, und jede dieser 20-jahres-Perioden ist mit bestimmten Prophezeiungen assoziiert. Das könnte man auch auf die Gegenwart übertragen, aber das scheint niemanden zu interessieren. Alle machen sich an der Baktun-Periode fest, aber für die Baktun-Periode gibt es keine uns bekannten Prophezeiungen.

ZEIT: Woher kommt dieser Mythos?

Grube: Der Maya-Kalender besteht aus vielen Zyklen, die sich wiederholen, und im Jahr 2012 endet tatsächlich ein solcher Zyklus. Genauer: der dreizehnte 400-Jahres-Zyklus seit dem Tag, den die Maya für den Beginn des jetzigen Universums halten.

ZEIT: Na bitte!

Grube: Es handelt sich um nicht mehr als das Ende einer Zeitperiode, das zwar wichtig ist, aber keine andere Bedeutung hat als etwa das Jahrtausendende für uns.

ZEIT: Was ist an dem Kalender so anders? Auch in Mexiko ist das Jahr 365 Tage lang.

Grube: Das Sonnenjahr wird natürlich überall auf der Welt zur Kenntnis genommen. Die Maya hatten aber, damit gekoppelt, einen Ritualkalender mit 260 Tagen, ein mathematisches Jahr mit 360 Tagen, außerdem 20-Jahres-Zyklen sowie eine Zählung aller Tage, die seit der Erschaffung des Universums vergangen sind – in der Vorstellung der Maya war das im Jahr 3114 vor Christus. Das klingt kompliziert, ist aber nichts anderes als unser Kalender.


Das entscheidende ist, dass das Jahr 3314 vC wissenschaftlich bestätigt ist!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:34
@skrababbel
Wir wissen aus Inschriften, dass die Maya davon ausgingen, dass nach dem 13. Zyklus der 14. kommt und dass der Kalender einfach weiter gezählt wird. Der Übergang ist mit der Jahrtausendwende vergleichbar.
Der Maya-Hoax ist also vergleichbar mit dem irrigen Glauben, daß 1999/2000 etwas außergewöhnliches geschehen soll, weil eben die Tausenderstelle im Kalender mal wieder einen Übertrag hat.
Zitat von skrababbelskrababbel schrieb:Das entscheidende ist, dass das Jahr 3314 vC wissenschaftlich bestätigt ist!
Ich gehe schon jetzt jede Wette ein, daß ab 2013 genau DAS von den Hoax-Profiteuren bestritten wird.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:40
@geeky

Basierte das 2000 auch auf einem Kalendersystem?


melden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:45
Wenn man die Texte von Prof. Nikolai Grube ließt, dann fällt mir auf, das er die gleiche Hardware wie Calleman nutzt:

1. ende des 13. 400 Jahres Zyklus
2. beginn 3114 vC
2. alle Perioden, die auch Calleman nutzt

Der Unterschied zwischen Calleman und Grube ist, dass Calleman diese Dinge zu einem System zusammensetzt und daraufhin interpretiert...aber die Hardware ist bei beiden die gleiche.

Wenn man sich mal genauer mit dem Kalender wissenschaftlich befasst, also mit dem Material von Nikolai Grube und Linde Schele dann fällt einem relativ schnell auf, dass es extrem viele Schnittpunkte mit Calleman gibt.

Was jedoch wichtig ist. Grube interpretiert den Maya Kalender und die Inschriften nicht. Er betrachtet nur den Kalender an sich. @geeky was Du hier geschrieben hast:
Zitat von geekygeeky schrieb:Wir wissen aus Inschriften, dass die Maya davon ausgingen, dass nach dem 13. Zyklus der 14. kommt und dass der Kalender einfach weiter gezählt wird.
bestreite ich nicht. Aber auf einmal weiß der Grube wovon die Mayas ausgingen. Es stand also auf der Inschrift: "einfach weiter zählen nach 13" ;)
Natürlich hört der Kalender der Maya nicht auf. Er dreht sich halt nur auf einer anderen Ebene weiter. Genau darum geht es. Weiter von Neuem.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.10.2011 um 19:48
@skrababbel
Zitat von skrababbelskrababbel schrieb:Wenn man sich mal genauer mit dem Kalender wissenschaftlich befasst, also mit dem Material von Nikolai Grube und Linde Schele dann fällt einem relativ schnell auf, dass es extrem viele Schnittpunkte mit Calleman gibt.
Genau das Gegenteil ist der Fall. Gab es auch nur einen Termin, den Calleman nicht versemmelt hätte? War da nicht was "ganz Großes" im August?
Zitat von skrababbelskrababbel schrieb:Natürlich hört der Kalender der Maya nicht auf. Er dreht sich halt nur auf einer anderen Ebene weiter.
Diese "andere Ebene" existiert genausowenig wie bei unserem Kalender seit 2000. Oder ab 10000.
Das sind alles willkürliche, menschengemachte Zeitpunkte ohne jede tiefere Bedeutung.


2x zitiertmelden