Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:37
Es kann doch nicht sein, das die Erde uns so wie wir jetzt sind haben wollte, oder?


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:37
@Jantoschzacke
glaub mir, das wird es, denn wo keine Menschen und Autos mehr sind kann auch kein Tier mehr überfahren werden


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:37
@Jantoschzacke

da du nicht besser als "die leute" warst hast du am wenigsten recht hier zu meckern.
und die erde hat nichts zu "wollen" und kein bewusstsein.
lass die gaia hypothese aus dem spiel...


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:39
@Nerok

Ja ich war nicht besser und das hat mich ja auch nachdenklich gemacht!


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:42
@Jantoschzacke
Nein das wollte die Erde ganz bestimmt nicht, aber daher der Mensch denken und handeln kann entwickelt er sich immer weiter. Also nicht unbeding jeder einzelne sondern eher unsere Technologien und anderen Machenschaften.

Und heute sind wir soweit dass jeder nur noch am Geld und nicht am Wohle unserer Erde interessiert ist. Und das wird uns wahrscheinlich 2012 auch zum grössten Problem.


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:43
Warum muss immer erst etwas passieren, damit wir darüber ernsthaft nachdenken? Warum nicht schon vorher, wir sind doch intelligente Lebewesen, oder?


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:45
Ich frage mich WAS verhindern könnte, dass es so weitergeht?!?


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 15:46
@Jantoschzacke
Leute wie Du und Ich, die sich ernsthafte Gedanken darüber machen, und nicht nur davon reden. Aber leider reichen wir beide noch nicht.


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 17:35
@Jantoschzacke

ich kann dich beruhigen. Schaust du in die Menschheitsgeschichte zurück, so ist sie die Geschichte des Scheiterns. Reiche vergehen und werden ersetzt. Auch unser "Weltreich" hat eine Verfallszeit.
Man kann nicht von einer ewigen kontinuierlichen Entwicklung sprechen, die keine Brüche enthält und dadurch Irrwege oder aber veralterte Denkmuster aufzeigt. An dem Punkt, wo das System und die menschlichen Bedürfnisse divergieren steht das Ende des Systems in einem Bruch an und das liegt an den Grundpfeilern, die die Lasten von oben nicht mehr tragen können und in der physikalischen Konsequenz einfallen.

Weltreiche und Hochkulturen sind genau aus diesem Grund zerfallen. Nur weil wir nicht in die Zukunft gucken können, heißt das nicht, daß auch unsere Art zu leben, einen Spannungspunkt hat an dem gerissen wird. Hier stehen wir heute.

Die Frage ist, ob wir ein Ende des Systems akzeptieren können, wenn wir über Generationen hinaus denken und da kann ein System auf Lügen und Illusionen nicht überleben, niemals.

Am Ende aber geht alles sehr schnell!!


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 17:53
@Jantoschzacke

und jetzt mal ganz und gar hypothetisch gedacht, mit Ausklammerung des Mayakalenders und des Jahres 2012:

Überlege dir mal, wie die Welt in 2000 Jahren aussehen wird, bei der Beibehaltung der menschlichen Ansprüche, Konflikte und dem Verbrauch und der Plünderung unseres Planeten.

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird irgendwann eine Wende passieren (müssen).

Im Gegensatz zur den vergangenen Jahrhunderten werden die heutigen Überlegungen wohl elektronisch festgehalten werden und auch der eine oder andere Post hier in 2000 Jahren erwähnt werden.

PS: ich gehe mal davon aus, dass es www.allmystery.de in 2000 Jahren, vielleicht mit einer anderen Endung noch geben wird.... ;) Dann wirst du sehen, wer hier die richtigen Tendenzen hatte und vielleicht wird man schon 2013 sagen -

- wow, - das hätte ich niemals gedacht - Hut ab, ich verneige mich vor den Wissenden.. :)


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 18:29
@Jantoschzacke

ein weiters, starkes Argument wird durch das Wesen der Exponentialkruve beschrieben.
Exponentialkurven wirst du in der Welt nicht viele finden, weil expnentielles Wachstum Krankheit bedeutet, je schneller sich etwas aufbläht, umso größer wird der Druck für die Entladung, die dann sehr viel schneller passiert als der Druckaufbau in einem exponentiellen Modell.
Am Ende muss der Wirt sterben, die Expontentialkurve wird umgekehrt (!) und zum Ausgleich sich bewegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Exponentialkruve einem natürlichen Wachstumsprozeß entspringt, oder künstlich hergestellt wurde. Solange Lebendiges (!) in den Parametern der Exponentialkurve aufzufinden ist, so sehr liegt der Grundsatz nahe: alles Lebendige vergeht und kann nur durch Neues nichts Altes!) ersetzt werden, weil ansonsten kein gesundes Wachstum gefunden wird.

Welche Lehre können wir aus dieser Überlegung ziehen? - Genau wir sollten Exponentialkurven vermeiden, ihnen bewusst entegenwirken, die Krankheit vermeiden und die Gesundheit und die Liebe suchen, das ist unsere Lebensaufgabe und zwar für ALLE Menschen.
Unser leben sollten wir als Gnade begreifen und den Mut zur Demut haben Auch dafür steht 2012 in meinen Augen. Wann lernen wir endlich zu unterscheiden und unsere Seele wirklich zu bedienen und zu erfüllen, ihr wertvolle Nahrung zu geben. Bitte streckt eure Hand aus und ergreift das wahre Leben und die echte Liebe, leider greift die Masse der Menschen daneben und gibt ihrer Seele keinen großen Gewinn. Aber nur so können wir leben und überleben! Wer versteht das jetzt?


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 18:42
@guyusmajor

Ja wenn eine Blume verwelkt ist, wächst ja auch nicht nochmal die gleiche Blume nach sondern ne andere neue. Irgendwann werden wir lernen und wenn nicht Hmm dann werden wir die Konsequenzen zu spüren bekommen.


melden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 19:04
also wenn ich eure beiträge jetzt richtig interpretiere: die welt ist mist und es muss was passieren. system bricht zusammen etc.

und was hat das jetzt mit dem maya kalender zu tun? probleme und ängste gab es in jeder zeit. immer! aber warum wird beim ablauf des baktums im maya kalender soviel wirbel gemacht? bei den anderen ist doch auch nix passiert, warum bitte jetzt?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

18.12.2011 um 19:47
@Minchen1987
Zitat von Minchen1987Minchen1987 schrieb:bei den anderen ist doch auch nix passiert, warum bitte jetzt?
....na, das stimmt ja so nicht... :D


image


melden

Das Jahr 2012

19.12.2011 um 11:33
zieht euch mal den ersten teil der sendung rein

"mad max ähnliche zustände" :O




melden

Das Jahr 2012

19.12.2011 um 22:48
Alles Wiederhohlt sich, nur der Zyklus dauert manchmal länger oder kürzer!


melden

Das Jahr 2012

19.12.2011 um 23:40
@guyusmajor

ich könnte schwören, daß du der ex-user endgame bist.
deine panikmache, so wie du schreibst :) dein wievielter account wäre das jetzt ? :D


melden

Das Jahr 2012

19.12.2011 um 23:42
@IronMike

es ist endgame.
du hast 100 gummipunkte gewonnen :D


melden

Das Jahr 2012

19.12.2011 um 23:45
@Nerok
lol,
ich war keine 5 min. in diesem thread und schon läuteten bei mir die alarmglocken :D


melden

Das Jahr 2012

20.12.2011 um 06:59
@guyusmajor: BRAVO!!!


melden