Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:11
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:ach, die gute alte Pizzawerbung? :D du fällst echt auf alles rein.
Aber wenn man sich mit sonst nichts mehr behelfen kann, dann müssen halt
Pizzawerbung? Kornkreise alle Fake? Egal.

Worauf es mir ankam war doch der Zusammenhang der in sich greifenden Muster dieser Zeit, die ja ein Ziel haben müssten, oder? ;)


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:13
@Taln.Reich
@Rambaldi
@Aniara
@a.nonym
@Makrosign

Vielleicht sind @guyusmajor ja etwas die Koordinaten verrutscht ;).
Ich schrieb im Allmystery-Tagebuch auf Seite 23 schon mal folgendes:


Vor 3 Jahren habe ich in der Nacht zu Sylvester geträumt, dass über den USA immer wieder Fahnen von Süd nach Nord schwebten, immer wieder eine neue in unterschiedlichen Farben. Die letzte war schwarz mit einem Totenkopf darauf. Sie klappte plötzlich auf, darunter sah es sehr unschön aus ^^.
Blut, Kampf, Tod waren dort zu sehen. Kaum hatte ich darauf geblickt, brach Amerika in einzelne Inseln auseinander, die Richtung Pazifik wie auf einer Stromschnelle davon schwammen. Eine Insel davon war mit Bora Bora beschriftet.

Ein Auseinanderbrechen kann natürlich vieles bedeuten. Wenn man auf Amerika schaut, wie viele Naturkatastrophen, Brände etc, es heim suchte, dem Dollar geht es gar nicht gut, dann ist es schon irgendwie zu treffend mit jenem Traum.

Dazu schrieb @Sidhe: Was deinen Traum über Amerika angeht, deckt er sich mit Prophpezeiungen, die ein Auseinanderbrechen bzw. Absinken von Teilen des Kontinentes vorhersagen.


Mal sehen, was noch so kommt.......


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:23
@GöttinLilif
@Taln.Reich
@Rambaldi
@Aniara
@a.nonym
@makrosig

Leute, würde in diesem Jahr wirklich nichts, sprichwörtlich, Weltbewegendes mehr passieren, dann würden wir ab dem 21.12.12 in die Glückseeligkeit eingehen und das kann einfach nicht sein, nein.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:25
@guyusmajor
Jetzt bin ich verwirrt, dachte ja wir würden in die Glückseligkeit eingehen eben WEIL etwas 2012 passiert ^^


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:26
@the_georg
Anscheinend mag @guyusmajor es lieber haben, wenn etwas schlimmes passiert ^^


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:27
@the_georg

ich meine die Glückseeligkeit im System, das besteht.

Die andere Glückseeligkeit kommt erst nach dem Bruch des Systems kapitalistischer Prägung... ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:27
@guyusmajor
achso du meinst die Glückseligkeit der falschen verstehe :D


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:28
Leute, würde in diesem Jahr wirklich nichts, sprichwörtlich, Weltbewegendes mehr passieren, dann würden wir ab dem 21.12.12 in die Glückseeligkeit eingehen und das kann einfach nicht sein, nein
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:ich meine die Glückseeligkeit im System, das besteht.

Die andere Glückseeligkeit kommt erst nach dem Bruch... ;)
Glückseligkeit ist Glückseligkeit, egal in welchem System.

und dementsprechnd hoffe ich, dass deine Vorhersagen, wie üblich, nicht zutreffen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:28
@GöttinLilif
"Schlimm" ist relativ. Es muss ja auch oft was schlimmer passieren, damit was positives ausgelöst wird.
so seh ich das zumindest :D


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:29
@the_georg
Da muss ich dir wohl recht geben :D

Mal sehen was noch so kommt gell.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:29
@Taln.Reich
vielleicht hat er das ironisch gemeint

natürlich herrscht immer eine gewisse Glückseligkeit egal im welchem System :D sonst würde man das system nicht aufrechterhalten, wenn es wirklich keinem gefallen würde.
die frage ist WER dabei glücklich ist.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:37
Was mich in der ganzen Diskussion interessieren würde, zumal sich Hypermoons Propagande ja m.E. ausschließlich gegen das böse kapitalistische System richtet:

Ist denn der "Weltuntergang" weltweit gleich? Ich mein, gut, wenn der Euro zusammenbricht, dann mag das für Europa schmerzlich, aber sicher nicht vernichtend sein - aber was ändert sich damit z.B. für den afrikanischen Buschmann oder den australischen Aborigine? Wo beginnt deren Glückseligkeit, bzw wo beginnt die Glückseligkeit jener, die nicht den Zwängen unserer europäischen Sichtweise unterworfen sind? Weil nichts anderes ist Dein Horizont, @guyusmajor, denn Deine Aussagen kreisen schlussendlich immer wieder um das gleiche Thema ... den Niedergang des Geldes.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 11:55
Zitat von a.nonyma.nonym schrieb:Deine Aussagen kreisen schlussendlich immer wieder um das gleiche Thema ... den Niedergang des Geldes.
Nicht immer. Heute/Gestern hat er für April einen Besuch feindseliger Außerirdischer vorhergesagt.

und das erklärt dann auch, warum das kapistalistische System endet und die 'andere' Glückseligkeit beginnt: weil die Aliens uns dann eine insektoide (und damit auch nicht-kapitalistische) Gesellschaftsordnung aufzwingen werden, und uns unter Drogen setzten, sodass wir in diesem dann alle glücklich sind. Und Endgame/Hypermoon ist der Wegbereiter dieser Aliens, indem er die Unzufriedenheit mit unserem gegenwärtigen freiheitlich-Kapitalistischen System schürrt, damit es die Aliens leichter haben, uns ihren Insekten-Kommunismus aufzuzwingen.

das wäre jedenfalls eine Interpretationsmöglichkeit.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 12:01
Die Aliens werden wirklich im April kommen.
Aber sie holen sich nur hypermoon wieder ab, immer wieder büxt der Kerl aus dem intergalaktischen Irrenhaus der Vogonen aus... :-))


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 12:08
Zitat von gardnergardner schrieb:Die Aliens werden wirklich im April kommen.
Aber sie holen sich nur hypermoon wieder ab, immer wieder büxt der Kerl aus dem intergalaktischen Irrenhaus der Vogonen aus... :-))
zu hoffen wärs ja.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 12:39
@a.nonym

in der Tat hat die Menschheit nie eine wirkliche Glückseligkeit gefunden. Kulturen kommen, Kurlturen gehen. Die Bibel aber spricht vom Paradies, das nahe ist und hier findet man die ewig währende Glückseligkeit tatsächlich, denn das ist das Ziel des Menschen und seine Bestimmung durch die Idee des Universums im Gedanken, der Materie bewirkt und Leben schafft.

Auch die Maya haben die Weltgeschichte als einen zielgerichteten Prozeß erkannt mit der Verfeinerung und gleichsamen Beschleunigung der (geistigen) Parameter, gegen die das Papiergledsystem noch besteht.

Wollen wir also stehen bleiben, da wo wir sind, - zurückrudern oder geht dem Menschen ein Licht auf und verlässt er den Irrweg freiwillig? Was sind unsere wahen Bedürfnisse - materieller Wohlstand auf kosten der andere 2/3 der Menschheit? Wer zahlt den Preis?

Natürlich ist die Zukunft des Menschen nicht materiell, sondern vor allem spirituell - dafür steht 2012 und der Bruch, weil es unsere göttliche Bestimmung ist und das Universum in seinem Gedanken ein Ziel hat, ja selber das Ziel ist, indem es seine Einheit herstellt im und mittels des Lebendigen.

Übergeordnet müssen wir uns (jetzt) fragen, ob es tatsächlich Sinn macht, an alten Zöpfen festzuhalten, die einer Fiktion entsprechen. Warum wohl hat noch nie ein Papiergeldsystem überlebt?

Genau, der Mensch wird die Wahrheit gegen die Illusion tauschen (müssen) auf einem sehr hohen Niveau und das wird er durch Erkenntnis freiwillig machen können. Die Zeit ist reif und das Ende nah. Wir sind auf dem Weg.


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 12:46
@guyusmajor

"Auch die Maya haben die Weltgeschichte als einen zielgerichteten Prozeß erkannt mit der Verfeinerung und gleichsamen Beschleunigung der (geistigen) Parameter, gegen die das Papiergledsystem noch besteht."

Quelle dafür bitte?? :-))


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 13:04
@gardner

also das alles waren meine Gedanken :) Muss man für alles Quellen nachweisen?

Wenn ich z.B. sage, das Wetter ist wunderbar, dann brauch ich keine Quelle und das Wetter muss dann noch nicht einmal sonnig sein, oder?!


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 13:12
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Warum wohl hat noch nie ein Papiergeldsystem überlebt?
Häh? US-Dollar?

Noch immer Fieber? Hoffentlich ist Japan heute nicht mehr zerrissen. Gute Besserung.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2012 um 13:14
@Branntweiner

Nun laß ihn doch noch ein bißchen, vllt kommt noch was bei raus :-D .


melden