Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:23
oder wir gehen mal in den chat und klären das mal.
vieleicht ist man dann mal einen spamer weniger hier


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:25
Dann erklär mal, was die Sonneneinstrahlung mit den magnetischen Polen zu tun hat.


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:36
@ ilchegu
hab auch nicht die wirkung der sonnenstrahlung gemeint, sondern die elektrischen störungen die innerhalb der atmosphäre auftretern wenn die stratosphäre durch diese stark jonisiert wird, wobei wassermoleküle in den obersten luftschichten diesen effekt verstärken.

siehe polarlichter und elmsfeuer


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:42
@armaghedon

Aha, ich hab das direkt auf die EMP's bezogen. Wobei ich jetzt immer noch nicht weiss, ob Du da einen Zusammenhang siehst.


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:44
rein gar nichts lich die sonne dreht sich um die erde ,die eine scheibe ist und der liebe gott wirds schon für dich richten.


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:53
am nord pol (magnetisch) liegt doch die achse und nichrt am pol(geologisch) oder?

von der achse gehen doch auch die feldlinien des magnetfeldes aus oder?

und die feldlinien und die megn. pole bleiben der sonne immer ziemlich gleich zugewandt ,egal ob es jetzt der eisklumpen da oben ist oder in russland oder in der sahara oder?

also bleibt das ganze lichtschehma was an den punkt des magn. pols liegt doch immer gleich oder?

wenn ja dann dann hat es doch eindeitich mit der sonnenstrahlung und den polen zu tun oder?

jetzt bin ich gespannt


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 18:59
davon mal ab, was suchst du dann hier wenn du nix lernen \ wissen willst ?

bei all den ganzen leuten die noch nie ihr anliegen hier erwähnt haben ,interesasiert mich das leider sehr .

du suchst keinen lehrer ?
dann willste wem was beibringen?
wenn das auch nicht ,was dann?

sorry an alle anderen aber ich kanns nich sein lassen man sollte sowas eig ignorieren aber dann würde mich auch nichts stören was evtl am 21.12 abgeht ,genauso wenig wie alle anderen tage ,an denen ich lebe


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:02
so bin ma watt essen jetzt kannste wiki üben bis gleich


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:03
@tom0bombadil

am nord pol (magnetisch) liegt doch die achse und nichrt am pol(geologisch) oder?

Die Rotationsachse liegt an den geographischen Polen. Das sind die Punkte geringster Sonneneinstrahlung, also somit die kältesten Punkte der Erde. Und darum befinden sich auch dort die Eisdecken.

von der achse gehen doch auch die feldlinien des magnetfeldes aus oder?

Die Feldlinien gehen nicht von der Rotationsachse der Erde aus und die magnetischen Pole stimmen NICHT mit den geographischen Polen überein.



melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:11
woran wurden denn die geographischen pole mal fest gelegt?


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:16
/dateien/mt2402,1206036986,magnetfeld
Die geographischen Pole werden durch die Rotationsachse der Erde festgelegt.


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:24
du die bibel -ich den koran


melden

Das Jahr 2012

20.03.2008 um 19:29
Ich weiss nicht, was Du damit sagen willst. Das Magnetfeld und die Rotationsachse der Erde sind keine Frage des Glaubens.

Und Du wirst auch keine Quelle finden, wo das anders dargestellt wird, weil das nämlich einfach so ist :)


melden

Das Jahr 2012

21.03.2008 um 16:48
schwankt denn die rotations achse um die magnetische , oder bleibt der abstand in etwa der selbe ?
oh und so unwarscheinlich mit dem glauben ist das gar nicht löl


melden

Das Jahr 2012

23.03.2008 um 12:17
wir befinden uns in den
MASTERJAHREN

2000-2012

bis dahin müssen alle unsere ´vision´auf der Erde manifestiert sein..
sodass wir einen Quantensprung machen können..
in das neue Jahrtausend.

ein neuer WELTENLEHRER ist erschienen
und erschafft das Universum neu.

das alte system hast ausgedient...

nun liegt es an euch ........euch bereit zu machen fürdas NEUE BEWUSSTSEIN

www.osho.com


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.03.2008 um 12:36
Mystic2000,

"alle unsere ´vision´"


Unsere? Oder die Deine?


"fürdas NEUE BEWUSSTSEIN"


"Neues", bzw. anderes Bewusstsein zu erlangen, in Form den Denk/Fühlapparat umzupositionieren ist JEDERZEIT möglich.
Dazu bedarf es keinen Quantensprung.

Die 2012 -"Jünger" scheinen sich von den Apokalyptikern nicht großartig in ihren Aussagen zu unterscheiden, wenn diese predigen, ihr werdet von Gott errettet, begnadigt, wenn ihr beginnt an ihn zu glauben.

So fühlen sich dann schön alle "Jünger" als Auserwählte, die "wissen" was das Richtige für alle ist.
Und richten ihren Fokus anstelle auf das -hier und jetzt- auf die Zeit nach der Apokalypse oder 2012.


melden

Das Jahr 2012

23.03.2008 um 16:57
@ MYSTIC2000
Zitat von MYSTIC2000MYSTIC2000 schrieb:ein neuer WELTENLEHRER ist erschienen
und erschafft das Universum neu.
Wer, wann und wo?


melden

Das Jahr 2012

24.03.2008 um 11:09
sidhe

www.osho.com

die KOMMUNE DES NEUEN MENSCHEN

empfehle das buch von OSHO : ´globaler selbstmord oder goldene zukunft´


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.03.2008 um 11:36
Ein neuer Weltenlehrer und Erschaffer sogar, namens Osho, soso.

Jeglichem "Lehrer", der die Wahrheit verkündet, begegne mit Skepsis, das sagte mir mein "Lehrer" (moi). ;)


melden

Das Jahr 2012

24.03.2008 um 11:40
Scheint auch, beim näheren Betrachten der Site, nicht gerade wenig Kohle zu machen, der Verkünder der Weltenlehre. Wirkt sehr kommerziell. ;)


melden