Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:05
Eris kommt nicht mal in die nähe unseres Planeten -.-


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:34
Wer oder was ist jetzt Eris wieder?


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:37
136199) Eris ist der größte bekannte Zwergplanet unseres Sonnensystems. Genauer definiert ist Eris ein Plutoid, eine Unterklasse von Zwergplaneten, die jenseits der Neptunbahn die Sonne umrunden.

Eris ist nach der griechischen Göttin der Zwietracht und des Streits Eris benannt. Das Objekt des Kuipergürtels (Kuiper Belt Object, KBO), das einen rund hundert Kilometer größeren Durchmesser hat als Pluto, wurde nach dem Bekanntwerden seiner Entdeckung am 29. Juli 2005 von der NASA und vielen Medien als „Zehnter Planet“ bezeichnet; jedoch wurde dieser Status in einem Entscheid am 24. August 2006 von der IAU nicht anerkannt. Stattdessen erhielt Eris wie auch Pluto durch die genannte Neuregelung den Status eines Zwergplaneten und wurde im September 2006 als Kleinplanet (136199) nummeriert. Das Objekt befindet sich momentan in einer Entfernung von ca. 97 AE (14,6 Milliarden km) und bewegt sich auf einer stark exzentrischen und geneigten Bahn um die Sonne. Eris zählt aufgrund seiner hohen Exzentrizität zu den gestreuten KBOs (Scattered disk objects, SDO).

Quelle wiki


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:39
Aha, danke ;)
Nun ich glaube nicht, daß uns ein ganzer Planet auf den Kopf fallen wird,
das wäre sonst wohl das Ende der Erde und das ist noch nicht gekommen.


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:40
Aber vllt. könnte er ja das Gleichgewicht der Erde ins wanken bekommen..

So ähnlich wie es der Mond mit den Gezeiten macht..


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:41
Es könnte aber ein Planet mit sehr starker Anziehungskraft in unsere Nähe kommen.
Nahe genug, um bei uns einiges durchnand zu bringen.


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:42
Dann wäre es schon längst passiert oder? der kreist ja nicht erst seit 2005 in unserem sonnensystem


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:43
@ Dawson

Geht es in der Thematik 2012 u.a. nicht auch um einen Polsprung, und daß die Sonne im Westen aufgehen wird? Leider weiß ich dazu nichts Konkretes, aber bei den Ereignissen die prophezeit wurden ist es nicht unvorstellbar.

[ Der Mond hat allerdings keinen Einfluß auf Ebbe und Flut, auch wenn das die gängige Meinung ist. Häng' mal einen Magneten über eine Badewanne, dadurch werden auch keine Wellen entstehen, daß nur so am Rande. ]


melden
melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:45
Der Mond hat auch nichts mit Magnetismus zu tun sondern mit Gravitation. Die gravitation des Mondes verursacht ebbe und flut. Korigiere mich wenn ich da falsch liege


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:46
hasendj
was hat das mit dem Thema zutun?


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:47
@ AmmaEra

Der Mond hat allerdings keinen Einfluß auf Ebbe und Flut, auch wenn das die gängige Meinung ist. Häng' mal einen Magneten über eine Badewanne, dadurch werden auch keine Wellen entstehen, daß nur so am Rande.

Das ist wohl die schwachsinnigste Aussage, die Du machen kannst.
Wieso laufen die Gezeiten, bis auf 6 minuten, genau nach 12 Stunden?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:48
http://www.swissinfo.org/ger/news/newsticker/international/Riesenstern_entdeckt_heller_als_drei_Millionen_Sonnen.html?siteSect=143&sid=9338854&cKey=1216229769000&ty=ti&positionT=34


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:49
@ Amma

Ich glaub es geht in den Thread generell um den Weltuntergang :) aber ist es nicht bewiesen das der Mond die Gezeiten bewirkt?
Zitat von ScarefaceScareface schrieb:Dann wäre es schon längst passiert oder? der kreist ja nicht erst seit 2005 in unserem sonnensystem
@ scareface

doch wenn er so nah an der Erde ist das wir ihn, wie den Mond, sehen können
(wie in dem Video geschrieben ist) ?

Da denke ich schon das hier einiges aus dem Gleichgewicht laufen könnte..


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:49
hasendj
Das hat ebenfalls nichts mit dem Thema zutun.


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:50
Jo aber wir werden ihn vllt grad mal als normalen stern wahrnehmen können. Wie gesagt, ist die Umlaufbahn sehr seh sehr weit von der Erde entfernt


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 21:53
@ Niselprim
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wieso laufen die Gezeiten, bis auf 6 minuten, genau nach 12 Stunden
Das ist eine gute Frage, Niselprim! ;)
Zitat von ScarefaceScareface schrieb:Der Mond hat auch nichts mit Magnetismus zu tun sondern mit Gravitation. Die gravitation des Mondes verursacht ebbe und flut. Korigiere mich wenn ich da falsch liege
Jaja aber auch die Gravitation hat so ihre Lücken...
Das Kugelbeispiel war dennoch richtig.
Ist aber echt nicht das Thema hier, jedenfalls ist so manche wissenschaftlich anerkannte "Tatsache" beiweitem nicht so schlüssig in sich, wie es oberflächlich scheint.



@ Dawson
Zitat von Dawson09Dawson09 schrieb:Ich glaub es geht in den Thread generell um den Weltuntergang
Nicht direkt, eher um umwälzende Geschehen.


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 22:01
@ AmmaEra

@ Niselprim



Wieso laufen die Gezeiten, bis auf 6 minuten, genau nach 12 Stunden

Das ist eine gute Frage, Niselprim!



Das ist keine Antwort.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 22:05
kk der erste link passt nicht unbedingt.
aber der 2 te schon vonwegen plejaden und maya kalender.
26000
jahre soll dieser zyklus dauern bis er vollendet ist.
und ausgerechnet jetzt entdecken sie eine sonne die zig mal heller ist als unsere.
genauer gesagt läppische 3 millionen mal.
und jetzt kommts.
das ding ist genau 26000 lichtjahre entfernt.
zufall?


melden

Das Jahr 2012

19.07.2008 um 22:05
/dateien/mt2402,1216497913,Orbit of 2003 UB313 on 30 July 2005


melden