Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.10.2008 um 18:25
Nostradamus hat auch für 2008/9 eine schwere wirtschaftskrise vorhergesagt, soweit ich mich nicht irre. Scheint wohl damit recht zu haben.
Ich habe auch einen Artikel von einem Trader gelesen, der schon 50 Jahre an der Börse ist und schon etliche Scenarien vorhergesagt hat bzgl. der wirtschaft.
Er hat gesagt, wer in 10 Jahren noch lebt, darf effizient von vorne anfangen, da die Krise, die jetzt kommt, die komplette globale INfrastruktur zerstören wird


melden

Das Jahr 2012

16.10.2008 um 18:38
Dennoch hat sich der mann auch öfters geiirt, das hoffe ich auch für die nächsten jahrzente. -_-'


melden

Das Jahr 2012

16.10.2008 um 21:08
@Niselprim
ok also das mit den ufos war ja dann wohl nichts.
so wirds dann wohl auch mit 2012 usw sein.
ein freund von mir hab ich mal allmystery weiterempfohlen.
sein komentar war aha weltuntergangstheroretiker.
und ich denke auch das das mit jeder religion so ist die sagt irgendwann
kommt der erlöser.
der wird auch nicht kommen.
ich glaub gar nichts mehr.
nicht mal mehr an die liebe.
kein mensch weiß was wirklich in der zukunft passieren wird.
alles blanke therorie.


melden

Das Jahr 2012

16.10.2008 um 23:14
@hasendj

Natürlich kennt keiner die Zukunft!
Wenn es so wäre, wär das Leben ja langweilig und selbst der Tod interessanter.

Der Religion kann man verdanken, dass sehr viele Menschen sich noch nicht verloren haben, glauben und weiterhin Hoffnung auf die zwar 'nicht erkennbare' aber vielleicht schöne Zukunft haben.
Und gerade weil die Zukunft noch offen steht, können wir noch vieles verändern und sollten nicht pessimistisch die Hände in den Schoß legen.
Deshalb diskutiert man auch über Theorien, weil sie eben Theorien sind.

Schade finde ich es und so gar traurig, dass du gar nichts mehr glaubst.
Noch trauriger finde ich es, dass du nicht mal mehr an die liebe glaubst, das wichtigste was die welt in den schwersten zeiten zusammenhält.
Ich weiß, dass es sehr schwer ist, an solchen grauen, ja eigentlich bereits schwarzen tagen überhaupt etwas zu glauben und zu vertrauen, wo fast jeder vom Leid des anderen lebt und man auf jeder ecke nur belogen und um den letzten groschen betrogen wird und wo anstand und ehrlichkeit nur eine tugend in der welt der poesie existiert.
Wenn aber alle Menschen so denken dann sehe ich wirklich keine perspektive mehr, deshalb kann ich dich gut verstehen.

Ich glaube an das Gute in jedem Menschen und ich vertraue mein herz darauf, dass wir irgendwann ohne Angst und Schmerzen leben können und bin mir absolut sicher, dass da draußen in der welt auch so denken und fühlen.

Du darfst nur nicht aufgeben, egal was dazu geführt hat, dass du den Glauben an alles verloren hast. Es gibt immer Menschen, die es schwerer erwischt hat als uns.


melden

Das Jahr 2012

17.10.2008 um 09:21
Mir fällt gerade mal wieder auf wie wahnsinnig negativ hier manche eingestellt sind.

Sicher die Welt hat viele schlechte Seiten, ich finde es auch schrecklich was in der teilweise so abläuft. Aber uns hier in Deutschland gehts doch noch gut im Vergleich zu anderen Ländern. Mir zumindest geht es gut. Was bringt das ständige Rumgeheule und Gewarte auf den Tag an dem sich alles zum Guten wenden soll.

Anstatt immer nur rumzujammern wie schlecht doch alles ist, versuche ich wenigstens die Kraft, die ich habe so gut es geht dafür zu nutzen um anderen Menschen zu helfen.


melden

Das Jahr 2012

17.10.2008 um 18:44
@freyavangaia
danke für die aufmunternten worte schön das ein paar menschen auch noch so denken.
@Nereide der witz an der ganzen geschichte ist der das auf einmal überall in den reichen ländern millarden von geld da ist um das finazsystem sprich den kapitalismus zu retten.
und allein mit 100 millarden müsste kein mensch in den so genannten 3 welt ländern mehr hungern.
das ist so krank.



klar gehts uns gut hier.

aber nur auf kosten derer denen es schlecht geht.

was bringt mir unser wohlstand wenn die seele dabei kaputt geht.

oder nimm den rüstungsetat was jedes jahr ausgegben wird um waffen und armeen zu erhalten und nur aus dem einen grund zu zestören und unsegliches leid über unschuldige menschen zu bringen.
und irgendwann kommst du einfach zu dem schluß das das nie anders wird.
höchstens noch schlimmer.
kein tier der eigenen gattung tötet das andere.
dazu ist nur der mensch fähig.


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 09:02
Hallo

Es ist erschreckend wie wenig Menschen sich ernsthaft mit dem Thema 2012 hier befasst haben. Es scheinen nur wenige zu verstehen, was tatsächlich mit dem "Aufstieg" gemeint ist und wie real er ist.

Ich denke das inzwischen unzählige Hinweise auf die wahre Veränderung hindeuten. Ich bin seit sechs Jahren in der Bewusstseinsforschung und habe die Grenzwissenschaften unter die Lupe genommen. Dazu gehört eigentlich alles von Religionswissenschaften oder Mystik, Naturwissenschaft oder die Neurowissenschaften bis zur Quantenphysik. Sie alle müssen ernsthaft berücksichtigt werden, will man ein Gesamtbild bekommen.

Ich habe auch nicht gewusst was Bewusstseinserweiterung nun wirklich bedeutet. Doch wenn du beginnst sie zu erfahren, dann wirst du wissen was für eine unendliche Erweiterung dir passiert.

Inzwischen weiß ich für mich, aufgrund des Wissens um die Schwingungs-Dimensionen, ihrer Frequenzen, der menschlichen Geschichte und besonders durch die dramatischste Erkenntnis "Der Erschaffung von Materie durch die Gedanken" ,dass wir tatsächlich eine Schwingungs-Anhebung erfahren werden. Seit 1987 bereiten sich unzählige Menschen bereits darauf vor und wissen davon!

Es ist exakt das Gegenteil vom Geschehen vor 13.000 Jahren.

Jeder der sich dessen bewusst ist, weiß genau was 2012 wirklich geschieht.

Lieben Gruß


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 09:23
@ DeepakGunia

Deinen Beitrag empfinde ich als sehr konstruktiv.

Kannst du noch etwas über die Schwingungs-Dimensionen und Schwingungsanhebung schreiben?

Ich hab da auch mein Bild von, aber kann es schwer in Worte fassen.

Vielen Dank!


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 10:49
Gerne Sexorzist17.

Es ist hierzu vielleicht hilfreich, wenn wir wissen oder verstehen können, dass sich unser gesamtes Universum einschließlich der nicht-physischen oder besser nicht-sichtbaren Realitäten aus Schwingungen zusammensetzt.

Es gibt nur einen Unterschied zwischen einer nicht-sichtbaren Emotion oder einem Gedanken und einem sichtbaren Gegenstand oder einer physischen Situation vor unseren Augen; Ihre Schwingung. Das physische Universum und seine Materie schwingen sehr tief, sehr langsam. Deshalb erscheint uns die Materie so starr und schwer zu beeinflussen. Durch diese „scheinbar“ hohe Dichte, entsteht das Gefühl von einem Raum und damit von Zeit, welche zurückgelegt werden muss.

Als wir vor 13.000 Jahren mit unserem Planeten in diese Schwingung herabsanken, sank auch das Bewusstsein der Menschen. Dennoch haben es unzählige Menschen über die Zeiten hinweg immer wieder geschafft in dieses hohe Bewusstsein zurückzukehren. Wir kennen sie heute als Mystiker, Dichter Schamanen und Meister.

Doch das kollektive Bewusstsein der Menschen und somit des Planeten hatte bisher nicht die erforderliche Höhe (Liebe) erreicht, um insgesamt einer Veränderung zu bestehen.

Diesen Schwingungszustand nennt man heute 3D. Bis 1987 gab es auch kaum eine Veränderung der Dichte. Erst im August 1987 hat es begonnen. Und es war für die Erde ein sehr wichtiges Jahr, denn im August des Jahres begannen sich die Energien auf unserem Planeten zu verändern. Es war der Beginn einer Transformation, die 25 Jahre lang dauern wird. Hintergrund ist die Bereitschaft und Notwendigkeit der Erde und der Menschen für einen weiteren Schritt auf der Evolutionsleiter.
Was im Moment geschieht ist ganz einfach folgendes, die Gesamtschwingung des Planeten wird nun durch das Bewusstwerden der Menschen in eine lichtere und weitaus höhere Schwingung getragen. In diesem Augenblick wird alles, was mitschwingt sozusagen „aufsteigen“. Das was wir jetzt noch mit zeitlicher Verzögerung betrachten, wie unsere Resultate der Gedanken, wird dann unmittelbar erschaffen.
Teil 1
Lieben Gruß, ich hoffe soweit verständlich.

Deepak Gunia


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 11:00
Link: www.lichtarbeiter.net (Archiv-Version vom 29.10.2008)
Das ist der Grund dafür, dass sich im Moment und gerade auch seit Oktober viele Menschen der Dinge bewusst werden, welche ihnen zuvor nie in den Sinn gekommen sind. Da jeder den anderen mit anhebt, geschieht dies auf kollektiver Ebene. Es ist schließlich eine Energie, welche sich auf das gesamte Umfeld in deiner Umgebung, Ort, Stadt usw. auswirkt und ständig aufgegriffen wird. Es wird ganz einfach immer mehr Licht erzeugt – durch diese immer höher werdende Schwingung.


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 12:20
Auch verzeichnen wir seit den 1980er durch Sensitive und mediale Menschen mit ihrer Fähigkeit (diese besitzen wir alle) bei Kindern jener Zeit ein neues, unbekanntes Indigo-Blau wahrzunehmen.

Wir wissen seit dem daher um die Ankunft unzähliger Indigo-Kinder, seit 2000 auch die Diamanten-Kinder und nun auch die Kristall-Kinder und ihren Fähigkeiten.

Ihre Schwierigkeiten in der Schule und das geschäftige Alltagsleben ist nicht ihr Fachgebiet. Viele wissen, das sie selbst ein Sternen-Kind sind, oder stellen das bei den eigenen Kindern fest.

Sie sind hier, um der Schwingungsanhebung zu fördern und wissen genau, was sie zu tun haben.

Dies alles sind nur ein paar wenige Anzeichen für den bevorstehenden Wandel.

Man kann es versuchen zu ignorieren, das wird aber nur den eigenen Aufstieg hinauszögern - mehr nicht


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 12:29
@DeepakGunia

Vielen Dank schon mal für deine Erläuterungen.

Ich habe gelesen, daß im Jahr 2012 erst mal nur ein Teil der Menschen mit dem Planeten aufsteigen wird in die 5. Dimension - der Teil, der weit genug entwickelt und dazu bereit ist.

Der verbliebene Rest wird dann auf eine Art Hologramm-Erde versetzt, wo er in Ruhe die noch fehlende Höherentwicklung durchlaufen kann, bis auch er soweit ist und aufsteigt. Alles, was auf dieser Hologramm-Erde passiert, ist aber - anders als noch jetzt - ohne Auswirkung bzw. Wechselwirkung mit dem Rest des Universums und der Dimensionen.

Entspricht das auch deinem Kenntnisstand bzw. weißt du mehr darüber?

LG


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 12:53
@avatarxtc17
Zitat von DeepakGuniaDeepakGunia schrieb:Man kann es versuchen zu ignorieren, das wird aber nur den eigenen Aufstieg hinauszögern - mehr nicht
Exakt so, wie du es intuitiv fühlst. Ja das entspricht meiner und vieler anderer Erkenntnis darüber.

Das meinte ich in diesem oben erwähnten Zitat mit dem hinauszögern.

Ja es wird genauso, wie wir bis 1987 nur "verhältnismäßig" wenige waren, die dieses Bewusstsein seit einigen 1000 Jahren hatten, nun andersrum sein, dass eine Vielzahl von Menschen nicht mit aufsteigen werden. Sie sind entweder noch nicht bereit dazu, oder noch sehr stark verankert im Materialismus, dass sie eine Art Dissoziations-Trauma erleben würden - wie es jetzt bei einigen Verstorbenen auch der Fall ist.

Es sind aber auch viele unter ihnen, die es einfach nicht wahr haben können, Atheisten oder tief Religiöse Menschen anderer Richtungen, da sich sich in ihren Glaubenssätzen festgefahren haben und nichts anderes zulassen wollen oder können.

Es werden Politiker, wohlhabende Menschen mit der Unfähigkeit sich von ihren Gütern zu trennen, aber auch Prominente mit der Angst des Verlustes ihres Status darunter sein.

Ich habe letztens einen Bericht gesehen, wo es um die langjährigen Vorbereitungen eines Schutzbunkers einiger Politiker ging, und ein Grenzwissenschaftler daraufhin sagte: Sie werden mit ihrem Bunker das Gegenteil erreichen, da sie nicht wissen, dass sie sich gerade für dem Aufstieg versuchen zu verstecken.

Traurig und etwas Amüsant doch auch wieder.

Wie gesagt, es würde allein deshalb nicht funktionieren, da sie die restliche Welt in der neuen Schwingung nicht mehr wahrnehmen könnten. Wie es schon damals in Lemuria der Fall gewesen ist.

Und so, wie viele in diesem Moment die 5.Dimension nicht wahrnehmen, doch sie ist bereits da.

LG Deepak Gunia


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 15:29
Also ich hab es immernoch nicht verstanden ?
Was soll denn 2012 passieren ? & jetzt erzählt mir bitte keiner irgendwas
von Schwingungen & Physik & Lichter oder irgendwas. :D
Sind wir dann alle schlauer ? Geht die Erda da unter ?
Was passiert denn da ? ôo Oder besser gesagt mit "uns" `?


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 15:52
Woher haben diese Esoteriker bloss ihre Informationen her? Nebenbei bemerkt, es sind immer wieder die selben Sachen, die selben Worte und die selben Themen, die ihr ohne Ermüdungserscheinungen von euch gebt. Is ja alles schön und gut, aber wer erzählt euch so etwas? Wo ist der Ursprung eurer Religion? Gibt es irgendwelche Beweise?

P.S.: Physikalische Erkenntnisse gelten nicht als Beweis für eure "Unfehlbarkeit".

P.P.S.: Es gibt da soviele, die in meinen Augen den totalen Schmarrn erzählen. Da gab es doch tatsächlich eine Frau, die erzählt hat, das sie in einem früheren Leben die heilige Maria gewesen sei, davor sogar Cleopatra und in jüngster geschichte Eva Braun. Und Hitler war in einem früheren Leben Cäsar, dann Joseph und schließlich Hitler. Was für Zusammenhänge. Da frage ich mich doch wirklich wo die Glaubwürdigkeit bleibt.


Weder Nostradamus NOCH die Mayas konnten die Zukunft vorhersagen !!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 21:37
<<<Woher haben diese Esoteriker bloss ihre Informationen her?>>>

Früher haben wir als Kinder (heutige Kinder werden sowas wohl nicht mehr kennen) Stille Post gespielt. Es ist das selbe Prinzip. Einer erzählt was, der nächste spinnt es weiter... So entstehen durchaus Religionen... Aber auch die Wissenschaft funktioniert so.

Ich stimme dir eigentlich zu doetz, nur, dass jene Personen etwas vorhersagen können mag ich nicht anzweifeln. Woher wollen wir denn wissen, ob die heutigen Interpreten, Übersetzer, etc. ihre Arbeit richtig machen!? Niemand weiß doch, ob die Übersetzungen selbst stimmen! Daher würde ich nicht unbedingt zustimmen, sie hätten es nie gekonnt, aber ablehnen würde ich es auch nicht.


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 21:42
@ Eso -Zugehörige:

WAS wollt ihr!? Freiheit? Oder Liebe für alle!? Licht und Liebe? (*lach*) Merkt ihr nicht, dass ihr mit dieser Einstellung nur Feinde auf euch zieht? Wie wollt ihr andere von eurer Sache überzeugen, wenn ihr ständig davon schwafelt: "Meditiert jeden Tag 5 mal und verbreitet Liebe über das ganze Universum" ... Ich zweifel nicht an, dass es möglich WÄRE (in der Regel glaub ich nämlich an ALLES), aber eure Methoden, sind einfach nur lächerlich oO

Naja lebt mal schön in eurer Liebe... Anscheinend ist es Selbstliebe, denn trotz eurer Meditationen verhungern die Leute auf der Erde... Sie sterben... Werden getötet... im Krieg... Im Hass... Wo ist da bitte eure Liebe? (Oder an die religiösen: Wo ist euer Gott? - Ich selbst glaube an Götter, aber nicht an eurer lustiges Zeugs :D )


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 23:04
ich werde 2012 nach chichen itza, mexiko fahrn und dort neben der piramide de cuculcan die ganzen esos und fanatics auslachen die auf diesen aufstieg oder aufn weltuntergang warten und danach feier ich "merry christmas 2012 and a happy new year 2013" ;)
wer kommt mit? ^^

nein jetzt noch mal ernsthaft:
wo bekommt ihr eure storys vom weltuntergang oderv aufstieg eigentlich her? ich meine, die storys lese ich regelmäßig hier im forum, erfahre aber dann nie wo die eigentliche idee herstammt...

ansonsten find ichs doch recht erstaunlich wieviele hier was in diesen auslaufenden kalender reininterpretieren...
die ham halt n anderes rechensystem gehabt und deswegen kommen da solche vergleichsweise ungewöhnliche zahlen raus. hat nix mit irgendwelchen alienverbindungen zu tun oder ähnlichem -.-


melden

Das Jahr 2012

18.10.2008 um 23:59
wenn man möchte, kann man vieles so drehen, dass man das reininterpretieren kann, was man will. so kann auch halt der maya kalender als "beweis" dafür dienen, dass die welt 2012 untergeht.
aber abgesehen von den ganzen "beweisen" und vorhersagen, es ist doch für jeden nicht völlig blinden menschen sichtbar, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis dieses system untergeht. oder irre ich mich? es ist geradezu offensichtlich, dass das finanzsystem untergehen wird, dann krieg ausbricht und die menschen sich so selbst vernichten werden.

ob es dann für die überlebenden einen dimensionswechsel geben wird? kann man den krieg dann als eine art "selektion" sehen (also die, die dafür nicht bereit sind, werden geplant vernichtet) ?


melden

Das Jahr 2012

19.10.2008 um 01:56
@seelenwind
Zitat von seelenwindseelenwind schrieb:WAS wollt ihr!? Freiheit? Oder Liebe für alle!? Licht und Liebe? (*lach*) Merkt ihr nicht, dass ihr mit dieser Einstellung nur Feinde auf euch zieht? Wie wollt ihr andere von eurer Sache überzeugen, wenn ihr ständig davon schwafelt: "Meditiert jeden Tag 5 mal und verbreitet Liebe über das ganze Universum" ... Ich zweifel nicht an, dass es möglich WÄRE (in der Regel glaub ich nämlich an ALLES), aber eure Methoden, sind einfach nur lächerlich oO
So,was sind denn unsere Methoden? Was ist denn unsere Einstellung?
Merkst du nicht, dass wir genauso wie jeder andere in diesem Forum einfach von uns selbst reden. Von was willst du den überzeugen, seelenwind? Was sind denn deine Methoden?


melden