Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

06.03.2009 um 22:02
@Sidhe

So zum Wochenende habe ich ein wenig Zeit, Dir noch mal bei der Selbstreflektion unter die Arme zu greifen. Du hasst ja vergessen, das Du von Wahrheit gesprochen hast, dazu mal was. Lesen wir dazu von Dir:

Es ist möglich, seine subjektiv gefärbte Sichtweise/Wahrnehmung der Dinge durch ein aufrichtiges, sein Ego zurückstellendes, Wollen, eben jene individuelle Weltsicht, hin zu einer weit objektiveren Erkenntnisweise zu transzendieren. Genau genommen müssten wir alle dies tun - und könnten es auch -, um tatsächliches Wissen und Wahrheit zu erfahren.

Du hast das nun ganz toll formuliert, aber der Kern ist wohl, wer es "richtig" macht, der kann objektive Wahrheit erfahren und wissen. So und wir waren ja nun da im Gespräch und ich hatte mal wieder, gemein wie ich eben so bin, Dich genau darauf angesprochen, das Du von mir erwartet hast, "der Ehrlichkeit zu Liebe" einzuräumen, das ich mich auch irren könne.

Wenn Du denn Dialog nicht mehr so in Erinnerung hast, helfe ich Dir gerne dabei mal eben. Ich schrieb jemand:

NeP: „Es ist nun aber mal so, dass es Zufall gibt. Es gibt Dinge die geschehen ohne Ursache, auch wenn es für einige eben schwer vorstellbar ist.“

Und Du schriebst mir darauf erst:

AmmaEra/Sidhe: „Die Option, dass hinter dem scheinbaren Chaos durch eine logische Struktur stecken könnte, musst du nicht direkt annehmen, das ist sowieso deine persönliche Sache, aber dir doch der Ehrlichkeit halber auf jeden Fall offenlassen."

Und dann:

AmmaEra/Sidhe: „Es kann gar keinen Zufall geben, weil das Auftreten einer Wirkung eine vorher gehende Ursache ausnahmslos bedingt. Und das was wir Zufall nennen, was ein aus dem Nichts und ohne Ursache auftretendes Geschehnis bezeichnet, ist ein streng logisches und folgerichtiges Vorgehen dessen Gesamtweite wir derzeit lediglich nicht erfassen können.
Man darf seinen eigenen Horizont, der immer persönlich gefärbt ist, keinesfalls als Ausgangsbasis zur Erkenntnis verwenden.

Und ich bat Dich dann in Folge, doch auch "der Ehrlichkeit halber" die Option offen zulassen, das da keine Struktur hinter dem scheinbaren Chaos stecken könnte. Also eben genau das, was Du mir sagtest. Aber dazu warst Du nicht bereit, stattdessen schriebst Du mir:

AmmaEra/Sidhe: „Wer um Offenbarung bittet bzw. sich selbst gegenüber gnadenlos danach sucht wird sie auch erhalten, und dies auf dem geistigen Wege was gleichbedeutend mit einer größeren Weitschau ist, so als würde man zum ersten Mal ein Labyrinth von oben betrachten können, anstatt darin umher zu gehen und nicht zu wissen, welche Richtung man genau nehmen solle.

Und weiter:

AmmaEra/Sidhe: „Das heißt hier im konkreten Fall, dass ich mich, wenn ich um die geistigen Abläufe und Wirkungen weiß, nicht unbedingt tiefer in die QT eindringen muss um zu wissen, dass es keinen Zufall im gesamten Universum gibt, was mich weiter zu dem Wissen führt, dass die Quanteneffekte mit heutigem Schulwissen noch nicht hinreichend erklärt werden können und darum dem Kunstprodukt "Zufall" zugeschoben werden.

Also Du weißt darum, kennst also die Wahrheit, Du brauchst Dir nichts der Ehrlichkeit wegen ein andere Option offen zu halten. Dann setzt Du noch einen drauf:

AmmaEra/Sidhe: „Und das schöne wie gerechte an der geistigen Erkenntnis, NeP, ist, sie ist jedem "erlaubt" und möglich, dem großen Denkern ebenso wie dem kleinen, einfachen Mann. Es benötigt keine fundierten erlernten Kenntnisse um sie zu erlangen sondern sie wird dem Menschen automatisch zuteil, so er denn ein bestimmtes demütiges und wahrheitssuchendes Bewusstsein erlangt hat.

Dies soll natürlich kein Plädoyer gegen irdische Bildung sein, aber ein Fingerzeig darauf, dass keineswegs Forschungen in akribischster Kleinstarbeit nötig sind, um ein Schöpfungswissen zu erlangen.

Und die Krönung dann:

AmmaEra/Sidhe: „Wenn ich eine Ansicht vertrete, pflege ich dies zu kennzeichnen.
Geht es aber um prinzipielle Gesetzmäßigkeiten/Mechanismen, ist meine Meinung bedeutungslos und ich als Person stehe zurück, es geht dann nur um den Inhalt als solchen welcher aus einer objektiveren Ebene kommt, aus der Wahrheit, welche ewig und unantastbar ist. Genau durch diese Ewigkeit, das immer Gleichbleibende, ist "es" von Jedem objektiv erfahrbar.

Also ich lese daraus, Du hast um Wahrheit gebeten, Dir wurde sie zuteil, Du hast "Schöpfungswissen" erlangt, Du musst Dir keine "Option" offen halten, da Du die objektive Wahrheit kennst. Und Du schreibst ganz klar, "Wahrheit" die Du nennst, und diese kommt aus einer "objektiven" Ebene.

Nun wirst Du wieder sagen, ich bin hinterhältig, oder was auch immer, aber ich wollte Dir das noch mal klar zeigen, ich sage ja nicht einfach so, Du würdest von einem Sockel herab zu anderen sprechen.

Ich finde das immer wieder spannend, man kann es Dir aufzeigen, dann bist Du weg, ignorierst einen, und wenn Du dann wieder auftauschst, hast Du nie so was gesagt. Also wir Beide merken und mal, Du hast von Wahrheit gesprochen, aus einer objektiven Ebene, und weil Du diese kennst, gilt für Dich eben nicht das, was Du von anderen verlangst, eben sich die Option offen zu lassen, das es anders ist.

Das Jahr 2012 (Seite 330)


melden

Das Jahr 2012

06.03.2009 um 22:19
Nein Poet, du bist hier nicht hinterhältig, sondern schlichtweg todlangweilig und hörst dich einfach gerne reden, das ist alles.
Es gibt keinen Grund für mich, auf die deinigen Interpretation meiner Texte einzugehen,
ich weiß haargenau, was ich schreibe und da wo es ankommen kann, kommt es an,
und während du meine Zurückhaltung als Flucht oder Ähnliches siehst, sitze ich nur angeödet vor dem Bildschirm und frage mich, ob jemals noch was Lebendiges dabei herauskommen wird wenn du dich in Endlosschleifen verlierst.
Sobald etwas Anregendes kommt bin ich immer gerne dabei, aber so überrascht hast du mich leider noch nie.


melden

Das Jahr 2012

06.03.2009 um 22:58
@Ultimatix


Hey, schön, dass du noch dabei bist :)

Unsere Erde ist ein lebender Organismus, der sich den Bedingungen anpasst und tatsächlich einem permanenten Wandel über die Zeit ausgesetzt ist.
Sehr wichtig dabei sind die Themen Frequenz und Magnetfeld, die direkt mit unserem Bewußtsein zu tun haben, des Wachseins und der Aufmerksamkeit über die Dinge.
Ein höheres Bewusstsein hat eine höhere Frequenz, schwingt in einer höheren Welle.
Hier findet eine Rückkopplung der Schumann-Frequenz auf das menschliche Gehirn statt und der Mensch neigte dabei eben in der bisherigen Zeit dazu, auf die sich in der Alpha-Welle widerspiegelnde Frequenz zu tendieren, die der Entspannung, oder auch dem Zustand vor dem Schlaf entspricht. (8-12 Hz).
Steigt dieser mittleree Wert von 7,83 Herz jetzt weit über 8 Hz an (u.a. wegen der Klimaveränderungen), ist damit direkt mehr Bewusstsein möglich, weil die Frequenz auch beim Menschen steigt, sie passt sich an.
Mittelfristig wird es also tatsächlich eine neue Erde mit veränderten klimatischen, elektromagnetischen (z.B. Erdmagnetfeld, sinkt das Magnetfeld entfaltet sich Kreativität und Bewusstsein) Lebensbedingungen geben, die dann aber auch ganz automatisch neue Menschen hervorbringen wird. Es ist ein komplexer Anpassungsprozeß. Das alles beginnt JETZT und die alten Systeme laufen ins Nichts bis 2012. Eine Neuordnung wird praktisch herausgefordert durch die zu Tage kommenden Lügen und Dinge, die in dem neuen Frequenzzeitalter nicht mehr gebraucht werden. Es MUSS etwas Neues entstehen, das den veränderten Ansprüchen, Frequenzen und Feldern entspricht. Ich bin davon überzeugt, dass wir über die Reaktion auf die Probleme dieser Welt (bis 2011) und den Versuch noch etwas zu retten, oder zumindet noch etwas zu erhalten, in 2012 zu einer aktiven Planung und Änderung des Systems kommen, weil wir es als Notwendig begreifen werden. Die alten Zöpfe werden dann abgeschnitten, ganz bewusst. Ganz richtig, es wird und muss dann sehr schnell gehen, da altes und neues System keine Kompromisse erlauben. Auch wird es uns dann leichter fallen, das Alte abzugeben, weil wir positiv die Notwendigkeit erkennen.
Dabei schließe ich jedoch größere, oder gewaltige Naturereignisse (Katastrophen) nicht aus, sehe sie als wahrscheinlich an, weil die Spannungen bis 2011 extrem steigen werden, gesellschaftlich und in der Natur.
Dies ist das primäre Bild, was ich von 2012 heute habe, eben im Kern.
Kern des Ganzen ist für mich die Ausbildung eines höheren Bewusstseins parallel zu den Veränderungen auf der Erde. Maßgegend hierfür sind die erhöhten Frequenzen und das abnehmende Erdmagnetfeld. Beide Größen bewirken ganz automatisch die Anpassung des menschlichen Geistes.
Die Frage ist, ob durch die auffallend vielen technischen Frequenzen, auch HAARP und ELF dieser Effekt evtl. von der Politik der etablierten Klassen und Mächte begrenzt, bzw. verhindert werden soll.


melden

Das Jahr 2012

06.03.2009 um 23:04
@noseback



was sich prächtig entwickelt?

ja ganz klar doch das NEUE ZEITALTER, das keinen Platz mehr für die alte Welt hat.
Der Untergang wird nur noch etwas verzögert, aber nicht wirklich verhindert.
Alles schlechte kommt ans Licht und wird früher oder später vernichtet, das ist Schicksal!


melden

Das Jahr 2012

06.03.2009 um 23:33
lol Nocheinpoet hat soviel gespammt das er gesperrt wurde, ich hoffe das öffnet ihm mal die Augen *Kaputtlach*

@endgame:

Sag mal hast du eigentlich schon von der Palmenbibiliothek gehört ?


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 08:40
@Ultimatix
Du meinst, wo auf Palmenblätter mit geschmierter Handschrift das Schicksal eines jeden Menschen verzeichnet ist?


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 19:51
@Ion:

ja so ähnlich.

PS: 3 Tage finde ich für NEP irgenwie viel zu wenig ó_O


melden
du ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 19:54
NEP wurde gebannt? Das ich diesen Tag noch erleben... /dateien/mt2402,1236452041,s460

Ich denke egal ob 2012 eintritt oder nicht. Es wird viele Selbstmorde geben...


@Ultimatix

3 Tage sind nur für uns wenig... für NEP sind es 3 Jahre da er soviel schreibt


1x zitiertmelden
du ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 19:54
erlebe*


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 19:56
@du:

Hm da hast du recht. Naja wenigstens mal ein paar NEP Freie tage /dateien/mt2402,1236452188,s008

Ich denke auch das es 2012 viele selbstmorde geben wird, aber auch viele Menschen werden einfach nur traumatisiert.


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 20:03
Ich zitiere mal wieso NEP gebannt wurde /dateien/mt2402,1236452629,mt2402,1236452041,s460 :

"Da meine Verwarnung an Dich, das ständige OffTopic in Wortlawinenform zu unterlassen, von Dir offenbar nicht ernst genommen wurde und Du in gewohnt zähflüssiger Manier, jeden Dir irgendwie ins Auge gesprungenen Beitrag akribisch zersieben musst und dabei auch nicht damit zurückhalten kannst, persönlich zu werden, -hier die angekündigte Auszeit für Dich!"

Da hat der Mod echt beste Arbeit geleistet und NEP´s spamerische Art in wenigen Worten zusammengefasst.

/dateien/mt2402,1236452629,mt2402,1236452041,s460


melden
du ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 20:11
Oops falscher thread, plz delete @mods ! thx


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 20:13
Mal zum Thema zurück:

@Sidhe: Was wird deiner Meinung nach 2012 passieren ?


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 22:29
@Ultimatix
Sag mal hast du eigentlich schon von der Palmenbibliothek gehört ?
ja, das ist doch in Indien, es werden da perönliche Horoskope erstellt, für denjenigen, der dort hin geht, man bekommt dort Informationen über seine Zukunft und Vergangenheit, welche irgendwie durch das Geburtsdatum auf bestimmten Palmblättern in Mikroschrift stehen. Warst du schon da und wo liegt der Hintergrund der Frage?


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 22:36
@endgame:

Ich habe vor dort irgendwann hinzureisen um mich persönlich davon zu überzeugen. Vorher würde ich nur gerne ein paar Erfahrungsberichte lesen, aber ich find keine guten.

Vielleicht lässt sich dort auch herausfinden was 2012 wirklich geschehen wird


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 22:45
@du
Zitat von dudu schrieb:NEP wurde gebannt? Das ich diesen Tag noch erleben...
und er muss jetzt mit einer lebenslangen Sperre rechnen, sollte er sich nicht ändern und das widerspräche ja seiner Intension, warum er eigentlich hier ist, nämlich sein Ego mit seinen Kommentaren zu streicheln und dabei einen Geist hier zu offenbaren, der ein Gegenpol aus Prinzip ist. Da er nicht anders kann, wird er wohl, entweder die Seite verklagen, oder einfach aufgeben und adé sagen. Seine Überheblichkeit wird ihm zum Verhängnis.
Wir können gespannt sein.

Aber so beginnt vielleicht hier eine konstruktivere Zeit, die dem Thema 2012 mehr hilft.


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 22:48
NEP für immer gebannt ? Das wird ja immer amüsanter /dateien/mt2402,1236462500,mt2402,1236452629,mt2402,1236452041,s460

@endgame:

Da muss ich dir recht geben. Vielleicht wurde NEP ja auch nur gebannt weil die Schwingungen für dieses Jahr einfach zu hoch sind und negative Energien nicht mehr zugelassen werden /dateien/mt2402,1236462500,mt2402,1236452629,mt2402,1236452041,s460


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 23:02
@Ultimatix
@endgame

Ihr seid schon lustig :D wenn ihr denkt das neP es nötig hätte hier sein Ego zu streicheln.


melden

Das Jahr 2012

07.03.2009 um 23:03
@Ultimatix
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Vielleicht lässt sich dort auch herausfinden was 2012 wirklich geschehen wird
Das denke ich nicht. Einfach aus dem Grund der Persönlichkeit der Information heraus.
Zweitens ist die Frage, ob diesie Form des Horoskopes eine Zeitenwende mit einbezieht, oder diese ausschließt und damit ein aufgrund der grundlegenden Veränderungen eine nicht mehr zutreffende Aussage trifft. Für die Vergangenheit ist das natürlich denkbar, bestimmt nicht schlecht zum Staunen. Das aber können auch andere Personen, wie man im Fernseher schon bewiesen wurde.

Mich würde das jetzt nicht so sehr interessieren. Wenn du von dem neuen Zeitalter nach aussage der Maya ab 2013 ausgehst und auch an die undurchdringlichkeit mit der Voraussehbareit dieser Zeit glaubst (der eigentliche Grund, warum der Kalender nicht weitergeschrieben wurde!), dann müssen sich beide Systeme widersprechen nach meiner Meinung. Die Welt verändernde Ereignisse, welche alles übersteigen, wie z.B. ein Polsprung, ein Meteoriteneinschlag größeren Ausmaßes oder eine Bewusstseinsveänderung aufgrund einer höheren Weltschwingung sind hier bestimmt nicht enthalten und liefern damt GERADE JETZT falsche Informationen über die Zukunft, würde ich meinen.


melden