Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

11.03.2009 um 12:26
Psychologisch betrachtet sehr interessant, dass dieses Thema soviel 'Aufsehen' erzeugt ...


melden

Das Jahr 2012

11.03.2009 um 18:27
@tranksont21:

Also Deiner Meinung nach zuwenig oder zuviel Aufsehen?!?


melden

Das Jahr 2012

11.03.2009 um 21:18
zur Zeit gibt es widerprüchliche Signale, wo die Weltwirtschaft hinläuft, es gibt Stimmen, die sagen, dass wir das schlimmste überstanden hätten und es jetzt schnell wieder aufwärts geht, dagegen sagen die Wirtschaftsweisen es bleibt dieses Jahr noch sehr schwierig, bestenfalls nächstes Jahr könnte es einen Aufschwung geben, der nachhaltig sein könnte. Man weiß es aber nicht genau. Ich denke, der Knackpunkt sind die Banken, fallen diese in Staatsbesitz, ist dies ein erstes, klares Zeichen für die Absichten der Mächtigen. Die Banken sind ein wesentlicher Schlüssel, um Macht und Entscheidungsfreiheit auf die Regierungen zu projezieren.

Im Sinne des Mayakalenders wäre eine Rückkehr zum grenzenlosen globalen Konsum gegen den Zeitgeist, ein Widerspruch in sich. Ein Turbokapitalismus alter Prägung würde die langfristige menschliche Perspektive wesentlich verschlechtern innerhalb der alten Strukturen. Die Welt lebt überwiegend im Jetzt, nachhaltiges Handeln wird dem kurzfristigen finanziellen Gewinn untergeordnet.

Was aber ist die Absicht der mächtigen Geheimgesellschaften? Ganz klar doch die Unterjochung der Menschheit in der NWO, die aber nicht ohne Not (im eigentlichen Wortsinne) man wird sehr schnell erreichen können. Deshalb ist es ja vielleicht überhaupt nicht das vorrangeige Ziel dieser Menschen, die auf der Erde die Fäden ziehen von uns Marionetten, die eben vor allem auf die materiellen Angebote dieser Gesellschaften anspringen. Ein geistiger Prozess ausserhalb des Schulwissen ist da wenig nützlich und so wird die "dumme Gesellschaft" (siehe USA) eigentlich begrüßt, weil man ihre Wege so gut abschätzen kann und man ihnen nur Zucker geben muss. Das zählt.

Darum wäre ein erweitertes Bewusstsein in den heute praktizierten, überwiegend freiheitlichen Systemen kontraproduktiv und würd die Macht der Leute die die Fäden ziehen gefährden.
Somit stehen wir hier vor einer riesigen Spannung, die sich VOR dem Jahre 2012 in einer gewaltige Katastrophe und aussetzung der Bürgerrechte lösen wird, ja muß, aus der ein Weltregime innerhalb der NWO hervorgehen sollte, um beim Entirtt des erweiterten Bewusstseins von vielen wieterhin die Macht zu sichern. (das sind alles Überlegungen von mir, nach Input aus dem Netz, ein Gesamtbild).
Sicherlich ist auch das Ende der Time-Wave-Zero am 21.12.2012 und das unabhängige Ende des Mayakalenders am selben Tag kein Zufall. Werden hier bisher ruhende DNA-Stränge aktiviert sein, die und aufsteigen lassen zu einem höheren Bewusstsein?
Welchen Plan hat die übergeordnete Schöpfung mit uns Meschen, wenn nicht eine Befreiung von der Zwangsjache, die uns am Aufstieg hindert!?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

11.03.2009 um 22:20
Es waren im Februar von einigen Menschen Gerüchte ausgebreitet, dass angeblich aus Jupi eine zweite Sonne geworden. Hier ist Beweis, dass es eine Lüge war.

Es ist ein Bild von Stereo Telescope Behind COR2. Diesen weissen Fleck ganz links ist Jupi. Unter Jupi befindet sich Mars, der ist an diesem Bild noch kaum sichtbar. Recht befindet sich Merkurij.

/dateien/mt2402,1236806456,20090311 203754 d7c2B

In diesem Jahr findet Stasis nicht statt. Seit einiger Zeit habe ich an all diesen Veränderungen aufgehört zu glauben.


melden

Das Jahr 2012

11.03.2009 um 23:44
In dem Buch '' Die Spur der Götter '' von Graham Hancock (1995) habe ich gelesen, dass die Azteken wussten, wie lange die Zeitzyklen des Lebens bis zur Vernichtung der früheren Erdzivilisationen gedauert haben :
1. Sonne : 4008 Jahre , Vernichtung durch Flut
2. Sonne : 4010 Jahre , Vernichtung durch verdunkelte Sonne und Hurrikanen
3. Sonne : 4081 Jahre , Vernichtung durch Lava und Feuerregen vom Himmel
4. Sonne : 5026 Jahre , Vernichtung durch Feuersbrünste,Überschwemmung,Hungersnot
5. Sonne : Beginn 3114 vor unserer Zeitrechnung, in der leben wir heute
Vorraussage : Vernichtung durch Bewegung der Erde
Eine zeitliche Vorhersage zum Ende der 5. Sonne hatten die Azteken nicht.
Sie glaubten deshalb durch unzählige Menschenopfer den neuerlichen Untergang der Menschheit hinauszögern zu können.
Die Mayas haben das Ende des 5. Sonnenzeitalters für 2012 berechnet.
Nun kommt in mir die Frage auf, warum die Maya trotzdem weiterhin Menschenopfer
erbrachten, obwohl sie doch wussten dass es doch noch viele hunderte Jahre bis zum
Ende dauern soll ?


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 00:19
vllt zum vorauszuschaffen für kommende generationen...damit den menschen das leben auf erde noch länger gewährt wird....vllt waren sie ei fach selbstlos


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 10:42
@endgame

Betrachten wir die bekannte Geschichte der Menschheit, dann fällt eines auf:
Keine Zivilisation lebt ewig.

Alle Zivilisationen, die nicht durch natürliche Katastrophen vernichtet wurden, starben dann aus dem gleichen Grund aus:
Sie sind zu groß geworden, Strukturen zerfallen und Kollaps in einer menschenverursachten Apokalypse.

Sollte die Wirtschaft nicht die Kurve bekommen, haben wir unseren Kollaps und mit der Industriezivilisation war es das erst einmal.

Mfg


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 12:16
@lenzko

Sie brachten verschiedene Opfer für verschiedene Götter, die verschiedene Fähigkeiten hatten... z.B. Erntegott... Regengott u.s.w. Auch wenn das Ende der Welt für sie spät kam brauchten sie trotzdem gute ernten und trinkwasser... ^^


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 16:43
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Welchen Plan hat die übergeordnete Schöpfung mit uns Meschen, wenn nicht eine Befreiung von der Zwangsjache, die uns am Aufstieg hindert!?
Wir können uns nur selber befreien, weil wir die Zwangsjacke selber angezogen haben.


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 16:47
@Sidhe
Was aber auch seinen "Grund" hatte. ;)


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 17:04
@open-mind

Welchen Grund meinst du? Egoismus? Gier? Unmenschlichkeit? Machtstreben? ...... ;)


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 20:42
@lensko,

warum die Mayas Menschenopfer erbrachten?
Weil sie in ihrer späten Epoche vom "wahren" glauben iherer Religion abgedriftet sind.
Man könnte das ganze auch als einen Irrtum aus Unwissenheit bezeichnen.

Allerdings spielt das beim Thema 2012 wohl keine Rolle, denn keiner der heute noch existierenden Maya Stämme opfert Menschen.

Bis auf ein paar wenige in Guatemala ansässige Mayas haben alle das Wissen der Vergangenheit verloren, und müssen es erst wiederfinden.

Das 2012 Datum, wurde von "westlichen" Menschen in die Welt gesetztm welche es von Mayas erfahren hatten, die selber keinen Plan mehr von ihrer mystischen und prophetischen Vergangenheit hatten. Von daher ist das nur die halbe Wahrheit.
Die agnze Wahrheit über das Wissen der Maya soll als Buch erscheinen, hoffentlich bald.

Es gibt da noch ein Datum im Februar 2013, welches für die Mayas von bedeutender Wichtigkeit ist, also kann 2012 nicht wirklich Ende sein.


Ich war lange nicht hier, und, verzeiht botte, aber ich habe mir ausnahmsweise mal nicht die Mühe gemacht, die letzten hundert Seiten durchzulesen,
würde mich aber interessieren, ob jemand was über das 2013er Datum zu berichten weiß.

Namaste
OneLove


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 21:46
@OneLove2
Nach dem Mayakalender endet 2012 das Zeitalter der 5. Sonne.
Von einem Zeitalter der 6. Sonne, was ja dann danach kommen müsste, habe ich bisher
noch nirgendwo etwas gelesen oder gehört, obwohl es ja auch Vorhersagen für
spätere Jahre geben soll.


melden

Das Jahr 2012

12.03.2009 um 21:52
@lensko.
die Prophezeiungen gehen nicht über die 5. Sonne heraus,
Der Beginn des "neuen Zeitanlters" durch die Planetenkonstellationen, etc. für 2012 ist schon korrekt.
Werde nochmal nachschauen, was für 2013 geschrieben steht - aber erst morgen.

...die Vorhersagen für die nächsten Jahre - hast du da Material zu?

Namasze
OneLove


melden
melden

Das Jahr 2012

13.03.2009 um 09:44
@Sidhe


"Wenn das Gute verschwindet, das Dharma niedergeht und das Böse in der Welt zunimmt, schaffe ich mir einen Leib unter den Kreaturen. In jedem Zeitalter der Zunahme des Ungerechten kehre ich zurück und erlöse das Heilige, vernichte die Sünde, bewahre die Gerechten, zerstöre die Laster, so oft ein Niedergang des Dharma eintritt, setze ich das Recht wieder ein zur Aufrichtung des Dharma."

(Bhagavadgita IV.7-8)



Uns wird also bei der Erleuchtung geholfen, wir müssen uns nicht selber aus dem Sumpf ziehen!

LG


melden

Das Jahr 2012

13.03.2009 um 10:33
@endgame

Wie stehts denn dann mit dem WW2? Das war doch sicherlich der absolute Niedergang des Dharmas (was es auch immer sein sollte)?


melden

Das Jahr 2012

13.03.2009 um 12:50
@grahm
@endgame

Was ist bitte Dharma?

"Uns wird also bei der Erleuchtung geholfen, wir müssen uns nicht selber aus dem Sumpf ziehen!"

Das bezweifel ich ernsthaft. Vielleicht haben das welche in die Welt gesetzt, damit du hilflos bist. Was soll der Grund sein, das uns geholfen wird, ohne das wir etwas dafür tun müssen? Ich halte diese Annahme für töricht.

Mfg


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.03.2009 um 14:31
Zitat von QiGongQiGong schrieb:Was ist bitte Dharma?
Youtube: Jethro Tull - Dharma For One
Jethro Tull - Dharma For One


oder

http://www.dharma-und-greg.de/dharma-und-greg/Dharma/dharma.html

oder

Wikipedia: Dharma

Merke: Wort sind Schall und Rausch ... <gg>

Gruß Paddy


melden

Das Jahr 2012

13.03.2009 um 14:45
Erst wird Kali tanzen. Und wie.


melden