Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 07:15
@endgame

ja genau das ist es! deeswegen lass in mit dem Kalender übereinstimmen denoch stimmen dies Kalender alle nicht... um ein paar Tage.. Jahre oder Monate.
ist Jesus wirklich vor 2009 Jahren geboren? oder gibt es da einen kleinen Fehler?
das meinte ich...


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 11:29
Stimmt @Werwie !
Das mit dem Alter kann man auch getrost in der Pfeife rauchen. Für andere Ingredenzien ist mir die Pfeife aber zu stark. Wie sieht das bei dir aus?

Was die Revolutionen und die Indigos angeht bin ich aber anderer Meinung. Jede Revolution die aus dem Bewusstein kommt und den Zeitgeist der Menschen wieder spiegelt, ist gesund und wichtig. Wenn ein immer größerer Teil der Gesellschaft eine andere Vorstellung entwickelt, wie unser Zusammenleben und unsere Wirtschaft und Kultur funktionieren sollte und aber die herrschende Kaste sich von den alten verkrusteten Strukturen nicht trennen kann und will. Dann ist es Zeit sich bemerkbar zu machen.
Ich glaub, dass jede Generation wieder mit nem neuen, intuitiven Wissen auf die Welt kommt, wie es hier auch funktionieren könnte. Stattdessen sitzt da aber ne Bande von Rentnern, die überhaupt keine Verbindung mehr zu dem einfachen Menschen haben, an den Machthebeln. Um wieviel sinnvoller könnten sich unsere westlichen Zivilisationen entwickeln, wenn auch das Wissen der jüngsten Genrationen gesehen würde.
Und wenn ich mir die Beziehungen meiner Großeltern ansehe und dann meine Eltern nehme, dann waren auch die 68er wichtig! Meiner Meinung nach!

Die Indigos sind einfach eine neue Art spiritueller Menschen Typus und das Wort ist dafür geschaffen um eine Gemeinsamkeit herzustellen. Wenn jemand sich als Indigo sieht, dann ist das doch völlig ok! Wenn mir ein Punk sagt, er wäre Punk, dann frag ich auch nicht nach Beweisen.. So seh ich das!


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 11:38
@endgame

Am 21.12.12 tritt eine besondere Planteten-/ Sternenkonstellation im Gleichlauf zum Zentrum der Milchstrasse, durch die "schwarze Spalte" auf, die tatsächlich an diesem Tage passieren wird.

Was ist die "schwarze Spalte"? Und was genau soll das besondere an der Konstellation zur Wintersonnenwende 2012 sein? Die sieht doch nicht anders aus als 2011 oder 2013.

Besteht der Unterschied in dieser "schwarzen Spalte", die sich genau an diesem Tag öffnet und alles verschluckt?


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 13:10
@ilchegu
@asteriski



Der Ort, an dem die Sonne der Milchstraße begegnet, befindet sich auf der "schwarzen Spalte" der Milchstraße, die durch interstellare Staubwolken gebildet wird. Dieses Phänomen kann jeder in einer klaren Sommernacht sehen, außerhalb der beleuchteten Großstädte. Zur Dämmerung der Wintersonnenwende in 2012 wird die Sonne sich direkt in dieser dunklen Spalte befinden und zwar so plaziert, dass die Milchstraße den Horizont an allen Punkten ringsrum umfasst. Dadurch "sitzt" die Milchstraße auf der Erde, berührt sie an allen Punkten ringsherum und öffnet ein kosmisches Himmelstor.Die galaktische und die solare Ebene befinden sich in Konjunktion.
Graphische Erklärung>

http://www.viewzone.com/endtime.demo.jpg

Mit dieser Raumkonstellation ist genau dieser Zeitpunkt des Endes des Zyklus im Mayakalender am 21./23.12.12 gemeint.
Das Datum stimmt mit den Angaben der Maya überein, es wurde präzise bestimmt und wurde von "uns" auf den gregorianischen Kalender umgerechnet, nach maßgabe der heute gültigen Zeitrechnung. Es gibt da kein vertun, da ja auch der Beginn des long counts auf eine heute zurückzurechnenden stellaren Konstellation beruht. Also kann man von heute aus genau sagen, wann dieser Zeitpunkt war und mögliche Kalenderverschiebungen innerhalb der Jahrhunderte spielen dabei keine Rolle.
Die absolute Zeit steht in den Sternen und zwar sehr genau!


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 13:26
@endgame

Graphische Erklärung>

http://www.viewzone.com/endtime.demo.jpg


Auszug aus Wiki:

Wikipedia: Milchstraße

Das Sonnensystem umläuft das Milchstraßenzentrum nicht auf einer ungestörten ebenen Keplerbahn. Die in der Milchstraßenscheibe verteilte Masse übt eine starke Störung aus, so dass die Sonne zusätzlich zu ihrer Umlaufbahn um das Zentrum auch regelmäßig durch die Scheibe auf und ab oszilliert. Die Scheibe durchquert sie dabei etwa alle 30 bis 45 Millionen Jahre einmal[12]. Vor ca. 1,5 Millionen Jahren hat sie die Scheibe in nördlicher Richtung passiert und befindet sich jetzt etwa 65 Lichtjahre (ca. 20 pc)[13] über ihr. Die größte Entfernung wird etwa 250 Lichtjahre (80 pc) betragen, dann kehrt sich die Bewegung wieder um.

Heißt das also, dass unser Sonnensystem sich in den nächsten Jahren mit Überlichtgeschwinidgekteit wieder zur galaktischen Scheibe hinbewegt, um 2012 pünktlich dort zu sein?


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 14:37
@endgame

und wie oft wurde svchon gesagt das die Welt untergeht?

wenn mein Dad damals darauf gehört hätte, hätte er seine Prüfung nicht machen können, wäre nun nicht selbsändig!

dann hieß es das auch bei 2000.. und ich lebe noch genauso wie Millionen was weiß ich was Menschen auch.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 14:59
@ilchegu


ja, es ist so gesichert, wie ein Flugzeug in das Pentagon geflogen ist, offiziell schon, aber in Wirklichkeit dann doch irgendwie nicht.

Glaube also nur das, was du selber gefälscht hast ;)

Die Sache verhält sich auch evtl. etwas komplexer. Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist dieser Ring durch eine nicht ebenmäßige Struktur gebildet, der hat in seinem gigantischen Ausmaß eine erhebliche Unregelmäßigkeit von der Null-Linie aus gesehen. So fällt dieser Ring an Stellen erheblich nach unten, an anderen liegt er wesentlich höher als die Nulllinie, wie eine Frequenz (~).
In einer Horizontalen Linie befinden wir uns "auf" dieser Spalte, nur etwas versetzt, so daß wir genau in diese Spalte "hineingucken" können!
Du musst nur ein bißchen Phantasie haben, dann ist es kein Widerspruch und wir müssen uns nicht in Lichtgeschwindkeit bewegen, oder transformiert werden. Löse dich einfach von deinen starren Haltungen und bestätige, dass es zu jedem Zeil auch einen Weg gibt, den man vorher nicht kannte :)


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 15:23
@asteriski


es geht hier nicht um den "Weltuntergang" an sich, wie bei einer Sintflut oder beim zerbersten der Erde, wenn der Mond auf die Erde fällt, oder so.
Nein, im Kern geht es um das Erwachen der Menschheit, durch eine tiefgehende Krise, einem geistigen Erwachen (Bewusstseinswandel) und ein geologisches Ereignis, was sich durch einige schwere Erdbeben demnächst schon ankündigt. Der Untergang der alten Welt wird durch eine globale "Bewegung der Erde" begründet, welche im Zusammenhang mit einer Abschwächung des Erdmagnetfeldes steht und auch Symbolisch zu sehen ist. Die Erde wehrt sich!!!
Das ist der Kern.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 15:37
@endgame

Ich glaube vor allem einmal, dass diese vielzitieret besondere Sternkonstellation am 21.12.2012 nicht existiert. Immer wenn man da ein bisschen nachbohrt, kriegt man keine verbünftige Antwort mehr zu hören.

Eine solche besondere Konstellation würde den 2012-Propheten, die sich auf den Maya-Kalender beziehen, natürlich gut in den Kram passen. Darum wird da halt passend geredet, was eingentlich nicht passt :)


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 15:49
@ilchegu


aber wäre das nicht tötend langweilig? Nichts passiert und nichts verändert sich in den nächsten Jahrzehnten, keine Katastropen, keine Kriege, keine Spannungen, keine Verschuldung, keine Erderwärmung mehr? Alles kehrt sich um und wird zum Guten? DAX 12.000 Punket in 2012?
Und alle sind glücklich!

Yes, we can ;)


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 15:55
@endgame

Mir fehlt da jetzt irgendwie der Zusammenhang zur Galaktischen Scheibe, hilf mir mal bitte auf die Sprünge?


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 17:52
und das heißt?
@endgame

das heißt wir leben da nach noch.. mit einem anderen Gedanken? oder wie meinst das nun wieder?


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 19:38
@ilchegu

Wikipedia ist keine Quelle. Noch woanders deine Aussage zu finden?

Mfg


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 20:03
@QiGong

Wikipedia ist keine Quelle

Eine Quelle schon, aber nicht immer eine Verläßliche.

Aber in diesem Fall gibt Wiki die Quelle ihrerseits doch an. Du müsstest nur die Mühe auf Dich nehmen, den Artikel zu lesen:

http://arxiv.org/ftp/astro-ph/papers/0507/0507655.pdf


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 20:14
@ilchegu

Am Ende des Artikel wird zugegeben, das je nach Autor 15 bis 30 pc Entfernung zur galaktischen Ebene angegeben werden. Bei der Schwankungsbreite könnte es auch 0 sein ^^
Und ich hab dort auch nicht gesehen das die Zeit des Lichtweges berücksichtigt wurde.
Das Bild was sie bestimmt haben, also ihr bestimmter Abstand war vor Millionen Jahren so, weil das Licht ja eine "Weile" für den Weg braucht.

Nur weil da viele tolle Formeln stehen, heißt das nicht das es richtig ist ^^

Mfg


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 20:25
@QiGong

Am Ende des Artikel wird zugegeben, das je nach Autor 15 bis 30 pc Entfernung zur galaktischen Ebene angegeben werden. Bei der Schwankungsbreite könnte es auch 0 sein

Wie kommst Du darauf, dass es auch 0 sein könnte, wenn 15 pc das Minimum ist?

Das Bild was sie bestimmt haben, also ihr bestimmter Abstand war vor Millionen Jahren so, weil das Licht ja eine "Weile" für den Weg braucht.

Ja ist klar, die Galaxis hat ja bekanntlich einen Durchmesser von ca. 100.000 Lichtjahren, da muss das Licht sicher Millionen Jahre unterwegs sein. Man misst das ja auch nur anhand der entferntesten Sterne. Und auf die Idee, sowas einzurechnen, kommen die dummen Wissenschaftler sowieso nicht :D

Hast Du außer Not und Elend noch was zu bieten?


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 21:39
@ilchegu

"Wie kommst Du darauf, dass es auch 0 sein könnte, wenn 15 pc das Minimum ist?"

15pc ist das Minimum der ausgewählten Autoren, weil es in ihre Erklärung passt. Ich bin mir sicher das es auch völlig andere Ergebnisse gibt, nur hier nicht gelistet.

"Hast Du außer Not und Elend noch was zu bieten?"

Öhm ja. Die Beutzen in deinem Artikel Fixsterne aus Nachbar Galaxyen, nicht aus der Milchstraße. Das heißt doch Millionen von Jahren ;)

Mfg


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 22:19
@QiGong

Ich bin mir sicher das es auch völlig andere Ergebnisse gibt, nur hier nicht gelistet.

Aha, dann sag einfach, wo die gelistet sind.

Öhm ja. Die Beutzen in deinem Artikel Fixsterne aus Nachbar Galaxyen, nicht aus der Milchstraße. Das heißt doch Millionen von Jahren

Ja, das macht natürlich Sinn. Anhand von Fixsternen aus Nachbargalxien kann man ja auch super die Entfernung unserer Sonne zum Mittelpunkt der galaktischen Scheibe messen, nicht wahr???

Ich helf Dir mal auf die Sprünge:

http://arxiv.org/ftp/astro-ph/papers/0507/0507655.pdf

The Sun’s vertical displacement from the galactic plane, is determined model-independently from 3457 spectroscopic parallax distance-estimates for 2397 OB stars within 1200 pc of the Sun.

1200 pc = max 3900 Lichtjahre Entfernung von unserer Sonne.


melden

Das Jahr 2012

16.03.2009 um 23:53
So langsam müssten die krassen Vorzeichen von 2012 in Erscheinung treten


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.03.2009 um 00:01
@Ultimatix

Pass auf... bald beginnt der Ablenkungskrieg...

@all:

was ist eigentlich mit der Bundeswehr??? Rüsten die zurzeit auf? Sind ja schon lange nicht mehr in den Medien gewesen...

Weiß da einer Bescheid?


melden