Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 03:36
Naja, wer an die Theorien glaubt is selber Schuld würd ich behaupten, die meisten haben sich die Leute ja selber gesponnen, es kommt mir so vor als gäbe es inzwischen wirklich unendlich viele davon.
Man sollte halt schon das was man liest auch hinterfragen.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 03:42
@SECRET

da frag ich mich woran das liegt ?

an der weltlage ?


an den vorangegangen auf optischen realismus getrimmten kinofilmen?


oder an der hoffnung gegenüber des erlösers nach einer solchen katastrophe?

und das jahr 2012 naja auch wenn es stimmen sollte irgendwo mit einen zusammenhang der die vermutung offen läßt das einer daraus geschlussfolgert haben könnt die welt wär den untergang geweiht warum erfahren wir das erst jetzt 3 jahre zuvor mmh


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 03:54
Woran es liegt?Woran was liegt, das es soviele Theorien gibt?Naja ich antworte einfach mal auf die frage da ich glaube das du das meintest.

Nun, ich würde sagen das was sich die Leute erspinnen erhoffen sie in einem gewissen Sinne auch und umso näher das magische Datum rückt, umso mehr Leute werden darauf aufmerksam umso mehr Theorien gibt es.Manche mögen Hoffnungen, Zeitvertreibung, Gedankenspiele, oder auch Ängste sein.

Es gibt halt soviele Theorien, da kann man inzwischen nicht mehr sagen wie und wodurch alle entstanden sind.Ich persönlich fände ja einen Außerirdischen Erlöser ja auch nich schlecht ;) aber es gibt nunmal immer zwei Seiten, die einen sehen den Erlöser darin, die anderen die Tyranen, auf diese Weise driften die Theorien weiter und weiter auseinander, bis man ein weites und breites Spektrum hat aus dem man sich seine bevorzugte Aussuchen kann^^
Zitat von friederfrieder schrieb:warum erfahren wir das erst jetzt 3 jahre zuvor mmh
Naja, den Thread gab es bereit vor 6 Jahren, und das der Maya Kalender 2012 endet dürfte wohl schon einiges länger bekannt sein.
Das er da endet steht nunmal für veränderung, die kann gut oder auch schlecht sein, und die muss nicht gleich das Weltende bedeuten.

Die Weltlage is auch nich so toll, naja auch wieder Ansichtssache, jedenfalls ist Religion out, da stützt man sich lieber auf Wissenschifft, Prophezeihungen und co, die eigene Religion halt ;) dürfte wohl auch dazu beitragen das sich die Theorien häufen.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 04:08
@SECRET

hab erstmal dank für deine ausführliche antwort zu so später stund


ok nach deiner beantwortung find ich meine frage blöd hätt ja mal auf die erste seite gucken können.

das einzigste was die majas ja nun beobachtet und daraus berechnet haben könnten meiner meinung nach und vorrausgesetzt das ende diesen kalenders wäre mit einer berechneten folge behaftet sprich einen einschlag aus dem all wäre den heutigen wissenschaftlern das nicht schon aufgefallen ich meine wenn sie da etwas gesehen haben muss es ja unwahrscheinlich groß gewesen sein und wenn man sich vorstellt wie lang das licht bis zur erde benötigt müßte man es doch schon gesehen haben.


ich bin da ein skeptiker und ehrlich gesagt hoff ich diese theorie bleibt theorie ohne in der praxis ihre bestätigung zu finden .


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 04:18
@frieder
Kein Problem, ich schreib gerne um diese Uhrzeiten :D.Einen Kometen halte ich auch eher für unwahrscheinlich obwohl ich meine neulich was in der Art gelesen zu haben, aber wahrscheinlich nur im Zusammenhang mit einer Theorie ich google das bei Zeit mal.

Außerdem gibt es soviele andere schönere Theorien ;)


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 04:22
bin in letzter zeit hier überrascht über die fülle von theorien lang bin ich ja noch nich dabei aber die beste fand ich bis jetzt das uns die mannis oder so holen weiß nicht mehr
haben bestimmt nen vo. -ku.-hi.-la schnitt und nen fuchsschwanz am space moped


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 04:28
Hm, die kannte ich noch nicht, dafür aber die wo uns gleichzeitig Aliens abholen und aus unserem Hohl-Erde-Dingsda rauskriechen und man sich dann entscheiden kann zu wem man geht während die Oberfläche der Erde verbrennt oder sich erwärmt iwie sowas in der Art ;)

Achja, hier ist das was die Maya meinten, somit die erste Theorie/Prophezeihung die es gegeben hat/haben soll.
....die bekannteste aller Prophezeiungen ist die des Kalenders der Maya. Er beschreibt bis auf den Tag genau unser gegenwärtiges viertes Zeitalter, das vom 11. August 3114 vor Christus bis zum 21. Dezember 2012 geht.

Und es steht geschrieben, daß am 21. Dezember 2012 laut einer Maya-Prophezeiung etwas schreckliches passieren soll. Die Maya nahmen an, daß dann wieder ein Neuanfang anstehe, und daß vorher alles zerstört werden müsse.



melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 06:50
Ich hoffe, dass es nicht zu einem Weltkrieg kommt.
Erstmal kommt noch der Antichrist (und sein Gegner). Danach sehe ich weiter.

In einem anderen Thread hiess es, dass am 06.06.2009 auch was passieren sollte. Wir werden ja sehen, ist ja nicht mehr so lange bis dahin.
Beim Lesen durch die Beiträge bezweifle ich immer mehr, dass etwas passieren wird. Sollte am 06.06.2009 nix passieren, gehört für mich auch diese 2012-Theorie in die Mülltonne, wie es die 2000-Theorie mit den Computerabstürzen getan hätte.

Was mir an dieser Theorie ebenfalls nicht gefällt sind 2 genaue Dati (Mehrzahl von Datum?). Prophezeiungen mit genauem Datum sind nicht ernstzunehmen. Selbst wenn, welches Datum soll denn richtig sein? Der 21.12. oder der 23.12.?

Gut an solchen Theorien finde ich, dass sich Menschen Gedanken darüber machen, ob und wann die Welt untergehen könnte, Schlecht daran finde ich, dass man es auch übertreiben kann.

Illuminat müsste man sein.

Oder auch nicht.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 08:12
@mummuduese
Ich habe mir Deine Ausführung mal durchgelesen. Setzen wir mal diesen Vorgang vorraus, dann frage ich mich warum nicht jetzt schon bei Zeiten nach einer Lösung gesucht wird?
Das Problem ist dann ja bekannt! Das ist die selbe Sache wie beim Jahrtausendwechsel!
Also ist es wie bei allen Dingen, wir halten es selbst in der Hand !


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 10:09
@Klavier


es liegt vor allem an den Zwängen dieser Welt, der Turbokapitlaismus muss möglichst bald wieder greifen, koste es was es wolle, ansonsten steht das System in Frage.
Als Beleg hierfür sieht man, wie sehr man sich gegen eine Depression wehrt, anstatt sie einfach geschehen zu lassen, weil sie in den Konjunkturzyklus gehört und die Dinge neu ordnen könnte. Sie wäre gesund!
Dies ist die eine Seite. Die andere Seite ist der Zeitpunkt dieser Rezession, die eigentlich synchron zum Mayakalender in 2011/2012 zu einer nie dagewesnen Depression führen sollte, denn je mehr man riskiert, bzw. einsetzt, um so größer sind die Schwankungsbreiten, um so höher Schlagen die Amplituden aus, nach oben, aber auch nach unten. Verhindert man einen Ausschlag nach unten, wird es sich an anderer Stelle auswirken, das ist Mathematik und ein Naturgesetz.

Sinniger Weise laufen gerade zu diesem Jahr 2012 noch viel mehr Dinge auf ihre Spitze zu, laufen aus dem Ruder. In der Kummulation der schlagartig auftretenden Ereignisse zerfallen die Systeme gleichzeitig. Panik passiert und es wird ein Weltkrieg inszeniert, der als Auslöser ein Machtvakuum sein könnte.

Anstatt die Menschheit zur Bescheidenheit und zum Nachdenken über unser Leben und unsere Erde aufzurufen, wird zum Konsum aufgefordert, vollkommen kontraproduktiv. Das einzige was den Herren Politikern einfällt dazu, sind immer neue Schulden. Sie haben keine anderen Ideen. Warum nicht? Ja es ist die Zwangsjacke die wir alle tragen, aber nicht ablegen wollen und die uns egal was wir auch machen in die Sackgasse führen wird, wenn wir nichts grundlegendes ändern, was dann in einer Katastrophe münden wird. Es ist sehr sicher.

Es fehlt schlichtweg der Mut schon jetzt etwas grundlegendes zu verändern und die Politik wartet definitiv auf eine Katastrophe, damit man erst dann mit der für alles sichtbaren Problematik des Zusammenspiels der Systeme, eine schnelle Wende herbeibringen kann, die gefressen wird. Dazu gehört auch ein Weltkrieg zwischen USA, China, Korea und Indien, weil diese Staaten im direketem wirtschaftlichen Wettbewerb stehen und jeder Krieg immer auch einen wirtschaftlichen Hintergrund hat, der auf Macht basiert.
Die Lage wird sich weiter zuspitzen, ihr werdet es schon noch früh genug erkennen können und die Fakten sprechen Bände und geben mir Recht.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 10:26
@nocheinPoet

deine medizinischen Diagnosen passen nicht hier her, du bist kein Arzt und ich mache es ja bei dir auch nicht.... ;) Lass mich sein, wie ich bin. Solange ich dir nicht auf den Schwanz, sorry Schlips trete, kannst auch du mich so akzepitieren, wie ich bin. Jeder Mensch hat irgend etwas, was die Persönlichkeit ausmacht, es sollte wertfrei sein.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 12:56
@mummuduese recht hast Du!
@miku
Die Erklärung zu Deiner Frage warum die Mayas "wahrscheinlich" recht haben und "wahrscheinlich" ein sehr hohes Wissen aufzeigen findest du vielleicht hier---->
http://video.google.de/videoplay?docid=-7113029351468899139&ei=-cgbSrSYDdOA-Qa-6d2hCw&hl=de

Es wäre unfair und 100%ig unmöglich Dir die Mayas innerhalb von 5 Zeilen zu erlären :--D

Es gab mal eine sehr geniale Dokumentation die wirklich alles beinhaltete.... nur leider ist der Hoster Down...

lg
enra


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 13:05
@mummuduese

Deine medizinischen Diagnosen passen nicht hier her, du bist kein Arzt und ich mache es ja bei dir auch nicht. Lass mich sein, wie ich bin. Solange ich dir nicht auf den Schwanz, sorry Schlips trete, kannst auch du mich so akzeptieren, wie ich bin. Jeder Mensch hat irgendetwas, was die Persönlichkeit ausmacht, es sollte wertfrei sein.

Also Deine Kommentare, kommt gleich, gehören wenn dann auch nicht hier her. Wenn Du aber so schreibst, dann musst Du mit Reaktionen wie die meine eine war, rechnen.

Die Mutter aller Düsen schrieb: „Ihr alle gehört heute schon zu den Wissenden, die dann nicht wirklich überrascht sein werden, sondern diese Informationen, ob ihr sie nun für bare Münze nehmt oder nicht, euch schon bekannt waren und ihr dann sagen werdet, ja, die Mutter aller Düsen hat es gewusst und ich konnte es nicht glauben! und euer Weltbild dann schnell zerplatzt.

Aber auch sehr sprechend: „Die Lage wird sich weiter zuspitzen, ihr werdet es schon noch früh genug erkennen können und die Fakten sprechen Bände und geben mir Recht.


Es geht Dir hier um Selbstdarstellung, nichts weiter. Dein Ego ist das was Dich treibt. Und auf Dauer nervt das schon gewaltig, wenn ein Thread immer und immer wieder mit demselben Geschwaller eines Egomanen gefüllt wird, bist er überläuft.

Da kommt nichts Neues mehr von Dir, immer und immer wieder dieselben staubigen Phrasen, und auf Fragen gehst Du nicht ein.

Was Du immer in einem schreibst, kann man in einem Satz verpacken und gut ist. Aber nein, Du musst ja Dein Konterfei hypen.

Das Problem ist, dass auch viele junge Menschen durch Deinen Müll belastet werden. Wenn Jemand schon an der Grenze steht, dann könnte Dein dummer Schrott diesem den letzen Stoss geben.

Was Du hier treibst ist recht verantwortungslos, und das nur um Dir Annerkennung zu holen. Wie @endgame es auch handhabte, oder auch @QiGong. Hier seid alle dasselbe Klientel.

Habe leider keine Zeit mehr, um die weiter die Meinung zu geigen, aber ich komme darauf zurück, Du Mutter aller Düsen, die alles schon gewusst hat, und es leider auch nicht für sich behalten will.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 13:51
@mummuduese

haste schon schrieben, ich werd das gefühl auch nicht los.
Naja schauen wir mal was die Jahre bringen ;)


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 14:51
@mummuduese
Ich lasse mich auch mal überraschen und sehe dem ganzen mal gelassen entgegen!
Fakt ist es auch, dass wir Menschen in gewisse Dinge zu viel hinein interpretieren! Uns praktisch selbst hysterisch machen. Ich denke das ist eher das Gift, dass dem Gemüt stört!
Vielleicht sind wir beide im Jahr 2013 noch Mitglied hier bei Allmy und lachen über den ganzen scheiß ?


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:14
@Enrazius
Danke, werde mir das Video mal anschauen.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:21
@Klavier



also, wenn die Kreativität der Politiker nur darin besteht immer mehr Kredite anzuhäufen und sonst keinerlei neue Ideen rumkommen, dann ist mir schon Angst und Bange über die Zukunft.
Es wird nur noch reagiert mit, "dann Geben wir euch halt noch was Geld".
Was ist mit der hochgelobten Marktwirtschaft, die sich selber durch Angebot un Nachfrage erhält. Nichts. Sie ist Gescheitert und hängt nur noch am Tropf des Staates.
Und ihr alle verlasst euch blind auf das, was die Politiker machen, anstatt auf die Straße zu gehen und laut zu protestieren.

Versteht es doch endlich, dieses System lullt uns immer mehr ein und macht uns zu passiven und kritiklosen Konsumenten, die versklavt dem Geld hinterher laufen, weil man denkt, man braucht Geld um zu leben. Ein Irrglaube und nur ein möglicher Weg, den aber jeder blind akzeptiert.

@nocheinPoet

es geht mir nicht um Selbstdarstellung, vielmehr um Erkenntnis aus einer Diskussion. Dann widersprech doch meiner Meinung und BEGRÜNDE es, schweig nicht weiter zu dem dem eigentlichen Tehma und dem was dazu gehört, sag uns doch mal was z.B. zu der Schuldenblase und wann sie platzt und was dann passiert, denn jede Blase die wächst platzt irgendwann und löst sich viel schneller auf, als sie sich aufgebläht hat, - auch ein Naturgesetz.

Aber nein, zu diesen Tehmen, wo du vielleicht selber ratlos bist, hast du keine öffentliche Meinung und outest dich damit als Spießer, was ja keine Krankheit ist ;)


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:25
@mummuduese
Deinen Politischen Ausführungen gebe ich ja recht! Das hat aber in keinster Weise etwas mit dem Jahr 2012 zu tun ! Das sind Probleme die sich über Jahre aufgestaut haben und zu einer Explosion kommen! Das ganze kann aber auch schon in diesem Jahr knallen, oder 2010 oder 2011 oder auch erst 2015 ! Konflikte und Unglücke gehen nicht von Daten und Uhrzeiten aus , sie passieren ! Sollte es tatsächlich 2012 passieren, ist das Zufall !


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:39
" Murphys Gesetz "

Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ („Whatever can go wrong, will go wrong.“ )



Ich finde das beschreibt es doch schon ganz gut , oder?


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:40
@Klavier
@mummuduese
@miku
@doh
@nocheinPoet
@Enrazius
@oxto
@SECRET
@frieder
@earendil
also so viel ich weiß "werden wir eine zweite sonne am himmel sehen "
daadurch wird der nord und südpol abschmelzen , und überflutungen geben.
in einigen gebieten werden wüsten entstehen und es wird auf der Erde bei weitem wärmer
die menschen + tiere werden" zeugungsumfähig" durch die hitze .

seit jahren weiß die regierung von den planet X das ist ein gasplanet der dieselbe konsistens wie die sonne hatt = 2012 wurde berechnet das die sonne besonders aktiv wird also die sonne wird feuer und sonstige über den durchschnitt hohe stralung absondern = dadurch enfacht die zweite sonne der planetX
somit haben wir alle eine zweite sonne !
deswegen das jahr" 2012 "
ABER DIE forscher konnten unrecht haben es könnte auch 1 jahr früher oder 1 jahr später passieren das mit den planeten X , wenn der planet x nicht angezündet wird von der sonne wird auch über 1000 jahre nix geschen.

der planet x es hat eine andere umlaufbahn um die sonne , anstatt wagerecht die sonne zu umkreisen , umkreist es senkrecht , zwischen jupitar und den mars

und wenn die zweite sonne am himmel zu sehen ist dan werden auch die meisten Vulkane auf der erde ausbrechen , kennt jemand villeicht den "Yellow Stone"
das ist eine sehr große kette von vulkanen die in amerika sind alleine dieser vulkan könnte die menschheit vernichten . weil es dann nix mehr auf der erde wächst und gedeit .

also das ist alles wa ich darüber weiß !!
mail back wenn ich etwas vergessen habe :-)


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:43
@Klavier

also, wenn ich dir hier und jetzt sage, es werden in 2010, 2011, 2012 dramatische Ereignisse auf uns zukommen und es kommt zu einem wie auch immer gearteten neuen Weltsystem, dann würde ich den Zusammenhang mit der Schöpfungsgeschichte und der historisch begründeten und bewusstseinversärkenden Einflüssen nicht als Zufall bezeichenen, denn dieser Prozeß und gerade die letzten Jahre zum Ende des Großzyklusses haben es ja schon bewiesen, daß die Welt sich dramatisch verändert und es wird in den nächsten drei Jahren noch viel schneller abgehen, daß wir geistig kaum folgen können und mit unserer Trägheit vielfach hängenbleiben und nachlaufen. Wir haben keine andere Wahl, als das System fortzusetzen, bis die letzte große Blase platzt und wir zum selben Zeitpunkt erwachen, evtl. durch ein kosmisches Ereignis, das ich auch nicht genau definieren kann.
Was wird Nep dann wohl hier sagen, wann wird er einlenken und erkennen, das die Mayaprophetie über das Jahr 2011/2012 stimmt, vor allem im Bezug auf das BEWUSSTSEIN und die SCHÖPFUNGSGESCHICHTE.
Manchmal muss man halt ein wenig rumbrüllen, damit die Menschen aus ihrer Letargie erwachen und nicht mehr passiv bleiben. Aus diesem Grund werden ich nicht traditionell im Herbst wählen und ich hoffe, viele werden es nicht tun und trotzdem ihre Stimme abgeben, als Zeichen, daß wir eine andere Welt wollen, die nicht auf Zerstärung aufbaut und vom Wachstum lebt, das zu nichts führt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:44
Na, den mal los ! Das kann ja noch lustig werden!


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:45
@Klavier
"Konflikte und Unglücke gehen nicht von Daten und Uhrzeit aus, sie passieren!"

Ist Deine Auffassung von eintretenen Ereignissen jedoch nicht bewiesen und auch in vielen Kulturen der Welt unterschiedlich bewertet. In unserer "denkenden" europäischen Version sind es wohlmöglich -Zufälle-. Ob es Zufälle auch tatsächlich gibt, ist mehr als fraglich ;)

lg
Enra

P.S. Ich glaube an KEINEM Zufall!!


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 15:48
@mummuduese
Du hast nur vergessen , das wir Ereignisse dieser art schon öfter auf der Welt hatten und es hat sich alles wieder eingelenkt!
Der zweite Weltkrieg, Wirtschaftskrisen bis hin zum Kollaps , die Kuba Krise nur um mal einige Beispiele zu nennen!
Ich bin selbst nicht umbedingt ein Optimist, aber Deine Gedanken scheinen mir doch sehr schwarz.


melden