Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 00:56
@miku

ist es auch nicht... die Welt verändert sich einfach, ist doch an und für sich nichts schlimmes dabei und völlig normal.. :-) man spricht von Veränderungen, von grossen Veränderungen..
die vielleicht nicht jedem passen werden... und Kriege schliesse ich, persönlich, nicht aus... so nebenbei..


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 00:59
Die Welt verändert sich ständig - mit jedem Tag.
Wie deutlich die Änderung sichtbar wird, das kommt auf
die Zeitspanne an, über die hinweg man das Ganze betrachtet.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:00
Aber die Welt verändert sich doch ständig, und laut der ganzen 2012 Theorien werden diese Veränderungen doch negativ sein (Planetencrash, Naturkatastrophen etc). Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:02
Am maßgeblichsten wirden die Änderungen durch die Menschheit
selber beeinflußt. Einige resultierende Folgen können wir schon
nach relativ kurzer Zeitspanne wahrnehmen, andere erst in
fernerer Zukunf oder die Generation(en) nach uns nehmen es
erst wahr.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:06
stimmt die Welt verändert sich ständig, was weiss ich, 2012 sollte da aber ein Wendepunkt oder sowas ähnliches sein...
ich meine die Mayas haben nicht einfach so aus plausch ihren Kalender Ende 2012 beendet, oder? da sollte schon etwas "grösseres" passieren, soviel ich weiss wird es zumindest für die Menscheit, schlussendlich, poistiv sein..


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:13
@luz-spahbod
Ok, aber mal ganz im Ernst und realistisch betrachtet: Was sollten die Mayas denn damals großartig gewusst haben? Ich bestreite nicht deren Intelligenz oder dass die sich gut mit Architektur oder Heilung auskannten, aber dass sie in die ferne, ferne Zukunft schauen konnte, das bezweifle ich sehr...


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:18
Der Maya-Kalender sagt nicht wirklich die Zukunft voraus.
Es bedarf einer Interpretation durch den Menschen.
Doch daran zweifle ich, daß ein Mensch aus einem von
Menschenhand geschaffenen Gegenstand die Zukunft
interpretieren kann.
Sehe ich genauso !

Und - warum der Maya-Kalender ausgerechnet 2012 aufhört
kann man auch nur spekulieren oder versuchen, da was
reinzuinterpretieren. Mehr ist es nicht.


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:21
@miku
Einiges... die Menschheit hält sich heute für am weitesten entwickelt, als je irgendeinmal in der Geschichte und das trifft auch technisch oder wirtschaftlich vollkommen zu.. jedoch Spirituell haben wir uns allgemein zurückentwickelt, viele wissen kaum mehr als die Menschen in der Steinzeit.. :-)

aber abgesehen davon, ein Kalender der 5000 Jahre lang ist und genau am 23.12 2012 endet, gibt es nicht allemale.. und der Maya-Kalender war nicht irgendein Kalender..


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:22
naja jedenfalls wären die Spanier nicht gewesen könnte man Sie heute persönlich fragen.. :D


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:24
@luz-spahbod
Aber steht denn in diesem Kalender das Datum 23.12.2012 GENAU so da oder ist das reine Interpretation irgendwelcher Pseudo-Wissentschaftler...?


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:26
@miku
ehrlich gesagt hab ich nie ein Originales gesehen :D
aber ja, wird vielmals so angegeben.. 21. oder 23. ...


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:28
Das bedeutet ja, dass die Maya den selben Kalender, bzw. die selbe Zeitrechnung wie wir hatten, was ich sehr seltsam finde...


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:31
Muss doch nicht seltsam sein !
Auch der Zeitraum, über den der Kalender gütlig ist
wurde vielleicht halt nunmal schlicht und einfach mal
eben für 5000 Jahre festgelegt.
Vielleicht hatten sie ja vor, den Kalender zu erweitern,
falls ihre Kultur die Zeit bis heute überlebt hätte ....

Man kann da so viel reininterpretieren!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:33
hmm weiss nicht ob man das so sagen kann oder es so ist..
sie hatten jedenfalls ein genaueres Kalender, bei uns muss man ja Schaltjahre etc einfügen um die Ungenauigkeiten auszugleichen.. ;)


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:34
Ja, da kann man dann wohl echt viel hineininterpretieren.... Deshalb halte ich diese Aussagen auch nicht für glaubwürdig, weil jeder, der sich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt, eine andere Vorstellung von der ganzen Sache hat...


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:35
@Gamma7
Zitat von Gamma7Gamma7 schrieb:Auch der Zeitraum, über den der Kalender gütlig ist
wurde vielleicht halt nunmal schlicht und einfach mal
eben für 5000 Jahre festgelegt.
könnte sein, hab auch schon daran gedacht :D


melden

Das Jahr 2012

26.05.2009 um 01:38
Das stimmt allerdings, wenn ich da auch richtig informiert bin.
Der Maya-Kalender ist ttatsächlich präziser als der Unsere,
den uns die Römer beschert haben. Er berücksichtigt angeblich
sogar die Schaltjahre. Das ist irgendwie schon phänomenal,
welch astronomisches Wissen sich die Mayas damals schon
angeeignet hatten, daß sie aus dem Lauf der Gestirne so präzise
Berechnungen zur erstellung ihres Kalenders anstellen konnten.
Das ist eine wirkliche Meisterleistung !


melden