Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

14.07.2009 um 22:23
@Aquarius68

aber das böse in der welt hat auch was gutes
ohne es würden wir das gute nicht erkennen

aber es stimmt das böse in der welt hat die überhand gewonnen und vervielfälltigt sich...


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 02:59
@Aquarius68
Mit deinem Bibelmüll und dem Gequatsche von Armageddon versuchen du und deinesgleichen ja schon längere Zeit die Leute bei der Stange zu halten...und klappts nicht mit dem runterleiern von Psalmen wird halt ein Kreuzzug oder ne Zwangschristianisierung gestartet.Zwischendurch das kleine Zuckerbrot und Peitsche Ritual,da wird dann wahlweise vom netten Herrn Zebaoth geplaudert und übern Lattenjupp,dazwischen dann kleine Einsprengsel vom Heulen und Zähneknirschen...weisst du eigentlich was ich mit dem letzten Jesusfreak gemacht hab der an mir wie ne Klette hing und mir mit schriller Stimme ins Ohr schrie wie geeeeil doch Jesus ist??


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 03:03
denn für dich und deines Gleichen kommen schlimme schlimme böse eklige schmerzhafte zeiten
Wow. Da geilt sich einer richtig auf am Hölle- und Armageddon-Herbeiwünschen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 03:11
Zitat von voidolvoidol schrieb:Wow. Da geilt sich einer richtig auf am Hölle- und Armageddon-Herbeiwünschen.
Nö,ich glaube der hat sich im Forum geirrt

http://www3.mastertools.ch/markt/pub/list_all.asp?Markt=11213&Rub=13&Open=no&Link=


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 03:12
@Warhead

also jetzt mal davon abgesehen ob es jesus gab oder nicht
aber ich mag seine lehren

haut dir einer auf die backe halte deine andere hin
und liebe deine feinde

wenn die menschen diese lehren nur annehmen würden dann wäre der krieg der hass und der schmerz der welt vorbei....

aber nebenbei ich mag religions fanatiker auch nicht^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 03:16
Zitat von GenosisGenosis schrieb:aber ich mag seine lehren
Der hatte auch das auf Lager:
Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie König würde, bringt her und erschlagt sie vor mir.
Lukas 19,27


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 03:33
@voidol

hmm was soll ich dazu sagen, ich hab die bibel noch nicht ganz gelesen etwa 1/100 davon habe ich gelesen^^

aber jetzt mal davon abgesehen das da auch sowas steht wie du grade zeigst
wenn jeder seinen nächsten und seinen feind liebt wie sich selbst
und wenn man gewalt nicht mit gewalt sondern mit gleichgültigkeit bekämpft

wenn das jeder machen würde dann bräuchten wir kein 2012 oder?


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 07:38
^^
Brauchen?? wir denn 2012?

Habe keine Ahnung, warum die Menschen zu allen Zeiten Weltuntergangsgeschichten erzählt haben, aber es ist durch die Geschichte und Kulturen eine durchaus merkwürdige Tatsache.
Und "die Welt" ist bisher noch nicht untergegangen.


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 08:15
@Genosis
aber ich mag seine lehren
von einer fiktiven Figur magst du die fiktiven "lehren".....soso

aber egal....was hat das alles mit dem eigentlichem Thema zu tun?

Naja 2012 ist der WTC one Tower fertig....ich hoffe die Amis verkraften es wenn 2012 die Welt untergeht das ihr Tower so kurz existiert hat *grins*


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 09:55
@Lyk2

da ich durch @voido gesehen habe das nicht alles was der "schein" heilige jesus sagte so toll war
sag ich mal ich mag einen teil seiner lehren

zum thema welt untergang 2012
die welt wird 2012 nicht untergehen
die welt kann garnicht untergehen
nur die menschheit kann untergehen
aber sicher nicht 2012


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 10:11
@Genosis
die welt kann garnicht untergehen
nur die menschheit kann untergehen
stimmt die Welt nicht, aber das verstehen halt viele darunter, auch wenn es nur die Menscheit betrifft und eventuell ein paar Tiere.

allerdings wird früher oder später auch die Welt untergehen, nämlich wennn die Sonne ihren Dienst versagt aber das dauert noch ein paar milliarden Jahre


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 10:12
JESUS ist weder fiktiv noch scheinheilig.....
Amen
PS Der Untergang kommt, ob ihr es wollt oder nicht


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 10:16
@Lyk2

wie stehst du zu 2012?

siehst du es als unter gang oder als bewusstseins-sprung?

aber lass mich raten^^......der 21.12.2012 ist für dich ein tag wie jeder andere wie?^^


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 10:18
@Aquarius68

und er kommt 2012?


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 12:10
Zitat von Aquarius68Aquarius68 schrieb:Der Untergang kommt, ob ihr es wollt oder nicht
Spätestens mit dem Tod und dem entgeht keiner.


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 12:14
@Genosis

wie stehst du zu 2012?

siehst du es als unter gang oder als bewusstseins-sprung?

aber lass mich raten^^......der 21.12.2012 ist für dich ein tag wie jeder andere wie?^^


riiiiiiiiiiiiiiiiight


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 12:59
Flugzeugabsturz 168 Tote, Erdbeben, Zunami.... (Unwetter in Deutschland)alles in EINEM Morgen!!!
Wie sagte einst jemand hier. Es wird in der letzten Phase viel passieren.
Mir reichts jetzt schon....

Am Wochenende wieder Unwetter zu erwarten*würg....
Ziemlich viel in zu kurzer Zeit. Zu viel.

P.S. Das schlimmste ist daran, dass wir machtlos zugucken müssen was uns in der nächsten Zeit erwarten wird......
Naja vielleicht bringt es was wenn ich mich wenigstens geistig darauf vorbereiten kann. Meditation schadet zumindest nicht und schenkt einem große Kraft auch in schwereren Zeiten.


lg Enra


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 13:46
Zitat von EnraziusEnrazius schrieb:Flugzeugabsturz 168 Tote, Erdbeben, Zunami.... (Unwetter in Deutschland)alles in EINEM Morgen!!!
Mir ist das sowas von Bums.Und erst die ganzen Leute die sich an diesem Morgen das Genick brachen weil sie von Leitern fielen,in ungesicherte Gullys plumpsten oder im Vollsuff in eine Baugrube fielen oder ihre Karre um nen Baum wickelten.Ein risikoloses Leben gibts nunmal nicht du Vollkaskofetischist


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 14:08
Zitat von Aquarius68Aquarius68 schrieb:Der Untergang kommt, ob ihr es wollt oder nicht
Lukas 19,27 hat immer noch seine Anhänger:
Liebet eure Feinde, jedoch nur solange eine Chance besteht, sie zu bekehren. Wenn diese nicht besteht, vernichtet sie.

Ekelhaft.


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 14:08
Obiges ging an @Aquarius68


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 15:36
@voidol

hehe, nettes bibelzitat, das so aber nicht in der bibel steht und total aus dem zusammenhang gerissen ist.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 15:49
Na und,das ganze Liebesgesülze ist auch aus dem Kontext gerissen


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:22
Zitat von JohnDigweedJohnDigweed schrieb:nettes bibelzitat, das so aber nicht in der bibel steht
Soso:
http://www.j-lorber.de/jl/bibel/lk/lk-19.htm#lk.19,11-27]%20Von%20den%20anvertrauten%20Pfunden
http://www.bibel-online.net/buch/42.lukas/19.html#19,27
http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/lk19.html#27

@JohnDigweed


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:23
Wer hat Sonderzeichen in URLs erlaubt? Idioten.

Hier nochmal der Link
http://www.j-lorber.de/jl/bibel/lk/lk-19.htm


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:33
@voidol

damit bestätigst du, dass es so wie du es gepostet hast nicht in der bibel steht, denn da steht :

"Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringt her und erwürgt sie vor mir"

du schreibst :

"Liebet eure Feinde, jedoch nur solange eine Chance besteht, sie zu bekehren. Wenn diese nicht besteht, vernichtet sie."

was wiederum etwas gänzlich anderes aussagt ^^



es handelt sich hier um das gleichnis "Von den anvertrauten Pfunden" und um den sinn dieses zitates zu verstehen, sollte man dieses gleichnis schon komplett gelesen haben.....


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:42
@voidol
Der hatte auch das auf Lager:
Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie König würde, bringt her und erschlagt sie vor mir.
Lukas 19,27
hallo voidol,

ich bin der letzte der die bibel im detail verteidigen will, schon gar nicht die kirche.
(Bin selbst atheist).
Jedoch finde ich es nicht richtig hier mit halbwahrheiten hetze zu machen.

Darum hier mal die originalstelle aus der bibel. (Einheitsübersetzung)

-----------------------------------------------------
Das Gleichnis vom anvertrauten Geld

11 Weil Jesus schon nahe bei Jerusalem war, meinten die Menschen, die von all dem hörten, das Reich Gottes werde sofort erscheinen. Daher erzählte er ihnen ein weiteres Gleichnis.
12 Er sagte: Ein Mann von vornehmer Herkunft wollte in ein fernes Land reisen, um die Königswürde zu erlangen und dann zurückzukehren.
13 Er rief zehn seiner Diener zu sich, verteilte unter sie Geld im Wert von zehn Minen und sagte: Macht Geschäfte damit, bis ich wiederkomme.
14 Da ihn aber die Einwohner seines Landes hassten, schickten sie eine Gesandtschaft hinter ihm her und ließen sagen: Wir wollen nicht, dass dieser Mann unser König wird.
15 Dennoch wurde er als König eingesetzt. Nach seiner Rückkehr ließ er die Diener, denen er das Geld gegeben hatte, zu sich rufen. Er wollte sehen, welchen Gewinn jeder bei seinen Geschäften erzielt hatte.
16 Der erste kam und sagte: Herr, ich habe mit deiner Mine zehn Minen erwirtschaftet.
17 Da sagte der König zu ihm: Sehr gut, du bist ein tüchtiger Diener. Weil du im Kleinsten zuverlässig warst, sollst du Herr über zehn Städte werden.
18 Der zweite kam und sagte: Herr, ich habe mit deiner Mine fünf Minen erwirtschaftet.
19 Zu ihm sagte der König: Du sollst über fünf Städte herrschen.
20 Nun kam ein anderer und sagte: Herr, hier hast du dein Geld zurück. Ich habe es in ein Tuch eingebunden und aufbewahrt;
21 denn ich hatte Angst vor dir, weil du ein strenger Mann bist: Du hebst ab, was du nicht eingezahlt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.
22 Der König antwortete: Aufgrund deiner eigenen Worte spreche ich dir das Urteil. Du bist ein schlechter Diener. Du hast gewusst, dass ich ein strenger Mann bin? Dass ich abhebe, was ich nicht eingezahlt habe, und ernte, was ich nicht gesät habe?
23 Warum hast du dann mein Geld nicht auf die Bank gebracht? Dann hätte ich es bei der Rückkehr mit Zinsen abheben können.
24 Und zu den anderen, die dabeistanden, sagte er: Nehmt ihm das Geld weg, und gebt es dem, der die zehn Minen hat.
25 Sie sagten zu ihm: Herr, er hat doch schon zehn.
26 (Da erwiderte er:) Ich sage euch: Wer hat, dem wird gegeben werden; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat.
27 Doch meine Feinde, die nicht wollten, dass ich ihr König werde - bringt sie her und macht sie vor meinen Augen nieder!
------------------------------------------------------


Das war also nicht jesus der das gesagt, sondern ein könig in einer geschichte die er erzählt hat. Was ist daran verwerflich ?


lg
fish


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:45
@fish
@JohnDigweed

Da es ein Gleichnis über das kommende himmlische Königreich mit Jesus als König ist, hat es vielleicht sehr viel mit den Lehren des Neuen Testaments zu tun. Es geht um das Verhalten des Menschen zwischen erster und zweiter Menschwerdung Gottes.

Manche Sekten sehen es genau so: diejenigen, die nicht den wahren Weg finden, werden verdammt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:45
richtig, es ist ein gleichnis

Wikipedia: Gleichnis

"Ein Gleichnis ist eine bildhafte rhetorische Figur zur Veranschaulichung eines Sachverhalts mittels eines Vergleichs."

nicht mehr und nicht weniger !


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:50
@voidol
Zitat von voidolvoidol schrieb:Da es ein Gleichnis über das kommende himmlische Königreich mit Jesus als König ist, hat es vielleicht sehr viel mit den Lehren des Neuen Testaments zu tun.
Aber lies dir doch die geschichte die ich reingepostet hab doch mal durch. Glaubst du wirklich, dass jesus sich hier als protagonist des königs sieht ?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 16:54
@fish
dank dir das du uns die augen öffnest^^


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 17:02
Zitat von fishfish schrieb:Glaubst du wirklich, dass jesus sich hier als protagonist des königs sieht ?
Ja.

Es ist ein Gleichnis, es geht nicht um Geld.

König, verreist, kommt wieder.
Zehn Jünger.
Feinde: Juden

Passt absolut. Wird auch von der katholischen Kirche so gesehen.

@fish


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 17:22
hier wird das gleichnis erklärt :

http://www.predigten.de/predigt_pdf.php?id=4029


"Die Knechte müssen Rechenschaft gegenüber ihrem Herrn ablegen. Mit dem anvertrauten Geld haben sie nämlich Verantwortung übernommen. Der dritte Knecht, der zur Finsternis verurteilt wird, hat sich vor dieser Verantwortung gedrückt. Deshalb ereilt ihn die Strafe.
Das Gleichnis ist also eine Mahnung zur Verantwortung und treuen Haushalterschaft. ...."

wie immer : nicht mehr und nicht weniger

...und wenn irgendwer etwas anderes da rausliest, dann ist das dies die eigene interpretation und sollte auch als solche gekennzeichnet sein ^^


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 17:51
@voidol

,..Passt absolut.

Ok, wenn du das so siehst. Ich sehe es anders. :)
Zitat von voidolvoidol schrieb:Wird auch von der katholischen Kirche so gesehen.
Hast du da eine quelle dazu ?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 18:00
Zitat von fishfish schrieb:Hast du da eine quelle dazu ?
Auf die Schnelle hier aus Bamberg:
http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/forchheim/veit_dennert/predigten/2008/Pre_33_SONN_A2008_NK_Leben.pdf

Vers 27 ist aber nicht mehr interpretiert, aber das Gleichnis.

@fish


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 18:31
@voidol

Ja, der pensionerte pfarrer hat hier wohl tatsächlich die annahme getätigt, dass der könig hier geld verteilt sowie gott (wohlgemerkt nicht jesus) uns eigenschaften verleiht
die wir entsprechend fruchtbringend nutzen sollen.
Aus diesem zusammenhang jetzt zu schließen, das jesus respektive generell die katholische kirche indirekt die meinung vertritt:

"Liebet eure Feinde, jedoch nur solange eine Chance besteht, sie zu bekehren. Wenn diese nicht besteht, vernichtet sie."

fällt mir schwer, ja erscheint mir persönlich sogar eindeutig etwas zu weit hergeholt. Für mein verständniss wird in der bibel tendenziell eigentlich ein sehr gegensätzliches weltbild vertreten. Aber ok, ich anerkenne deine meinung.

" Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig. "
(Winston Churchill)


lg
fish


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 18:32
@voidol

bist du sicher, dass du den text zu deinem link gelesen hast ?
passt irgendwie nicht zu deinem vorherigen post mit der katholischen kirche ...


grüsse johnny


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 18:36
@fish

du hast dich da ja sehr diplomatisch ausgedrückt ;-)


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 20:43
Zitat von fishfish schrieb:Aus diesem zusammenhang jetzt zu schließen, das jesus respektive generell die katholische kirche indirekt die meinung vertritt:

"Liebet eure Feinde, jedoch nur solange eine Chance besteht, sie zu bekehren. Wenn diese nicht besteht, vernichtet sie."
Das war die längste Zeit Kernposition der katholischen Kirche. Erst in den letzten Jahrzehnten hat sich das ein wenig gebessert.

@fish


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 21:43
@voidol
Zitat von voidolvoidol schrieb:Das war die längste Zeit Kernposition der katholischen Kirche. Erst in den letzten Jahrzehnten hat sich das ein wenig gebessert.
Ich glaube wir nähern uns hier doch noch einer gemeinsamen meinung an. Kann da @JohnDigweed mit dieser formulierung auch mitgehen ? Wenn da z.b. das "ein wenig" noch gestrichen würde ? Könnten wir das dann alle 3 unterschreiben ?


Wenn alle menschen auf der erde in bezug auf viele religionen dieser welt einen ähnlichen kompromiß finden könnten und aus dieser erkenntnis die richtigen schlüsse ziehen würden, glaube ich, könnten wir vielleicht ein "2012" oder den "Tag X" wie es der pfarrer im eingestellten link benennt,
welcher uns irgendwann vielleicht doch noch erwartet wenn wir so weitermachen, eventuell vermeiden.


melden

Das Jahr 2012

15.07.2009 um 23:43
Ich glaube, die Mayas haben die Welt anders betrachtet und die Ereignisse auf ihr ! Ich nehme euch die Angst dass die Welt untergehen könnte !
Die Mayas haben die Natur beobachtet und Zyklen festgestellt, die sich abwechseln und nur weil ein Zyklus Endet, heißt das noch lange nicht das die Welt untergeht ! Was genau 2012 passiert, das werden wir erfahren, wenn es soweit ist ! Ich denke positiv und denke das es so wiso an der Zeit ist gewisse Dinge zu hinterfragen und zu überdenken !
Es wäre in Absehbarer Zeit doch super, wenn sich der Mensch bewusst würde, das es auch anders geht! Vielleicht sieht im Jahr 2012 die Welt ja ganz anders aus ! Sogar besser ???


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 06:03
@PSYCHODELIC
Zu wenige Menschen hoffen auf ein besseres Morgen.
Jeden Tag positiv denken, dann haben wir im Jahr 2012 eine bessere Welt (:.. versprochen!


melden