Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:06
OK :D

Hab ja nicht explizit ein Detail erwähnt sondern den Zusammenhang zum Ganzen.
:cool:

Ah! "ein Murks" ....@nocheinPoet :D
Schon gefunden? Bin mir da nicht so sicher. Aber möglich ist alles.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:08
Zitat von ilcheguilchegu schrieb:Aber umstritten ist es nur, weil man den Mayakalender immer noch nicht mit unserem Kalender abgleichen konnte. Man weiß also nicht genau, ob das Ende des laufenden Maya-Zyklus wirklich auf unser Jahr 2012 fällt.
Es heißt ja das die ganzen Sonnen und Mondfinsternisse übereinstimmend vorausgesagt wurden.
Dann muss der Zyklus im Jahr 2012 wie vorausgesagt enden und da gibt es kein aber.
Wenn dan im Jahr 2012 nichts passiert, kann man es nicht auf ein paar Jahre verschieben da sonnst die Sonnen und Mondfinsternisse nicht übereinstimmen werden was die Deuter des Kalenders wiederum als Schwätzer abstempelt.
Viel Spass es zu verstehen.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:10
@bw1980
und sselbst wenn irgendein zyklus endet! was soll da schon dabei sein? diese ganzen voraussagen und die ganzen kalender alter ur-kulturen wurden schon sooo oft für diverse oanikmachen missbraucht! unser westlicher kallender war schon vor 2k ein opfer verschiedener panikmachen und pseudo-vorhersagen


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:17
Zitat von belight82belight82 schrieb:und sselbst wenn irgendein zyklus endet! was soll da schon dabei sein? diese ganzen voraussagen und die ganzen kalender alter ur-kulturen wurden schon sooo oft für diverse oanikmachen missbraucht! unser westlicher kallender war schon vor 2k ein opfer verschiedener panikmachen und pseudo-vorhersagen
Genau deshalb und aus diversen anderen Gründen wird meiner Meinung nach der 01.01.2013 und 2014 und und und weiterhin kräftig gefeiert.
Sollte doch etwas unvorstellbares passieren, hat das nichts mit dem Kalender oder einer Prophezeiung zu tun.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:17
@bw1980

Es heißt ja das die ganzen Sonnen und Mondfinsternisse übereinstimmend vorausgesagt wurden.

Ja wo denn?

http://www.hermetic.ch/cal_stud/maya/chap2g.htm


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:24
@ilchegu
Frag die die fest daran glauben.
Ist nicht meine sonder hier in dem Forum aufgeschnappte Behauptung.
Ich sage nur das es nicht miteinander übereinstimmt und somit als unwahr abgestempelt.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:25
Kinder, passt mal auf, endgame weist nochmal in diesem Beitrag auf die hohe Bedeutung des Tages 21.12.2012 hin, dem Tag der Synchronisation - dem Zeitpunkt der astronomischen und bewusstseinsmäßigen Synchronisation mit der Galaxis, insbesondere mit dem Galaktischen Zentrum. An diesem Tag steht unsere Sonne astronomisch in direkter Konjunktion damit. Das geschieht nur alle 25920 Jahre, logischerweise rhythmisch immer wieder.
Aber ganz wichtig ist halt, dass unsere Sonne nicht "im" sondern in konjunktion "zum" Mittelpunkt der Milchstraße steht; das ist halt der Feine unterschied.
Da kann auch neP wohl nicht widersprechen, denke ich.
Obwohl er es besser wusste, hat er es nicht korrigiert und uns alle ins Leere laufen lassen, der feine neP, dem es nicht darum geht Dinge richtig zu stellen, sondern nur Dinge zu negieren, sie als "Murks" zu bezeichnen, aber kein wirkliches Interesse hat, aufzuklären.
Das Projekt 2012 wird primär ein Bewusstseinsprozess sein, der begleitet sein wird von vielen Merkwürdigkeiten, die man nicht genau qualitativ, quantitativ und vor allem nicht präzise chronometrisch bestimmen kann.
So könnte der Höhepunkt der sich ergebendne Konsequenzen bereits eine gewisse Zeit vorher stattfinden, gegebenenfalls bereits im März 2011.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:26
Ich glaube nicht, dass man in dieser Form voraus schauen kann.
Was aber nicht von der Hand zu weisen ist „sind gesammelte Erfahrungswerte!“

Das sich solche Ereignisse in Zyklen abspielen, hat uns die Zeit schon mehr als einmal bewiesen. Deshalb auch das Beispiel mit den 7 fetten und mageren Jahren.

Wir Funker kennen den Sonnenfleck Zyklus! (11 Jahre)

Untergangszenarien in jeder Ecke des Netzes.
Könnt Ihr noch so lange warten, oder eilt es so sehr sich vom kosmischen Gefüge zu verabschieden.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:27
@bw1980

Frag die die fest daran glauben.

Ok, das ist halt leider ziehmlich sinnlos :)


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:31
@endgame

An diesem Tag steht unsere Sonne astronomisch in direkter Konjunktion damit.

Wie bereits gesagt, war der Höhepunkt dieser Konstellation Anfang der 90er Jahre.

Du hinkst der Zeit hinterher :)


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:40
@ilchegu
Gibts bei einem Kreis einen Anfang bzw. ein Ende?


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:49
@DonFungi

Gibts bei einem Kreis einen Anfang bzw. ein Ende?

Naja, wenn man den Maya-Fetischisten glaubt, wird es ein Ende/Anfang am 21.12.2012 geben.

Aber wie Du richtig sagst, gibt es bei einem Kreis keinen Anfang und kein Ende.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:51
@bw1980
Weil es ja so viel zum feiern gibt..... in dieser heilen Welt....durch die rosarote Brille vielleicht... Wieviel Kinder verhungern nochmal täglich??? Wieviel Tierarten werden täglich ausgelöscht??? Wieviel Kinder und Zivilisten sterben täglich im Krieg??? Wieviel Kinder werden täglich missbraucht??? Wieviel Tiere werden täglich für Tierversuche gequält??? Wieviel Tiere werden täglich geschlachtet??? Wieviel Opfer gibt es immer noch wegen Hiroschima und Nagasaki??? Et cetera und so weiter..... die Liste ist endlos....Also immer schön feiern....das lenkt von der Realität ab.....Viel Spass......
mfg


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 21:59
@Aquarius68
Zitat von Aquarius68Aquarius68 schrieb:Weil es ja so viel zum feiern gibt..... in dieser heilen Welt....durch die rosarote Brille vielleicht... Wieviel Kinder verhungern nochmal täglich??? Wieviel Tierarten werden täglich ausgelöscht??? Wieviel Kinder und Zivilisten sterben täglich im Krieg??? Wieviel Kinder werden täglich missbraucht??? Wieviel Tiere werden täglich für Tierversuche gequält??? Wieviel Tiere werden täglich geschlachtet??? Wieviel Opfer gibt es immer noch wegen Hiroschima und Nagasaki??? Et cetera und so weiter..... die Liste ist endlos....Also immer schön feiern....das lenkt von der Realität ab.....Viel Spass......
mfg
Was hat das jetzt mit dem Thema 2012 zu tun?
Klar ist es schlimm was der grösste teil der Befölkerung durchmachen muss, wird es aber den Opfern besser gehen wenn ich nicht feiere?


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:20
@ilchegu

ist natürlich kompletter
Quatsch, was du da erzählst ;)

Jetzt will ich es mal anders versuchen. Die Wechsel der Zeitalter im Mayakalender haben vielleicht mehr zu bedeuten, als man bisher gewillt ist zuzugeben. Ab dem Jahre 3114 v.Chr. in etwa beginnt in Ägypten, in Sumer, in der Indus-Kultur.
Plötzlich, wie aus dem Nichts heraus entsteht die überlieferte Geschichtsschreibung. Es wurden explosionsartig Städte gegründet und mächtige Reiche schossen wie Pilze aus dem Boden.

Gehen wir einen kompletten weiteren Zyklus zurück (zum Jahre 8240 v.Chr.), dann kommen wir in die Zeit, wo die letzte große Eiszeit endgültig zu Ende gegangen war und die ersten Kulturpflanzen im Nahen Osten auftauchten. Die Steinzeit-Stadtanlage von Catal Hüyük wird derzeit auf ein Alter von 8500 bis 9500 Jahre angegeben. Ziehen wir die 2000 Jahre n.Chr. ab, so kommen wir noch immer auf 6500 bis 7500 v.Chr. und die Gründung erster Ansiedlungen in dieser Gegend noch einige Jahrhunderte früher, also etwa um 8200 v.Chr.!

Gehen wir noch einen Zyklus weiter zurück, so kommen wir mit 13 366 v.Chr. zu einem Punkt, an dem die letzte Eiszeit ihren Höhepunkt und die Eismassen ihre größte Ausdehnung hatten. Außerdem tauchen in diesen Jahren (vor über 15 000 Jahren!) die ersten Menschen in Amerika auf! Neueste Funde in Brasilien und dem Osten der USA bestätigen dies. Nur ist man sich immer uneiniger, von wo aus diese Besiedlung stattfand.

Springen wir mal schnell an den Anfang der fünf Zeitalter der Maya! Vor über 25 000 Jahren waren die letzten Neandertaler endgültig ausgestorben, die größten, aber hoffnungslos unterlegenen Konkurrenten des Homo Sapiens und zu dieser Zeit entstanden auch die wunderbaren Höhlenmalereien, vor allem, aber nicht nur in Europa!
Was passiert also JETZT?!

Zum Nachdenken anregende Grüße von
endgame


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:21
Fetischismus gibts in allen belangen.
Wie viele Untergangs-Szenarien habe ich schon erlebt?!
Erstaunlich: „wir sind immer noch da!“ :cool:

Salve @Aquarius68 sind düstere Aussichten für deine und meine Kinder.

Hab in einem anderen Tread die Ideologie Wikipedia: Ideologie angesprochen.
Weiss ja nicht wie dieser Post verstanden wurde?! Keine Antwort ist auch eine, und die Schuld beim Andern zu suchen mit dem Wort „aber!“ ist nicht anders als bei mir zu Hause, wenn die Kinder streiten.

Aber ist ein „Widerspruch“ und verbirgt die Angst die dahinter steckt sich im selben Schema wieder zu finden. Man kann die Überbevölkerung der Erde nicht verschleiern. So wie auch die Ungerechtigkeit immer seinen Platz finden wird auf dieser Erde.


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:25
Wir vergraben einen Computer mit Gebrauchsanleitung und pappen noch ne Festplatte 2, 3 dazu. :D


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:34
@bw1980
@Aquarius68 Was hat das jetzt mit dem Thema 2012 zu tun?
ganz einfach, die Erde als lebender Organismus schreit förmlich nach Hilfe, die in 2012 liegt!

@Aquarius68

ja war echt nett heute draussen, all die leicht bekleideten Mädels mit Röckchen und ohne Höschen, da wurde ich wie du - zum Mann ;)


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:36
@Aquarius68


ups, sorry, der zweite Teil galt natürlich @nocheinPoet
;)


melden

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 22:43
@endgame

ist natürlich kompletter
Quatsch, was du da erzählst


Aha, aber ich kann diesen "Quatsch" durch astronomische Daten belegen.


melden