Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.04.2007 um 17:19
Ja,Menschen denken zum Glück unterschiedlich.
Jetzt muss ich aber doch mal fragen.Du
glaubst ja fest an diesen Wandel. Wie wirst du persönlich damit umgehen wenndieser
Wandel nicht eintrifft?
1984


melden

Das Jahr 2012

20.04.2007 um 17:34
Ja weißt du, sicher wird es sich für dich absurd anhören, aber es geht hier mitnichten umGlauben, sondern um Gewißheit, darum hat diese Frage für mich generell keineBerechtigung. Dieser Wandel findet nicht, wie man sich leicht selber denken kann,innerhalb kurzer Zeit statt, er benötigt natürlich eine lange Zeit und diese wird nichterst noch kommen, sie ist schon lange da, seit fast einem Jahrhundert schon, nur ist derHöhepunkt noch nicht erreicht, auf dessen Ereignisse sich die u.a. genanntenProphezeiungen sehr detailliert einlassen, womit wir wieder beim Thema wären;)

Ich weiß nicht, ob du meine gesamten Einträge zu diesem Thema gelesen hast unddarum weißt, wie ich dazu stehe; auf jeden Fall warte ich nicht auf ein Reich in demHonig und Milch fließen, die Menschen sich an den Händen halten und schnieke Kreistänzevollziehen, sondern eine harte Zeit. Du siehst, in Tagträumen verliere ich michmitnichten.


Um dir deine Frage aber doch zu beantworten, auch wenn dieseAntwort für mich nur Theorie ist: ich würde nicht in Tränen ausbrechen ;)
Lebte meinLeben so bewußt wie möglich weiter, wie jetzt auch. Was man grundsätzlich immer tunsollte, weil man nie vergessen darf, welche Eigenverantwortung man trägt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.04.2007 um 17:40
@Sidhe
weil man nie vergessen darf, welche Eigenverantwortung man trägt.

Jaalles was Mensch tut Kommt 3x auf Ihn zurück und die Zukunft wurzelt in der Gegenwart.Ja mit der Eigenverantwortung die der Mensch zu tragen hat gebe ich dir recht.
1984


melden

Das Jahr 2012

20.04.2007 um 18:39
Zitat von SidheSidhe schrieb:Ja weißt du, sicher wird es sich für dich absurd anhören, aber es geht hiermitnichten um Glauben, sondern um Gewißheit,
.

WORD


melden

Das Jahr 2012

21.04.2007 um 18:31
Gewissheit? Gibt es bei Voraussagen, Weissagungen und Prophetien nicht !
Oder willwirklich jemand heute mit absoluter Gewissheit sagen wie sich die Zukunft gestalten wird?- Das weiß nur Gott !

Alle Voraussagen die ein bestimmtes Datum beinhalteten,waren nicht eingetroffen. Gewissheit gibt´s nicht !


melden

Das Jahr 2012

21.04.2007 um 23:09
es geht hier nicht um die gewissheit, daß zu einem bestimmten zeitpunkt etwas bestimmteseintritt -
es geht um die gewissheit, DAß etwas passiert.
was? keine ahnung, aberETWAS kommt.


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 01:24
es ist 5 vor 12, nämlich 2007. ich hoffe doch sehr dass sich bis dahin etwasändert....und zwar positiv. stellt euch, nur mal angenommen, vor ihr würdet wiedergeborenwerden, was würde wohl sein wenn ihr in, sagen wir, 200 jahren wiedergeboren würdet unddie einstellung der menschheit sich nicht ein bisschen gegenüber heute verbessert(alsoder natur zugewandt hätte) sondern stattdessen verschlechtert hätte(also die natur weiterzerstörend)?
ihr wäret tot bevor ihr geboren seid! oder?


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 11:38
sagt mal, was ist denn los? irgendwie zeigen sie im fernsehen seit ein paar tagen schonwieder ständig weltuntergangsfilme?
in allen möglichen szenarien lassen sie armageddonanbrechen?


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 11:56
unbewusste Todessehnsucht?


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 12:02
keine ahnung, aber sonst machen die das ja nur vor z.b. einem jahrtausendwechsel oder sowas.


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:01
ich find die sache mit 2012 ja schon irgendwie witzig.ich meine nicht die tatsache, dasses prophezeihungen gibt bezüglich dieses datums, sondern die tatsache, dass man sich soerregt über dieses thema unterhält. denn eines ist ja wohl klar: selbst wenn nichtsweltbewegendes passiert, so bewegt sich die welt doch weiter, was heißt es passiert dieganze zeit etwas weltbewegendes und alle SIND teil dieser bewegung.
die banalität inden vorhersagen kann momentan weder wider- noch belegt werden...vielleicht sollte einfachwie immer jeder nachdenken und aus diesem denken heraus das möglichst richtige tun, ohnedabei die eigene faulheit überhand nehmen zu lassen? und wer weiß, vielleicht passiert jaetwas ganz unscheinbares, dass niemand wirklich zur kenntnis nimmt und doch in seinenfolgen die welt verändert...........so wie es ist und immer war.
nehmen wir einkrasses beispiel: die atombombe. ihr abwurf war jahre nach ihrer erfindung. also war daseigentlich krasse nämlich die idee diese bombe zu konstruieren, zu perfektionieren undletztlich zu bauen mit dem gedanken sie auch einzusetzen. der eigentliche abwurf derbomben auf japan hat eigentlich nur gezeigt wie pervers schon die idee war und dass siein ihren folgen eventuell unterschätzt wurde.
das ist das problem: wir wissen nichtwas passieren wird, wir wissen nur das alles erdenkbare grundsätzlich als möglichangesehen werden muss und darin besteht die gefahr und zwar zu jedem zeitpunkt.
aberum ehrlich zu sein: alles was ich schrieb ist nur halb richtig, denn ich denke ebenfalls,dass etwas einschneidendes passieren wird im jahre 2012........und wenn es nur meineigenes leben betrifft...was kann ein ICH mehr treffen als eine veränderung im eigenenleben?
kann also alles sein, von weltuntergang bis traumhochzeit.
ich sag euchwas: wir finden's einfach 'raus wenn's soweit ist! und bis dahin lasst uns doch einfachselbst etwas bewegen und nicht darauf warten, dass eine prophezeihung wahr wird und unsentertaint! ;)


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:05
vielleicht liegt aber auch ,hier' der grundstein für das, was 2012 passiert?
oderanders:
wäre uns für 2012 nichts prophezeit worden, würde dann etwas passieren, oderpassiert es, weil wir von der prophezeiung wissen und uns so sehr darauf konzentrieren?;-)


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:17
tja, das gilt es eben herauszufinden!
ich werde mir jedenfalls nicht den kopf darüberzerbrechen ob die welt untergeht, bzw. nicht daran glauben, weil ich der meinung bin,dass es nicht passiert. natürlich gab es einige prophezeihungen die in der vergangenheitwar wurden, doch sie waren nie datumsgebunden. es wäre schon irre wenn also tatsächlichende 2012, denn das scheint ja in den beiden threads so grob der punkt des wasauchimmerzu sein, etwas geschehen würde.
kann ja auch sein, dass sich sri krishna und srimatirahadani, oder wie die beiden heißen mögen, in form von menschen auf der erde finden undes niemand bemerkt oder doch oder es interessiert niemanden, oder jesus kommt auf dieerde zurück und keiner glaubt ihm, da er ja natürlich einen anderen namen und körper hatund auch erstmal wieder erwachsen werden muss und kaum noch jemand(die mehrheit zumindestdenke ich) an das oder ähnliches glaubt. monty p..wie auch immer weiter, "das leben desbrian" zeigt doch auf ganz nette art und weise wie jesus empfangen werden würde...derfilm geht ja schließlich von heute aus nur in altem gewand, denke ich.


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:18
AAAHHH! ....untergang!.........
nein!!! nicht dieses wort! *haarerauf*

ichkrieg die krise!


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:20
und ein astroid oder so'n zeugs wird mich wahrscheinlich nicht großartig jucken falls ereinschlägt...dann wäre ich ja eh tot.


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:24
meinst, man könnte einen asteroiden eventuell so lenken, daß er aufm haus meinerschwiegermutter landet?


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:24
ok, du meinst also es wird was weltbewegendes passieren, aber nichts in derrichtung...wollte dich nicht mit meiner schwachen leistung im wissen über prophezeihungennerven, aber ich halte eben grundsätzlich alles für möglich,
aber wie schon gesagtglaub ich daran, an das ende(um nicht wieder das böse u-wort zu benutzen ;) ), ja sowiesonicht


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:25
schwiegermütter sind doch gar nicht so schlimm oder?


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:29
meine schon! zumindest eine, ich hab ja 2, die eltern meines mannes sind geschieden. unddie eine is eine hexe! ^^


melden

Das Jahr 2012

22.04.2007 um 13:30
einfacher wäre ne vergiftung ;)


melden