Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 20:29
@Sumerer
Ja das mir der Wünschelrute aus Haselnuss funktioniert bei mirauch.
jedenfalls bei Wasser.
1984


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 20:47
Und was sollen uns die Sterne denn groß sagen? Der Mensch glaubt immer das alles irgendwoein zeichen sein muss... villeicht ist die Welt ja simpler gestrickt als viele von unsmeinen?


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 20:57
Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht...


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:10
Frage mich überhaupt wie der Mensch dazu kommt diverse Dinge als unfehlbares zeichenanzusehen... wie oft wurden schon Schiksalsjahre vorhergesagt? Auf meinen Solartsunamiwarte ich bis heute.^^


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:14
ich sehe die zahl 2012 nicht ls unfehlbar. sie ist nur ein richtwert, aber sind wir unsehrlich, irgendetwas MUß passieren die nächsten paar jahre. wer das nicht siehtverschließt meiner meinung nach die augen bewußt.


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:23
@shiny:
Ja es passiert bereits im MOment schon sehr viel. Und das wird sichgarantiert in den nächsten Jahren noch mal intensivieren. Man muss nur hinschauen bzw.hinfühlen :)


@The.Secret:
Ja die Welt ist eigentlich schon einfachgestrickt nur unsere Worte reichen nicht aus um das gut zu erlkären. Eigentlich ist allestotal simpel. Wir machen es uns nur kompliziert ;)


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:24
"Wer das nicht sieht verschließt meiner meinung nach die augen bewußt."

So seheich das auch. Doch leider werden solche Menschen die Ihre Augen mal richtig benutzengleich als Freaks abgestempelt.
Die Zeichen waren noch niemals so klar zu sehen wieheutzutage. Leider wollen die meisten von Uns die Whrheit nicht anerkennen den sie passtnicht in das Perfekte Weltbild das uns die Medien rund um die Uhr versuchen zu Verkaufen.


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:42
Was im jahre 2012 passieren wird ist das der Maya-Kalender am 21. Dezember 2012 endet.dazu wird der Sonnenzyklus alle 11 Jahre eingeleitet 2001/2012 Bereits im August 2006traten zwei Sonnenflecken auf, deren Nord- und Südpol vertauscht waren. Dies ist eindeutliches Anzeichen dafür, dass der Beginn eines neuen Sonnenfleckenzyklus bevorsteht.Während einem 11 Jahre dauernden Sonnenzyklus treten die magnetischen Pole der Fleckengleich auf. Bei einem neuen Sonnenzyklus vertauschen die Sonnenflecken ihre Polarität.
Das zusammen hat Stoff genug für eine mystische Maya Geschichte in der dasBewusstsein der Menschheit eine Stufe aufsteigt.
1984
Ach Mist.Aber dieSonnenflecken würden auch meine Erdmagnetfeld/
Schuman reonanz Gedankenkonstruktionunterstützen. Schach gegen sich selber spielen ist leichter:-)


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 21:48
Naja, die 5 Jahre kann man noch ruhig abwarten und Tee trinken, danach kann man sich jaimmer noch streiten was 2013 passieren wird.


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 22:23
@1984
Ich verwende meist Winkelruten aus Stahl bzw. auch Einhandruten.
VieleLeute denken beim Rutengehen ja nur an die Suche nach Wasser. Jedoch kann man eigentlichalles aufspüren, was im Boden vorhanden ist, man muss eben nur die richtige "Wellenlänge"im Kopf einstellen. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass man sich die Dinge vor deminneren Auge vorstellen kann, also visualisieren nennt man das. Unser Unterbewußtsein istdeshalb auch der Schlüssel für all die verborgenen Geheimnisse unserer Zivilisation. Wennman erst mal gelernt hat, damit richtig umzugehen, seine latenten Fähigkeiten anzuwenden,öffnet sich einem eine Welt voller Wunder, ein schier unermesslicher Wissensspeicher undman will ihn erforschen, immer weiter und weiter. In diesem Sinne stimme ich auch mitshiny überein. Wir sind hier um zu lernen!


melden

Das Jahr 2012

27.03.2007 um 22:46
@Sumerer
Denke eher in meinem Fall möchte die ausgetrocknete Haselnuss Rute an dasWasser und deshalb zieht sie nach unten.Haselnuss treibt selbst nach Jahren wiederaus.Sorry, aber ich sehe da nicht so die mystische Wissenskammer.
1984


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 15:58
@1984
Da hattest du etwas falsch verstanden. Es geht nicht darum, wie man eineWünschelrute benutzt, hier gibt es überhaupt nichts Mystisches. Was ich meinte, ist unserUnterbewußtsein als unerschöpfliche Wissenskammer, aber auch hier sehe ich nichtsMystisches. Die Kraft unserer Gedanken im Zusammenspiel mit unserem Unbewußten - darinliegen meiner Ansicht nach unsere Ansätze auf diese unerschöpfliche Wissenskammer. Inunserem Unterbewußtsein liegen all die Antworten bereit, nach denen wir von Beginn derMenschheit an suchen. Wir müssen es nur wieder lernen, diese Quelle anzuzapfen.


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 18:20
Ja, Menschen denken unterschiedlich.
Alles Gute beim Zapfen.
1984


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 18:38
@1984
Sorry, aber ich benutze ,Ruten' aus metall.
Funktioniert auch. also nix mitausgetrocknet und so! ;-)


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:29
@horus

ups, peinlich für mich ~gg~ meinte 2 geteilt durch 3 ~gg~


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:34
@shiny:

<<es ist nicht so, daß wir sagen, 2012 schlägt das schiksal zu,sondern...naja, schwer zu erklären...sterne! nehmen wir die sterne...

Natürlichsind es die Sterne, so ist man ja überhaupt erst auf 2012 gekommen!
Die Mayas sahendabei folgende Konstelation welche am 21 Dez 2012 stattfinden wird: die Plejaden, dieErde, die Sonne und das Zentrum der Milchstraße stehen in einer Linie! Die Mayas warensich dabei sicher dass es bei einer derartig Konstelation zu einer unglaublichenVerstärkung DER Schwingung kommen wird!

Verstärkung - also Veränderung derAmplitude = Reinigungsprozess


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:36
ich höre immer, man muss einfahc hinhören, sich einfühlen.
was soll das gerede, wardas nicht immer so?
oder will jemand elitär wirken durch solchen aussagen?
sprecht doch mal klartext und haltet die 'unwissenden' bitte nicht immer so fürdumm...


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:47
auf welche Aussage ist das jetzt bezogen, ialeel?


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:48
ahh. habs schon gecheckt 8)


melden

Das Jahr 2012

28.03.2007 um 20:50
@ialeel

wir halten die ,unwissenden' nicht für dum, sonder für unwissend.
außerdem, was heißt schon unwissend. wer weiß, ob WIR wissen?
das mit demhinhören hat aber schon seine richtigkeit. heutzutage wird nicht mehr auf sich selbst,sein4en körper gehört, sondern nur noch auf ärzte, politiker, wissenschaftler.
nehmenwir doch nur mal als beispiel antibiotika.
es wird bei jedem scheiß verschrieben,jeder nimmt es, weil der arzt hats ja gesagt.
oder kaiserschnitte. sobald auch nurein arzt sagt, es wäre notwendig, ist es das amen. zu hoher blutdruck. ob es einem gutgeht, oder nicht, der arzt sagt, er ist zu hoch, also ist er das auch.

diemenschheit hat verlernt, auf sich selbst zu hören, hat verlernt, seinem eigenen körper zuvertrauen.


melden