Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 09:08
@XS1CHT

in meiner schule sagen alle das die welt auf einer seite überflutet und auf der anderen seite sich auseinander spalten wird aba das glaube ich nciht die wissenschlaftler haben gesagt das 2008 die welt untergehen soll aba nix is s auch gut soo!!! wieso sollte die welt gemacht ;) werden wenn sie das sowieso untergehen sol das ergibt kein sinn.

Mal ein wenig optimiert: „In meiner Schule sagen alle, das die Welt auf deiner Seite überflutet und auf der anderen Seite sich auseinander spalten wird, aber das glaube ich nicht, die Wissenschaftler haben gesagt, das 2008 die Welt untergehen soll, aber nichts, ist auch gut so! Wieso sollte die Welt gemacht ;) werden, wenn sie „dann“ sowieso untergehen soll, das ergibt keinen Sinn.

Ich möchte nicht wirklich wissen, was das für eine Schule ist. Und Wissenschaftler schreiben nicht in der Bild. Woher willst Du wissen, dass die Welt gemacht wurde? Und wie alles was entstanden ist, wird auch die Welt in ein paar Milliarden Jahren ihr Ende finden.


ka son typ hat das gelabat. aba ich glaube nicht das die welt in 3 jahren weg is so schnel geht das nicht!!

So geht das: „Keine Ahnung, so ein Typ hat das mal gelabert. Aber ich glaube nicht, dass die Welt in drei Jahren weg ist, so schnell geht das nicht!

Man Dennis muss sich ja den Arsch abfreuen, wenn unter den 40.000 Mitgliedern 20.000 Deine Qualität haben, sich an einer Diskussion zu beteiligen. Gute Grammatik, ordentliche Dialektik, beachtliche Rhetorik, überzeugende Argumente.

Damit bist Du für den Allmystery Award nominiert.

:D :D :D

Um es Dir mal zu erklären, wenn Du eine Aussage machst, wie „die Wissenschaftler haben gesagt, das 2008 die Welt untergehen soll“ dann musst Du dazu schon mal sagen, wer das gesagt haben soll, waren ja offenbar mehrere, und am Besten mal dazu einen Link angeben. So ist das nur Murks für die Tonne.

Mein Tipp, sag allen Deinen Freunden bescheid, das man hier ganz toll diskutieren kann. Das Forum hier braucht User wie Dich.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 09:17
@Genosis
Zitat von GenosisGenosis schrieb:darum ist er auch hier bei uns in der hölle^^
Wir sind hier in der Hölle? Deswegen wird mir manchmal so warm, wenn ich die Beiträge lese! ;)

Wäre schade wenn 2012 der Weltuntergang kommt, Ende 2013 hätte der Thread sein 10jähriges bestehen. Das ist länger als manche Ehe hält.

@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Mal ne Frage,was tust du eigentlich persönlich um dafür zu sorgen das die Verhältnisse nicht so bleiben wie sie sind???
Um ehrlich zu sein, richte ich mich nicht nach allem, was du in deinem Beitrag geschrieben hast, aber ich versuche es. Allerdings bin ich auch niemand der den Weltuntergang 2012 proklamiert.

Klar ist nicht alles so toll auf unserem Planeten, aber wenn was besser werden soll, dann muss man selber anpacken und sich nicht drauf verlassen, das andere den Müll wegräumen. Wenn ich als Weltraumreisender an so einem Planeten mal vorbeikomme, würde ich mir sagen, die sollen erstmal selber klarkommen, wenn die das nicht packen, dann sind die wohl noch nicht bereit für die intergalaktische Weltraumgemeinschaft, schauen wir in 100 Jahren des Planeten nochmal vorbei, vielleicht sind die dann auf unserem Level (wenn sie dann noch da sind).


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 09:21
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Mein Tipp, sag allen Deinen Freunden bescheid, das man hier ganz toll diskutieren kann. Das Forum hier braucht User wie Dich.
Ist das so eine Art russisches Roulette? :)


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 09:23
@gothauer

oder die intergalaktische weltraumgesellschaft sieht in uns eine gefahr
sobald wir intergalaktische raumschiffe haben, könnten wir unser chaos ja intergalaktisch verbreiten. vllt denken sich die besucher auch wenn sie in 100 jahren nicht unser level haben müssen wir sie auslöschen^^


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 09:32
@Genosis

Da wir noch keine intergalaktischen Raumschiffe haben, brauchen wir uns ja noch keine Sorgen zu machen! ;)

Wenn wir nach 100 Jahren immer noch nicht deren Level haben, werden die wohl uns verlassen und nicht mehr wieder kommen, könnte ja immer noch als schlechtes Beispiel dienen! :)


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 11:21
die mayas sagten dsa doch oder?

und stimmt des das der kristallschädel
von aliens zu den mayas gebracht worden ist?
ich hatte ein doku gesehen
dsa man so ein perfekt geschliffenes sauberes Kristall
unter umständen In sauberen staub freien gegenden wie im All
machen kann und man braüchte maschinen für so einen schliff

die mayas hatten bestimmt keinen schleifmaschninen
klingt doch plausibel oder nich?


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 12:04
@AsiaUnit

ich habe gehört das die kristal schädel fakes sind


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 14:04
ah die dinger hab ich neulich in dem indianer jones film gesehen:)


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 14:49
@Genosis
Zitat von GenosisGenosis schrieb:ich habe gehört das die kristal schädel fakes sind
Zumindest scheinen der Londoner und der Pariser Kristallschädel Fälschungen zu sein. Vorkommen und Bearbeitungspuren deuten daraufhin, dass die Schädel mit modernen Geräten im 19. Jahrhundert gefertigt wurden, evtl. sogar hier in Deutschland, in Bayern. Ob der berühmte Mitchell-Hedges-Schädel auch eine Fälschung ist, kann man nicht sagen, da er kaum richtig untersucht wurde. Allerdings ist er dem Londoner Schädel sehr ähnlich.

Die Ähnlichkeit kann natürlich auch noch bedeuten, das er dem Londoner Schädel als Vorlage diente, ist aber eine Vermutung. Nach meiner Meinung sind die Schädel zumindest in der Sicht Fälschungen, dass sie nicht aus Zentral- oder Südamerika kommen. Mir wäre auch keine andere Art von Kristall-Objekten bekannt, die aus dieser Region kommen.


melden

Das Jahr 2012

31.10.2009 um 21:39
@Warhead


also, ich verstehe deine Fragen absolut nicht. Ich bin jetzt 17 und ich habe nicht vor einen Führerschein zu machen, ich komme mit Bus, Bahn und Fahrrad sehr gut klar.
Weniger ist halt manchmal mehr und zu meinem Lifestyle brauche ich keine Konsumgüter, die ja vielfach nur abhängig machen.
Meine Energie- und Konsumbilanz (nur das nötigste) ist sehr gut.
Definierst du etwa dein Leben von dem was du dir anschafft und was du an materiellen Gütern besitzt? Wahrscheinlich denkst du nicht darüber nach, was du mit dir selber anfangen würdest, wenn du nichts hättest. Wäre es dann etwa langweilig für dich ;)
Daran magst du erkennen, wie passiv dein Leben ist und es offenbart sich mir durch deine Fragestellungen, die sich rückkoppel auf dich selber....schon gemerkt....?
Auch schon mal darüber nachgedacht, was die Produktion eines einzelnen Autos an Energie, Rohstoffen, Wasser, etc. verbraucht, oder dass bei der Produktion von LCD-Bildschirmen erhebliche Mengen an klimaschädlichen Substanzen freigesetzt werden?
Das wird aber nicht berichtet in den Medien...
Und trotzdem bin ich gewissen Zwängen unterworfen, weil ich in dieser Gesellschaft lebe, aber dennoch alles hinterfrage.

@nocheinPoet

ja ich sage immer das gleiche und der Mayakalender ja auch.....Kommt es dann im November, ab der "6. Nacht" zum abrutschen des Systems ist es für dich vielleicht Zufall, für mich ist es dann aber die Erfüllung des Mayakalenders.
Passiert 2010 (das Wendejahr lt. Mayakalender) wirklich nichts, halte ich für immer meine Fresse, - versprochen...
Ich habe nichts zu verlieren, weil ich nur wenig besitze und trotzdem alles habe, - mich selber... Ich bin bereit für die Wende, die kommt... :)


1x zitiert6x verlinktmelden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 02:16
@endgame
Ich besitze nichtmal ein Handy,geschweige denn ne Glotze.
Zitat von endgameendgame schrieb:Auch schon mal darüber nachgedacht, was die Produktion eines einzelnen Autos an Energie, Rohstoffen, Wasser, etc. verbraucht, oder dass bei der Produktion von LCD-Bildschirmen erhebliche Mengen an klimaschädlichen Substanzen freigesetzt werden?
Das wird aber nicht berichtet in den Medien...
Das wird nicht berichtet in den Medien...wie der Bildzeitung z.B. und anderen Boulevardblättern bzw Formaten,in Blättern wie Taz,Junge Welt,Rundschau,die Zeit oder Süddeutsche sehr wohl


melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 18:27
@Warhead
@nocheinPoet
Ihr besitzen einigermassen entwickeltes Denkenvermögen, deswegen habe ich eine Frage an euch.
Was ist, wenn die Projektion der Rotationsachse auf die Galaxieäquator und die Bewegungsrichtung des Sonnensystem um die Galaxie aufeinander treffen?


melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 19:12
habib
Diskussionsleiter
ehem. Mitglied

10.12.2003
08:32 Das Jahr 2012
@Guten Morgen

Habt Ihr was über das Jahr 2012 gehört oder gelesen?
Es wird von verschiedene Quellen behauptet, dass das Jahr 2012 ein schicksalhaftes Jahr für die Menschheit und die Erde ist!
hier nur nocheinmal eine Info für die kurz vor uns stehende Zeit/ Monate:

am 8. Nov, also in genau einer Woche beginnt die 6. Nacht im Mayakalender auf der vorletzten Ebene, der achten Ebene, bevor der Großzyklus endet...

Diese sechste Nacht reicht genau bis zum 2. Nov. 2010,
sie enthält die selbe Zeitqualität wie die Jahre 1972-1992, aber ist eben fraktal
ensprechend kürzer (360) Tage, in denen die gleiche Menge an Ereignissen, in eben einer ähnlichen Qualität passiert, wie in der direkt vergleichbaren Periode von 20 Jahren zuvor.
Genau 4 Tage später startet der Endzeit-Film "2012" von Ronald Emmerich, wo schon jetzt ein sehr hohes Interesse besteht....



Mysteriöses OrakelText
Beim Studium des chinesischen I-Ging-Orakels fielen dem Ethnologen Terence McKenna mathematische Regelmäßigkeiten auf. Er rechnetet die 64 Bilder des Orakels in eine Zeitkurve um und nannte das Ergebnis Nullzeitwelle [Time Wave Zero] Seine Zeitkurve beginnt unabhängig vom Mayakalender vor 5000 Jahren - und endet genau am 21. Dezember 2012....

Mathematik des Untergangs
Der Wirtschaftsexperte George Ure entwickelte das Projekt Web.Bot, das mit Spezialprogrammen das Internet nach Schlüsselwörtern scannt. Im Juni 2001 traf das programm die Vorhersage, dass innerhalb der nächsten 60 bis 90 Tage ein Ereignis geschehen werde, das das Zusammenleben auf der Welt grundsätzlich verändern werde. Im September fielen dann die Wwin Towers.
Die neuste Prognose des Hightech-Orakels sagt eine Katastrophe für das Jahr 2012 voraus.

Die Geheimen NASA-Akten
Patryk Lykawka von der Universität von Kobe in Japan ist überzeugt davon, dass es in den Aussenbezirken des Sonnensystems einen bilslang unbekannten Planeten gibt. Lykawka glaubt, dass ein Eisplanet von der Größe der Erde einige merkwürdige Eigenschaften des Kuiper-Gürtels erklären kann. Eta, dass er in einiger Entfernung vonn der Sone plötzlich endet. 1983 und 1992 sichteten Teleskope der NASA tatsächlich große Himmelskörper, und zwar so nah an der Erde, dass sie Teile unseres Sonnensystems sein könnten. Ist einer davon der 2007 von Lykawka errechnete Planet X? Falls ja, dann könnte er sich nach Ansicht einiger Forscher auf Kollisionskurs mit der Erde befinden.

Stürzt 2012 die Welt ins Chaos?

Die Maya waren nicht das einzige Ur-Volk, das verheerende Katastrophen für das Jahr 2012 vorhersah.
Der indische Seher Bhrigu skuzzierte 3000 v. Chr. das Schicksal von 80.000 Personen und legte damit den Grundstock für die sogenannte Palmblattbibliotheken. Heute gibt es zwölf dieser Bibliotheken im Süden Indiens und auf Sri Lanka, in denen unzählige beschreibene Palmblätter aufbewahrt werden, auf denen das Schicksal der Welt selbst und auch jedes einzelnen Menschen dargestellt sein soll. Palmblattleser, die die Visionen Bhrigus zu interpretieren gelernt haben, sagen für Ende 2012 einen Währungs- und Systemcrash des US-Dollars voraus.
Vermutete Folge: bürgerkriegsähnliche Zustände in den USA und in Europa, und die Welt verinkt allmählich im Chaos.
Fest steht: Wie konkret die Bedrohung durch eine Kollision ist, kann zum heutigen Zeitpunkt wohl nicht endgültig geklärt werden. Es-Militärmitarbeiter Marshall Masters geht davon aus, ddass der Panet erst ab 2010 von der Erde aus zu sehen sein wird. Dann wäre seine Existenz nicht mehr zu verheimlichen.
Nicht wenige Experten wurden daher aufmerksam, als die NASA ankündigte, im Juni 2009 das beste und teuerste Infrarot-Weltraumteleskop aller Zeiten ins Weltall schießen zu wollen. Und auch das Ziel der Mission lässt aufhorchen: die Suche nach einem großen Himmelskörper, der sich näher an der Sonne befindet, als Wissenschaftler für möglich gehalten hätten.
Zufall? Oder weiß die US-Regierung mehr, als sie zugibt....?
"Nehmen wir an, die US-Regierung wüsste von einem gigantischen Himmelskörper der die Erde treffen wird. Wie würde sie 6,66 Mrd. Menschen auf dieses Ereignis vorbereiten?
Würde es nicht vielmehr zum bestgehütetsten Geheimnis der Welt werden???"
Fragen wie diese werden von Tausenden von Bloggern weltweit auf Internetseiten wie theyear2012.com oder survive2012.com gestellt.
Der Hype um das Jahr 2012 ist gegenwärtig in den USA noch viel größer als in Europa. Aber wie man weiss kommt alles verspätet auch über den Teich zu uns....

Die Ruhe vor dem Sturm

Experten beunruhigt die derzeitige Stille auf der Sonnenoberfläche. Denn eine spätere plötzliche Zunahme der Anzahl und Größe der Flecken führt zu Verwirbelungen des Sonnenmagnetfeldes und somit zu gewaltigen Ausbrüchen auf der Sonnenoberläche.
Es ist kaum möglich ein Planetenmodell maßstabsgetreu zu gestalten. Wenn man die Sonne mit einem Durchmesser von 1,4 m darstellt, dann bekommt die Erde einen Durchmesser von nur 1,2 cm. Sie müsste aber mit einem Bahnradius von 150 m kreisen, oder aber 14 cm zu 1,2 mm auf 15 Meter Entfernung.

wie funktioniert ein Supervulkan?
Es gibt Vulkane - und es gibt Supervulkane wie den Yellowstone. Mkit dem ausgeworfenen Material der drei bisherigen Ausbrücke ließe sich der Grand Canyon füllen. Bei der größten Eruption vor 640.000 Jahren wurde so viel Gestein, Lava und Asche aus der Erde geschleudert, dass man ein Gebiet von der Größe Kaliforniens mit eine sieben Meter hohen Schicht bedecken könnte. Grund: Aus dem Erdinneren unter dem Yellowstone ragt über mehrere Hundert Kilometer ein Kamin voll mit heißen, zum Teil zähflüssigem Gestein auf. Ende Dezember 2008 und Anfang Januar 2009 bebte im Bereich des Yellowstone Parks die Erde mehr als 250-mal - in einer Region, in der sonst höchstens 2000 Beben innerhalb eines ganzen Jahres gegistriert werden.
Experten befürchten dass das derzeitig Rumoren der Vorbote einer neuen Eruption sein könnte.
Zwischen den Eruptionen lagen immer etwa 700.000 Jahre. Wir sind also bei 91,43 % Wahrscheinlichkeit angelangt. Aber was geschieht, wenn der Yellowstone durch die Sonne provoziert und angeregt wird, seinen Furz schon 2012 abzulassen?

Wir sehen es könnten viele, große Ereignisse gleichzeitig passieren, wer würde dann immer noch nicht an 2012 glauben.... ????? neP.....na klar....!!! :)

Erst dann werden wir erkennen, dass nicht wir es sind, die die Welt beherrschen,
sondern es höhere Mächte tatsächlich gibt, denen wir nicht das Wasser reichen können.

Es wird sich dann umkehren, unser Planet quält dann den Menschen und bereitet einen neuen Evolutionsschritt vor und das Experiment "Mensch" hat sich dann erledigt....


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 19:25
Hi,
Zitat von endgameendgame schrieb:"Nehmen wir an, die US-Regierung wüsste von einem gigantischen Himmelskörper der die Erde treffen wird.
nehmen wir an, es gibt keinen solchen Himmelskörper:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php
Zitat von endgameendgame schrieb:Erst dann werden wir erkennen, dass nicht wir es sind, die die Welt beherrschen,
Wir sind Säugetiere,die Digitaluhren tagen. Weder beherrschen wir die Welt noch werden wir von irgendwelchen Mächten beherrscht.
Zitat von endgameendgame schrieb:Experten beunruhigt die derzeitige Stille auf der Sonnenoberfläche.
Welche "Èxperten"? Sind das die, die immer genannt werden, die aber niemand kennt, weil sie nicht existieren?

-gg


melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 19:42
@endgame

"Passiert 2010 (das Wendejahr lt. Mayakalender) wirklich nichts, halte ich für immer meine Fresse, - versprochen..."

Bis 31.12.2010? Daran wird man Dich erinnern, für immer! nicht vergessen... :D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 19:57
@nocheinPoet
wieso ignorierst Du meine Frage?


melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 20:10
die ist zu unkonkret..


melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 20:38
Meine Frage ist mehr als korrekt. Hier habe ich alles geklärt, wie wir in der Galaxie momentan positioniert sind.

http://www.server4customer.de/viewtopic.php?t=6020
Für die Menschen, welche einigemassen höhes IQ besitzen, solle da alles klar sein.
Ich habe kein höheres IQ, habe nur gut entwickeltes Ku-Ku.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 20:46
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Bis 31.12.2010? Daran wird man Dich erinnern, für immer! nicht vergessen...
auf jeden Fall, denn würde eine Kontinuität der Ereignisse im nächsten Jahr nicht greifen, die den Mayakalender bestätigen durch entsprechende Merkwürdigkeiten, die vor allem das Finanzsystem betreffen (damit die Realität und der Betrug sichtbar wird), ja dann will ich nicht mehr endgame heissen, weil wir dann wirklich alles Gesetzen trotzen und so weitermachen wie immer. Aber die Erde sollte antworten.
Es gibt viele Menschen auf diesem Planeten, die diese Welt echt ankotzt, weil sie nur Ersatzhorizonte bieten kann, oder menschenunwürdig das Kapital huldigt, darin kurzfristig den Gewinn sucht, aber eine langfristite Perspektive nicht bieteen kann.

Warum wohl werden in Deutschland keine neuen Wege gegangen, die notwendig sind?
Warum riskiert man tatsächlich einen Systemcrash und sagt sich "Augen zu und durch..."?
Wenn du weisst um was es geht, hast du schon die Antwort und wen stört das Geschwätz in 50 Jahren von irgend Jemend heute, wenn dann die Verantwortlichen schon längst unter der Erde liegen und keine Rechenschaft mehr ablegen können.
Warum handeln wir nicht nachhaltig...???
Wir haben die Erde
nicht von unseren Eltern geerbt,
sondern
wir haben sie nur von unseren Kindern geliehen.
(uraltes indianische Sprichwort)



melden

Das Jahr 2012

01.11.2009 um 21:27
Zitat von jelenajelena schrieb:http://www.server4customer.de/viewtopic.php?t=6020
Für die Menschen, welche einigemassen höhes IQ besitzen, solle da alles klar sein.
da muss der IQ aber schon so hoch sein dass er bereits zum wahnsinn tendiert ...

Also ich hab einigermaßen "höhes" IQ ..... ich habs aber nicht verstanden.


melden