Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 14:18
Muss sagen der Film war gar nicht so schlecht. Vielleicht einwenig seicht dir Story aber im ganzen recht ordentlich.


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 14:29
@apocalyptic
Zitat von apocalypticapocalyptic schrieb:Ich hab mir den Film angeguckt, und ich habe mich ja auch schon länger mit diesem Datum befasst aber eine Frage ist mir am Ende aufgekommen. Ich hoffe ich versau den Leuten die den Film noch sehen wollen jetzt nich die Spannung, abeer, wird wirklich vermutet das Afrika Erhoben/Aufgestockt -wie auch immer- wird und somit fast garnicht überflutet werden könnte?
Mir sind keine einzigen wissenschaftliche Quellen mit einer solchen Theorie bekannt.

Achja, und nochmal, die Maya haben die Zeit 13.0.0.0.0, also höchstwahrscheinlich unser "21.12.2012" NIIICCHHHT als ihren Weltuntergang betrachtet!

Zumindest haben die Maya nichts darüber schriftlich hinterlassen.


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 14:35
schaut euch BITTE mal folgenden Film an:

http://www.youtube.com/profile?user=McMotorrad#p/u/50/FiWPfa4CtGk

sind zwar 8 Teile aber SEHENSWERT besonders der Schluß!!


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 15:08
@Werwie

Die übliche braune Soße, mit dem ach so bösen Russen im Mittelpunkt. Was ist an diesen Videos sehenswert?


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 15:19
Vielen Dank, daß hier schon Details über den Film verraten werden, es soll Leute geben, die nicht direkt am Tag der Erstausstrahlung in die Kinos rennen können ..... :|



@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Was ist, wenn wir 2012 abgeholt werden und wieder dahin können, wo Adam und Eva einst hergekommen sind? Was ist, wenn die menschliche Geschichtsschreibung falsch ist und wir alle einer Lüge aufsitzen und wir am Himmel ein 100 km großes Objekt sehen, das wie ein Raumschiff schwebt und aus dem GOTT selber aussteigt??
Sag mal driftest du jetzt völlig ab??
Du zeigst gerade auf, daß dir für spirituelle Themen komplett das Verständnis fehlt, ebenso wie, daß du nicht nur nicht weißt, was du da von dir gibst, sondern stattdessen die blühendsten Phantasien zurechspinnst, die jeden Bezug zur Realität missen lassen - und dennoch maßt du dir an, solche hahnebüchenen Aussagen, die du dir einfach ausdenkst, niederzuschreiben?? Du klingst damit schlimmer als ein mediengeiler Jan Udo Holey... ich hoffe du bemerkst es noch selber.

Man muß sich fragen, ob du überhaupt noch an der Realität interessiert bist!
Zitat von endgameendgame schrieb:Ich kann dann nur sagen, Hut ab vor den Maya....
Ich würde eher sagen, Mitleid für die Maya, wie sehr sie mittlerweile mißbraucht werden.
Nochmal: das Datum zur Wintersonnenwende 2012 ist ein astronomisches und insofern KEINE Datumsangabe für anderweitige (Welt-)Geschehnisse.
Und wenn man schon den Hut ziehen möchte, warum dann nicht auch für die vielen, vielen Seher die diese bestimmte Zeitqualität in der wir uns befinden beschreiben...?!

Junge, wach' auf, du kannst Reales gar nicht mehr von Phantasie unterscheiden und schadest damit allen denen, die an der reinen Wahrheit interessiert sind, ganz davon abgesehen, daß du dir selber am allermeisten schadest, wenn du den Bezug zur Realität verlierst.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 15:28
Habe mir gestern mal den Film 2012 angetan. Ja und wie zu erwarten waren die besten special effects schon im Trailer zu sehen.
Aber das beste ist das der Film 2012 ungewollt die Vorgeschichte von Waterworld darstellt und Afrika somit Dryland ist;-)


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 15:54
@apocalyptic
Zitat von apocalypticapocalyptic schrieb:Ich hoffe ich versau den Leuten die den Film noch sehen wollen jetzt nich die Spannung, abeer, wird wirklich vermutet das Afrika Erhoben/Aufgestockt -wie auch immer- wird und somit fast garnicht überflutet werden könnte?
Anhand des ohnehin wissenschaftlichen Kellerniveaus des Films, der nur so von Blödsinn und Hollywood-Träumerei strotzt, würde ich nicht allzu viel auf diese Aussage setzen.

PS: Ich hoffe, es erkennt auch jeder, dass dort wissenschaftlich Unhaltbares erzählt wird. Ansonsten möge derjenige sich bitte hier zur Lächerlichkeit preisgeben. :) In den Staaten haben es ja bekanntlich einige fertiggebracht hysterisch bei der NASA durchzuklingeln.


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 15:56
Ergänzung: Was natürlich nichts daran ändert, dass der Film rockt und Action pur ist. :D Dieses kleine Detail dort oben, was hier schon ausgeplaudert wurde, hat übrigens circa. null Relevanz für den Film an sich. Man kann ihn also ungehindert anschauen. Auch wenn zur Enttäuschung vieler hier die Maya vielleicht in 1-2 Nebensätzen erwähnt werden und ansonsten überhaupt nicht in die Handlung eingestrickt sind.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 16:08
@Enegh
Zitat von EneghEnegh schrieb:Ergänzung: Was natürlich nichts daran ändert, dass der Film rockt und Action pur ist.
Der Film ist ein geistiger Schnellimbiss aber durchaus ein Augenschmaus;-)


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 16:13
so kennt man emmerich filme......


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 17:07
emmerich´s 2012

ganz klar eine mischung aus Independence Day und The Day After Tomorrow

fehlt nur noch das der film "the last day´s 2012" oder so heißen würde xD


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 17:09
@mynameisearl:

WAS verstehst Du unter `braune Soße´??!?

tut leid ich lkonnte an `brauner Soße´ in dem Film nichts erkennen!!

Tut leid liegt vielleicht an der Grippe, die mich im Augenblick zu Boden streckt

ABER: Kritik am KAPITALISMUS?!? - ist das jetzt schon RECHTS?!?

Aber bitte mal halblang!!


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 18:15
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Nochmal: das Datum zur Wintersonnenwende 2012 ist ein astronomisches und insofern KEINE Datumsangabe für anderweitige (Welt-)Geschehnisse.
@Mindslaver


was....? Ja sicher ist es das, aber die Quintessenz des Maya Kalenders ist eben nicht das Gesamtzyklus-Ende, sondern die implezierte Schöpfungsgeschichte und das implezierte Bewusstsein innerhalb der gesamten Laufzeit und besonders am Laufzeitende.
Das hatten "wir" dir hier aber schon oft gepostet.

DER MAYAKALENDER IST das Produkt aus Schöpfungsgeschichte und Bewusstsein!!!!

Hast du dich z.B. eigentlich mal gefragt, oder dich nur ansatzweise mal damit beschäftigt, warum die Maya-Pyramide Chichen Itza des Kakulkan genau 9 Stufen hat und ]warum die Pyramide im Aufbau genau den Maya-Kalender wiedergibt und welche Zeit an der Spitze der Pyramide symbolisiert wird?

Hast du dich schon mal gefragt, weshalb sich die Schöpfungsgeschichte nicht linear verläuft, sondern exponentiell, wie das Universum?

Kannst du dir vorstellen, dass in diesem Jahrhundert die Menschheit in Prozesse einkehrt, die den gleichen verändernden Umfang haben, wie in mehreren tausend Jahren in der Vergangenheit?

Glaube mir, wir befinden uns in einem immer schneller zulaufenden Prozess der Veränderung und es alles wird am Ende besser werden, nachdem wir die Phase eines tiefen Schmerzes durchlaufen werden....

Und es ist gut so, da wir ja den gegenwärtigen Verbrauch unserer Erde nicht mehr sehr lange durchhalten können. Überleg mal.....

Aus all diesen Überlegungen felgt, - der Mayakalender ist nicht ein einfacher linearer Kalener, wie der Unsere, sondern er hat einen fraktalen Charakter und er ist Bewusstsein!!!!!!!!!!!!

Wie sehr würde ich mir wünschen, dass du nur mal kurz über deinen Schatten springst und diese hier genannten Aspekte in dich Aufnimmst und sie überprüfst..., ob da nicht doch ein Funken Wahrheit dran ist.... :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:13
@endgame

Warum glaubst Du zu wissen, dass "danach" alles besser wird?
Warum nicht einfach anders, weil die Welt ohnehin im steten Wandel ist... und vor Allem für wen soll es dann besser werden?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:20
@Mindslaver

hier ein Link, wo die in Wiki genannten Annahmen besser beleuchtet werden...


http://www.sein.de/spiritualitaet/ganzheitliches-wissen/2009/der-2012-irrtum-der-maya-kalender-und-die-evolution-des-bewusstseins.html


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:31
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Wie sehr würde ich mir wünschen, dass du nur mal kurz über deinen Schatten springst und diese hier genannten Aspekte in dich Aufnimmst und sie überprüfst..., ob da nicht doch ein Funken Wahrheit dran ist....
Endgame, du weißt, was ich hier bereits alles geschrieben habe.
Der Versuch, dich über mich zu stellen bzw. dich als große Instanz in diesem Thread zu zeigen, wird mit jedem Mal desaströser, habe ich dich am Anfang noch unterstützt in deinen Kernaussagen, ist jetzt das eingetreten, was ich befürchtet habe, nämlich, daß dein in dir schlummernder Hochmut sich deiner bemächtigt hat.
Hochmut steht niemandem, aber erst Recht keinem Halbwüchsigen, der es hier mit erwachsenen Menschen zu tun hat.


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:32
ich denke das 2012 was passieren wird aber was das werden wir erst an dem datum wissen aber ich glaube es ist nichts gutes was da passieren wird


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:36
@KicherErbse
Zitat von KicherErbseKicherErbse schrieb:Warum glaubst Du zu wissen, dass "danach" alles besser wird?
Warum nicht einfach anders, weil die Welt ohnehin im steten Wandel ist... und vor Allem für wen soll es dann besser werden?
der Mensch ist von natur aus ein spirituelles Wesen. Unsere Gesellschaft verführt und lenkt unser geistiges Potential aber größtenteils um im Sinne der Wertschöpfung im Materiellen. Viele gehen trotdem, oder geade deswegen, leer aus und sterben "klassisch", ohne sich von den Leitbildern dieser Welt je gelöst zu haben, die als einziger Weg erkannt werden.
Überleg auch mal, wem der stete Wandel letztendlich genutzt hat und wer trotz allem ins Gras beissen muss, neben unserem Planeten selber.....
Wie schwer sich die Welt mit einem schnelleren steten Wandel tut, sieht man an den Zwängen, die z.B. ein Klimaprotokoll verhindern, das alle aktzeptieren können.
Die Zwangsjacke ist offenkundig....

Was soll besser werden???
Gegenfrage, wie kommt es, dass viele Millionen Menschen an permanenten Depressionen leiden?
Genau das ist der Punkt. Wann begreifen die Menschen endlich, dass weniger - mehr ist. Kann ein Mensch mit minimalen materiellen Ansprüchen, aber hohen geistigen Bedürfnissen vielleicht besser zu seiner eigenen Mitte finden, anstatt permanent beriesel zu werden?

Warum ist der Mensch nach dem Ebenbild Gottes geschaffen worden, wenn der Mensch sich anders verhält und das permanent zerstört aufgrund dessen er lebt?


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 19:40
@endgame

Aha, danke. Nun verstehe ich Deine gedankliche Intention - sehe es ähnlich.
Doch ob Dergleichen tatsächlich global umgesetzt wird... und dann auch noch
zu diesem speziellen Datum, bleibt für mich sehr fraglich.


melden

Das Jahr 2012

16.11.2009 um 20:02
@KicherErbse

jau..., löse dich aber besser von dem Gedanken, dass alles an einem Tag passiert.
Sicherlich ist der Weg das Ziel und es sind die demnach ganz wichtig die nächsten 1000 Tage, in denen sich viel entscheiden sollte und Strukturen die nichts taugen schlichtweg scheitern.
Ich für meinen Teil stelle einen zunehmenden Prozess auf der Bewusstseinsebene fest. Die Dinge passieren wahrscheinlich auch sehr stark unterbewusst und was werden wir wohl machen, wenn der Konsumterror nicht mehr funzt in den "alten Industriestaaten" und zugleich die aufstebenden Nationen das gleiche in wenigen Jahren durchlaufen, wofür "wir" Jahrzehnte gebraucht haben.

Oder anders gefragt, - wie lösen sich Spannungen in aller Regel?? Ja, durch einen Knall....!!! :)


melden