Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 14:11
Halt dich ruhig an "deine" Fakten..... und Bücher und Meinungen....
Viel Spass noch....
mfg


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 14:12
Haha, alles wieder beim alten!!!!

@spiller1983

Warum soll hier irgendjemand, irgendjemand in Ruhe lassen?! Dieser TH dreht sich nun mal um 2012. Wenn es Dir nicht gefällt, warum schaust dann hier rein?


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 14:19
@Guxy...


wer sagt denn, das es mir nicht gefällt :)


Bisher spricht doch alles FÜR meine Theorie der Verschwörung :)

Wo bleiben denn die ganzen Nachweise? :)


... Ich warte.


und wie immer wird auch nichts kommen.....


:)


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 14:25
@spiller1983

Na warte doch erst mal das erste Quartal in 2010 ab, ich Denke danach hast Du genügend Beweise die man aber auch irgendwie wieder anzweifeln kann;-)


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 14:34
Du tust ja so, als wenn du " mehr " wissen würdest.... ;)
Dann erzähle dochmal...


Ich kann auch sagen:

Warte bis nä. woche, da passiert etwas :)

Kommt schon....

Diese halben Aussagen, bestätigen doch immer mehr meine Theorie der Verschwörung :)



Was sind denn nun Eure Fakten ? ( zum 3. male )


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 16:10
@spiller1983
Zitat von spiller1983spiller1983 schrieb:Nennt mir Eure Fakten!
Fakt ist dass gegenwärtig die Zunahme der aussterbenden Tier- und Pflanzenarten exponentiell zunimmt und bald schon absehbar die 14.000 ausgestorbene Arten pro Jahr erreicht!!

Fakt ist dass wir diesen Planeten ruiniert haben!!

Fakt ist dass der Klimawandel extrem voranschreitet und die Polkappen unfassbar schnell abschmelzen!!

Fakt ist dass es in einem geschlossenen System (wie der Erde) zu dramatischen Veränderungen kommen muss, sobald der Attraktor kippt!!

Fakt ist dass die Menschheit weit über ihren Verhältnissen lebt!!

Fakt ist dass der Turbokapitalismus einen Endpunkt in einem Schuldsystem hat, das ihm angepasst ist!!

Fakt ist dass wir BELOGEN werden und in einer SCHEINWELT leben!!

Fakten, Fakten, Fakten...

LG


Irgendwann, vielleicht schon 2012


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 16:16
was hat denn das mit 2012 am Hut?

:



Fakt ist dass gegenwärtig die Zunahme der aussterbenden Tier- und Pflanzenarten exponentiell zunimmt und bald schon absehbar die 14.000 ausgestorbene Arten pro Jahr erreicht!!

Fakt ist dass wir diesen Planeten ruiniert haben!!

Fakt ist dass der Klimawandel extrem voranschreitet und die Polkappen unfassbar schnell abschmelzen!!


Fakt ist dass es in einem geschlossenen System (wie der Erde) zu dramatischen Veränderungen kommen muss, sobald der Attraktor kippt!!

Fakt ist dass die Menschheit weit über ihren Verhältnissen lebt!!

Fakt ist dass der Turbokapitalismus einen Endpunkt in einem Schuldsystem hat, das ihm angepasst ist!!

Fakt ist dass wir BELOGEN werden und in einer SCHEINWELT leben!!

Fakten, Fakten, Fakten...



Da steige ich nicht durch ;)

.... kannst es mir ja gerne erläutern! :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 17:54
@spiller1983

Na endgame will damit wohl sagen dass dieses System, wie es zzt. noch vorherrscht, alles kaputt macht und das bittere Ende sowieso nur noch eine Frage der Zeit ist. Und das passt halt alles wunderbar zusammen mit 2012. Wenn man dann noch die Zeitqualität nimmt, in der wir uns jetzt befinden wird alles rasend schnell gehn.


melden

Das Jahr 2012

10.02.2010 um 21:49
@spiller1983
Zitat von spiller1983spiller1983 schrieb:Da steige ich nicht durch

.... kannst es mir ja gerne erläutern!
Nun, was Guxy ^^ geschrieben hat trifft die Sache im Kern. Meine Liste ist
nur sehr klein und natürlich ließe sie sich seitenweise verlängern.
Wenn du den Weitblick dafür hättest, was IST, dann würdest du sehr schnell erkennen,
dass viele Systeme und eben nicht nur das menschliche System, auf dramaische
Art und Weise auf einen Endpunkt und Zielkorridor zusteuern, der dem Tod gleich ist.

Ja, und es geht bei 2012 tatsächlich um den Untergang DIESER Welt. Nur ein Untergang
ist die einzige Möglichkeit etwas neues zu erstellen. Schau nur auf das letzten kleinen Bruch, den 2. Weltkrieg. Untergang kommt immer vor Neubeginn, aber diesmal nicht
nach den Vorgaben der Macht- und Geldaperate, sondern etwas was viel tiefer geht und
denjenigen erschrecken wird, der nicht vorbereitet ist. AM ENDE GEHT ALLES
NÄMLICH SEHR SCHNELL, wenn viele Systeme, menschliche und natürliche in einer
ungeglaubten Geschwindigkeit zusammenbrechen.

Nochmal zu dem geschlossenen System. Kann sich ein System innerhalb einer zu
kurzen Zeit nicht mehr reparieren, entsteht Chaos, das System kann sich nicht mehr
selber herstellen und bricht förmlich zusammen. Unsere Erde ist ein solches System
und wir Menschen sind nur die Marionetten.
Wie lange meinst du kann man unsere Erde noch ausbeuten, aussaugen?
Allein die Antwort auf diese eine Frage stellt schon einen beschämende Tatsache ans
Licht - es wird nicht mehr Jahre, Jahrzehnte und Jahrunderte so weiter gehen können, auch wenn gerade daraus die Finanzwelt ihr Kapital zieht.

Ich bringe es auf den Punkt: 2012 ist das Jahr der Erkenntnis, des Bewusstseins und der
Schöpfung, weil wir heute noch unvorstellbare Dinge sehen werden und uns die Augen
geöffnet werden, dass wir nicht länger in einer Illusionsblase leben und endlich die Fäden
abschneiden, an denen wir alle hängen.

Ein weiterer Beweis für den Zielkorridor 2012 ist die zunehmende Zeitbeschleunigung, vielleicht kann das der Eine oder Andre hier bestätigen. 2011 vergeht wie im Fluge, weil
die die Intervalle in denen etwas passiert sich immer weiter raffen.
Genau das ist es was der Mayakalender besagt, die Beschleunigung zum Ende.
Was denkst du wenn es tatsächlich passiert - Zufal?


melden

Das Jahr 2012

11.02.2010 um 01:47
Es gibt keine Zufälle .....

Ich freue mich, wenn sich Mutter Erde wieder erholen kann, denn irgendwann werde ich sie in irdischer Form wieder sehen. Und das ist schön.

Zur Zeit kommt mir das heulen, Mutter Erde wird verschandelt, vergewaltigt, ausgebeutet bis zum Tod. Da wir von und mit Mutter Erde leben - ist es die logische Konsequenz, daß wir ebenfalls den Tod erleiden.

Doch Tod ist jedoch Wiedergeburt - der Anfang vom Ende - der Jänner nach dem Dezember - egal wie benannt.... Alles besteht aus Energie, darum wird auch nur unser physischer Körper getötet, nicht jedoch unser psychischer - sprich Seele!

Wenn jemand psychisch krank ist, ist nicht das Hirn krank, sondern die Seele!


melden

Das Jahr 2012

11.02.2010 um 16:00
Für alle die diese Dokumentation noch nicht kennen hier der Link dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=BRRJCALuYcI

Eine sehr gute zusammenfassung und schilderung von dem was auf uns 100% zukommen wird...

Was wir Wissen ist folgendes : Das UNIVERSUM dehnt sich aus, und es geht auch wieder zusammen, es dehnt sich aus usw...

Was viele nicht WISSEN ist : Jedes mal wenn sich das UNIVERSUM ausdehnt machen WIR die selben FEHLER, immer und immer wieder, bis in alle EWIGKEIT !!!

Und darum lasst euch eines sagen : Macht es diesmal anders, macht es RICHTIG !!! Den dieses eine mal wird das einzige mal sein ;)


melden

Das Jahr 2012

11.02.2010 um 16:22
@endgame

Ich finde es interessant, dass du ueber die Zeit sprichst, die sich beschleunigt. Spueren das nicht alle Menschen, wie konstant sich alles schneller abspielt ? Jeder Tag, jede Stunde scheint schneller zu vergehen, als z.bsp. in meiner Jugendzeit. Ein Grund mehr darueber nachzudenken, was eigentlich Zeit ist....
Anyway, das was du generell schreibst, kann ich nur bestaetigen. Nicht das Ende ist nah, aber die ganz grosse Veraenderung.


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 06:53
So hallo erstmal! ;)

Ich habe mir hier sehr viele Beiträge durchgelesen, längst nicht alle aber genug um einen Überblick zu bekommen.
Viele begründen die bevorstehende Katastrophe mit dem "extremen voranschreiten des Klimawndels". Dazu sei gesagt, dass wir immer noch in einem Eiszeitalter leben. Ein Eiszeitalter lässt sich dadurch erkennen das die Pole vereist sind. In dem gesamten Zeitraum der Erdgeschichte waren die Pole nur zur 10 - 20% mit Eis bedeckt. 80 - 90 % der Erdgeschichte waren sie Eisfrei. Also ist eine Erde ohne vereiste Pole der "Normalzustand". Das abschmelzen der Pole ist ein natürlicher, zyklisch auftretender Prozess, welcher höchst warscheinlich mit den Milankovic-Zyklen zusammenhängt (Erdpräzession, Erdschiefe, änderung der Exzentrizität)
In einem Eiszeitalter gibt es Kaltzeiten (Glaziale) und Warmzeiten (Interglaziale). Wir leben momentan in einer Interglazialen des Aktuellen Eiszeitalter (Quartär), die Wärmezeit in der wir uns gerade befinden (Holozän) dauert schon seit ~11.600 jahren an und wir leben in einer warmen Zeit der Interglaziale. Klar das da die Polkappen schmelzen. Allerdings würde ein abschmelzen des heutigen Antarktischen Eisschildes mind. 15.000 jahre dauern.
Es trifft warscheinlich schon zu das die menschlichen Aktivitäten drastische Folgen auf das Klima haben werden, und wir damit vielleicht den natürlichen Zyklus stören. Aber bewiesen ist es nicht! Und wie ich oben beschrieben habe kann das derzeitige schmelzen auch ein natürlicher Prozess sein. Eins ist zumindest sicher, der Klimawandel wird nicht unser Untergang im Jahr 2012 sein! Soetwas geschieht nämlich nicht von heute auf morgen.

Desweiteren können wir den Mayakalender nicht mit unserem eichen. Wir wissen nicht ob wir wirklich im Jahr 2010 n. Chr. leben. Das hat mehrer Gründe. Es wurde z.B. ca 500 n. Chr. errechnet wann Christi geburt war, woran sich unser Kalender ja orientiert. Woher wissen wir das die damals richtig gerechnet haben? Man vermutet heute das Jesus in Wirklichkeit 4 v. Chr. geboren wurde. Es gibt aber auch Quellen die behaupten er sei 7 v. Chr. oder gar 25 n. Chr. geboren... Zudem wurde der Kalender im Mittelalter von emsigen Mönchen umgeschrieben und neu berechnet. So ist ein so großes Durcheinader entstanden das keiner mehr sagen kann in welchem Jahr wir wirklich leben. Wir leben also wahlweise im Jahr 2017 oder 2014 oder 2005...
Also ist das Ende des letzten Mayazeitalter vielleicht schon längst vorbei! ;)

So long


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 09:54
@ Endgame + Kyu,


klingt sehr nach Wunschdenken ;)

Worauf stützt denn eure Theorie?

....Seit Ihr Biologen ? :)
Physiker? Mathematiker?...



oder habt Ihr einfach nur " 2012 " in google eingegeben :) :)


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 09:57
@Endgame...


Glaubst du dann auch an Lichtwesen, oder Lichtnahrung?


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 11:24
@spiller1983

nein, ich bin absoluter Realist und zähle 1 und 1 zusammen, lass mich nicht von den Medien blenden und gleiche die momentanen Zeitaufälligkeiten mit dem Maya-Kalender ab und stellte
fest, das was Wahres dran ist!
Oder denkt ihr, dass wir jemals aus der Finanzkrise herauskommen?
Nicht in diesem System!!

Ich sage es aber nochmal, - bereits dieses Jahr werden die Weichen
zu 2012 gestellt, wir können also mit dramatischen Veränderungen und Ereignissen in der Natur, Wirtschaft und in unserem Bewusstsein rechnen. Gegen die Macht der Schöpfungsgeschichte können wir auch mit noch so viel Geld oder Macht nichts tun.
2012 ist unser Schicksal und bereits seit der Welt Beginn so determiniert, was wir Menschen (momentan) aber kaum erfassen können, weil uns dazu noch das Bewusstsein fehlt.

Das System in dem die Menschheit lebt ist nach seinen, ihm aufgedrückten und erlernten Bedürfnissen ausgeprägt,
aber auf keinen Fall ist dieses System die einzige Möglichkeit
der Existenz, es ist uns so nicht angeboren.
Allein die gegenteilige Akzeptanz dieser Annahme lässt uns in
der Lüge weiterleben.
Kann man das beweisen, JA!
Denn es gibt die 0,01 % der Menschheit, die es verstanden haben und bei diesem Terror nicht mehr mitmachen und im permanenten
Gebet und Meditation leben, weil sie wissen, wo ihre eigene Mitte ist, quasi bereits in einem höheren Bewusstsein leben.
Ein Mensch von der "anderen Seite" kann das nicht begreifen, "wie soll das gehen, ohne Fernsehen, Auto, Handy, Sex...", fragt er sich und stempelt solche Menschen sehr gerne als verrückt ab, weil ihm schlichtweg das Bewusstsein fehlt und er nach wie vor auf einem primitiven Niveau der "Scheinbedürfnisse" leben möchte, ganz freiwillig, denn er hat es nie anders gelernt....

Was vielen Menschen jetzt bevor steht, ist ein Quantensprung, der das System vernichtet!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 11:28
lass mich nicht von den Medien blenden und gleiche die momentanen Zeitaufälligkeiten mit dem Maya-Kalender ab und stellte
fest, das was Wahres dran ist!----




Du beziehst doch alles aus dem internet..., oder nicht?....

Was soll denn bitte wahres dran sein ? :)

woher kommt denn der Mythos ....2012 ? :)


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 11:32
Wissenschaftler erforschen Weltuntergangstheorie des Maya-Volkes


Mexikanische Forscher wollen die apokalyptische Prophezeiung des Maya-Volkes erforschen.

Dafür reist eine Delegation von Wissenschaftler nach Mexiko und Guatemala, um mit den Priestern der jetzigen Maya-Völkern über die Weltuntergangstheorie zu sprechen. Der antike Kalender des Volkes hat den Weltuntergang für den 21. Dezember 2012 vorhergesagt.

Dies ist jedoch ein Irrglaube der westlichen Menschheit. "Was die Mayas tatsächliche vorausgesagt haben war, dass am 21. Dezember 2012 ein Kriegsgott auf die Erde kommen wird, jedoch ohne die Absicht die Welt zu zerstören", wird ein Mitglied der Forschungsteams zitiert.

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=815115

Hoffentlich will er keine Menschenopfer. :)


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 11:34
@spiller1983

Tja, wie dem auch immer sei, man wird es bald wissen.

Zweifler wie Dich gibt es wohl in allen bereichen, das ist auch gut so. Nur lassen diese "Zweifler" sich auch gerne von der Regierung und so genannten Wissenschaftlern bescheissen, und fressen jeden mist den sie vorgesetzt bekommen OHNE zu zweifeln, ob das denn wohl richtig ist.

Ich könnte mir gut vorstellen dass Du jemand bist, der an den Klimawandel durch Co2 glaubt und an Alternative Energiegewinnung. Dass wir die Asylanten brauchen, weil wir sonst niemand haben der unsere Renten Zahlt, und natürlich das Militär und Waffen in Privathand verboten werden müssen.

Korregier mich bitte wenn ich falsch liege ;-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 11:43
@Guxy :)

Co2...... ?

Wir befinden uns in einer Phase in dem ein wandel stattfindet....., aber auch nur weil es alle 50 000 Jahre passiert :)

Polsprung und sonstiges....., ist doch lachhaft.

Und das mit den Asylanten........., mal ehrlich....., wie kommst du denn jetzt darauf?
Es ist bekannt, das unteranderem die 2012 Theorie gerne mal von Rechten missbraucht wird... :)

Es wird immer von der Regierung gesprochen :)

Also......du glaubst an 2012?...dann glaubst du auch an die " Rückkehr der Götter? "

:) Sehr sehr realistisch :)


Fakt ist,.....2012 passiert nichts..... und von Euch wird man dann auch nichts mehr hören :)

Btw, die Erde sollte 1999 , 2003, 2005 und 2009 schonmal untergehen :)


melden