Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 21:23
@Crytek0212


Ich zweifle die Techniken der Mayas auch an, um das Ende der Welt zu berechnen.

Aber wissenschaftlich beweisen dass die Welt 2013 noch existiert kann man sicher nicht.

Man kann nur das wissenschaftlich erfassen was man kennt, und ein solche Szenario wäre wohl ein Unbekanntes


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 22:02
Die Zukunft kennt keiner, viele machen sich hier umsonst Gedanken.


melden

Das Jahr 2012

12.02.2010 um 22:10
@insideman
Die Maya haben nie das Ende der Welt berechnet. Das ist ein Irrglaube der sich irgendwie in den Köpfen der Menschen festgesetzt hat.
Was wir wohl den Medien zu verdanken haben...


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:15
Ihr könnt auf 2012 warten , wir sind gerade mittendrin in der Weltgeschichte .. und wer die aktuellen entwicklungen beobachtet und nichts sehen kann der ist wohl -Blind.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:21
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Ihr könnt auf 2012 warten , wir sind gerade mittendrin in der Weltgeschichte .. und wer die aktuellen entwicklungen beobachtet und nichts sehen kann der ist wohl -Blind.
Jaja.
Erst schmelzen die Polarkappen, welche zur Abkühlung der Warmwasserströme sorgt.
Die Folgen sind einerseits Wintereinbrücke und Hochwasser in der Nähe der Polarregionen und Hitze und Dürre in den Äquatorialgebieten.

Wenn das Eis weg ist geht die Hitze erst los.
Soviel zu blind und Weltgeschichte. Die Fluten und die Dürre waren abzusehen, wie Grönland wieder eisfrei werden musste, da die Wikinger dort gesiedelt haben.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:37
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ich zweifle die Techniken der Mayas auch an, um das Ende der Welt zu berechnen.
Der Maya-Kalender endet ja auch nicht. Er fängt von vorne wieder an mit einer
neuen Zeitperiode. Der sagt überhaupt nicht das Ende der Welt vorher.
Das mit dem Weltende ist alles nur völlig idiotischerweise reininterpretiert worden.


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:38
Zitat von foursafoursa schrieb:Erst schmelzen die Polarkappen, welche zur Abkühlung der Warmwasserströme sorgt.
Die Folgen sind einerseits Wintereinbrücke und Hochwasser in der Nähe der Polarregionen und Hitze und Dürre in den Äquatorialgebieten.
Alles passiert in einer reihenfolge, der Mensch hat alles unter Kontrolle so stellst du dir das vor,nicht Wahr?
1. Wird Der Südpol in näster Zeit nicht abschmelzen , der Nordpol wird wohl dieses jahr sein ganzen Meereis verlieren.

Du scheinst du Klimawandel und seine Auswirkung auf ein ohne hin extrem strapaziertes und geschwächtes Ökosystem nicht zu verstehen.
Zitat von foursafoursa schrieb:Wenn das Eis weg ist geht die Hitze erst los.
Soviel zu blind und Weltgeschichte. Die Fluten und die Dürre waren abzusehen, wie Grönland wieder eisfrei werden musste, da die Wikinger dort gesiedelt haben.
Die Hitze wird auf lange frist den Tot bringen auf allen Ebenen , aber das gute daran ist das es nicht solange dauer wird.Und Grönland wird leider auch nicht Überleben.

aber das ist nur 1 faktor von dem was gerade passiert.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:45
@-Diabolos-
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Alles passiert in einer reihenfolge, der Mensch hat alles unter Kontrolle so stellst du dir das vor,nicht Wahr?
Nein keinesfalls.
Sich zyklisch wiederholende Naturereignisse - nur dass wir das Ende der Eiszeit miterleben und grillend im Backofen sitzen werden. Rein sarkastisch also.
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:1. Wird Der Südpol in näster Zeit nicht abschmelzen , der Nordpol wird wohl dieses jahr sein ganzen Meereis verlieren.
Korrekt.
Das System reguliert sich selbstständig durch die Achsenlage der Erde, auch Präzession genannt.
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Du scheinst du Klimawandel und seine Auswirkung auf ein ohne hin extrem strapaziertes und geschwächtes Ökosystem nicht zu verstehen.
Wenn du das so siehst.
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Die Hitze wird auf lange frist den Tot bringen auf allen Ebenen , aber das gute daran ist das es nicht solange dauer wird.Und Grönland wird leider auch nicht Überleben.
Siehe oben der Backofen.
Eine normale Hitzewelle stellt kein Problem dar.


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 00:56
@-Diabolos-

Wer hat Dir denn den Blödsinn eingeredet?!

Zumindest was den Klimawandel angeht muss ich Dir wiedersprechen. Der Südpol hat ca. 90% der Gesamteismasse dieses Planeten, und das wächst sogar noch ein wenig.

Die Eismassen am Nordpol sind gerade mal egal! Selbst wenn der komplett abschmilzt würde sich "alleine" dadurch der Meeresspiegel um villeicht mal 1mm erhöhen. Ich würde sagen, kaum Messbar.

Das ist nur ein einziger Punkt wo die Wissenschaftler "Offiziel" und bewusst Stuss labern. Also garantiert säuft davon niemand ab, schon mal gar keine Insel! Dies hat nämlich noch ganz andere Gründe.

Und im allgemeinen überschätzt sich der Mensch als solches doch ziemlich! Das Klima ändert sich auf jeden Fall nicht wegen des Homosapiens und ändern können wir erst recht nix daran!

So gibt es noch x Geschichten wo der Pöbel für dummverkauft wird.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 01:01
Zitat von GuxyGuxy schrieb:Und im allgemeinen überschätzt sich der Mensch als solches doch ziemlich! Das Klima ändert sich auf jeden Fall nicht wegen des Homosapiens und ändern können wir erst recht nix daran!
@Guxy

Im Allgemeinen lernt der Mensch zu wenig

Wikipedia: Zyklus der Präzession

Du möchtest es vlt. nicht verstehen aber WIR ändern nichts am Klima.
Es gibt Eiszeiten und Hitzezeiten.
Wir steuern auf eine Hitzezeit zu und pumpen massig Treibhaus in die Atmosphäre.
Dafür braucht man dann kein Mathe...


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 01:23
@foursa

Na sag ich doch!

Da sollte man sich aber erst mal einigen und vor allem herausfinden welches der "Gase" denn nun dafür zuständig ist! Da streitet sich ja die Fachkompetens immer noch.

Nochmal: Du hast es richtig erkannt, aber nicht wir steuern auf eine, wie Du es nennst, "Hitzezeit" zu sondern der Planet Erde! Und da ändern wir nix, nix, nix dran!!!!


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 02:06
@Guxy
Zitat von GuxyGuxy schrieb:Zumindest was den Klimawandel angeht muss ich Dir wiedersprechen. Der Südpol hat ca. 90% der Gesamteismasse dieses Planeten, und das wächst sogar noch ein wenig.
Meine antwort bezüglich des Eispols bezog sich auf den Sarkasmus von foursa .
Ich weiß Selber Das die Antarktis noch 'relativ' stabil ist.

''Die Eismassen am Nordpol sind gerade mal egal! Selbst wenn der komplett abschmilzt würde sich "alleine" dadurch der Meeresspiegel um villeicht mal 1mm erhöhen. Ich würde sagen, kaum Messbar.''

Da habe ich andere Zahlen.
1m mindestens.
Zitat von GuxyGuxy schrieb:Und im allgemeinen überschätzt sich der Mensch als solches doch ziemlich! Das Klima ändert sich auf jeden Fall nicht wegen des Homosapiens und ändern können wir erst recht nix daran!
Du scheinst zu vergessen dass das Klima nicht erst seit 100 Jahren belastet wird sondern seit etlichen Tausend Jahren .


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 06:13
heult doch alle rum, ob nonsens oder nicht, am längsten überlebt man wenn man chillig wie ich am äquator haust. aber pssst nicht weiter sagen! ansonsten in nevada unter den bergen sind auch noch ne menge plätze frei, aber nur für wichtige leute, leute mit diGGG asche in der geldbörse (die im enddeffekt eh ausgebotet werden) und für gute, jaa sehr gute wiSSenschaftler.

whiteout brain, your not the same..............................²³


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 13:05
Die maya haben nur irgendwas von veränderungen berechnet,nicht das ende der welt.tja manche glauben an das ende im jahre 2012,manche glauben auch an den weihnachtsmann.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 15:34
Zitat von Crytek0212Crytek0212 schrieb:Die maya haben nur irgendwas von veränderungen berechnet,nicht das ende der welt.
@Crytek0212

Irgendwas von Veränderung...
Die haben astronomische Jahre anhand der Sternzeichen berechnet.
Angefangen bei der Jungfrau bis zum kommdenen Wassermann, den die Mayas, Hopis, Atzeken, Navahos usw. schlussendlich die Bibel als Übergang in das vierte Erdzeitalter betrachtet haben. Tag der Abrechnung, 2012, 4. Dimension etc.

Ist doch alles das selbe in Grün, wenn man die Interpretationen genauer betrachtet.
Erst kommt was Wasser und dann die Dürre.
Ist doch alles schonmal dagewesen wie Fernsehprogramme.


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 16:42
Ich denke dass dieser Kalender was mit Bewusstsein von Menschen zu tun hat..
Der Bewußtseinswandel wird seinen höhepunkt 2012 erreichen..
ich mache mir sorgen um viele menschen , die noch total verblendet sind dazu gehören die Oberflächlichen Materiellisten, die Religiösen Fanatiker..
Ich hoffe nur dass bis 2012 genung Menschen zur Vernunft kommen..


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 17:24
@marija

man sieht das auch, dass die menschen sich langsam verändern.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 19:48
@newWorld
Zitat von newWorldnewWorld schrieb:man sieht das auch, dass die menschen sich langsam verändern.
Aha. Woran denn?


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 19:52
Das Leben besteht aus einen ständigen Veränderungsprozess.


melden

Das Jahr 2012

13.02.2010 um 19:56
Doch ich glaube das wir Menschen uns nicht so leicht verändern, wir handeln immer noch nicht besser als vor 1000enden von Jahren oder seit unserer Entstehung, wodurch auch immer.


Wir sind immer noch egoistisch, gierig, was sicherlich in jeden von uns steckt.
Doch wir können auch Hilfsbereitschaft zeigen.


Wir werden immer beide Seiten in uns tragen, sowohl schlechtes als auch gutes.


melden