Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:08
@Sidhe
Ich glaub das macht sein Stolz nicht mit :( Kein Mensch gibt gern eine Niederlage zu.

Aber noch hat der X-DAX ne Stunde Zeit, um auf Talfahrt zu gehen ;) ich glaube nicht daran, dass er so weit sinkt.


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:11
@lolrabi


Der Dax, der olle Dachs, interessiert mich nicht.
Als ob es nicht genügend andere Zeichen gäbe.

Aber vielleicht kann endgame sich ja aufraffen und Stärke beweisen.


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:12
http://www.spiegel.de/


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:14
@Sidhe
Naja, wenn endgame eine Vorhersage über den DAX macht, dann achte ich auch auf den ;)

Und ich habe schon viele "Propheten" erlebt hier auf Allmy - und viele haben noch Wochen später darauf spekuliert, dass Sie Recht haben.
Aus Erfahrung sage ich mal: @endgame wird bei seiner Geschichte bleiben und seine Niederlage nicht eingesehen. Ich lasse mich jedoch gern vom Gegenteil überzeugen :hombre:


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:18
@felixmerk
Dow-Jones ist aber kein X-Dax ;)


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:20
@lolrabi

aber sowas ähnliches > ^^


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:24
@lolrabi


Endgame hat sich zwar auf den Dax versteift, weiß aber auch, daß die Gesamtthematik viel umfassender ist, weswegen er einfach mal ein wenig aussortieren sollte um wieder am richtigen Platz anzukommen.

Aber dieser Thread ist inzwischen so groß, daß man sich selber durchlesen muß, wenn man wirklich ausgiebige Informationen möchte.


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:25
@Sidhe

ja sicher, du hast ja Recht. Meine Grundthese hat aber denke ich Hand und Fuß und es wird am Ende umso schmerzlicher, je länger man den Big-Crunch künstlich in die Zeit verschiebt. Dieses System hat auf dieser heutigen Basis ja doch überhaupt keine Aussicht auf ein langes Leben. Man wehrt sich halt mit Händen und Füßen gegen die Prophetie der Maya für die Jahre 2011/2012, dass es bloß nicht passiert. Ich bin davon überzeugt, dass dann aber auch jeder sehr staunden wird und gelähmt-sprachlos sien wird.
Wie lange wird man die Menschheit noch belügen können?
Schaut man sich die Basis an, auf der alles steht, ist es doch nicht sehr nachhaltig und es steht keineswegs auf Fels, sondern vielmehr ist es auf Sand gebaut
Gestehen wir uns doch zu, dass jede Kultur und Hochkultur schon immer ihren Höhepunkt hatte und am Schluss sehr schnell verging und das sollte auch diesmal (globalisiert Weltkultur) nicht anders sein. Zumindest ist die vorraussetzung mit der Wiederherstellung des Deutschen Reiches Römischer Nation faktisch gegeben und die Hure Babylons hängt damit sehr eng zusammen!
Unser globalisiertes Wirtschaftssystem baut nach seiner Konstruktion sehr schnell, viel Geld zu schöpfen auf Blasen, welch Systemnotwendig sind. Eine Blase ist aber bisher noch nicht geplatzt - die Globalisierungsblase und die Folgen wären wirklich dramatisch. Um es zu verhindern, es noch etwas in die Zeit zu verschieben, wird das System des Fiat-Money voll ausgekostet, aber der Krug beginnt bereits zu brechen, wie man es an vermeidlich "großen Nationen" sieht. Es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit, wann der angebrochene Krug zum Scherbenhafen wird.
Wenn wir mal von Wahrscheinlichkeiten sprechen, sehe ich mich in einer sehr guten Position, die realistisch ist und nicht rosarot malt.

Wie siehst du aber "das Wesentliche", siehst du es vorrangig auf die eigene Person projeziert und machst du einen Schnitt, wenn es um die dem System innewohnende Struktren geht und nimmst du sie nicht als Eins wahr, das aus notwendigerweise in sich greifender Zwänge zusammenhält?

Sicher erkenne ich meine Maßlosigkeit und meine Liebe zu Zahlen und Daten, natürlich kommt es dann als, wie du sagst, Halsstarrigkeit rüber, aber ich meine vorrangig das Prinzip!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:30
@endgame


Wenn es dir um das Prinzip geht, dann handle auch so.
Nenne nicht immer nur die Maya und lass' die Finger von den Zahlen.
Die umfangreichen Prophezeiungen zur Weltenwende/Endzeit werden sonst durch deine Mitschuld übersehen und/oder verlacht.
Das ist zwar letztlich jedes Menschen eigenes Brot, aber du als "Agitator" stellst dich selber viel zu sehr in den Vordergrund, dabei kannst du doch in Wirklichkeit nur be-schreiben.
So wie eigentlich fast jeder Mensch.


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:33
@endgame
Dass dieses System irgendwann zusammenkracht, ist eh klar ;) Erst war´s Griechenland, Portugal und Spanien werden wahrscheinlich noch folgen.
Irgendwann wird die gesamte Weltwirtschaft darunter leiden. Und dann machts halt BUMM!

Aber wann genau es passiert, kann keiner vorhersagen ;)


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:38
ja, @Sidhe, sprechen wir besser nur über das Prinzip!


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:45
@lolrabi
[Dass dieses System irgendwann zusammenkracht, ist eh klar Erst war´s Griechenland, Portugal und Spanien werden wahrscheinlich noch folgen.
Irgendwann wird die gesamte Weltwirtschaft darunter leiden. Und dann machts halt BUMM!

Aber wann genau es passiert, kann keiner vorhersagen
ja, LOL, gute Einstellung und hört sich vernünftig an /dateien/mt2402,1273175120,hombrem7h2

da stehen wir jetzt mit einer Meinung, auch mit nocheinPoet!

Das wollte ich hören, das baut mich auf! Mehr wollte ich hier nicht, als das so klar auch mal von jemanden zu hören!


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:52
@endgame
Naja, aber trotzdem hast du genaue Zahlen genannt ;)
Und auf denen reite ich nun mal bis zum Schluss rum (oder bis ich keinen Bock mehr darauf hab :D )
Das Internet vergisst eben nicht ;)


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:52
der X-DAX hat jetzt noch 10 Minuten Zeit, aber es ist egal wann er 4275 Punkte erreicht es ist egal, wann er 500 Punkte erreicht, wenn die Richtung lang- und mittelfristig stimmt /dateien/mt2402,1273175577,hombrem7h2
Ich bin mal gespannt und stehe Gewehr bei Fuß...


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 21:58
http://www.n-tv.de/wirtschaft/boersenkurse/aktien/deutschland/dax/

@endgame
bye bye endgame, der Dax wird sicher keine 1000 Punkte und mehr fallen in den nächsten 2-3 Minuten!


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 22:02
@chilichote
Ach lass ihm ruhig noch etwas Zeit, vielleicht lebt er in einer anderen Zeitzone :D und bei ihm ist vielleicht erst Zeit für´n Kuchen^^


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 22:03
@lolrabi
*LOL* rabi^^


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 22:13
Beim lesen der seiten stelle ich fest, so interessant es auch ist, das hier off topic
geschrieben wurde. Das was endgame derzeit ansprach, passt wohl eher hier
her:
Das Ende des Euros in 2010 (Seite 17) :)


melden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 22:15
@rayman71
Naja, soweit ich @endgame verstanden habe, wäre der Dax Vorbote für 2012.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

06.05.2010 um 22:19
@endgame
Hi Du!

Verfolge Deine Aussagen ab und zu. Du sagtest dass (mal zusammengefasst) am
06.05.10 ein "Ereignis" stattfinden wird. Hast Dich da ziemlich konkret festgelegt.
OK, ich sehe mir grad die ganzen Zahlen an. Das was Du prophezeit hast, ist nicht eingetroffen, dennoch, schau Dir mal die Märkte allgemein an. Es bricht ein!
Der Goldpreis steigt schön nach oben.
Ich persönlich halte nichts davon, dass man bei solchen Vorhersagen mit konkreten Zahlen und Datumsangaben rumschmeißt. Solltest Du tatsächlich einige "Eingebungen" haben,
so würde ich an Deiner Stelle die Zeiträume etwas dehnen und Zahlen bzw. Ereignisse umschreiben. Ich komm nicht drummherumm um Dir ein wenig Recht zu geben, denn
es bröckelt heute arg und wird, so wie es aussieht, ein weiterer Grundstein für die nächsten Ereignisse sein, die meiner Meinung nach nicht gut sein werden.


melden