Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.06.2007 um 23:09
Ich habe zu dem Thema nur gelesen, dass mit der Wintersonnenwende am 21.12.2012, da dort
der Mayakalender endet, eine neue Weltordnung anbrechen soll. Das Leben, so wie wir es
kennen, soll sich verändern. Stellenweise hab ich auch vom dritten Weltkrieg gelesen,
aber hauptsächlich nur von einer grundlegenden Veränderung im menschlichen Denken und der
Gesellschaft.
Besonderes Interesse hatte ich daran vor allem deswegen, weil ich am
21.12.2012 24 Jahre alt werde.
Da wollte ich schon mal erfahren, ob es sich lohnt den
noch zu feiern. ;)

lg k.sandra


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 08:25
Also das wird natürlich von den Medien wieder etwas übertrieben.
Die überliefertenAussagen sind nicht ganz klar.
Es wird nicht eindeutig gesagt ob 2012 die neue Epochebeginnt, oder der Auslöser stattfinden wird.
Die Tatsache, dass seit 2002 de 10Meister-Jahre begonnen haben, spicht aber dafür das etwas passieren wird.

Was dannpassieren wird ist reine Spekulation.
Es kann sein, das eine Gruppe von Menschen ineine höhere Daseinsform übergehen wird und der Rest der Welt überhaupt nichts davon mitbekommt.
Oder es sterben alle Menschen bis auf eine Handvoll aufgestiegener Personen.(Muahhah Wie krass ^^)
Und vielleicht passiert ja auch gar nichts(besonderes).

Betrachtet man jedoch diese Möglichkeiten, was hat man zuverlieren?
Sollte nichts passieren hat man sich mit Techniken geistigweiterentwickeln, sollte etwas passieren hat man die Möglichkeit Aufzusteigen undvielleicht unsterblich zu werden ;)

Greez


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 11:47
Nya... Im Prinzip ist es sogar totaler Quatsch dadrüber zu spekulieren, was nun geschehenwird. Wenn etwas passiert, geschieht es nun mal und aufhalten könnte man das eh nicht.Wenn die Welt untergeht, was sollen wir schon tun? Dann geht sie halt unter... Genau dasgleiche, wenn ein paar Leute in ihrem Bewusstsein aufsteigen... dann tun sie es eben!Aufhalten, verhindern oder mitziehen können wir sicher nichts. Ich schätze mal, DAS istdas was man Schicksal nennt.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 13:08
und dann setzen wir uns an den strand und warten auf das ende.....


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 13:35
Das ist nicht ganz korrekt.
Jeder ist seines Schicksals eigner Schmied.
Wer sichmit Energiearbeit beschäftigt hat vielleicht die Möglichkeit, wenn etwas passisert, aufder Gewinnerseite zu stehen ^^
Aber immer dieses WENN
Wir werden sehen, oder immermit Blindheit geschlagen sein.....

Greez


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 13:44
Zitat von overloadoverload schrieb:Jeder ist seines Schicksals eigner Schmied.
Was ein scheißSpruch...


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 13:58
Was ein scheiß Spruch...

Nein, nur die Wahrheit.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 14:08
Und wer an Schicksal glaubt ist faul.
Zu faul um für das eigene Leben dieVerantwortung zu übernehmen ^^

Greez


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 14:17
Na dann will ich mal sehen wenn dich irgendwer Nachts verprügelt und verschleppt wo danndein Glück hin ist und was du daran rumschmieden kannst.

Is zwar nur nen Beispiel,aber ein passendes.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 14:18
@overload

Da hast du eine falsche Vorstellung des Schicksals.
Es ist nur das,was sich aus eigenen Handlungen zusammen gesetzt hat, also nur mit eigener Verantwortungzu formen und zu meistern ist. Keine von außen einwirkende, willkürliche Kraft.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 14:30
@derDULoriginal

man, keine ahnung welche verknüpfungen in deinem hirn deinen postverusacht haben... was hat hartz iv mit bewusstsein zu tun?
was auch immer. wenn duunzufrieden bist, ändere was... es liegt alles in deiner hand/kopf. aber so clever bistdu sicherlich schon...


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 15:46
Das es beides geben könnte, Schicksal als solches und die Beeinflussung des eigenenSchicksals, scheint hier wohl niemand in Betracht zu ziehen können. Vieeleicht gibt es jadas schicksal, jedoch, wenn man konkret und direkt sich darauf konzentriert es zu ändern,dass es sich auch ändert!?


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 15:47
*merkt, dass seine Grammatik heute total blöd ist*


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 16:10
@Disc

Nö, ich finde ein gutes Beispiel für das Gegenteil.
Wer Nachts draußenrumläuft ist selber Schuld, wer keine Selbstverteitigung gelernt hat ist selber Schulddas er verprügelt wird.
Jeder ist für seine Konsequenzen selber verantwortlich!
Ansich gibt es so etwas wie "Unschuld" nicht, zumindest fällt mir kein Beispiel ein, wo derBetroffene sein "Schicksal" hätte nicht selber ändern können...
^^

Greez


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 18:43
1: Ihr kommt vom Thema ab.
2: Das im Jahr 1012 irgendwas passieren halte ich fürQuatsch. Die Mayas haben vielleicht falsch gelegen.

Und das mit dem Bibelcode istQuatsch da es im Jahr 2005 eine schöne Sendung gab. Da ging es darum das sowas im jahr20006 passiert.


melden

Das Jahr 2012

04.06.2007 um 20:51
20006? Das ja noch lang hin°° Ne scherz XD
Aber auch interpreten und nicht diepropheten können sich irren! Was den Bibelcode anbelangt find ich ihn auch bescheuert...Welche Sprache nehmen denn die "interpreten" aka selbsternannte Propheten denn da?Kuhaluhu? Kein Wunder dass viele denken, alle Prophezeiungen seien nur unsinn -.-"
Wasaber sicher ist, ist, dass vieles falsch interpretiert wird. Wer sagt, dass Nostradamusnicht einfach eine kleine Explosion gesehen hat, anstatt etwas, das die Interpreten alsEnde der Welt interpretieren!?
Allerding verhält ish das ganze mit dem Mayakalenderanders... Es ist wie der name schon sagt ein kalender, jedoch funktioniert er nicht nurnach irdischen maßen. Er funktioniert genauso nach einem System, das sich nach etwasrichtet, das in einem anderen Sonnensystem gesehen worden sein muss. (weiß nicht mehrganz genau) Außerdem endet da eine Zeitepoche des Kalender (und nicht wie viele meinen,es bedeutet das ende -.- ) Am besten lest ihr mal ein wenig mehr darüber, bevor ihr hierpostet^^


melden

Das Jahr 2012

05.06.2007 um 00:38
>>> 1: Ihr kommt vom Thema ab.
2: Das im Jahr 1012 irgendwas passieren halteich für Quatsch. Die Mayas haben vielleicht falsch gelegen. <<<

das würdeich mir in die signatur packen.. gäbe es eine ^^


melden

Das Jahr 2012

05.06.2007 um 00:39
ä/e


melden

Das Jahr 2012

05.06.2007 um 12:36
nachwie vor glaube ich zwar, daß tatsächlich was 2012 passiert, doch ich bin mir ziemlichsicher, dßa wir es gar nicht merken. nur weil man etwas nicht sieht, heißt es nicht, daßes nicth da ist.

jetzt mal ein blödes beispiel, mir fällt kein besseres ein:sofern es den tatsachen entspricht, hat auch keiner gemerkt, als jesus geboren wurde,außer die drei typen ausm morgenland. das da einer rumläuft, der was besonderes ist, dasviel erst später auf. aber selbst da wußten es immernoch nicht alle. und das dieser typmal einen großteil unserer religion ausmacht, das kam dann noch später. somit hat erschon etwas beeinflußt. aber zum Tag X hats noch keiner gemerkt.
na das beispiel istja net der brüller, aber ich denke man versteht, was ich meine.
es könnte tausenddinge geben, die 2012 passieren udn wirklich die menschheit beeinflußen, nun aber nichtpünktlich im dezember 2012. da fangen sie vermutlich nur an zu existieren oder zuentstehen oder der grundstein wird gelegt oder was auch immer. Gerafft?
so stell ichmir das vor.


melden

Das Jahr 2012

05.06.2007 um 12:42
@butterfly78x

Das Beispiel ist eigentlich voll korrekt ;)
Sehe ich ganau so,kann sein das 2012 keiner was mitbekommt.....

Greez


melden