Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 20:38
Das mit dem WTC ist schon ne schwierige Sache! Ich hab ein Buch zur Verfügung was 1999 herauskam und da stehn ähnliche Dinge drin über gewisse Vorgänge.
Wenn man sich das im Nachhinein durchliest is das schon der Hammer!
Ob das jetzt nun ein riesen Zufall war o. nicht, o. wirklich von langer Hand geplant war, vermag ich für mich nicht endgültig zu definieren.
Es gibt Beweise meiner Kenntniss nach für beide Szenarien. Für mich ist das auch nicht mehr so wichtig. Zu der Zeit als der Anschlag passiert ist u wo ich das gesehn
hatte im Fernsehen empfand ich ein sehr starkes Gefühl von Deja-vu, was mir damals ganz schön Angst einflöste.
Genau das mit dem Krieg wusste ich auch schon früher und zwar nicht afgahnistan sondern der Irak Krieg. Das konnten sich aber bestimmt auch andere denken, es war schon einigermaßen offensichtlich, denke ich.

Was für ein Orakel meinst Du? Doch nicht Nostradamus?

>Kann man die Zukunft wirklich verändern oder wird sich alles erfüllen was in Gottes Plan steht, passiert ein Wunder mit der Meschheit oder wird Satan doch siegen?<

Ich denke nicht das es einen wirklichen dritten Weltkrieg geben wird. So mit Atombomben und so. Und auch keine extremen Terrorwahnsinn, jedenfalls nich bei uns in Deutschland. Irgendetwas außergewöhnliches würde meinem Gefühl nach vorher passieren, sicher kann ich mir da nicht sein, aber mir wurde Hoffnung geschenkt u das nicht von dieser Welt!
Aber darauf werde ich heute nich mehr näher eingehen.

Hattest du für dich selber schon einprägsame, ungewöhnliche, schwer zu erklärende Ereignisse gehabt, wenn ich fragen darf?


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 20:39
@ spektrum1


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 22:52
@Midnight:
Zitat von Dir: "Ich denke nicht das es einen wirklichen dritten Weltkrieg geben wird. So mit Atombomben und so."

& wollen wir drauf wetten??!?!?


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:06
häh wie jetzt um wasse?

würde Dir doch eh nix nützen wenne verkohlt oder verstrahlt bist!


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:14
vielleicht wenn Du mir (im Falle meines Sieges) im nächsten Leben zu Diensten bist könnten wir über meinen Einsatz sprechen???!?

:-)


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:19
schöne anspielung, gefällt mir ;)

um Recht, ok?


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:21
Ok ums Recht!!


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:30
bis wann läuft denn die wette? (hab dir noch nich die hand gegebe)


melden

Das Jahr 2012

29.12.2007 um 23:30
@lolle
Zitat von lollelolle schrieb:Glaubt ihr auch nicht an die Mondlandung?

Ob das wtc jetzt von Terroristen eingestürzt wurde oder von den amis kann hier NIEMAND wissen.

Du kennst nur die INformationen von parteiischen seiten, einmal von den Amerikanern selbst, einmal von den VTlern.

Ein google Video was angebliche Fakten hat muss lange nicht seriös sein...
man sollte nur das Glauben, was man wirklich gesehen hat mit eigenen Augen, oder eben der eigenen Vorstellung vertrauen. Alles andere kann Unwahrheit sein oder eine Teilwahrheit. Gerade in der Politik wird nicht nur die Wahrheit gesagt.

Bist du z.B. 100% sicher, dass die Mondlandung 1968 tatsächlich stattgefunden hat, wie kommst du zu der Annahme oder glaubst du nur daran ohne es 100% zu wissen?
Wie begründest du dein Wissen/ Glauben?
Beim WTC hat du ja zugegeben, dass es niemand sagen kann ob die Terroristen waren, also zweifelst auch du hier richtigerweise und weisst es nicht sicher.
Aber welchen Schluss ziehst du aus dieser Feststellung, sagst du, die Welt dreht sich weiter, oder hinterfragst du die Politik/Medienlandschaft jetzt grundsätzlich?

Kennst du das Kreditsystem der Banken und weisst Du um das Prinzip des Zinses und der Kreditvergabe in der Welt. Weisst du, dass das jedes exponentielles Geldsystem von heute ein Ende haben muss? Oder interessiert es dich nicht, weil es ja bis heute funktioniert.

Natürlich steht es dir frei, alles zu glauben und unkritsch anzunehmen, das ist sicherlich der einfachste Weg. So bist du aber sehr beieinflussbar und wirst zu einem unkritischen Menschen und einem guten Bürger für dieses Land, der eben gefügig ist und niemals widerspricht, wenn es eine konforme Meinung gibt.

Diese Welt ist eben gut wie sie ist, basta und nach mir die Sinn-flut!


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 11:51
"Bist du z.B. 100% sicher, dass die Mondlandung 1968 tatsächlich stattgefunden hat, wie kommst du zu der Annahme oder glaubst du nur daran ohne es 100% zu wissen?
Wie begründest du dein Wissen/ Glauben?"

schau Dir mal BITTE die Seite an:

http://www.zeit.de/2004/30/Mondlandung

oder Google mal selbst nach einem "Beweis für Mondlandung"

im übrigen @ midnight: bis zum 31.12.12 meinetwegen!!!?!?


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 14:29
Ja, bei der MOndlandung bin ich zu 100% sicher.

Warum meinst du sollten unsere Wirtschaffter ein System entwickeln was dem Untergang geweiht ist?

Darin besteht kein Sinn, kein Mensch, keine MAchtelite würde das tun, denn sie sind eben Menschen.

Kein Mensch kann Milliarden von seinem eigenen Volk mutwillig ans Messer liefern, vom GEwissen her.

Das sind nicht alles herzlosen Firmenbosse, dass sind Menschen, die sowiso mehr als genug Kohle haben und das gar nicht mehr nötig haben.

Die werden bestimmt nicht mit Absicht böses Blut schaffen und die Schicksale von so viele zerstören.

Ich bin nicht unkritisch, aber ich weiß, das es Dinge gibt, die mit gutem Grund verschleiert werden.

Politiker müssen lügen, im Sinne des Volkes (manchmal mehr, manchmal weniger, aber glaubst du alle Politiker sind herzlose Egoisten) und eine solche Lüge bin ich gewillt im Sinne des guten Willens zu aktzeptieren.

Das bedeutet nicht das ich direkt alles glaube was mir aufgetischt wird, da ich momentan aber weder recherschieren kann was wirklich vorfiel ohne mein gesamtes Leben zu vernachlässigen, noch es genau wissen kann ob da überhauptb etwas ist, belasse ich es dabei.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 15:11
@ lolle:

Ganz einfach: Unsere Wirtschafter haben das System nicht entwickelt, Es ist gewachsen - und alles das wächst trägt vom Moment der Geburt an den Tod in sich!!!


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:33
Hallo,
muss nu au mal meinen Senf dazugeben.

Zum 9.11 WTC:

Fragtmal einen Sprengmeister, wie Schwierig es ist ein solches Gebäude so zu sprengen, das es kerzengerade zusammenstürzt...

Das soll nun ein eher unkonntrollierter Flugzeug "einsturz" genau dieses bewirkthaben? gleich 2mal hintereinander...
Unmöglich, beweisst zwar nicht WER es war, aber das es sauber Vorbereitet gesprengt wurde.

zur Mondlandung:

wenns Gefaket gewesen wäre, hätten die Russen sicher laut gelacht,
die waren ja au fast soweit in der Raumfahrttechnik und haben des sicher äusserst genau Live beobachtet... uns des wäre ja im Wettlauf um den Mond der Knaller des Jahrhunderts gewesen. Also die hätten sicher gepetzt.

und zu 2012,
was ja des eigentliche Thema ist, gebe ich Spektrum am meisten meine Zustimmung
wir haben wohl die selbe Lektüre gelesen....
also neues Zeitalter kommt, im positiven Sinne, Spirtueller Aufstieg,
und altes Zeitalter endet. unser SonnenSystem hat zu diesem Datum 2012 einmal wieder die Milchstrasse umrundet. passt alles auch wissenschaftlich.
Wenn man bedenkt was 5000 Jahralte, oder älter, Hochkulturen berechnet und erkannt haben.... und über erstaunliches Wissen verfügten.

gebt heut m schlauen Kind n Gutes Teleskop... es wird in 100 Jahren nicht soweit das Universum erforschen und verstehen, wie damals die Majas es schon drauf hatten. Hatten die damals Teleskope? Weiss ich grade nicht. jedenfalls is es merkwürdig und scheint wahr zu sein, wie sonst konnten die wissen, was 2012 im Universum passiert.
Seit wann is unsere Kultur auf diesem Wissensstand um sowas zu berechnen? noch nicht so lange jedenfalls.

Sicher ist, das der Maja kalender nur bis dahin geht. eben zum 23.12.2012.


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:38
schön das menschen auch optimismus verbreiten bis jetzt war alles nur negativ die wahrheit ist irgendwo da draussen


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:40
> Sicher ist, das der Maja kalender nur bis dahin geht. eben zum 23.12.2012.

Ebenso sicher wie der ewige Kalender (www.ewigerkalender.de) nur bis zum 31.12.2199 geht. Wie können die wissen, was ab dem 1.1.2200 im Universum passiert?


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:43
fragen so viele fragen aber keine antworten nur spekulationen


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:48
Bist du z.B. 100% sicher, dass die Mondlandung 1968 tatsächlich stattgefunden hat, wie kommst du zu der Annahme oder glaubst du nur daran ohne es 100% zu wissen?
____________

Ähm, nein. Die Mondlandung hat 1968 definitiv nicht stattgefunden.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:51
nun es gibt ja Naturwisenschaftler, die Bestätigen diese Sternenkonstellation am 23. 12


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 16:59
@ Magnetofix

Das diese sternenkonstellation kommen wird ist zu 100% sicher. ES findet eine Sonnenwinterwende statt und wir werden komplett von der milchstrasse umgeben sein. Das wird auch als Himmelstor bezeichnet


melden

Das Jahr 2012

30.12.2007 um 17:03
Sternenkonstellationen lassen sich seit Jahrtausenden vorhersagen. Was hat das mit den behaupteten Ereignissen 2012 zu tun?


melden