Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tagebuch einer Familie

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Tagebuch

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 11:04
@Cohen
Genau ungewollte Nebenproduktion^^

Die Wellen sind so hoch dienehmen
wir gar nicht mehr war, ähnlich wie bei einer Hundepfeife, liegt normalerwiesean den
gegenden, anfällig dafür sind meist schlösser, ich weiß nicht warum, abervielleicht
liegt es an der Konstrution?


melden
Anzeige
Cohen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 11:06
Das würde dann die vielen Geistererscheinungen dort erklären. Vermutlich wirklich wegender Konstruktion, der großen Räume etc.


melden

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 11:06
Und Aliens mssen nicht immer gut sein, vergessen leider auch manchen^^
, bist nichtselber gemeint, ist nur bei vielen so, die denken dann einfach die sind weiterentwickeltund wissen krieg ist nicht gut.


melden

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 18:00
Auch wenn es nun enttäuschend klingen mag, in dieem Tagebuch gibt es keine Geister.Nachdem ich alles durchgelesen habe, komme ich zu dem Entschluss, das es nur eine einzigeSache gibt, die das alles erzeugt. Es ist der Schreiber elbst. Dieser Mann erzeugt allediese Dinge unterbewusst. Er lässt Wesen entstehen , die nur in seiner Fantasieexestieren und doch real werden, weil er sie selbst hervorruft. Dieser Mann hat eineGabe, die er "noch" nicht kontrolieren kann.

In einem Experiement wurde amAnfang des 19. Jahrhunder verschiedene Menschen zusammen gebracht, die sich zuerst einePerson asdenken sollten, die bereits tot ist. Alles war nur as der Fantasie rausentstanden, doch nach einiger Zeit konnten sie wirklich Kontakt mit diesem Wesenaufnehmen, es bewegte Gegenstände und gab sich zu erkennen. Obwohl es nur einFantasiewesen war. Allein durch die gedankenkraft hatten diese Menschen es geschaffen.Man fand noch heraus, das dieses Wesen leider nur sviel Wissen hatte, wie die Personen,die es erschaffen hatten. Darüber hinaus war es wissenslos.

Ich denke dasdieser Mann das selbe macht. Erschafft diese Wesen unterbewusst in seinen sehr intensivenTräumen. Zuerst erschaffte er einen kleinen Junen, weil er viel an seinen toten Sohndachte. Dann war er so fasziniert, dass er unterbewusst immer mehr Fantasiegebildeerschafft, die dann ihr eigenes Leben führen.

Was meint ihr dazu?


melden

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 20:32
Nun, Roadman, Dein Artikel scheint mir einleuchtend, dennoch kann man die Existenz vonÜbernatürlichen nicht ganz ausschließen. Sicher, der Mensch ist zu vielem fähig , was wirvielleicht selber nicht glauben können oder wollen, unsere Gedankenkraft vermag sehr viel, ebenso unsere Fantasie. Ich halte es nicht für abwegig , einen Geist selbst erschaffenzu können.Auf alle bekannten Fälle kann es jedoch nicht anwenden, es gibt Dinge zwischenHimmel und Erde , die wir und auch die Wissenschaft mit unserem Verstand nicht auffassenkönnen.


melden

Tagebuch einer Familie

28.07.2006 um 22:42
noch nicht...


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt