Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.403 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:33
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:stelle ich ja fest, dass Du auf eine Frage eingehst oder Deine Behauptungen in irgendeiner Form durch Belege oder wenigstens Argument untermauerst.
Oben siehst du ein entsprechendes Gerät und die Erklärung findest du in dem von mir geposteten Link dazu.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:38
@Dr.Plague

Nur hatte ich danach nicht gefragt. Ich fragte nach Belegen für Deine Behauptung, das vermeintliche Hören von sprechenden Toten hätte mit Pareidolie zu tun.

Das Ding da oben ist kein Beleg Das ist nur ein weiteres Gerät, das vorhandene Schall- oder elektromagnetische Wellen aufzeichnet. Das schließt aber eine Fehlinterpretation des Gehörten nicht aus.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:40
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nur hatte ich danach nicht gefragt. Ich fragte nach Belegen für Deine Behauptung, das vermeintliche Hören von sprechenden Toten hätte mit Pareidolie zu tun.
Hab ich nicht behauptet. Ich hab sogar das Gegenteil behauptet.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:43
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Pareidolie hat mit Tonbandstimmen gar nichts zu tun.
@off-peak


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:44
@Bleep
Zitat von BleepBleep schrieb:Das Leben ist wie ein fleischgewordener Traum in dem man vergessen hat, das man der Träumer ist. Dieser Traum ist auch so "perfekt" das manche glauben, sie wären nur diese fleischgewordene Traumgestalt.
Was glauben denn die, die das nicht glauben? In deiner Metapher wären das wohl die "Erwachten", die sich von den "Träumern" zumindest darin unterscheiden müssten, daß sie sich ihre fleischgewordene Traumgestalt frei aussuchen können. Was sollte es sonst schon groß nützen, sich daran zu erinnern, daß man nur träumt, wenn man dann trotzdem nicht aufwacht?
Zitat von BleepBleep schrieb:Wenn Geister eine Art Bewusstsein haben, warum sollen sie nicht auch Einfluss auf die Spielmechanik haben und z.B. den Zufall beeinflußen, um damit auf Ebene des Wachbewusstseins in der physikalischen Spielwelt zu kommunizieren.
Bleiben wir doch erstmal bei den recht frei interpretierbaren buzzwords: Was willst du unter "Geister" verstanden wissen, und wie interagieren sie mit uns (optisch, akustisch, haptisch etc)? Ab wann ist ein Phänomen nicht zufällig, sondern von "einer Art Bewusstsein" erzeugt? Worin unterscheidet sich die beschriebene "Ebene des Wachbewusstseins in der physikalischen Spielwelt" von einem beliebigen anderen Wachbewußtsein? Bisher ist das alles doch sehr vage.
Zitat von BleepBleep schrieb:Unser Gehirn ist nichts anders als ein Werkzeug für unseren Geist, körperlich Erfahrungen sammeln zu können, ein körperliches Leben zu führen und damit eine einmalige Erfahrung zu machen, wie in einem riesigen Theaterstück.
Das kann man durchaus so sehen, wenn man dem sich seiner selbst bewußten Ich eine Existenz unabhängig von der es erschaffenden Hardware zuspricht. Trotz aller Erkenntnisse hält sich dieser Aberglaube bei Einigen nach wie vor hartnäckig.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:50
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Ich hab sogar das Gegenteil behauptet.
Auch das hat Du nicht erklärt. Und nur danach hatte ich gefragt.

Mir scheint, Du erkennst den Kern des Problems nicht. Diese vermeintlichen Totenstimmen sind lediglich verzerrte Radioaufzeichnungen auf einer verrauschten MW, mitunter sogar in einer fremden Sprache.
Selbst, wenn da jemand im Original deutlich und klar spricht, so kommt es eben nicht mehr so an und kann daher auch nicht mehr richtig verstanden werden.

Was immer die Fans der post mortalen Kakophonie zu erkennen/hören meinen, ist dann das Ergebnis von Pareidolien oder Wunschdenken.

Das ist bei der Verwendung eines Radio schon so, und wird mit der Erhöhung der Anzahl der Geräte (wie in diesem Ding) keinen Deut besser. Im Gegenteil, derselbe Denkfehler/Irrtum wird jetzt einfach nur sieben mal wiederholt.


PS: Lass Dir mal mehr Zeit für Deine Antworten und fasse mehrere Sätze zu einem Post zusammen. Einzeiler sind umständlicher lesbar und werden hier auch nicht gerne gesehen.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:54
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Diese vermeintlichen Totenstimmen sind lediglich verzerrte Radioaufzeichnungen auf einer verrauschten MW, mitunter sogar in einer fremden Sprache.
Und woher kommen die Stimmen die nicht mittels Radio eingespielt wurden?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 19:59
Ich hab hier was rausgesucht vom VTF (Verein für Transkommunikationsforschung)

Dort werden verschiedene Methoden vorgestellt.
Tonbandstimmen einzuspielen ist im Prinzip nichts Besonderes oder "Geheimnisvolles". Technisch gesehen handelt es sich um eine ganz normale Tonaufnahme: Man schließt ein Mikrofon an einen Cassettenrecorder oder an die Soundkarte eines Computers an und startet die Aufnahme.

In der Regel verwendet man zusätzlich noch irgend ein leises Hintergrundgeräusch, das man nebenher mitlaufen läßt. Dieses dient als akustisches "Rohmaterial", aus dem sich die Stimmen durch paranormale "Umformungen" bilden sollen. Möglichkeiten hierzu gibt es viele; der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Man kann z.B. einen fremdsprachigen Radiosender oder ein Gemisch aus mehreren leisen Sendern einstellen (Radiomethode), eine vorgefertigte Tonkonserve abspielen lassen (Konservenmethode) oder auch das Plätschern eines Springbrunnens verwenden. Manche Experimentatoren verwenden dazu auch ein vom Computer künstlich erzeugtes, sprachähnliches Geräusch (Sprachsynthese-Methode). Die Wobbelmethode stellt eine Erweiterung der Radiomethode dar. Eine Kombination mehrerer Einspielmethoden zugleich ergibt sich durch die Verwendung des von Franz Seidl entwickelten Psychophons.
Quelle: http://vtf.de/einspiel.shtml


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 20:06
@Dr.Plague

Hat Du mein wohlwollendes PS nicht gelesen? Du kannst in einem Post auch zwei oder mehr User ansprechen.
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Und woher kommen die Stimmen die nicht mittels Radio eingespielt wurden?
Na, aus der Umgebung, durch Geräusche und - tatata - Pareidolie.
Es ist auch durchaus möglich, Lebende etwas sprechen zu lassen und zu behaupten, das wären totenstimmen.

Bisher klang noch keines der Beispiele, die ich hörte, das letzte hier in diesem Thread, deutlich verständlich oder bestand aus vollständigen Sätzen, geschweige denn aus ganzen Texten, die auch Sinn ergeben hätten.
Sie waren nie auf Anhieb verständlich, mussten Einem erst vorher gesagt werden, wurden nur nach längerem Hören und mittels Vorinfomation "gehört" und ergaben vor Allem keinen Sinn. Entweder war die Frage, auf die angeblich geantwortet wurde, nicht bekannt, oder die Antwort passte einfach nicht dazu.

Man muss sich schon richtig anstrengen, um nur ein paar Worte zu erkennen zu meinen, und sich noch viel mehr selbst in die Tasche lügen, um daraus vermeintlich sinnvolle Botschaften zu hören von angeblichen Toten zu "hören".

Das Verräterische daran ist eigentlich, dass in aller Regel nur die, die daran glauben, etwas zu hören meinen, und noch nicht einmal bemerken, dass selbst das erst nach etlichen Manipulationen gelingt.
Das sagt schon eigentlich alles.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 20:19
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Bisher klang noch keines der Beispiele, die ich hörte, das letzte hier in diesem Thread, deutlich verständlich oder bestand aus vollständigen Sätzen, geschweige denn aus ganzen Texten, die auch Sinn ergeben hätten.
Es gibt durchaus Beispiele mit klar verständlichen Stimmen. Als Beispiel fallen mir Spontan die Aufnahmen von Manfred Boden ein, der über Monate hinweg einen nicht erklärbaren Kontakt per Telefon hatte. Die Bundespost hat sogar die Leitungen überwacht und das Phänomen bestätigt. Es wurde sogar eine Fangschaltung gelegt doch es brachte ans Licht das Manipulationen ausgeschlossen sind. Hier das passende Video mit den Beispielen:


Youtube: Telefonemas do mundo espiritual?
Telefonemas do mundo espiritual?



1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 20:52
@Dr.Plague

Danke für das interessante Video zum Nachdenken über TBS. Mehr fällt mir dazu nicht ein.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:06
Hier noch ein gutes Beispiel für speziell entwickelte Apparaturen

Youtube: EVP Transkommunikation
EVP Transkommunikation


@AgathaChristo
@geeky
@off-peak


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:06
@Dr.Plague
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Das z. B. ist die Meza1 die extra zum Zweck der Kommunikation entwickelt wurde.
Oh ja, und mit welch durchschlagendem Erfolg!
  • Erstmal erfolgt die Funkkommunikation mit der anderen Seite wie in einem normalen Gespräch,
  • erstmals umfassen die Antworten dutzende sinnvoll arrangierte Worte mit einigen verfremdenden Ausdrücken, wie man sie aus alter SciFi kennt*,
  • erstmals ist man sich auch ohne vorherige Kenntnis des Transkripts sicher, daß genau das gehört wurde, was dort geschrieben steht,
  • erstmals hat man den Eindruck, die Stimme käme nicht aus dem Rauschen, sondern über eine Handquetsche direkt aus dem Nebenraum, wo aus einem script vorgelesen wird.

Alles in allem: absolut phänomenal! Warum steht nicht längst in jedem Wohnzimmer eine MezaXXL, wenn doch schon eine geringfügige Korrektur am Empfänger aus dem "Kontakt" in ausreichend verständlicher einen in hervorragender Sprachqualität machen würde? Oder würde dann auch dem Dümmsten auffallen, daß da was faul sein muß?


* Nach dem Dahinscheiden muß man zB zur Erde "Terra" sagen, um nicht wie einer aus dem Nebenraum zu wirken :troll:


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:17
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Es gibt durchaus Beispiele mit klar verständlichen Stimmen.
Dann stell es ei oder den Link dazu. Wie gesagt, bisher hörte ich keines.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:19
@geeky

Du wolltest Beispiele und hast diese bekommen. Ob du nun daran glaubst oder nicht, ist mir persönlich egal. Fakt ist aber das selbst Physiker und Elektroakustiker diese Stimmen aufgenommen haben und diese eben nicht erklären konnten. Aber wenn du sagst,sowas gibts nicht, sollte dir unbedingt JEDER glauben.

Würdest du selbst solche Versuche machen und Erfolg haben würde sich deine Ansicht vielleicht ändern. Diese Personen beschäftigen sich Teilweise seit Jahrzehnten damit. Skeptisch sein ist eine gesunde Einstellung das gebe ich zu, allerdings gibt es genügend Belege für die Existenz dieses Phänomens. Und nur weil nicht die ganze Welt deswegen Kopf steht heißt es nicht das es die Stimmen nicht gibt.
Und das ganze mit überspitzten Aussagen ins lächerliche zu ziehen ist schon ziemlich albern.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:20
Okay, gucke gerade YT. Ja, das ist deutlich.

Aber spricht hier auch eine Tote?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:24
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber spricht hier auch eine Tote?
Das Video mit der Stimme über Telefon? Wenn ja, dann nein. Die Stimme sagt ja selbst das sie Energiemengen sind( Was auch immer das heißen mag ) und es keinen Tot gibt.
Ich gebe zu das nicht jede Antwort direkt Sinn ergibt, jedoch sind es direkte Reaktionen auf die gestellten Fragen und ich denke schon das die ganze Sache eine gewisse Beachtung verdient.
Wir Menschen wissen noch nicht alles was im Universum vor sich geht, deswegen würde ich nicht ausschließen das dieses Phänomen existiert.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:37
@Dr.Plague
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Fakt ist aber das selbst Physiker und Elektroakustiker diese Stimmen aufgenommen haben
Wie bereits erwähnt habe auch ich jahrzehntelang Stimmen aufgenommen und inzwischen eine Menge davon digitalisiert. Das sagt also noch gar nichts darüber aus, ob Malkhoff im konkreten Fall nicht ebenso dreist betrogen hat wie bei diesem Fake

t 01 introduction 04 fritz tv

der bereits im Beitrag von Libertin (Seite 40) besprochen wurde.
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Würdest du selbst solche Versuche machen und Erfolg haben würde sich deine Ansicht vielleicht ändern.
Warum denken die Wundergläubigen nur immer, den eigenen Fehlinterpretationen gemachter Erfahrungen müsse auch jeder andere unterliegen? Ich habe mit einiger Sicherheit häufiger im Rauschen auf Stimmen gelauscht als du, von deinem Irrglauben blieb ich trotzdem verschont.
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Wir Menschen wissen noch nicht alles was im Universum vor sich geht
Oh ja, so ein argumentum ad ignorantiam hatten wir hier auch lange nicht mehr. :D
Richtige Argumente wären mir persönlich aber trotzdem lieber.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:43
Zitat von geekygeeky schrieb:Warum denken die Wundergläubigen nur immer, den eigenen Fehlinterpretationen gemachter Erfahrungen müsse auch jeder andere unterliegen? I
Hab ich nie gesagt :D
Und ob ich einem Irrglauben unterliege kannst du mit Sicherheit nicht beurteilen.
Ihr habt nach Beispielen geplärrt und diese auch bekommen. Außerdem ist es hier nicht meine Mission irgendwen von etwas zu überzeugen. Ich habe meine Meinung kund getan, das verlangte geliefert und gut is.
Ob ihr dem zustimmt oder nicht, ist eure Sache.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.10.2020 um 21:53
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Das Netz ist voll mit Beispielen und Berichten zu dem Thema.
Ja, die alle gemeinsam haben dass sie subjektive Erfahrungen, also Anekdoten sind. Nicht sehr "forschermäßig" mMn ;-)
Zitat von Dr.PlagueDr.Plague schrieb:Teilweise wurden extra Geräte konstruiert wie die Meza1 Anlage.
Dazu kann ich auf die Schnelle nur das finden: Friedrich Malkhoff, Deutschlan

Okay, zugegeben, ich überfliege es nur ganz voreingenommen. Aber alleine schon die dort aufgeführten Erfahrungen.
Ich zitiere mal den dort grün gemarkerten Text, es sind wohl solche Tonbandstimmen:
"Wernher von Braun ist bemüht, auch in Schweich zu kontakten; Störungen, die euch nicht bekannt sind, verhindern es noch."
Oder das:
Kurz darauf wurde übermittelt, dass sie schon Kontakt nach Schweich hätten, ich wüsste das. Auf eine Anfrage bei unseren Freunden wurde folgendes mitgeteilt:

"Fritz, übe Geduld; einen Stein weinen zu lassen ist einfacher für uns, als im Moment einen Dialog mit Schweich zu führen. Wir können nicht laufend wiederholen. Auch eure 10 Gebote sind nur einmal niedergeschrieben worden."

Wir haben in Schweich immer weiter eingespielt, denn ich wusste, dass auch hier eines Tages Kontakte kommen würden. Damit hatte ich recht. Am 20. Juli 1990 vereinbarten Maggy und Jules Harsch-Fischbach, Adolf und ich, zusammen zu arbeiten. Am 28. Juli 1990 kam in Luxemburg ein Kontakt zustande, bei dem zum erstenmal gesagt wurde:

"Wir, die Gruppe Zeitstrom, zusammen mit der Gruppe Centrale"
Ich mein´...what?
Wie dem auch sei, keine Ahnung inwiefern Du mit dieser MEZA1 Anlage argumentieren willst. Ist es offiziell ein wissenschaftliches Gerät um Geister aufzuspüren? Oder mal nur wieder irgendein elektrisches Gerät dem irgendwelche haltlose Eigenschaften auf Basis von viel Fantasie angedichtet werden? 🤷‍♂️


1x zitiertmelden