Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöse Landkarte

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen, Parallelwelt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 10:21
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nachdrucke von deutschen Vorkriegs-Strassenkarten gibt es bei Vertriebenen-Verbänden und ihnen nahestehenden Verlagsunternehmen bzw. Buchvertrieben wie preussenversand.de, schlesien-heute.de usw.
Genau das ist es. Als ich vor ca. 5 Jahren wegen meiner damaligen polnischen Freundin mehrmals in Polen war, hat sogar eine polnische Tageszeitung eine Serie von Nachdrucken alter Karten gemacht. Da gabs jeden Tag als Beilage eine Karte, die 50, 100 oder noch mehr Jahre alt war, aber natürlich vom Papier her absolut modern aussah.
Und als ich vor Jahren mal früh an einem Sonntagmorgen bei Cieszyn über die Tschechisch-Polnische Grenze gefahren bin (damals gabs noch Grenzkontrollen), haben mich die Beamten auch angeschaut, als wäre ich aus einem Paralleluniversum, als ich meinen Irischen Reisepass vorgelegt habe :D


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 10:25
In gewisser Weise ist Irland ein Paralleluniversum - aber das ist zu Off Topic.


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 10:41
Ich denke auch, das es sich Lediglich um eine äußerst alte Ausgabe eines Atlases Handelte. Als die Deutschen Polen Überfallen haben, wurden im anschluss daran alle Polnischen Städtenamen "Eingedeutscht".

Łódź z.B hieß dann eben Lodsch und ab 1940 Litzmannstadt.


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 11:53
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:Vermutlich hat die Frau in dem Wagen eine Tour auf Großmutters Spuren durch die "alte Heimat" gemacht und sich eigens dafür einen alten Strassenatlas in Neuauflage beschafft.
Das ist garnicht mal so unwahrscheinlich. Viele Nachkommen von Vertriebenen machen solche Touren, und da die Vertriebenen in ihren (mündlich oder schriftlich) überlieferten Geschichten nur die deutschen Ortsnamen verwenden (weil sie die neuen nicht kannten), ist es durchaus sinnvoll, altes (oder neu aufgelegtes) Kartenmaterial zu verwenden.


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 11:59
Amerikaner nutzen gerne auch Karten die zeigen, wie sie die Welt sehen.

/dateien/mt63395,1276595949,funny world according to america

*blubb*


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 12:02
vielleicht einfach nur eine kartendarstellung ohne landesgrenzen? solls ja geben....


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 12:06
@datrueffel

Wo ist denn auf der Karte Deutschland? :D


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 12:07
@DerFremde

Das sieht man eindeutig bei Yurop :D

Die Amerikaner haben es nicht so mit Differenzierung ;)

*blubb*


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 12:10
@datrueffel

Ach jetz wo du es sagst, seh ichs auch :D


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 15:30
@datrueffel

die Karte ist ja mal genial xD da muss man wirklich schauen, wo was liegt, ist ne komplett andere Weltdarstellung^^
Muss ich mir mal speichern :)


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 17:11
Zitat von boernerboerner schrieb:Er konnte sich das nicht erklären und seine Kollegin auch nicht, zumal der Atlas nagelneu wirkte.
wirkte?

In jedem kartographischen Werk steht das Ausgabejahr.
Und in und auf Straßenatlanten sogar besonders groß. Damit Du Dir auch immer neuesten kaufst.

Ich suche nach sowas zwar nicht, aber es könnte durchaus Verlage geben, die gewissen politischen Gruppen nahestehen, die die aktuelle polnische Westgrenze durchaus noch nicht für so endgültig hinnehmen.

Zu meiner Schulzeit in den 60-er Jahren waren diese Gebiete alle noch ausschließlich mit den deutschen Namen versehen und die Flächen schraffiert. Darüber stand in rotem geschwungenen Bogen "z.Zt. unter polnischer Verwaltung" und beim nördlichen Teil Ostpreußens "z.Zt. unter sowjetischer Verwaltung."

Betonung bitte auf "zur Zeit."
somit war es klar, daß das nur ein Provisorium war und man die polnischen und russischen Namen nicht wissen und sich auch nicht merken mußte.

Heute hat es sich ins Gegenteil verkehrt. Wer heute noch "Danzig" sagt, ist ja laut politischer Korrektheit gleich dem ganz ultrarechten Lager zuzuordnen :-O

Naja, und wer aber von Geschichte und Erdkunde nichts weiß, und wer da mit einer Karte durch die Botanik fährt, wo "Ziebingen, Sommerfeld, Penzig, Grünberg, Langenbielau, Reichenau oder Bromberg" steht, und auf den Straßenschildern so Sachen wie "Cybinka, Lubsko, Piensk, Zielona Gora, Bielawa, Bogatynia und Bydgoszcz ..."

der kann natürlich schon mal ins Grübeln kommen.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 19:30
Also jetzt nochmal ich als Verfasser. Diese Geschichte ist definitiv so passiert wie ich sie beschrieben habe. Natürlich kann ich auch einen schlechten Scherz, einen Fehldruck oder ähnliches nicht ausschließen. Aber er hat es so nebenher erzählt, und auch nur das seine Kollegin und er sich gewundert haben über die Karte. Es waren auch keine polnischen und deutschen Bezeichnungen rechts der jetzigen Grenze, sondern nur deutsche Ortsnamen.
Beweisen kann und will ich hier nichts, ich frage bloß ob es ähnliche Fälle vielleicht öfter gibt als man denkt und diese ebenso als Fälschungen oder ähnliches abgetan werden.
Fakt ist das die Geschichte der Menschheit sich aufgrund von geringfüger Entscheidungen auch anders entwickeln hätte können. Die Geschichte des Dritten Reiches ist das beste Beispiel. Ohne Hitler eventuell kein 2. Weltkrieg in dieser Form, keine DDR, keine Wiedervereinigung und so weiter. Sollten Parallelwelten existieren, kann es hunderte Versionen der Geschichte geben. Und in diesen Versionen andere Zeitungen, Landkarten usw.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 19:36
Ja - aber diese Dinge kann es doch auch ganz ohne Parallelwelten geben, einfach so im Hier & Jetzt...


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 19:49
@boerner
Zitat von boernerboerner schrieb:Es waren auch keine polnischen und deutschen Bezeichnungen rechts der jetzigen Grenze, sondern nur deutsche Ortsnamen.
Da wollte einfach nur jemand mal sehen, wo Oma und Opa hergekommen sind. Ostpreussen und Pommern. Und weil Oma und Opa immer die deutschen Ortsnamen genannt haben, hat die Frau sich halt einen alten Strassenatlas von Pommern/Ostpreussen in Neuauflage gekauft. Da stehen dann selbstverständlich die heutigen polnischen Ortsnamen nicht drinnen.


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 21:58
@boerner

wie schon gesagt, ist ja erstmal ne gute Idee die du hast, ist halt nur die Sache ob es möglich wäre, das aus irgendeiner parallel Welt sowas in die normale Welt kommt. Und das denk ich vll. nicht, dass sowas passieren könnte. Aber das es parallel Welten gibt will ich mal nicht ausschließen, ist halt ein interessanter Gedanke, dass das eigene Leben woanders ganz anders ablaufen könnte :) Weiß zwar net wie alt du bist, aber wenn du noch recht jung bist, kannste ja in der Forschung einsteigen und in die Richtung forschen, und wenn du was findest, das es möglich wäre, dass man zw. diesen versch. Universen hin und her springen kannst, sagste Bescheid. ;)

Nur ich denk hier in dem Fall auch, das es wohl ein Atlas auf neugemacht ist mit alten Daten halt.


melden

Mysteriöse Landkarte

15.06.2010 um 22:55
@lucona
Zitat von luconalucona schrieb:Zu meiner Schulzeit in den 60-er Jahren waren diese Gebiete alle noch ausschließlich mit den deutschen Namen versehen und die Flächen schraffiert. Darüber stand in rotem geschwungenen Bogen "z.Zt. unter polnischer Verwaltung" und beim nördlichen Teil Ostpreußens "z.Zt. unter sowjetischer Verwaltung."

Betonung bitte auf "zur Zeit."
somit war es klar, daß das nur ein Provisorium war und man die polnischen und russischen Namen nicht wissen und sich auch nicht merken mußte.

Heute hat es sich ins Gegenteil verkehrt. Wer heute noch "Danzig" sagt, ist ja laut politischer Korrektheit gleich dem ganz ultrarechten Lager zuzuordnen :-O
Das ist aus dem Grund nicht verwunderlich, weil sich ja die offizielle Haltung der Bundesrepublik zur Oder-Neiße-Grenze in der Zwischenzeit geändert hat (Stichwort "Ostverträge").


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Gedankenexperiment: Parallelwelt
Mystery, 69 Beiträge, am 24.11.2021 von blackmirror
JeGla am 05.10.2021, Seite: 1 2 3 4
69
am 24.11.2021 »
Mystery: The Elevator Game - das Aufzug Ritual
Mystery, 103 Beiträge, am 29.03.2020 von Prunge
CatBallou am 05.12.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6
103
am 29.03.2020 »
von Prunge
Mystery: Grafen von St. Germain
Mystery, 49 Beiträge, am 01.06.2015 von HollyRoxx
schokokeeks am 27.05.2015, Seite: 1 2 3
49
am 01.06.2015 »
Mystery: Zeitreisender gesucht, frühe 2000er
Mystery, 12 Beiträge, am 21.08.2014 von Merlinde
Thwip am 21.08.2014
12
am 21.08.2014 »
Mystery: Andere Dimensionen, Parallelwelt und Evolution?
Mystery, 75 Beiträge, am 25.03.2012 von Haret
Bale am 24.03.2012, Seite: 1 2 3 4
75
am 25.03.2012 »
von Haret