hallo @dezember2010

Das Liber 777 wurde von Aleister Crowley geschrieben und ist eigentlcih sein bedeutendstes Werk, abgesehen von den Karten. Mit 777 bezeichnete er sein gesammeltes Wissen. Zumindest den wichtigsten Teil.

Es ist ein qabalistisches Buch und es beinhaltet , unter vielen anderen interessanten Essays, primär die Tafeln der Korrespondenzen.
Das Sepher Sephiroth ist ein Anhang im uch, welches eine Liste der hebräischen Wörter enthält, und ihren Zahlenwert. Von 1 bis über 1000. Da jedes Wort auch als Zahl gelesen werden kann, und deshalb zwischen Worten die offensichtlich keinen Zusammenhang haben, dennoch eine Verbindung besteht. Crowley war ein Magier. :)

777 ist eine besondere Zahl, nämlich qabalistisch gesehen, kann man sie als das flammende Schwert Gottes bezeichnen, welches Adam/Eva in die Materie fallen liess. Denn wenn man den Baum des Lebens betrachtet dann kann man das Schwert (777) in absteigender Weise sehen, also von "oben" nach "unten" in die sichtbare materielle Welt. Während die Schlange der Weisheit, die Pfade des Lebensbaumes benutzt, und sich von unten nach oben bewegt (Kundalini).

mt66965,1287622991,evolutionary-18-Sephira Tree Snake


Mit der 7 sind die Schöpfungskräfte gemeint, die Elohim, welche auch im Menschen sind. die unteren sieben Sepiroth des Lebensbaumes.

Die 7 ist der Zahlwert des Zaiin, des 7. Buchstaben des Alephbeths, der ein Schwert darstellt. Drei mal die 7 deshalb, da dies mit dem Pfad Gimel zusammenhängt, welcher über den Abyss führt ( Zwischen der 3. und der 4. Sephira, das sind die runden Dinger am lebensbaum) und Gimel (der Buchstabe dieses Pfades) den Zahlwert 3 hat. Der Lebensbaum ist übrigens ein "Modell der Evolution". ^^