Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

04.03.2019 um 21:54
Notiz an mich: Ungarisch lernen. :ok:


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

06.03.2019 um 02:49
Ah, Träume. Kennt jemand noch die alte "R*genwalder M*hlenfest" oder wie auch immer das hieß oder heißt - Werbung? In der so ein Kerl auf einem Pferd durch ein Kornfeld reitet?
Ich hab mal geträumt, dass ich den Kerl eingefangen und in unserem Keller angekettet hätte.

In einem anderen Traum ist Kylie Minogue gestorben und wurde auf dem Spielplatz meiner Kindheit bestattet, nur meine Schwester und ich waren als Trauergäste da. Wtf, Gehirn?!

Na ja, genug OT ;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

06.03.2019 um 04:01
Ich habe bereits mehrere "komische" Erlebnisse gehabt. Das ganze fing eigentlich schon sehr früh an, im Alter von 7 oder 8 Jahren.

1) Ich war mit meinem Bruder bei Schulkollegen, sie wohnten in einem alten Rittergut. Es gab zu der Zeit nur 1 TV im Haus und der stand im Elternschlafzimmer. Mein Bruder und ich sassen vor dem Bett, die beiden Kollegen hinter uns auf dem Bett. Wir schauten eine Kinderserie, als es auf dem TV plötzlich Ameisenkrieg gab und zeitgleich im Badezimmer das Wasser voll lief (alter Wasserhahn mit Drehknöpfen, beide waren bis zum Anschlag aufgedreht).

2) mit ca. 13/14 Jahren. Ich habe mit meiner Cousine gezeltet und wir hatten die "super" Idee, Gläserrücken zu spielen- ein gemeinsamer Freund war auch noch dabei, wollte aber nicht mitspielen. Also hat er den Part übernommen, ein Vers zur Einleitung aufzusagen. Er hatte gerade das letzte Wort ausgesprochen, als alle Kerzen im verschlossenen Zelt (es war Nacht und absolut Windstill) aus gingen und die Taschenlampe, die zwischen uns lag, in der hintersten Ecke unter dem Kissen zum vorschein kam. Kein glühen der Kerzen, kein Rauchen, keine Wachstropfen vom evrl. schnellen auspusten...

3) vor etwa 3 Jahren in unserer vorherigen Wohnung. Da war es für mich am unangenehmsten, da sich dort kurz vor dem Umzug alles gehäuft hat. Angefangen hat es damit, das ich mich immer ziemlich beobachtet gefühlt habe und alle Storen sowie Türen zu sein mussten, vorallem wenn ich allein zuhaus war. Keine Ahnung wieso, aber das war immer das erste, sobald es dunkel wurde.

Das erste Ereigniss war, als ich in der Küche sass (von da aus konnte man auf die Eingangstür sehen) und ich "schlieren" von innen an der Tür gesehen habe. Man konnte sie nur sehen, wenn der Winkel der Sonne passte. Diese "schlieren" stellten sich als ein Kreuz raus, das wie in den Lack gerieben war. Man konnte es, egal womit, nicht weg putzen.

Das zweite war, wo mein Mann allein zuhaus war und er Motorgeräusche aus dem Kinderzimmer hörte. Mein Sohn (den Abend bei Schwiegermama) hat einen kleinen Spielzeugtraktor, der auf Knopfdruck Licht und Ton macht. Ich sagte ihm, das der in der Spielzeugkiste liegen wird und irgendwas sicher drauf drückt. Er war dann gucken und der Traktor stand auf dem Boden.

Das dritte und für mich ausschlaggebende für den Umzug:
Mein Sohn hat ein Kindertablet gehabt, mit dem er am abend immer noch 10 Minuten Schlafgeschichten hören durfte. Ich sass mit meinem Mann in der Küche und der kleine war im Bett- sein Tablet bereits im Wohnzimmer am laden. Plötzlich hörte man das Geräusch, das dass Tablet beim entsperren macht und Musik einer Kinderapp. Da ich dachte, das der kleine sich heimlich das Tablet geholt habe, rief ich, er solle es abstellen. Als keine Reaktion kam bin ich ins Wohnzimmer, das Tablet lief und mein Sohn schlief tief und fest in seinem Zimmer.

Ich muss dazu sagen, das mein Sohn (damals 3) auf biegen und brechen sein Bett nicht mehr an der einen bestimmten Wand stehen haben wollte. Er konnte da noch nicht wirklich gut reden und zeigte immer auf die Wand, weinte und sagte "Mama...krrr krrrr". Die Jahre vorher, war das nie ein Problem. Nach dem Ereigniss mit dem Tablet, wollte ich raus aus der Wohnung und seitdem haben wir Ruhe und ich fühle mich irgendwie "frei".


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

06.03.2019 um 09:38
@Labony
Danke, jetzt hab ich den Kaffee über die Tastatur gespruuzt *gröhl*


Schön, daß es anderen Leuten mit der Werbung auch so geht, ich hab echt schon gedacht, ich hätte einen an der Waffel. Bei mir ging es im letzten Jahr um Kratzbäume für Katzen, da ich von meiner Ex-Chefin ihren übernommen habe, den ihr Kater nicht genutzt hat. Da haben wir auch nur an der Arbeit drüber gesprochen. Und mit meinem Handy geh ich nur sehr selten ins Netz, ich brauch wenn ich was kaufe eher den großen Bildschirm, ich bin zu blind ;)
Auf jeden Fall hatte ich auch wochenlang Werbung für Kratzbäume :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.03.2019 um 22:37
Vermutlich wird uns die Werbung in naher Zukunft ins Hirn gesendet. "Wir unterbrechen diesen Gedanken, für eine wichtige information von der Seitenbacher Mühle....!"
Ihr seid sicher alle Testpersonen um rauszufinden ob das Gehirn davon schmilzt. Zuerst die Betaversion die eure Gedanken liest, dann kommt der Kracher von Microsoft und man kann sich selbst im tiefsten Loch nicht mehr vor der Werbung verstecken.
Wir leben schon in interessanten Zeiten... 😂


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.03.2019 um 00:08
Naja es so wird es zeit für den ersten kleinen Einblick ;)
Ich " ca. 17-21 Jahre gut angetrunken

Auf dem Fahrrad ohne Bremsen (Schuhsolen Bremsen auch)
meine ex nachhause bringen ein Kollege war dabei, sie auf Inlninern "ihr wisst schon Rollschuhuhe mit 4 Rädern in reihe !" So wir los ich mein Wuffel an die Seite " Pitbull Labrador mix" er zieht am Fahrrad an und wir Brettern mit 55-60 Kmh durch die Fußgängerzone
" Abends 22,30-23,00 Uhr alles Menschenleer" sie hielt sich an meinen Gepäckträger fest während Bronko zog und naja wir waren zu erst bei ihr zuhause mein Kollege ist erst 3-4 Minuten später angekommen "strecke 3-3,5km" obwohl ich nur ein 8 gang Hollandrad hatte und er ein 21 gang MTB !!
Naja der Rückweg sollte es aus machen wir los durch die Fußgängerzone ich habe den Hund angefeuert und ging schnell in Führung.
Naja das letzte woran ich mich Erinnere ist ich fahre auf einer langen beläuchteten Straße und eine dunkele Quer Straße von links als ich zur hälfte drauf war knallt es plötzlich!! Ich über den lenker die Leine wickelte sich um den Lenker das Fahrrad ging Fliegen nach rechts und ich blöder weise stur gerade aus ! Dann war alles kurz schwartz ich seh mich um wo ist Hund und Fahrrad und stütze mich an einer Moterhaube auf in dem Moment wo ich versuchte Aufzustehn sah ich einen Taxi Fahrer mir wurde schwarz vor Augen und ich Brach Zusammen !! Soweit so gut !!
Plötzlich komme ich ca 80 Meter vor der besagten Seitenstraße wieder zu mir sitze auf dem Fahrrad treibe meinen Hund an und bin in führung "ca 25-30 Meter vorsprung" Ich den Hund sofort Zurück geriseen Füße auf den Boden obwohl nichts zu sehen war ich bin trotzdem in ein Taxie Geknallt das ohne licht die Straße mit knapp 50 runter gekommen ist aber hab es mit ein parr prellungen überstanden mein kollege hat nur wegen mir gebremst und wäre ansonsten auch voll da rein gerauscht er fragt auch noch warum ich plötzlich gebremst habe aber was soll ich sagen ?? Eingebung ?! Zweite Chance ?!


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.03.2019 um 00:31
@19Nightmare84

Gott, durch deinen schwerlesbaren Text musste ich mich zwar echt durchkämpfen, aber hat sich gelohnt.
Krasse Geschichte, erinnert mich an Final Destination. o_0

Hast du sowas öfter?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.03.2019 um 00:35
@metalbabe

Als ich Deine Kratzbaumstory gelesen habe, dachte ich mir, probiers mal aus und erwähnte mehrfach in Gegenwart meines Smartphones "Geschirrspüler".
Ich habe neuerdings sowohl Werbung für Geschirrspüler, als auch bezahlte Artikel (Geschirrspüler richtig befüllen etc.) auf dem Smartphone. ;) Ich werde heute mal im Laufe des Tages die Anforderung "spezifizieren". Mal schauen ob da noch mehr möglich ist.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.03.2019 um 01:23
Dziuny schrieb:Gott, durch deinen schwerlesbaren Text musste ich mich zwar echt durchkämpfen,
Respekt, ich habe nach ca. 70 Zeichen aufgehört, sowas könnt ich mir nicht mal komplett durchlesen wenn sich in diesem Gestammel die Lottozahlen vom nächsten Wochenende verstecken würden.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.03.2019 um 07:03
@19Nightmare84

.. den Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen!!

Deine Zeit ist wohl nicht nicht abgelaufen!
Es liegt in seinen Händen! ;deine lebenszeit

Manchmal sind wir einfach zu unvorsichtig!


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 07:38
Was "Zielgruppenorientierte Werbung" betrifft...

Ich kaufe so einiges über Ebay. Das liegt hauptsächlich daran, das der Einzelhandel öffnet wenn ich bereits arbeite, und geschlossen hat wenn ich Feierabend mache.
Kerngeschäft in meinem Fall sind meist Autoersatzteile. Wenns gut läuft hab ich bis zum Wochenende alles zusammenbestellt und ich kann dann Samstags schrauben.
Viele Händler legen etwas dem Paket bei, Bsp.weise von einem Korrosionsschutzbetrieb, weil ich Hohlraumwachs bestellt habe... was ja soweit auch logisch ist.
Allerdings fand sich kürzlich dieses hier in einem Paket mit Motoröl...

IMG 20190315 072841

... und ich denke so bei mir... Wieviele Leute packen das wohl aus und denken: "Fuck... stimmt ja, die Helmohren sind wieder alle! Ich brauch dringend neue!"
Helmohren?
Echt jetz?!
😂


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 08:28
@Llort79

Und wenn dann jemand mit diesen Helmohren in der Dämmerung unterwegs ist, gibts wieder viele neue Beiträge über seltsame Wesen und Sichtungen auf Motorrädern :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 08:32
@metalbabe
Worauf du einen lassen kannst! 😂😂😂

Ich denke wir werden dieses Bild noch als Argumentationsmittel brauchen hier...


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 08:36
metalbabe schrieb:Und wenn dann jemand mit diesen Helmohren in der Dämmerung unterwegs ist, gibts wieder viele neue Beiträge über seltsame Wesen und Sichtungen auf Motorrädern :D
Ich denke auch, dass wir etwa 99,9 Prozent der Sichtungen mit „Helmohren“ klären können. Für den Rest müssen wir noch den Hersteller rot leuchtender Augen finden.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 09:57
DANKE - DANKE @Ilvareth
@Llort79
Dank euch ist mein Kaffee jetzt auf meiner Tastatur :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 11:12
@Anthea
Dieses Phänomen lässt sich sicher auch mit „Helmohren“ erklären.....Kaffee auf Tastatur, ganz klar, Helmohren. Außerirdische haben als Erklärung ausgedient, jetzt kommen die Helmohren!


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 11:20
Eun kurioses Ereignis ist es zu 100 %, das mit den Helmohren.
Ich frag mich nur ernsthaft, wer zur Hölle kauft sich sowas?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 11:33
Grad bestellt :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 11:37
Ilvareth schrieb:@AntheaDieses Phänomen lässt sich sicher auch mit „Helmohren“ erklären.....Kaffee auf Tastatur, ganz klar, Helmohren. Außerirdische haben als Erklärung ausgedient, jetzt kommen die Helmohren!
Ja - die Helmohren waren es - wo kann ich das melden- RTL? Bild? Gala? Bunte?
Das muss an die Öffentlichkeit!


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.03.2019 um 11:44
Also ich war in der 10ten Klassen auf Klassenfahrt und habe mich mit ein paar Türkischen Mitschülern über Türkische Dämonen Gesichten unterhalten. Ich weiß nicht mehr genau worum es ging oder was genau erzahlt wurde, aber als einer der Jungen einen Namen ausgesprochen hatte, bekamen wir auf einmal alle eine Gänsehaut und jeder(!) wirklich jeder von uns hat eine Hand auf der Schulter des Jungen gesehen, der den Namen ausgesprochen hatte. Wir sind danach alle schreient aufgesprungen und in unser Zimmer gerannt. Auch der junge Mann, hat beschworen, dass er die Hand gespürt hatte, ohne, dass wir auch nur etwas gesagt hatten.


melden
531 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt