Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 14:33
EDGARallanPOE schrieb:Der "Hotspot" an dem Dinge auf Nimmerwiedersehen verschwinden, ist die Altpapiersammlung
Oder im Müll. Hatte mal einen Gast, der mein gutes Besteck mitsamt Essensresten und Papierserviette in den Mülleimer warf. Einen Eierbecher auch.
Ich war begeistert. Zum Glück habe ich es noch bemerkt.


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 14:38
Der Hotspot für verwundenes Besteck waren bei uns auf der Arbeit mit Sicherheit die Styropor-Menüschalen. Aufgegessen, Gabel reingelegt, noch gequatscht, Schale zugeklappt, weitergequatscht, Schale weggeworfen. Irgendwann hatten wir nur noch drei Gabeln in der Küche....


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 19:25
ich kann auch mal ein Ereignis erzählen ( selbst erlebt)
Sommer 2003 (war zu der Zeit Teenie)

Also besagter Sommer sehr warm, lange auf gewesen (waren ja schließlich Ferien)
Lag im Bett Langer Raum auf den langen seiten sich gegenüberliegend Schrägen. An den nicht schrägen seiten einmal Tür einmal Fenster.
Ich schlief mitm Bett unter einer Schräge Blick richtung Fenster also Kopf zu dem Teil wo die Tür ist.
Es klopft, ich guck zur Tür, Klinke bewegt sich runter & hoch höre Schritte und kalten Hauch (wie Kühle Brise) durchs Zimmer ( da war keiner) Türklinke runter & wieder hoch.

Hm eingepennt, vergessen, nächsten Abend frag ich meine Mum: Wolltest du mich gestern erschrecken oder? Was klopfst du an meine Tür... Tja sie schwört das sies net war. Da uns Angst und Bange war, & im Sommer öfter der separate Eingang zu unserer Dach Wohnung offenstand ( Hintereingang) und wir öfters mal im Garten weggepennt sind >-< ( und wir nen Zugang zum Dachboden hatten) Erstmal Polizei angerufen, die netten Herren kamen schauten auch auf dem Dachboden nichts zu finden, außer das über meinem Zimmer ein zerbrochnenes Kinder Bild lag.
Kumpek von mir hörte auch immer mal Schritte über meinem Zimmer...
Haben dann von der Nachbarin erfahren ( unter uns) das ihr Mann im Haus verstorben sei, nachdem sie ausgezogen war, 1-2 Jahre später nie mehr irgendwas erlebt (ob nu schritte oder sonstwas) .

War schon etwas kurios :D

Heutzutage habe ich eher mit Schlafparalysen inkl fieser Halluzinationen zu kämpfen ( am schlimmsten als wir kurz vorm Auszug aus dem Reihenhaus meiner Großeltern standen ( die hatten uns gekündigt)). Inzwischen vllt nur noch 1,2 mal im Monat... >-< nicht schön aber naja ...


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 19:31
Mir passierte vor vielen Jahren etwas sehr mysteriöses, was ich bis heute nicht erklären kann.
Nach einen Werkstatt-Termin mußte ich das Autoradio mittels PIN-Nr. wieder in Betrieb nehmen. Kein Problem dachte ich und nahm die Folie aus dem Ordner, in der sowohl der Kraftfahrzeugbrief als auch ein Post-It mit der PIN-Nr. sein sollte. Das Post-It fand ich nicht, den Ordner durchsucht etc. pp. ..., der verflixte Zettel mit der PIN war nicht auffindbar.

Über die Werkstatt habe ich mir dann die Original-PIN-Nr. wieder beschafft und nach geglückter Inbetriebnahme des Autoradios wollte ich den neuen Zettel zu dem Kraffahrzeugbrief in die Folie legen.
Tja, was soll ich sagen, mir fiel das gesuchte Post-It mit der PIN-Nr. gleich in die Hände.
Ich frage mich heute noch, wie ich den gelben Klebezettel übersehen konnte.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 20:20
@Snayder
Ich frage mich heute noch, wie ich den gelben Klebezettel übersehen konnte.
Das gibt es. Nennt sich betriebsblind. Hab auf diese Art mal Monate (!) lang Akten übersehen.

Ein anderes Mal einen dicken Kopfhörer, der die ganze Zeit über vor meiner Nase lag. Erst als ich einen neuen kaufte, und für den ein gutes Plätzchen zum Ablegen suchte, lag auf diesem guten Plätzchen immer noch der alte. :D

Zur Zeit, dh, seit einigen Monaten mal wieder, suche ich ein großes Handy in einer großen, ROSAroten Schutzhülle. Nichts zu machen, es ist unauffindbar.
Werde mir demnächst wohl ein neues zulegen müssen, nur um es dann exakt an die Stelle zu legen, wo jetzt vermutlich schon/noch das alte liegt ... ;)

Alternativ: der Zettel könnte auch statisch an der Folie angehaftet gewesen sein.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 20:43
Dieses Phänomen kenne ich von meiner Lesebrille. Dann diagnostiziere ich schon mal beginnende Demenz bei mir, wenn ich sie suche, obwohl ich sie mir nur in die Haare geschoben habe. Das Alter hat so seine Tücken.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 20:53
@off-peak
off-peak schrieb:Alternativ: der Zettel könnte auch statisch an der Folie angehaftet gewesen sein.
Das ist eine Möglichkeit, allerdings ist es eine Klarsichtfolie, ich hätte den Zettel sehen können.

Das Phänomen der unauffindbaren Dinge hat mich mal innerhalb von ca. einem halben Jahr 2mal hart erwischt.

Um es kurz zu machen, ich hatte zum Semesterende Prüfungen und habe 2mal vermeindlich ohne Schlüssel die Wohnung verlassen, bin nachmittags zum Schlüsseldienst meines Vertrauens und habe mir die Wohnungstür öffnen lassen. Was zum Glück relativ einfach war, da die Tür nicht abgeschlossen, sondern nur zugezogen war. Beide male lag der Schlüssel im Auto. Eigentlich landet er immer in der Tasche, aber an diesen Tagen, war es nicht so.
Als mir das zum zweiten Mal passierte, dachte ich mir, dass ich den Schlüssel im Auto abgelegt haben könnte, fand ihn aber erst, als die Tür schon geöffnet worden war.
Er lag im abgedeckten Fach in der Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen.
Prüfungsstreß!
;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.03.2019 um 20:55
@Snayder
Das ist eine Möglichkeit, allerdings ist es eine Klarsichtfolie, ich hätte den Zettel sehe
Ah, gerade die laden sich statisch prächtig auf. Und nein, da Du den Zettel dort nicht vermutet hast, hast Du ihn dort auch nicht gesucht und daher nicht gesehen.

Ging mir mal so mit einem Busticket bei einer Kontrolle. Lustig, so was.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 13:39
off-peak schrieb:Werde mir demnächst wohl ein neues zulegen müssen, nur um es dann exakt an die Stelle zu legen, wo jetzt vermutlich schon/noch das alte liegt ... ;)
Tu doch einfach mal so, als ob du dir ein neues Handy gekauft hast (nimmst irgendwas in die Hand, dass einem Handy ähnlich sieht... Fernbedienung oder so) und leg das dann so weg, als ob du dein "neues Handy" weglegen würdest. Vielleicht findest du das alte smilie op 017


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 13:47
@off-peak

Wenn anklingeln wegen fehlender SIM nicht geht, dann versuche doch mal das Handy über die Suchfunktion anzupiepen. Man kann bei iOS und Android von einem anderen Gerät - zB vom PC - das Handy orten und auch Töne abspielen, natürlich nur, wenn der Akku noch Saft hat.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 16:31
@inFamous

Es ist leider ausgeschalten.


@Anthea
Tu doch einfach mal so,
Ne, der Trick funktioniert leider nicht Das Handy weiß einfach, dass ich es suche, und versteckt sich. :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 17:56
@Snayder

Hi, etwas ähnliches ist mir und meiner Tochter passiert.
Wir waren im Corsica Urlaub, haben beide lange Haare, ich stand vor einem Aufsteller mit Haarspangen, eine Flechthilfe für französische Zöpfe erregte meine Aufmerksamkeit... Ich fragte sie „brauchen wir sowas?“ sie winkte ab! Also nicht gekauft 😉
Noch während des Urlaubs hat die „Wish App“ mir eben diese Flechthilfe für 2€ angeboten, im Geschäft kostete es sicher über 10€.....
Man muss also nichtmal eine gewünschte Sache bezeichnen..., nein, auch die Camera scheint mitzuarbeiten. Finde ich schon krass.., der gläserne Einkäufer... 😳😅
LG


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 19:20
Anthea schrieb:off-peak schrieb:
Werde mir demnächst wohl ein neues zulegen müssen, nur um es dann exakt an die Stelle zu legen, wo jetzt vermutlich schon/noch das alte liegt ... ;)

Tu doch einfach mal so, als ob du dir ein neues Handy gekauft hast (nimmst irgendwas in die Hand, dass einem Handy ähnlich sieht... Fernbedienung oder so) und leg das dann so weg, als ob du dein "neues Handy" weglegen würdest. Vielleicht findest du das alte smilie op 017
Jep, das erinnert mich daran, wozu mir meine Mutter geraten hat: "Gehe zurück in die Ausgangsposition und "Spiele das Szenario nochmal durch!" . Das funktioniert, manchmal. "Entwerfe ein Bild des gesuchten Objekts in Deinem Kopf und suche danach!"


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 19:28
@Zille
Das Geschirrspüler-Experiment hat mir einige Werbebeiträge eingebracht, ist jedoch noch nicht weiter fortgeschritten, bewußt ignoriere ich Werbebeiträge zum Thema und verbal habe ich jetzt mal eine spezielle Konfiguration für den GS laut und deutlich besprochen. Mal schauen, was daraus wird. ;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 21:04
@Snayder
"Gehe zurück in die Ausgangsposition
Ich weiß nur leider nicht mehr, wo die war. Es ist wie ein Filmriss. Und das, was ich zu erinnern meine, wo ich das Gerät hin gelegt bzw rein gegeben hätte, ist falsch. Dort ist es nicht.
Wenn ich also zurück gehe, dann gehe ich immer wieder an den falschen Ort.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 21:21
@off-peak
*Lachend zur Tastatur greifend*

Versuch zu Visualieren, wann Du das letzte mal Dein Smartphone in der Hand hattest, dann versetze Dich zurück in die Situation, gehe bewußt an den Ort zurück, nimm die Körperhaltung ein und ...lausche...könnte funktionieren. Probier es mal, bitte! ;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 21:24
@Snayder

Ich pack das Ding in die Hülle, dann in einen Koffer, und dort ist es nicht.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

20.03.2019 um 21:54
@off-peak
War nur eine Idee, also locker bleiben.
Die Situation musst Du an den Originalschauplätzen nachstellen.

Yea, ich weiß bis heute nicht, warum ich 2mal meinen Wohnungsschlüssel im Auto versenkt habe und erst gefunden habe, als der Schlüsseldienst meines Vertrauens die Tür geöffnet hat. Und das mit Ansage (!) beim zweiten Mal.
Völlig bekloppt! :troll:


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.03.2019 um 11:37
@off-peak
ich kenne das auch (wie eigentlich so gut wie jeder), dass man sicher ist, da müsste das Ding sein und es ist einfach weg.
Nachdem Du aber schon lange und ausgiebig gesucht hast: Könnte es vielleicht sogar sein, dass das Smartphone von jemandem genommen, evtl. sogar geklaut wurde? Wäre das theoretisch möglich?


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

21.03.2019 um 16:34
@altair_4
Könnte es vielleicht sogar sein, dass das Smartphone von jemandem genommen, evtl. sogar geklaut wurde?
Nein. Ich habe es zu Hause eingepackt. Das würde keiner aus meiner Famlie klauen, zumal die selbst Phones haben. Außerdem haben sie meines immer für zu groß gehalten.


melden
452 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chupacabra47 Beiträge