Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

04.08.2019 um 20:53
@off-peak
Lieb, dass du fragst. Ist tatsächlich nur eine Mini-Beule und ein Kratzer dran. Echt seltsam, dafür, dass es so gekracht hat.
Dafür hatte ich ein leichtes Schleudertrauma und die Physio gibt ihr bestes, damit ich wieder die Rübe hoch kriege. Wird von Sitzung zu Sitzung besser.


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

04.08.2019 um 21:47
@Rumo
Rumo schrieb:Echt seltsam, dafür, dass es so gekracht hat.
Das wundert immer wieder, wie laut dieses bisschen Blech doch klingen kann.
Rumo schrieb:Wird von Sitzung zu Sitzung besser.
Unbedingt dran bleiben. Las ich das mal hatte, gab es noch keine Physio. Hatte glatt, nicht übertrieben, Jahrzehntelang immer mal wieder Probleme, bis es sich endlich irgendwie von alleine ausgependelt hatte.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 01:07
Folgendes ist jetzt nicht unheimlich oder gruselig aber ich finde es schon ein bisschen seltsam 🤣

Kennt ihr es das wenn das Telefon Klingelt ihr schon wisst wer es ist bevor ihr auf die Anzeige guckt?

Mir passiert das ständig. Telefon klingelt und ich sag zu meinem Freund " geh du das ist deine Schwester" und sie ruft da wirklich an.

Wir sagen dazu einfach das wir am klibgeln hören wer es ist. Meine Mama ist da auch recht gut darin.

Manchmal hören wir schon am Klingeln das es was schlechtes ist. Als meine Oma gestorben ist hat meine Schwester angerufen u d ich wusste schon beim klingeln das sie es ist und hab mich komisch gefühlt. Ich bin dann nur ans Telefon und sie hat nur meinen Namen gesagt worauf ich geantwortet habe "Die Oma ist tot oder?"
Was auch gern passiert. Ich denke mir gerade ... Mensch ich müsste den Papa mal wieder anrufen und zackig ruft er an oder ich bekomme eine Nachticht von ihm.

Und nein das ist keine mystische Kraft oder sowas ich finde das einfach nur zum schmunzeln 😎


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 05:31
@off-peak Danke, hast recht. Ich bin in dem Bereich generell angeschlagen (Verspannung, Stress, Schonhaltung, viel Schreibtisch) und Physiotherapeuten sind für mich wahre Wunderheiler. Was die mit ihren Händen fühlen und so die ranfassen können, ist echt unglaublich.
HollyRoxx schrieb:Als meine Oma gestorben ist hat meine Schwester angerufen u d ich wusste schon beim klingeln das sie es ist und hab mich komisch gefühlt. Ich bin dann nur ans Telefon und sie hat nur meinen Namen gesagt worauf ich geantwortet habe "Die Oma ist tot oder?"
Naja, war deine Oma wohl alt oder zusätzlich noch krank, wie alte Menschen eben sind? Wahrscheinlich war es vorher noch ein großes, die Familie belastendes Thema. Und dann ist der Zusammenhang oftmals klar, oder nicht?

Bei mir klingelt entweder jemand aufs Haustelefon, wenn was in der Familie passiert ist, oder wenn die Arbeit außerplanmäßig ruft und die Hütte brennt (was beides meistens schon absehbar ist, gibt ja immer einen Kontext). Oder Dienstags und Donnerstags zur Telefonsprechstunde meines Mannes für die Eltern der Schüler... Da ruft auch nie einer an, um was nettes zu sagen oder zu plauschen 😅
Ich hab da also auch eine gute Trefferquote zu sagen, wer weswegen anruft.

Nette Anrufe gibt es meistens nur aufs Handy.. Und da hab ich verschiedene Klingeltöne. Wenn der Jingle von Darth Vader erklingt, weiß ich, dass meine Mutter anruft 🤣


Kurios: ich hab es ja in letzter Zeit mit dumpfem Knallen und Schlägen. Heute war ich nachts kurz wach, um etwas in der Küche zu trinken. Auf dem Weg zurück ins Schlafzimmer (ich mache dafür nicht das Licht an) machte es einen dumpfen lauten Knall im Arbeitszimmer. Ich habe mich total verjagt. Mein einer Hund kam auch aus dem gegenüber liegenden Schlafzimmer angetrabt und war sichtlich empört, also hab ich es mir nicht eingebildet. Ich habe aber nichts gefunden, was irgendwie runtergefallen ist oder so. Es hat sich auch nicht wiederholt, also abgehakt.

Ich war jedenfalls dann wach und dachte mir, wenn ich schon mal wach bin, kann ich mich eben an die Arbeit setzen. Fange ich halt 2,5Std früher an... Jetzt wird es ja gerade hell. Ich sitze generell mit dem Rücken zum Fenster am Schreibtisch. Als ich mich grad nach dem Frühstück dransetzen wollte, seh ich einen kompletten Vogelkörperabdruck an der Fensterscheibe. Da ist wohl heute nacht um halb5 Uhr morgens ein Vogel (eine Taube?) gegen das Arbeitszimmer-Fenster gekracht, als ich durch die Wohnung getappst bin.
Bisschen gruselig... Unten auf dem Boden (wohnen 2. Stock) liegt auch kein Vogel. Schlafen Tauben nichts nachts?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 06:03
@Rumo
Zu meine Texte. Klar war die Oma alt. Das sind Omas doch immer.

Zu deinem Vögelchen.
Um die Uhrzeut können die schon ganz schön Munter sein. Hab schön öfters ab 4 regelrechte Konzerte mit angehört. Falls du in der Großstadt wohnst ist das auch anders. Wegen der Beleuchtung der sie dort ausgesetzt sind sind diese von Natur gegeben Rythem bisschen durcheinander


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 12:32
Hab das mit den Vogelabdrücken im Wohnzimmer. Gerade die Fenster geputzt und 2 Tage später knallts.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 13:20
@HollyRoxx
HollyRoxx schrieb:Manchmal hören wir schon am Klingeln das es was schlechtes ist.
Du täuscht Dich, es kingelt nämlich immer gleich. All diese angeblichen Vorahnungen leben von den Wahrnehmungstäuschungen der angeblich Vorahnenden und ihren gebannt lauschenden Zuhörern.



@Rumo
Rumo schrieb:Schlafen Tauben nichts nachts?
Doch. Aber halb füf ist es ja schon hell, da sind sie schon wieder wach. Obwohl, wie man an den mangelnden Flugkünsten dieses Vogels sehen kann, offenbar doch noch nicht so richtig wach. ;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 14:24
Ne, Sonnenaufgang ist aktuell 5.50Uhr und halb5 wars dunkel. Ich hab mich nur so verjagt, weil genau in dem Moment, in dem ich durch die dunkle Wohnung schleiche, hier so Hitchcock-mäßig ein Vogel gegen das Fenster ballert. Ich kenne ja meine Wohnung und bin eh sehr kurzsichtig. Da tappse ich nachts rum ohne Licht.
Leider kann ich von dem Vogelabdruck nicht so wirklich ein gutes Foto machen, das fokussiert die Schlieren nicht. Hoffentlich hat es der arme Tropf überstanden.
Ich wohne zwar in der Großstadt, aber am Rand im Grünen. Rund ums Hausgrundstück ist auch eine Baumreihe und abgesehen von den Stoßzeiten (jetzt zB) ist hier recht wenig los und die Ampeln werden ab einer gewissen Uhrzeit abgeschaltet. Es ist also tatsächlich recht dunkel nachts.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 14:52
@Rumo
Vielleicht wurde diese aufgeschreckt von einem Raubtier? Oder es war eine junge Taube die zu übereifrig war


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 16:40
HollyRoxx schrieb:Zu meine Texte. Klar war die Oma alt. Das sind Omas doch immer.
Was verleitet dich zu dieser Aussage? Es soll durchaus auch Omas geben, die zwischen 30 und 40 sind. Und da hat man dann in der Regel schon noch ein paar Jährchen Restlebenserwartung ;)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

05.08.2019 um 22:05
rigby. schrieb:@Rumo
Vielleicht wurde diese aufgeschreckt von einem Raubtier? Oder es war eine junge Taube die zu übereifrig war
Ich denke, im zweiten Stock eher weniger ein Raubtier. Es gibt hier freilaufende Katzen, Marder, Waschbären und Füchse. Alles, was so in der Stadt wohnt. Aber so weit oben...
In Hannover hab ich nach einer langen Nacht, wo die S Bahn nicht mehr fuhr und ich per pedes zum Bahnhof laufen musste, mitten in der Stadt im Wohngebiet eine Gruppe Rehe gesehen. Irre, oder?
Ich denke, man wird es nicht mehr herausfinden können. Ich mache mir Gedanken darum, wenn öfter was gegen das Fenster fliegt 😳

Vielleicht ist es aber auch das ultimative Omen, dass ich meine Abschlussarbeit endlich zu Ende bringen soll 😏


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

07.08.2019 um 18:22
Habe im Inet gerade was zur selektiven Wahrnehmung gelesen. Da war als Beispiel angeführt, dass man an eine Person denkt und diese ruft dann an und das einem dieser Treffer im Gedächtnis bleibt. Die 1000 andere Male, wo man an die Person gedacht und diese nicht angerufen hat, vergisst man. Ich denke so, ja, sehe ich genauso. Wenn ich jetzt an meine Schwaster denke, dann ruft sie garantiert nicht an. In dem Moment klingelt das Telefon, die Schwester dran. Natürlich Zufall, aber kurios.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.08.2019 um 10:09

Ich entschließe mich mal, auch was mit euch zu teilen. Dazu entschuldige ich mich, wenn einige Grammatikalischen oder Wortfehler in dem Text vorhanden sind. Die Autokorrektur meines Handys macht auch nur, was sie will.

Vorneweg muss ich erklären, dass ich seit vielen Jahren ein Traumtagebuch aber auch normale Tagebücher führe. Das, weil ich interessant finde, was ich so träume (auch wenn da manchmal wirklich mist bei ist :D) und womit ich wenigstens die Daten genau datieren kann. Ich versuch es mal so detailreich zu erklären, wie es mir möglich ist.

Jedenfalls habe ich damals am 09.08.2009 geträumt, dass ich auf dem Weg zu meinem Onkel war. Mein Onkel besaß damals einen Garten, zu dem ich in dem Traum gefahren bin. Jedoch hörte der Teil des Traums dort auf und ging weiter, wo ich wieder gefahren bin. Mir war dort aufgefallen, dass mein Mobiltelefon weg war. In Panik, wie man sein sollte, habe ich wohl angefangen das Handy zu suchen. Jedenfalls wurde das im Traum nichts. (Im nachhinein war ich da froh, dass es nur ein Traum war). Mir wurde im Traum das Mobiltelefon von einem Jungen Mann vor die Nase gehalten.. und was für ein Mann. Da hörte der Traum leider schon auf.

Rational wie ich immer bin war mein Gedanke dort sicher nur "War ja nur ein Traum". Der Hammer geschieht aber im nächsten Jahr. am 04.09.2010 hatte ich meinen Onkel besucht. Der Besuch war wie jeder andere auch, wenn ich mal zu besuch war. Wichtig zu verstehen ist, dass mein Onkel und Ich immer ein gutes Verhältnis hatten, aber immer weit weg voneinander gewohnt hatten, wodurch Besuche nur begrenzt möglich waren. Der Besuch war aber trotzdem recht angenehm. Ich werde von einem alten Freund zum Bahnhof gefahren, der mich aber leider dann auch wieder verlassen musste. War ja alles in Ordnung. Der Zug sollte ja bald kommen. Ich weiß nicht mehr, was ich damit machen wollte, habe aber mein Handy gesucht. Ich war mir sicher, es in der Tasche gehabt zu haben. Ihr könnt euch garnicht vorstellen, wie tief mein Herz in die Hose gerutscht ist :D

Ich habe sehr wahrscheinlich jeden Stein den ich gesehen habe umgedreht. Aber dieses blöde Handy nicht gefunden. Der Zug kündigte sich schon an und ich hab schon aufgegeben. Panik eben. Ein Handy war für mich jetzt nichts unbedingt erschwingliches. Wir hatten nie viel Geld. Aber genug um über die Runden zu kommen. Ich, nachdem ich die Suche langsam aufgegeben hatte, wartete dann weiter auf den Zug.

Plötzlich tippt mir jemand auf die Schulter und ich hatte mich daraufhin umgedreht. Plötzlich hielt mir ein junger Mann mein Handy vors Gesicht. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Ich muss mich wohl 100 mal bedankt haben. Ich weiß noch wie er aussieht. Braune Augen, Kurze, braune Haare, recht "normal" gekleidet. Ein sehr gescheiter Mann also. Schon da, als ich das Handy von ihm bekommen hab, kam mir der Mann bekannt vor. Leider konnte ich nicht viele Worte mit ihm wechseln, weil mein Zug kam, und ich einsteigen musste. Während der Fahrt habe ich die ganze Zeit nachgedacht bis mir eingefallen ist, dass ich von der Situation schon mal geträumt hatte. Als ich Zuhause war habe ich dann also meine Traumtagebücher durchforstet und den Traum gefunden. Das jagt mir heute noch ein Schauer über den Rücken. Vorallem weil der Mann genau so aussah wie ich ihn in Erinnerung hatte und auch im Tagebuch beschrieben hatte.

Kurios allemal. Aber irgendwie auch lustig. Folgend gibt es dazu auch noch eine Kuriose Geschichte die darauf aufbaut. Vielleicht finde ich mal die Zeit sie zu beschreiben. Ist an sich auch recht schön :D Das war jedenfalls das einzige Mal, dass ich ein Traum lebhaft nachgelebt habe. Und ich hoffe, sollte es nochmal passieren, dass ich dort mein Handy nicht verliere. :D

Liebe Grüße!



melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.08.2019 um 22:30
@Teriton
Erzähl :)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

10.08.2019 um 17:03
Ich hatte vor einiger Zeit auch ein Traumerlebnis, welches mich heute noch beschäftigt. Im Traum bekam ich eine Warnung, ich sollte um eine gewisse Uhrzeit nicht in der Fußgängerzone sein. Habe auch genau gesehen, auf Höhe welcher Geschäfte ich nicht " sein soll".
Normalerweise wäre ich genau um diese Uhrzeit mit dem Fahrrad dort durchgefahren, war mein Heimweg von der damaligen Arbeit. Mir fiel dieser Traum ein und ich bin eine andere Strecke gefahren an diesem Tag, ich dachte mir...nun ja, wird vielleicht einen Grund haben und ist ja kein Umweg.
War dann alles wie immer. Habe aber Tage später in der Zeitung gelesen, dass genau um diese Uhrzeit ein " Team" von Taschendieben aktiv war, die es abgesehen hatten auf Radfahrer, die ihre Tasche hinten im Fahrradkorb hatten.
Einer lief vor das Rad um den Radler zu irritieren ( man muss da schieben, da Fußgängerzone ), der andere griff sich die Tasche im hinteren Korb. Ist an dem Tag zweimal passiert laut Zeitung.
Normalerweise wäre ich um genau diese Uhrzeit dort gewesen, bin nur wegen dem Traum von meiner gewohnten Strecke abgewichen.
Schon erstaunlich.....ich denke, mich hätte es wohl erwischt...seitdem habe ich meine Tasche auch nicht mehr im Korb.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

11.08.2019 um 22:41
Erst mal: Hallo an alle!🤗
Ich lese seit drei oder vier Jahren hier mit (und lag manchmal lachend wegen euch in der Ecke😂) und geb jetzt auch mal meinen Senf dazu...
So wirklich mysteriös oder kurios sind meine "Erlebnisse" nicht, aber im Nachhinein recht witzig für alle Beteiligten. So, genug gelabert.
1.
Nichts Besonderes... bloß mittwochs ein dummer Traum von einem Mathetest am Freitag derselben Woche. Hmpf, der hat sich leider bewahrheitet und meine Freundinnen waren sauer und meinten, ich solle gefälligst was anderes träumen. Schräger Zufall, der mir bis heute zum Glück nicht nochmal passiert ist *vor Mathe fürcht*

2.
So, wieder in Mathe. Vor der Stunde unterhalten wir uns über Feueralarme und dass es doch mal schön wäre, wenn in Physik eine Übung dran wäre (Physik = allgemeines Hassfach. Von 21 Leuten macht genau eine Person Physik weiter, der Rest hat es abgewählt). Natürlich haben wir dann prompt einen Mathetest geschrieben (Karma... Wünsche dir nie eine Feuerübung herbei😅).
Am Ende der Stunde, noch im Test, fragt plötzlich Fl: "Was ist das für ein Geräusch?"
Alle lauschen und dreimal dürft ihr raten, was es war.
Feueralarm. Eine halbe Stunde zu früh, nach Mathe hatten wir Physik.
Na ja, alle raus und wir noch am Rumfeixen: "Hehe, wir haben es heraufbeschworen."
(Bis ich bemerkt habe, dass ich mein Brot vergessen hatte. So ein Pech aber auch.)

So, hoffentlich habe ich nicht ein paar Minuten eurer Lebenszeit verschwendet... Waren, wie gesagt, nur Zufälle. Vielleicht fällt mir irgendwann ja nochwas ein, gerade weigert sich mein Gehirn, irgendwelche Hochleistungsarbeit zu erbringen😅


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

13.08.2019 um 18:43
Heute auf dem Fußweg von der Arbeit zum Auto habe ich überlegt, wo ich einkaufen gehen soll. Zur Auswahl standen Edeka oder Kaufland.
Am Auto angekommen, lag dort ein Einkaufszettel auf dem Boden. Dieser hatte einen Betrag von 13,04€ (der 13.4. ist mein Geburtstag), daher war mein Interesse geweckt und ich schaute von welchem Laden er war (war leicht geknickt): Kaufland!
Also entschied ich mich, dorthin zum einkaufen zu fahren. Kaum im Laden, traf ich eine alte Freundin die ich schon ewig nicht gesehen hatte und wir unterhielten uns kurz.
Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, hat mir heute den Tag versüßt :)


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

14.08.2019 um 15:54
@lisa_x13
Hübsche Geschichte 👍🏼


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

18.08.2019 um 18:19
Bis jetzt war ich immer stille Mitleserin, doch heute wollte ich auch mal meine Story teilen.
Ich wohne im Schwarzwald und abends sitzen meine Freunde und ich oft an öffentlichen Hütten, von denen man schön ins Tal schauen kann. An diesem einen Abend saßen mein bester Freund und ich auch dort, rauchten und quatschten ein wenig.
Es ist schwer zu beschreiben, aber irgendwann bekamen wir ein seltsames Gefühl, als ob jemand uns beobachten würde. Klar, abends in Nähe von einem Wald spinnt man sich schnell was zurecht, aber dieses Mal war es anders. Irgendwann strahlte hinter uns ein Licht auf, es war super creepy, da wir nicht sehen konnten, woher es kam oder was da eigentlich so leuchtet. Es hat immer kurz geleuchtet, ein paar Minuten war Ruhe und dann fing es wieder an. Irgendwie war das Licht auch „anders“, ich kann es nicht richtig erklären, es war nicht allzu stark. Und es saß uns irgendwie im Rücken, man hat neben sich nur ganz schwache Strahlen sehen können, aber man hatte das Gefühl, dass es hinter einem extrem hell war. Ihr merkt schon, es fällt mir schwer zu beschreiben, was ich da gefühlt und gesehen hab 😅 Irgendwann war es uns zu viel, wir sind weg gefahren und fuhren von den Bergen ins Tal zurück und fuhren in der Gegend rum. Wir waren ein gutes Stück von der Hütte entfernt und fühlten uns immer noch ziemlich seltsam, das Gefühl, dass jemand hinter uns ist oder uns beobachtet, ließ nicht nach. Plötzlich hörten wir komische Geräusche im Radio, auch das lässt sich normalerweise easy erklären, die Geräusche waren aber echt strange. Es war ne Männerstimme, eine Sprache die wir nicht kannten, es klang wie eine Art Code. Natürlich drehten wir noch mehr durch 😄 Und dann fing es wieder an - dieses seltsame Licht, was immer wieder hinter uns strahlte. Und wir waren wirklich weit weg von der Hütte entfernt, man sah keine Scheinwerfer oder irgendwas, das Licht schien uns zu verfolgen. Wir sind dann schnell nachhause, weil wir wirklich Angst bekommen haben, bis heute kann ich mir nicht erklären, was da eigentlich los war, was das für ein Licht war und woher es kam. Ich konnte lang nicht darüber reden, ich bekam da direkt nen Kloß im Hals, weil ich so Schiss bekommen hab 😅 vielleicht kann ich es mir irgendwann erklären..


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

19.08.2019 um 01:32
@thehaunted
Also bei einer Alieninvasion müssen wir einfach nur nach Hause laufen und können sie somit abwehren?🤔
thehaunted schrieb:An diesem einen Abend saßen mein bester Freund und ich auch dort, rauchten und quatschten ein wenig.
Was habt Ihr da zufällig geraucht? 😏


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt