weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mary King's Close

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Straße, King, Pest, Mary, Mary Kings Close, Close, Marry

Mary King's Close

02.03.2012 um 13:52
@Alari
Wenn du in meinem Post weitergelesen hättest, dann hättest du es kapiert :]


melden
Anzeige

Mary King's Close

02.03.2012 um 13:55
@Ais
Ich habe Deinen Post zu Ende gelesen. Ich weiss trotzdem nicht was Du mit "das alles" meinst. :) Was denn alles? :) Was macht Mary King's Close so besonders ausser dass da Kostuemierte rumhuepfen und das ganze gross und dramatisch aufgezogen wird?


melden

Mary King's Close

02.03.2012 um 16:03
Ich hab vor einigen Jahren diese Stadtführung mitgemacht.... war echt cool (der Fremdenführer hat sicherlich Schauspiel studiert).

Nun, in den Katakomben unter der Stadt waren wir natürlich auch. Dazu gab es diverse Fakten der alten Geschichte Edinburghs (das die Armen und die Handwerker dort lebten und Ware herstellten, als die Pest ausbrach dachte die gehobene Gesellschaft das die Hauptüberträger der Pest eben jene armen Leute aus den Katakomben sind - daraufhin wurden alle Zugänge zugemauert und wer drin war blieb eben drin und ging jämmerlich ein).

Nun die Geisterstory dazu:
Seitdem soll es dort spuken, einige Geister wurden genannt, wie sie sich bemerkbar machen. Unter anderem war die Rede von dem Geist eines kleinen Jungen der damals auch dort eingemauert wurde in den Katakomben und nun dort spukt. Er soll bevorzugt Frauen mit langen Haaren und langen Röcken am Rock zupfen um auf sich aufmerksam zu machen.

Mehr an Fakten und Geschichten aus der Führung ist mir nicht mehr im Gedächnis geblieben (schon 10 Jahre her).


melden

Mary King's Close

03.03.2012 um 08:54
@slobber
slobber schrieb:daraufhin wurden alle Zugänge zugemauert und wer drin war blieb eben drin und ging jämmerlich ein
dass das 'ne reine legende ist und nicht den tatsachen entspricht wurde doch längst geklärt?
zugemauert ("gedeckelt" trifft's wohl eher) wurde erst im 19. jahrhundert. laaaaaaaaaaaaaaange nach der pest.


melden

Mary King's Close

03.03.2012 um 09:52
Alari schrieb:Ich habe Deinen Post zu Ende gelesen. Ich weiss trotzdem nicht was Du mit "das alles" meinst. :) Was denn alles? :) Was macht Mary King's Close so besonders ausser dass da Kostuemierte rumhuepfen und das ganze gross und dramatisch aufgezogen wird?
@Alari
Ist etwas schwer zu erklären für mich, was bestimmt schon festgestellt wurde ^^ Ich versuchs einfach mal... also ich weiß dass das Ganze eigentlich zum Größten Teil sehr wahrscheinlich nur eine Legende ist und dass es Tausende solcher Straßen gibt... Aber irgendwas unterscheidet die Mary Kings Close halt davon... Vielleicht auch nur die Tatsache dass die Geschichte dieser einen Straße so viel berühmter ist als die von manchen Anderen.
slobber schrieb:Seitdem soll es dort spuken, einige Geister wurden genannt, wie sie sich bemerkbar machen. Unter anderem war die Rede von dem Geist eines kleinen Jungen der damals auch dort eingemauert wurde in den Katakomben und nun dort spukt. Er soll bevorzugt Frauen mit langen Haaren und langen Röcken am Rock zupfen um auf sich aufmerksam zu machen.
@slobber
Trotzdem hört sich das total spannend an, auch wenn es höchstwahrscheinlich eine Legende ist ^^ Ich will da echt mal hin! Muss ich mir mal vornehmen. Aber ich glaub die Legenden welche Geister da noch rumspuken gibt es doch sicherlich irgendwo im Internet... Mal sehen. Auf jeden Fall fände ich das total toll wenn ich da stehen würde, mir jemand erzählen würde wie sich so ein Geist bemerkbar mach und dass auf einmal echt passiert ^.^ Ich weiß ich bin ein bissel schräg... Aber irgendwie macht dass die Geschichte doch gleich spannender (für manche gruseliger) und gerade für sowas geht man doch an solche Spukorte.


melden

Mary King's Close

05.03.2012 um 07:24
slobber schrieb:Nun, in den Katakomben unter der Stadt waren wir natürlich auch. Dazu gab es diverse Fakten der alten Geschichte Edinburghs (das die Armen und die Handwerker dort lebten und Ware herstellten, als die Pest ausbrach dachte die gehobene Gesellschaft das die Hauptüberträger der Pest eben jene armen Leute aus den Katakomben sind - daraufhin wurden alle Zugänge zugemauert und wer drin war blieb eben drin und ging jämmerlich ein).
AHA!! Jetzt haben wir's....die erzaehlen diesen Schwachsinn doch tatsaechlich Touristen als geschichtliche Tatsache!! Ich bin entsetzt! Aber gut.....sowas verkauft sich ja gut! :)
Ais schrieb:Aber irgendwas unterscheidet die Mary Kings Close halt davon... Vielleicht auch nur die Tatsache dass die Geschichte dieser einen Straße so viel berühmter ist als die von manchen Anderen.
Also doch nur die Inszenierung. :)

Was die Geistergeschichten angeht, wenn Du wirklich hinwillst, solltest Du auch den Edinburgh Dungeon nicht verpassen. Der hat auch Mary King's Close inklusive Geister im Programm. Noch reisserischer als die Fuehrung. :)


melden

Mary King's Close

05.03.2012 um 12:17
@Alari
Danke für den Tipp ^^ Also ich bin jetzt nicht so sensationsgeil zu sagen; "Vollkommen egal ob das stimmt oder nicht - Hauptsache ich krieg einen Schrecken!" Aber trotz allem ist es ziemlich interessant... Von anderen Horror-Geschichten/Plätzen unterscheidet sich die Close ja auch nicht und die werden auch rumerzählt als wäre es war... Ist der Edinburgh Dungeon vielleicht sowas ähnliches wie der London Dongeon?


melden

Mary King's Close

05.03.2012 um 12:21
Ais schrieb:Ist der Edinburgh Dungeon vielleicht sowas ähnliches wie der London Dongeon?
Gleicher Betreiber, andere Stadt, demzufolge geringfuegig andere Themen. Da gibt es statt Jack the Ripper und dem Feuer von London charmante Dinge wie eben Mary King's Close (das unter "Mary King's Ghost" laeuft), Sawney Bean, William Wallace und Burke & Hare.

Und die behaupten natuerlich auch, da waeren Leute eingemauert worden.


melden

Mary King's Close

05.03.2012 um 12:26
@Alari
Naja dass dort Leute eingemauert werden wird so gut wie immer erzählt, bei solchen Ghost-Places... Bei uns in der Nähe steht eine Alte Ruine, die früher im Krieg als Kinderheim gedient haben soll. Da darf man zwar offiziel nicht rein aber da soll es spuken weil die Kinder dort angeblich reihenweise eingemauert worden sind... Oder erschossen. Direkt daneben ist wirklich ein Friedhof mit diesen ganzen Grabsteinen aber die Teile sind unbeschriftet bis kaum lesbar angeblich, von daher kann man nicht feststellen ob das die Kinder sind... Genug OT, ich denk ich hab erklärt auf was ich hinaus wollte ^^


melden
Anzeige

Mary King's Close

06.06.2015 um 21:45
@Ais
Ais schrieb am 29.02.2012:Ein Medium aus Japan, das von einem TV-Sender an diesen Ort gebracht wurde, ohne die Vorgeschichte zu kennen, entdeckte eine traurige Geschichte. Ein kleines Mädchen namens Annie, "erzählte" dem Medium, dass es seine Puppe kurz vor ihrem Seuchentod im Jahre 1645 verloren hätte.
Du wolltest mal ne Erklärung, wenn auch von jemand anderen.

Nun, solche "Geschichten" sind zum einen dermaßen allgemein und banal, dass sie immer und überall passiert sein könnten und zum zweiten, gerade wegen ihrer Allgemeinheit und Banalität, nicht nachprüfbar.
Der übliche Trick halt.

In jeder Stadt gab es Mädchen, auch kleine. Die hatten Puppen. Die gingen schon mal verloren. Annie ist ein oft vorkommender Name und auch kleine Mädchen können an der Pest sterben.

So eine Geschichte richtig erzählt, rührt zu Tränen, beweist aber nicht ihren Wahrheitsgehalt.
Weshalb übrigens die Formulierung, sie "entdeckte" eine traurige Geschichte irreführend ist, denn um etwas zu entdecken, muss es da, also wahr sein. Und nur, wenn diese Annie nachweislich existierte und ebenso nachweislich an der Pest verstorben wäre, dann hätte das Medium diese Geschichte "entdeckt". Es gibt aber keinen solchen Nachweis, ergo hat das Medium diese Geschichte nur erzählt.

Wirklich traurig ist nur, dass es immer und immer wieder Menschen gibt, die auf Medien und anderen paranomalen Humbug reinfallen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
505am 02.11.2013 »
Mystery: Blackout beim Autofahren
mad am 29.10.2012, Seite: 1 2 3 4
77am 10.11.2012 »
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden