Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lichterscheinung im Odenwald

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Hessen, Straße, Lichterscheinung, Südhessen, Odenwald
Seite 1 von 1

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 01:49
Guten Abend zusammen,

ich komme gleich zu meinem Erlebnis.
Vor ca. 2 Jahren war ich mit zwei Bekannten von Michelstadt aus mit dem Auto unterwegs Richtung Darmstadt. Dies müsste etwa gegen 01:00 Uhr - 02:30 Uhr gewesen sein. Wir waren auf der Bundesstraße 47 zwischen Steinbach und Rehbach unterwegs und kamen an einem Waldweg vorbei, welcher zu einem Parkplatz (für Wanderer) führt. Ein extrem helles weißes Licht, welches mich als Fahrer tatsächlich blendete, befand sich an diesem Weg (unserer Meinung nach: EINE Lichtquelle). Ich konnte den Ursprung nicht deuten, da ich zu diesem Zeitpunkt auf die Straße konzentriert war. Meine beiden Mitfahrer konnten ebenfalls keine genauen Angaben machen. Einzig bewusst war ihnen, dass das Licht nicht direkt auf Bodenhöhe war.
Wir rätselten monatelang was es sein könnte und kamen zu dem Entschluss es müsse eine Laterne, ein weißes Schild, welches irgendwie reflektierte oder ein Fahrzeug gewesen sein.

Nach knapp einem Jahr wollten wir es dann nochmal wissen und fuhren an die gleiche Stelle. Diesmal gegen 23 Uhr. Kein Schild, keine Lampe. Auch war von dem hellweißen Licht nichts zu sehen.
Wir dachten wieder an einen Fahrzeug. Wir testeten dies auch direkt mit meinem PKW und stellten ihn auf dem schrägen Weg ab. Das Ablendlicht hinterließ auf der Straße einen hellen Lichtschein, welchen wir allerdings in der besagten Nacht nicht gesehen haben. Auch war mein Auto durch den Wald auf der Straße ein Stück vor der Einfahrt zum Waldweg recht deutlich sichtbar. Auch ist in der Nacht damals uns kein Fahrzeug aus dem Wald gefolgt. Der Rückspiegel war dunkel. Kein Ablendlicht, keine Rückleuchten. Auch sind bei einem Auto idR immer zwei Scheinwerfer an.

Für uns ist dies bis heute nicht ganz zu erklären. Wir waren auch nicht übermüdet o.ä.

Vielleicht hatte jemand an dieser Stelle ähnliches beobachten können oder in anderen Teilen des Odenwaldes.





Vielen Dank schonmal und bei Fragen einfach Fragen 😊


melden
Anzeige

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 02:04
@FFhaehne

Moin

Wie muß ich mir das Vorstellen?

Schmaler oder breiter Weg?
Von Bäumen umsäumt?

Mein erster Tip wäre, das da jemand seine Taschenlampe ausprobiert hat. Je nach Modell, kann so ein Ding ganz schön funzen.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 02:10
Moin,

Also der Weg ist breit genug, das ein PKW darauf fahren kann. Zwei Fahrzeuge kommen da kaum vorbei. Der Weg liegt mitten im Wald und ist nicht asphaltiert.
Auch ist um die besagte Uhrzeit dort nicht wirklich was los.

Das mit der Taschenlampe könnte durchaus sein. 🤔


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 02:19
Screenshot 20190531-014540


Screenshot 20190531-014359

Hiermal 2 Googlemaps Screenshots zum Ort des Geschehens.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 02:58
NormdasKamel schrieb:Mein erster Tip wäre, das da jemand seine Taschenlampe ausprobiert hat. Je nach Modell, kann so ein Ding ganz schön funzen.
FFhaehne schrieb:Das mit der Taschenlampe könnte durchaus sein.
Nur für den Fall, dass jemand euch nicht mit der Materie vertraut ist, und beim Begriff Taschenlampe im letzten Jahrtausend hängen geblieben ist:

Ein Paar moderner KFZ-Beleuchtungssysteme, oder (altdeutsch: Autoscheinwerfer) mit Xenonbrennern, Matrix-Laser oder Matrix-LED-Cluster schaffen ein eine Helligkeit von etwa 3500 - 4500 ANSI-Lumen.

ANSI-Lumen ist die Einheit, mit der ein Lichtstrom einer Lichtquelle bemessen werden kann.
Nur so als Vergleich:
Eine Taschenlampe, die fast jedem geläufig sein sollte, weil sie zur Ausrüstung fast aller westlichen Polizeieinheiten von etwa 1980 bis in die 2000er gehörte ist die MAG-lite, die je nach Ausführung (mit klassischen Glühfaden-Halogenlämpchen) lächerliche 60-80 ANSI-Lumen schaffte.

51-701 02

Moderne LED-Taschenlampen, schaffen schon in der Größe eines dicken Filzstiftes um die 1000 Lumen.
Wenn man dabei betrachtet, was es alles zu kaufen gibt, fallen manchen Laien die Augen aus dem Kopf.

Momentan bildet die Speerspitze (meines Wissensstandes Mai 2019) die ACEBEAM X70 mit unglaublichen 60000 Lumen.
60 fucking Tausend L U M E N!!!


412Bop0mW1WL


Wie gesagt: Nur wenn sich manche nicht vorstellen können, was man unter dem Begriff Taschenlampe mittlerweile erwerben kann!

Youtube: Acebeam X70 selected-lights Scheinwerfer der Vergleich

Das nenne ich mal auch "Lichterscheinung"! 😁


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 03:33
Das einzige Problem, welches wir wieder bei Taschenlampen oder Autoscheinwerfer haben ist, das diese einen Lichtkegel auf die Straße werfen müssten und dies war definitv nicht der Fall. Auch war die Umgebung dunkel. Die Lichtquelle (Helligkeit) war sehr begrenzt und wurde von meinen Mitfahreren als länglich senkrecht beschrieben.

Das Licht wurde auch nicht während der Vorbeifahrt eingeschaltet. Es war schon an als wir die Wegeinfahrt passierten.

Möglich wäre es natürlich dennoch, das dort jemand seine neuste Funzel ausprobieren wollte.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 03:50
FFhaehne schrieb:Die Lichtquelle (Helligkeit) war sehr begrenzt und wurde von meinen Mitfahreren als länglich senkrecht beschrieben.
Hatte vergessen, dies im Einleitungstext zu erwähnen. Sorry.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 04:01
s-l225

@FFhaehne
Schau dir mal die beiden Lichtkegel an. Der eine hat fast keine Streuung.
Es gibt ja auch verschiedenste Aufsätze.

Wie war denn die Wetterlage?

Ich versteh noch nicht ganz, wieso ihr
FFhaehne schrieb:Auch war die Umgebung dunkel. Die Lichtquelle (Helligkeit) war sehr begrenzt und wurde von meinen Mitfahreren als länglich senkrecht beschrieben.
dessen so sicher seit.

Wenn ich das auf den Bildern richtig sehe,ist dort starker Baumwuchs. Ich kann da keine freie Stelle sehen, an der man einen Waagerechten Lichtkegel ausschließen könnte.

Was ich mir jedoch auch vorstellen kann, wäre die Möglichkeit, das jemand mit seiner Super-Duper-Funzel auf einen Baum geleuchtet hat (kurze Distanz) und der Wiederschein deine Lichterscheinung wäre.


Als Beispiel:


IMG 4536

Durch das Licht verschwimmen im Spot die Strukturen und der Wiederschein leuchtet sehr hell. In diesem Fall ist es eine Folie, die natürlich auch reflektiert, aber wenn man sich das ganze mit so ner Megafunzel vorstellt, dann könnte es ne Erklärung sein.

Vielleicht stell ich mir aber auch die Situation falsch vor.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 04:21
NormdasKamel schrieb:Schau dir mal die beiden Lichtkegel an. Der eine hat fast keine Streuung.
Es gibt ja auch verschiedenste Aufsätze.
Wäre möglich. Auch eine Spiegelung/Reflektion etc. Ist nicht auszuschließen. 🤔 Ich als Fahrer konnte sowieso keine Form erkennen.
Ich muss mich hier auf die Berichte meiner Mitfahrer stützen und die sind sich ziemlich sicher, dass das Licht länglich senkrecht und nicht auf Bodenhöhe war.

Die Wetterbedingungen waren gut. Höchstens ein paar wenige Wolken. Trotzdem war die Nacht dunkel und der Mond nicht sehr hell.

Ich halte eine Taschenlampe für die vernünftigste Antwort. Auch wenn ich es eigenartig finde, das jemand um diese Uhrzeit mit ner Mega-Funzel durch den Wald läuft und dann ggf. noch das Risiko eingeht den Verkehr zu blenden und ggf. Schlimmeres verursacht. Aber solche Leute gibts😂


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 12:01
NormdasKamel schrieb:Schau dir mal die beiden Lichtkegel an. Der eine hat fast keine Streuung.
Gibt es auch für Taschenlampen, die ursprünglich nicht mit fokussierbaren Linsen, also mit Reflektor konstruiert wurden.
Nennt sich Collimator Head, oder kurz "Colli".
Eine Art Aufstecklinse, die das Licht ähnlich Luke Skywalkers Lichtschwert bündelt.

Hier zwei Beispiele:



maxresdefault

DSC 0042 zps7ynnfuzg
FFhaehne schrieb:, dass das Licht länglich senkrecht und nicht auf Bodenhöhe war.
Naja, Lampen und Laserpointer kann man halt auch senkrecht ausrichten.
FFhaehne schrieb:Auch wenn ich es eigenartig finde, das jemand um diese Uhrzeit mit ner Mega-Funzel durch den Wald läuft und dann ggf. noch das Risiko eingeht den Verkehr zu blenden und ggf. Schlimmeres verursacht. Aber solche Leute gibts😂
Auf Youtube und LiveLeak gibt allein mehrere Videos, in denen man sehen kann, dass geistig umnachtete Gestalten auch des Nachts Linienflieger, Polizei und Rettungshubschrauber anstrahlen, um deren Piloten zu blenden.

Von daher...


melden

Lichterscheinung im Odenwald

31.05.2019 um 20:17
Aber diese Taschenlampen erzeugen, dennoch einen Lichtkegel, wie auch auf den Bildern gut zu erkennen ist. In besagter Nacht war aber kein Lichtkegel zu sehen. Es war eine Lichtquelle, die von der Helligkeit blendete aber nichts beleuchtete. Die Straße war dunkel und auch das innere des Autos war dunkel, obwohl das Licht auf uns gerichtet war. Leider ist es schwer zu beschreiben und hört sich total hirnrissig an. :D

Ich will auch nicht verneinen, dass wir ggf. ein Opfer einer Einbildung waren etc. und eine Taschenlampe tatsächlich der Grund war.

Da ich bisher auch keine anderen Meinung gehört habe (von Personen die im Odenwald leben) und von ähnlichen Ereignissen berichten können, denke ich auch das es sich hierbei um eine sehr helle Lampe gehandelt haben musste, welche in den Sekunden in denen wir an der Einfahrt vorbeigefahren sind, sich eingeschaltet haben musste und kurz danach wieder ausgemacht wurde.

Somit ist das Thema für mich soweit erledigt, falls sich nichts neues daraus ergeben sollte. :)


Danke schonmal für die bisherigen Beiträge und die ausführlichen Beschreibungen.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

01.06.2019 um 08:35
@FFhaehne
Ich frage mal frei heraus:

warst du schonmal hier auf Allmy?
Denn ich habe zwar meine beobachteten Diskussionen durchgeschaut, weil deine Geschichte vor allem mit dem Auto im Wald, das euch "verfolgt" kommt mir so bekannt vor, als wie wenn da schonmal ein Thread gemacht wurde.


melden

Lichterscheinung im Odenwald

01.06.2019 um 13:11
Länglich, gleißend hell, in einiger Höhe und ohne fokussierten Lichtkegel = Arbeitslicht eines Landwirtschafts- oder Waldarbeiterfahrzeugs.

https://www.google.de/search?biw=1509&bih=1020&tbm=isch&sa=1&ei=vVzyXOfTOsTQwQKU_LSAAQ&q=led+light+bar+&oq=led+light+bar...

maxresdefault

medium square


melden

Lichterscheinung im Odenwald

02.06.2019 um 10:13
FFhaehne schrieb:Ein extrem helles weißes Licht, welches mich als Fahrer tatsächlich blendete, befand sich an diesem Weg (unserer Meinung nach: EINE Lichtquelle). Ich konnte den Ursprung nicht deuten, da ich zu diesem Zeitpunkt auf die Straße konzentriert war. Meine beiden Mitfahrer konnten ebenfalls keine genauen Angaben machen. Einzig bewusst war ihnen, dass das Licht nicht direkt auf Bodenhöhe war.
Das klingt für mich nach einer (LED) Kopflampe. Evtl stand da jemand und wollte nachdem ihr weg wart die Strasse überqueren.

0016650 led-kopflicht 450


melden

Lichterscheinung im Odenwald

02.06.2019 um 13:38
Vielleicht ein Motorrad mit Aufblendlicht?


melden
Anzeige

Lichterscheinung im Odenwald

20.06.2019 um 19:29
Ich komme auch aus dem Odw und kenne sogar diese Strecke :)
Aber Lichter habe ich weder dort noch hier im Umkreis je wahr genommen..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt