weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:35
@soulbreaker
soulbreaker schrieb:Ich selbst beschäftige mich mit dem ganzen gut 5 Jahre
Stell dir vor, was du alles wissen könntest, wenn du die Zeit sinnvoll genutzt hättest. :troll:


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:38
@Dr.Shrimp
Für mich war sie sehr sinnvoll und das darauß gelehrte hat mir sehr im Leben geholfen.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:39
@soulbreaker

Um den Tod von Verstorbenen zu verarbeiten?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:41
@Dr.Shrimp
Nein, ganz einfach im Leben Situationen besser zu meistern, wenn du ein Blick hinter die Kulissen machst, verstehst du hier und da einige Dinge einfach besser. :)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:44
@soulbreaker
soulbreaker schrieb:wenn du ein Blick hinter die Kulissen machst, verstehst du hier und da einige Dinge einfach besser. :)
Ach so, jetzt sind es nicht die Illuminati, die alles lenken, sondern die Seelen aus dem Jenseits, die die Welt steuern.

Ich sag dir was. Du verstehst überhaupt nichts besser, im Gegenteil, du hast nun überall deinen Folgefehler drin und verstehst alles komplett falsch.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:54
wobel schrieb:was ist denn ein "DMT-trip"?
DMT ist eine droge, die aus verschiedenen pflanzen gewonnen und von vielen naturvölkern konsumiert wird und bei der man eine gotteserscheinung haben soll. die halluzigene wirkung soll wohl beinah alles andere in den schatten stellen.
ich hab das mal in den raum gestellt, dass selbst der eingefleischsteste normopath da weiche knie bekäme.
Spoiler


@soulbreaker
in vielen mutmaßungen über die angebliche wunderwirkung der zirbeldrüse bzw. des s.g. "dritten auges" wird gesagt, dass dieser hirn-bestandteil für das sehen von geistern etc zuständig wäre. aber auch - und das finde ich das interessante daran - dass die zd im kindesalter aktiver sei und im alter immer mehr diese funktion einstelle. nur in trance-phasen beim wach-werden und einschlafen sei uns der blick hinter die kulissen der welt verdankt. ich selbst kenn da so: dass bilder vor dem inneren auge aufflackern, manchmal nur wenig, manchmal mit der ganzen wucht der fantasie. und fast immer erst wenn man loslässt. die momente, in denen mein "inneres auge" im wachzustand die deutungshoheit über meine optischen sinneseindrücke übernahm, sind äusserst selten (heute. als kind war es bestimmt mehr.)
aber da hatte ich auch plötzlich das wage gefühl, ich könne durch das gefüge der welt hindurch sehen: alles diffuse, wolkenförmige ist dann einer sofortigen und überfallenden interpretation meinerseits ausgesetzt. vielleicht auch einer überfälligen.
jedenfalls mag bei diesem zustand, den man auch manchmal "mondtrunkenheit" nennt, und bei dem die eigene zurechnungsfähigkeit nicht so wirklich mehr gegeben ist, man auch eine höhere affinität zum geister-glauben sowie -sehen vorhanden sein.
vielleicht ist es das festhalten an der zurechnungsfähigkeit, dass selbsternannte skeptiker davor feiht, geister und dergleichen für wahr zu nehmen.

@Dr.Shrimp
was hältst du eigentlich vom phillip-experiment? ist ja zumindest gut dokumentiert das ganze. geist gesehn haben sie zwar nicht, aber eingebildet haben sie sich ihn: und zwar genauso wie er gescriptet war. das verrät doch eine menge über die suggestive natur von geisterscheinungen oder nicht?
wobei ich beim phillip-experiment aber ein bisschen bezweifle, dass die sauber gearbeitet haben.
davor ist ja selbst die wissenschaft nicht gefeiht: trau keiner statistik, die du nicht selbst gefälscht hast und so...

@onuba
wenn du wirklich geister sehen willst, dann empfehle ich dir folgendes: begib dich in eine umgebung, in der das potenzial, von einem geist/monster weggeschnappt zu werden, gefühltermaßen etwas höher ist. vorzugsweise ein kleines dorf. reg dein unterbewusstsein an, geister schauen zu wollen. schau dir entsprechende filme an (z.b. the grudge, shutter, the others,Fairytale - A True Story, The Asphyx, etc) oder lies dich in einen gruselschinken (oder eine gruselige abhandlung^^) hinein, bis es dich schön fröstelt. vorzugsweise sollte es etwas später sein, authentisch halt. am besten funktioniert das ganze - so morbid das ganze auch klingen mag - wenn kürzlich ein bekannter, der dir nahe stand, verstarb oder ins koma fiel. zu guter letzt musst du es zu eskalation hingeleiten - wie in einer guten geschichte - und dich in den hintergrund begeben, wo du gefühltermaßen dem jenseits am nächsten bist: ein nächtlicher friedhof, vorzugsweise verwuchert und neblig. ein dunkler wald, eine höhle, ein krematorium, eine verlassene villa, ein knarrender dachboden...
je authentischer du das inszenierst oder besser noch: für dich inszenieren lässt (jetzt nicht geisterbahn oder so :D ), desto mehr besteht die wahrscheinlichkeit, dass selbst du irrationale furcht und in deren konsequenz auch sinnestäuschungen unterliegst.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 13:58
matraze106 schrieb:wobei ich beim phillip-experiment aber ein bisschen bezweifle, dass die sauber gearbeitet haben.
davor ist ja selbst die wissenschaft nicht gefeiht: trau keiner statistik, die du nicht selbst gefälscht hast und so...
Wobei wir da wieder bei persönlichen erlebnissen sind, die ja laut Shrimp keinen Stellenwert haben, solang sie nicht objektivierbar sind. Selbst das Alien Beispiel mit den Predators hat ihn nicht überzeugt. Also wenn Aliens unentdeckt bleiben wollen, brauchen sie nur diese Taktik fahren, sich einfach nur bestimmten MEnschen zu zeigen und fertig. Shrimp würde also ständig verarscht werden nach diesem Prinzip. Ähnlich wie bei Geister und Naturgeister. ;)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:02
@Dawnclaude

Wenn man unter standardisierten Bedingungen, bei den Testsubjekten bestimmte Erlebnisse erzeugen kann, ist das ja eine Art Objektivierung. Man kann das Experiment und die Ergebnisse dann ja reproduzieren.

@matraze106

Ich finde keine ordentliche Quelle zu dem Experiment. Kann so nicht viel zu sagen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:08
Dr.Shrimp schrieb:Ich finde keine ordentliche Quelle zu dem Experiment. Kann so nicht viel zu sagen.
ich hab da mal was vorbereitet ... (das ist auch das genaueste was ich fand)
Beitrag von matraze106, Seite 32


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:18
@matraze106

Ich finde nur irgendwelche Blog-Artikel, die alle voneinander abschreiben oder eben ihr Buch, was Iris Owen (Krankenschwester) selbst geschrieben hat.

Das, was ich finde, ist alles sehr ungenau geschrieben und es wurde nichts für die Fachwelt publiziert oder im Peer-Review gegengeprüft. Mit anderen Worten, die können in ihr Buch alles mögliche reingeschrieben haben.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:24
@Dr.Shrimp
Das bezweifle ich ganz stark ;)

Ne einfache Frage, der Mensch hat das Wort Real erfunden und dafür eine definition genauso wie das unreale, bedeutet das nun aber das es nicht existiert obwohl es keine Beweise dafür oder dagegen?

Deine Welt ist eine Scheibe meine ist Rund.

Ich bin keiner der durch die Welt geht und sagt ohhhhhhhhhh, da war so einer im Spiel das ist Paranormal, ich bin dem gegenüber sehr skeptisch aber auch offen ich habe eine Balance reingebracht.

Aber wir beide werden nie auf einen Punkt kommen weil du dich einfach dafür nicht intressiert und etwas öffen willst, den Eindruck hinterlässt du bei mir.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:33
@soulbreaker
soulbreaker schrieb:Deine Welt ist eine Scheibe meine ist Rund.
Meine Welt ist schwarz-weiß und deine ist bunt.
Völlig schwachsinniger Satz! :D
soulbreaker schrieb: ich bin dem gegenüber sehr skeptisch aber auch offen ich habe eine Balance reingebracht.
Ja, weil du keine wissenschaftliche Arbeitsweise kennst. Für alles offen zu sein bedeutet auch, dass man bemerken muss, wenn 2 Dinge nicht gleichzeitig zutreffen können, weil sie sich widersprechen und man für die eine Seite Belege hat und für die andere nicht.
soulbreaker schrieb:Aber wir beide werden nie auf einen Punkt kommen weil du dich einfach dafür nicht intressiert und etwas öffen willst, den Eindruck hinterlässt du bei mir.
Ja, du hast dich ja auch 5 Jahre damit beschäftigt.
Manche schaffen in der Regelstudienzeit das, was andere in der doppelten Zeit nicht schaffen.
Aus deiner Zeitangabe kann man nicht viel rauslesen.

Nach 3 Jahren hattest du "Kontakt", auch daraus kann man nicht viel rauslesen. Was für ein "Kontakt"?

Öffnen heißt nicht "Alles ist wahr, solange bis mir einer das Gegenteil beweist".
Da es nämlich eine unendliche Anzahl von Dingen gibt, deren Nichtexistenz man nicht beweisen kann, käme man so nie vorwärts.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:36
@matraze106
Ich habe alles zum Nullpunkt bei mir gebracht was mit diesem Thema zutun hat, ich will mich ganz bewusst von dem ganzen distanziern da ich keine reale Chance hab eine Erklärung abzugeben die, die Leute zufriedenstelln wird.

Geister sind für mich keine Geister sondern ganz einfach Wesen, alles was über sie geschrieben wird oder die Erfahrungsberichte haben für mich kein Gewicht, ich finde alles für mich ganz alleine heraus.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:39
@soulbreaker
soulbreaker schrieb:Geister sind für mich keine Geister sondern ganz einfach Wesen, alles was über sie geschrieben wird oder die Erfahrungsberichte haben für mich kein Gewicht, ich finde alles für mich ganz alleine heraus.
Das ist doch alles wieder Wortklauberei.
Heißt er Allah, Jahwe oder Gott?

Heißen die Geister Geister oder "Bewusstseine" (Marko11), Wesen (Grimm) oder Pumuckl.
Wie wärs mit Inuit, damit sie sich nicht diskriminiert fühlen?

Es geht doch nicht darum, mit welchem Wort ihr sie bezeichnet.

Wenn wir "Geister" sagen, reden wir hier alle mehr oder weniger über dasselbe.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:42
Naja kommt drauf an, wenn man sich geister nur als Schlossgespenst vorstellt, dann wird man nie drauf kommen, dass Geister auch anders aussehen können als wie Geister. z.b. auch ein ka Geisterspinne oder Geistertoaster ;)
Aber im Prinzip hast du natürlich Recht, wenn man den Punkt nimmt, was die verschiedenen Geisterseher wahrnehmen, dann sind die Geistwesen in allen Formen und Farben möglich.
Und noch ein wichtiger Punkt , Ufosichtungen , Alienentführungen gehören genauso dazu.
Wahrscheinlich auch die Legenden über irgendwelche felligen Yetis.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:45
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Naja kommt drauf an, wenn man sich geister nur als Schlossgespenst vorstellt
Ist doch Schwachsinn. Jeder versteht unter einem Geist die Seele eines Menschen, die nach dem Tod dieses Menschen weiterhin aktiv ist.

Ob das nun in einem Schloss ist, wär dafür vollkommen egal. In jedem Fall würde es bedeuten, dass ein Teil des Bewusstseins eines Menschen unsterblich wäre oder zumindest unsterblich werden könnte.

Dabei wäre dann auch für die Schlossgespenstfraktion klar, dass diese "Seele" nicht nur an ein Schloss gebunden sein muss. Und irgendwo müssten die ganzen Seelen dann ja hin, wenn sie die Erde verlassen.

Bisschen weiterdenken!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:48
@Dawnclaude
@soulbreaker

Auch nochmal ein wichtiger Punkt!
Nur weil man eine Sache mit einem Wort benennen kann, hat man noch lange keine Ahnung von der Sache.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:53
@Dr.Shrimp
IHR redet über das selbe, ich sehe mir erstmal an was dieses Ding genau macht oder was genau passiert das man es gleich als Geist bezeichnet, es kann auch etwas ganz normales sein es muss nicht immer übernatürlich sein ;)

Ich geh mit sehr viel Vorsicht an die Sache ran und ich denke du verstehst mich nicht und ich glaube auch nicht an das ganze sondern ich weiß es!

Habe das Parnormale selbst erlebt mit meinem Körper und Verstand, es war so real genau wie ich jetzt diese Tasten hier drücke um dir diesen Text zuschreiben, du musst mir nicht glauben, verlange ich auch garnicht da es nicht geht, du brauchst etwas um es zu glauben oder sehn, einen Beweis, denn kann ich dir nicht liefern denn sowas geht einfach nur wenn du es selbst erlebst.....


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 14:57
@soulbreaker
soulbreaker schrieb:IHR redet über das selbe, ich sehe mir erstmal an was dieses Ding genau macht oder was genau passiert das man es gleich als Geist bezeichnet, es kann auch etwas ganz normales sein es muss nicht immer übernatürlich sein ;)
Nein, jetzt schmeißt du wieder was durcheinander.
Ob wir bei Geistern über dasselbe reden, richtet sich danach, wie wir Geister inhaltlich allgemein definieren. Nicht danach, ob wir ein reales Phänomen fälschlicherweise für einen Geist halten, obwohl es ein Eichhörnchen war, welches durch eine Lichtschranke gelaufen ist.
soulbreaker schrieb:Ich geh mit sehr viel Vorsicht an die Sache ran und ich denke du verstehst mich nicht
Nein, du verstehst mich nur halt nicht.
soulbreaker schrieb:Habe das Parnormale selbst erlebt mit meinem Körper und Verstand, es war so real genau wie ich jetzt diese Tasten hier drücke um dir diesen Text zuschreiben, du musst mir nicht glauben, verlange ich auch garnicht da es nicht geht, du brauchst etwas um es zu glauben oder sehn, einen Beweis, denn kann ich dir nicht liefern denn sowas geht einfach nur wenn du es selbst erlebst.....
Ja, ich verweise dich gern auf meinen alten Post:

Beitrag von Dr.Shrimp, Seite 212

Egal wie real sich deine Halluzination in dem Moment für dich angefühlt hat. Sie bleibt eine Anekdote und hat damit keine Beweiskraft.
soulbreaker schrieb:geht einfach nur wenn du es selbst erlebst.....
Und das ist eben kein Beweis. Also auch wenn ich es jetzt selbst erleben würde, hätte ich keinen Beweis für mich. Das musst du auch erstmal verstehen.


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

04.05.2013 um 15:05
@soulbreaker
pass aber auf, dass du dich nicht verlierst, wenn du deine rationale seite unterdrückst. so mancher hat sie schon erdrückt dabei. es gibt auch den umgekehrten fall, wo einer seine irrationale, kreative seite zerdückt.
es gibt momente zum träumen und es gibt momente des nachdenkens. verklausulier dir das nicht.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
sukkubuse64 Beiträge
Anzeigen ausblenden