Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was sind wir?

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Sinn Des Lebens, Grenzwissenschaft

Was sind wir?

06.02.2016 um 15:58
@Izaya : Mit der Zerstörung von unserer Gesellschaft meine ich die Entfremdung die stattfindet. Wie ich schon geschrieben habe ist es heutzutage wichtiger wann das neue IPhone rauskommt anstatt wie es unserem Nachbarn geht.

Ein Beispiel von mir selbst. Vor ein paar Wochen gab es einen Protest gegen eine rechtsradikale Partei bei uns. Ich stand am Fenster und habe beobachtet was dort so abläuft. Dann läuft ein älteres Paar an meinem Fenster vorbei und fragt mich ob ich hier wohnen würde. Ich sagte ja schon seit zwei Jahren, darauf antworteten sie, ja wir sind ihre Nachbarn und wohnen grade nebenan, ich hab sie hier noch nie gesehen. Das heißt ich wohne seit zwei Jahren in dieser Straße und kenne noch nicht einmal meine Nachbarn. So sieht unsere Gesellschaft heutzutage aus. Man hat so viele Probleme mit seinem Beruf (jeder zweite hat innerlich gekündigt) und anderen Sachen wie z.B. künstliche Ängste die von unserem Propagandasystem erzeugt werden, die einfach die Menschen ausseinander treibt. Uns wird vorgehalten das man nur ein richtiger Mensch ist wenn man ein volles Bankkonto hat, wenn man einen tollen Wagen fährt usw.. Von dem Propagandasystem ist das auch gewollt, weil es schlecht für eine Regierung und die Mächtigen ist wenn Menschen solidarisch sind, zusammenkommen und sich für ihre Rechte einsetzen (das sie vereint). Von unserem subtilen Propagandasystem ist es gewollt das sich die Menschen aus dingen heraushalten die sie nichts angehen (aus Regierungssichts) und sich eher mit Sachen wie z.B. Schuhe kaufen beschäftigen sollen. Das treib die Menschen ausseinander und sorgt für Entsolidarisierung. Die frühen Anarchisten, Sozialisten und Kommunisten haben das alles schon vor hundert Jahren verstanden.

Zu der Frage mit der Jäger und Sammler Periode. Ja das stimmt, das wird wahrscheinlich nicht wieder passieren. Aber das es auch anders geht haben die Anarchisten in der Spanischen Revolution 1936 gezeigt. Wikipedia: Anarchismus_in_Spanien Zu dieser Zeit waren die Leute so solidarisch miteinander das z.B ein kleiner Streik schon zu einem Generalstreik im ganzen Land geführt hat. Niemand hat den anderen mit "Sie" angesprochen, alle waren vereint mit dem Ziel von einem besseren Leben.


melden
Anzeige

Was sind wir?

06.02.2016 um 16:22
@Neoleviathan
Neoleviathan schrieb:Ich sagte ja schon seit zwei Jahren, darauf antworteten sie, ja wir sind ihre Nachbarn und wohnen grade nebenan, ich hab sie hier noch nie gesehen. Das heißt ich wohne seit zwei Jahren in dieser Straße und kenne noch nicht einmal meine Nachbarn
Neu eingezogen? Sonst kann ich nur zustimmen was das angeht.

Alles in allem klingt das (und auch der vorherige Beitrag) nach einer Kritik an unserem momentanen "System".
An sich kann ich nur zustimmen. Zum Anarchismus habe ich noch so einiges zu lesen :D

Jetzt ist die Frage, ob es zum Thema passt.

Einerseits passt es zum Titel, da wir alle Teil des "Systems" in dem wir leben sind.

Zum EP passt es wiederum nicht so ganz, da er eher auf die Bedeutungslosigkeit der Menschen eingeht.

Jedenfalls müssen wir nicht weiter in die Materie gehen. Da gibt es andere Threads.


melden

Was sind wir?

06.02.2016 um 16:25
@Izaya Achso ja stimmt, ich wollte eben deine Frage zu der Zerstörung der Gesellschaft ausführlich beantworten, also meine Meinung dazu :) Aber agreed, passt nicht so ganz zum Thema.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 18:06
Was sind wir!?

Zum Teil Experimente, zum anderen Teil Mensch.
Ich bin mir sicher das der Mensch schon vor 15 Millionen Jahren auf der Erde anwesend war.
Aber auch 15 Millionen Jahre sind nichts im Vergleich dazu, dass der Mensch auch schon vor hunderten Milliarden Jahren existiert hat.

Ich weiß es gibt hierfür keinen link, jedoch gehe ich davon aus, dass alles sich wiederholt.
Ein Universum funktioniert wie ein Urwerk, es existiert sozusagen genau 3 Billionen 600.000 Milliarden Jahre.;-))
Das scheint sich relativ lange anhören, jedoch ist Zeit relativ, was für den Menschen 3B6TM sind ist für Gott oder in einer viel höheren Dimension gerade mal 3.600 Sekunden.;-)

Also zu dem was der Mensch ist, aus dieser Sicht, befindet sich der Mensch gerade am Anfang. Er ist nicht besonders intelligent und nutzt sein Gehirn etwas mehr als ein Urzeit-Mensch.
Damit meine ich aber keine Neandertaler oder so, diese Rasse ist nie mit Menschen verwandt gewesen, außer die Gen-Experimente zwischen Mensch und Tier, die haben wiederum einige Rassen entstehen lassen....

Auch wenn einige dies als völligen Unsinn abtun, einfach mal darüber nachdenken, alles ist möglich. Kleine Beweise kommen schon bald im TV.
Ein Anthropologe hat bereits Funde in Südamerika gemacht, von Millionen Jahre alten Skeletten.;-)

Was sind wir? Wir sind erst am Anfang! LG


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 18:16
eDiEnRe77 schrieb:Kleine Beweise kommen schon bald im TV.
Anhang: Es wird allerdings niemand beweisen können was vor Milliarden Jahre war, da die Erde sich mittlerweile schon einige umgewelst hat, und somit nichts mehr vorhanden ist (Technologien usw.)

Verurteilt diese Meinung nicht, andere dürfen auch Science Fiction machen;-)) hier noch eine möglich Quelle. (Stargate Atlantis) ...


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 21:12
Mal ganz ernst;

Der Mensch stammt doch vom Affen ab, wenn ich mich so umsehe bin ich mir ziemlich sicher.

Was sind wir? Der Mensch ist und bleibt a Aff aus Affrika.

Gute Nacht 21.12 Uhr


melden

Was sind wir?

06.02.2016 um 21:29
eDiEnRe77 schrieb: wenn ich mich so umsehe bin ich mir ziemlich sicher.
Wenn ich mich hier so umlese bin Ich mir auch sicher :Y:


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:01
Das schlimmste was dem Mensch geschehen ist, ist die Ein-BILD-ung. Sich ein zu BILD-en, dass er besser ist als irgend ein anderes Wesen.

Was sind wir also! Einge-BILD-et.


melden

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:14
@eDiEnRe77
Dafür gibt es gar keinen Grund, der Mensch macht so ziemlich alles falsch was man falsch machen kann.

Die Welt kann auf uns verzichten.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:14
@eDiEnRe77
eDiEnRe77 schrieb:Der Mensch stammt doch vom Affen ab
Nö - Affen und Menschen haben einen gemeinsamen Vorfahren, haben sich aber getrennt voneinander entwickelt.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:23
@Micha007
Ach ja, welche Affen? Die Schwarzen oder die weißen. Von wem stammt den wer ab?
Micha007 schrieb:Nö - Affen und Menschen haben einen gemeinsamen Vorfahren, haben sich aber getrennt voneinander entwickelt.
Stammt der Affe vom Menschen ab, oder der Mensch vom Affen?


melden

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:40
Ich habe mal gelesen, das der Mensch nur geringfügig mit dem Affen verwandt ist, er eher eine genetische Ähnlichkeit zum Schwein hat.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:43
@eDiEnRe77
eDiEnRe77 schrieb:Stammt der Affe vom Menschen ab, oder der Mensch vom Affen?
Weder noch, sie haben sich - wie gesagt - nebeneinander entwickelt.

Wie man hier in der Grafik sehr schön erkennen kann

Stammbaum der Entwicklung des Menschen


haben sich aus dem Australopithecus bahrelghazali zum Einen der Paranthropus aethiopicus und zum anderen der Homo rudolfensis entwickelt


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

06.02.2016 um 22:52
@silberhauch
silberhauch schrieb:Ich habe mal gelesen, das der Mensch nur geringfügig mit dem Affen verwandt ist, er eher eine genetische Ähnlichkeit zum Schwein hat.
Nein, das ist ein weitverbreiteters Mißverständnis.
Augen und Nieren von Schweinen sind dem unseren zwar sehr ähnlich, das war es dann aber auch schon.

Allerdings - unser Genom ist mit denen der Chimpansen zu rund 98,7% identisch, aber eben - wie die Grafik zeigt - nicht wirklich mit ihnen verwandt.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

07.02.2016 um 00:27
@Micha007
Danke für die Grafik.
Dann besteht doch noch Hoffnung für ein gutes Ende der Menschheit.

Vom Verhalten her der großen gierigen (Eliten).
Dachte ich, der Mensch muss ein Tier sein! So verhält sich doch kein Mensch...
Auf der anderen Seite dachte ich mir, die Gierigen können nicht vom Tier sein, ich kenne kein Tier das so durchtrieben lügt.

Also ist es wohl eine Mischung aus beidem, ansonsten ist die GIER eine neue Spezies.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

07.02.2016 um 02:52
@eDiEnRe77
eDiEnRe77 schrieb:Danke für die Grafik.
Dann besteht doch noch Hoffnung für ein gutes Ende der Menschheit.
Ähm - die Grafik solltest Du (zumindest noch grob) aus dem Biologieunterricht kennen.
eDiEnRe77 schrieb:Dachte ich, der Mensch muss ein Tier sein! So verhält sich doch kein Mensch...
Auch das solltest Du aus dem Biologieunterricht noch kennen, daß es hier auf der Erde im Grunde nur zwei unterschiedliche Lebensformen gibt:
  • die Flora - die Pflanzenwelt

  • die Fauna - die Tierwelt
Eine extra für uns als Menschenwelt gibt es nicht, denn wir gehören schlicht und ergreifend ebenfalls zur Fauna, da wir ja zu den Säugetieren gehören. 'Mensch' ist lediglich der Name der Art, so wie Ameise, Gorilla, Wal, Amöbe, etc.
eDiEnRe77 schrieb:ich kenne kein Tier das so durchtrieben lügt.
Schon mal Chimpansen, Krähen, oder Kea beobachtet? Du wirst staunen, wie die ihre Artgenossen belügen. Nicht nur der Mensch ist in der Lage zu denken und daraus Schlußfolgerungen zu ziehen. Hier nur ein Beispiel, das auch andere Tierarten in der Lage sind zu denken und daraus Schlußfolgerungen zu ziehen.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

07.02.2016 um 13:26
Ich habe nie eine trefferende Erklärung zu dem Thema gelesen als von Helge Schneider:

Was heißt das eigentlich: Gesellschaft? Was heißt das: Menschen, Leben, Existenz? Was ist das? Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wer sei das, ihr? Wo gehen wir hin? Ist unser Leben nicht ein anananandergereihte Reihe von Ereignissen? Sind wir nicht Gene? Oder sogar Genetiker? Was sind wir denn? Sind wir denn mehr wert, ist der Mensch mehr wert wie der Wurm? Die Amöbe, das Geschnätz, die Suppe?
Was heißt das eigentlich: Weltraum? All, Gestirn, Erde, Mond, Wolken? Sind wir nicht entstanden aus...aus etwas ganz bestimmtem? Aus einer Zeit, die wir nicht kennen, aus Urzeiten? Kommen wir nicht sogar aus Urzeiten? Es ist so einfach: Da ist der Mensch, erst als Schnecke vielleicht, vorher kleiner. Sagen wir mal, so wie so'ne Laus mit tausend Füßchen und ganz bösem Gesicht, mit einer bösartigen giftigen Flüssigkeit, äh, benetzt er den Erdball und dann kommt Feuer, Eis, äh, Höhlen, Holz und dann auf einmal der Mensch - fertig geschnitzt. Da fehlt noch Schühchen, Hose, Pullöverchen, Mütze auf - fertig sind wir! Doch ist das schon alles? Wir müssen auch lernen. Lernen, lernen, lernen, popernen.


melden
Anzeige
Indis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was sind wir?

07.02.2016 um 14:25
@Micha007
Micha007 schrieb:Schon mal Chimpansen, Krähen, oder Kea beobachtet?
Vorallem Möwen :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

617 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt