Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles nur Materie?

94 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Wissenschaft, Bewusstsein ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alles nur Materie?

19.06.2020 um 19:30
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Da hat jemand nicht so ganz verstanden, wie Fliegen funktioniert.
Man muss unwillkürlich büschn schmunzeln, doch es ist ja furchtbar, was man da sieht.
Was sich Reichelt dabei gedacht hatte, warum ihn keiner davon abhielt und weshalb dieses Manöver ohne Netz oder etwaige Auffangvorrichtungen stattfand ... man weiß es nicht. Auf jeden Fall war er offensichtlich stark überzeugt von seiner Konstruktion.

Wenn man den Wiki-Artikel liest, kann man sich - bei aller Tragik - der Ironie aber einfach nicht entziehen:
Am 4. Februar 1912 um 7 Uhr morgens versammelten sich bei Minusgraden Reporter und Schaulustige am Eiffelturm, um Reichelts Erfindung zu begutachten. Der Einwand der anwesenden Reporter, sein „Fledermaus-Anzug“ habe noch keine befriedigenden Ergebnisse gezeigt, brachte ihn von seinem Vorhaben nicht ab. Um 8:22 Uhr sprang er aus einer Höhe von 57 m herab, fiel weitgehend ungebremst zu Boden und schlug vor laufender Kamera nach vier Sekunden Fallzeit am Boden auf. Reichelt starb unmittelbar nach dem Aufprall. Reanimationsversuche blieben vergeblich.
Wikipedia: Franz Reichelt


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

19.06.2020 um 19:40
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Was sich Reichelt dabei gedacht hatte, warum ihn keiner davon abhielt und weshalb dieses Manöver ohne Netz oder etwaige Auffangvorrichtungen stattfand .
Das verwundert eigentlich am meisten. Hatte der denn vorher nie einen Probelauf mit einem Sicherheitsnetz absolviert? Ich meine, Unsinn reden, ist eine Sache, aber Unsinn hemmungslos ohne die geringste Sicherheitsvorkehrung durchziehen, eine komplett andere - das ist kompletter Wahnsinn.

Ich meine, hier faseln ja einige stets von alternativen Realitäten und leugnen die echte, aber ich gehe jede Wette ein, dass keiner von denen je den physischen Beweis für das Nichtvorhandensein von Gravitation oder Materie mittels einem Sprung aus dem Fenster antreten würde.
Alles nur verbale Schaumschlägerei, als Philosophie getarnt, aber dennoch in der Realität verhaftet, wenn es um die eigene Sicherheit geht.

Reichelt hingegen …
wurde ja durchaus auf die Möglichkeit eines Fehlschlages hingewiesen.

Noch eigenartiger. Der hat sogar an Puppen getestet, das Ergebnis war negativ. Das macht sein Vorgehen noch unerklärlicher.
Der Typ muss wirklich geisteskrank gewesen sein. Oder war zugedröhnt.


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

19.06.2020 um 19:52
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der Typ muss wirklich geisteskrank gewesen sein. Oder war zugedröhnt.
Darüber ist mir nichts bekannt. Zumindest war dieser Versuch ja nichts Spontanes; Reichelt hatte sich darauf vorbereitet und sprang dann in voller Überzeugung ob des Gelingens. Wie man in dem Video sehen kann, führte seine Überzeugung zu einer Bruchlandung. Ähnliches kann man ja hier auf Allmy auch mitunter sehen.


2x zitiertmelden

Alles nur Materie?

19.06.2020 um 21:20
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Darüber ist mir nichts bekannt. Zumindest war dieser Versuch ja nichts Spontanes; Reichelt hatte sich darauf vorbereitet und sprang dann in voller Überzeugung ob des Gelingens.
--
Ich liebe die, welche nicht zu leben wissen, es sei denn als Untergehende, denn es sind die Hinübergehenden.
Ich meine, alles andere wäre ja nur durchschnittlich gewesen.
So hab ich Nietzsche zumindest verstanden.

Reichelt hat es zumindest versucht, hat nicht so ganz geklappt aber er hats versucht.😇
Und man wusste: Aha, so funktioniert es schon mal nicht.😇


melden

Alles nur Materie?

19.06.2020 um 22:25
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:und sprang dann in voller Überzeugung ob des Gelingens.
Aber gerade diese Überzeugung war doch völlig unbegründet. Seine vorhergehenden Puppenversuche gingen ja allesamt schief. Um aus lauter fatalen Fehlergebnissen die Überzeugung abzuleiten, das nächste Mal mit echten Menschen klappt es bestimmt, muss man wirklich eine weiche Birne haben.


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

20.06.2020 um 20:23
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:muss man wirklich eine weiche Birne haben
Davon ist schwer auszugehen.
Niemand, der bei Verstand ist, würde sich in so einem selbstgeschneiderten Flattermann-Anzug in die Tiefe stürzen.
Anzunehmen, solch ein Fummel würde durch den Luftwiderstand seinen Fall bremsen, deutet schon darauf hin, dass der Keks im Kopf des Jumpers doch etwas bröselig gewesen sein muss.

Immerhin mag ihm wohl ein vom Aéro-Club de France ausgesetztes Preisgeld Anreiz gewesen sein, sich diesen Flug-Dress zu nähen und damit den Sprung zu wagen:
In 1911, a Colonel Lalance wrote to the Aéro-Club de France, offering a prize of 10,000 francs for a safety parachute for aviators – double the prize he had offered the year before.The competition was open for three years and stipulated that the parachute must weigh no more than 25 kilograms (55 lb). Reichelt refined his design, reducing the weight while increasing the surface area of the material until it reached 12 square metres (130 sq ft).
Wikipedia: Franz Reichelt#Experiments


Reichelt, der Hasardeur. :D
Er verfügte zwar über wenig Physikkenntnisse, war dafür aber ein erfahrener Schneider. ^^


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

20.06.2020 um 21:08
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Anzunehmen, solch ein Fummel würde durch den Luftwiderstand seinen Fall bremsen, deutet schon darauf hin, dass der Keks im Kopf des Jumpers doch etwas bröselig gewesen sein muss.
Genauer gesagt, nicht diese Annahme an sich ist Schnaps, sondern die Tatsache, dass so etwas
1. entweder nicht überprüft wird, bevor man zur Tat schreitet
2. oder aber, und das ist wirklich bekloppter, zwar überprüft, und dann trotzdem die Erkenntnis, es funktioniert (noch) nicht (so richtig), einfach nicht zur Kenntnis nimmt.

Ideen darf man haben, auch blöde, aber nur das zur Kenntnis nehmen, das einem passt, Fakten und negative Erkenntnisse hingegen ignoriert oder/und leugnet, das zeigt den wahren Wahnhaften (auf dem Gebiet seines Glaubens, nicht unbedingt allgemein)..
Gilt für Turmspringer genau so wie für alle anderen Gläubigen, seien es religiöse oder Alternativler aller Art oder all jene Super-Sonderbegabten, die sich trotz Faktenlage nicht von ihren im Widerspruch dazu stehendem Glauben abbringen lassen. Und koste es auch das eigene Leben.


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

21.06.2020 um 11:39
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ideen darf man haben, auch blöde, aber nur das zur Kenntnis nehmen, das einem passt, Fakten und negative Erkenntnisse hingegen ignoriert oder/und leugnet, das zeigt den wahren Wahnhaften (auf dem Gebiet seines Glaubens, nicht unbedingt allgemein)..
Allein im EP dieses Threads begegnet einem ja schon eine im Ansatz wahnhafte Idee, nämlich die Annahme, dass die Materie aus Bewusstsein entstanden sein könnte.
Halte ich für abwegig. Bewusstsein, z.B. ein Schmerzerlebnis, entsteht als Folge von miteinander
wechselwirkenden physischen Bausteinen, den Neuronen.

Mir ist noch nirgends eine überzeugende Argumentation untergekommen, die schlüssig die Entstehung von Materie aus Bewusstsein erklären würde; bloß panpsychistische Herleitungsversuche und vage Mutmaßungen, mehr nicht.


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

21.06.2020 um 17:09
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Allein im EP dieses Threads begegnet einem ja schon eine im Ansatz wahnhafte Idee, nämlich die Annahme, dass die Materie aus Bewusstsein entstanden sein könnte.
Diese und andere solche Ideen wider der erfahrbaren Realität schloss ich ja mit ein. Die werden auch dann nicht verständlicher, wenn man den Ideenproduzenten ihren hauptsächlich angewandtem Trick, den allgemein gültigem Inhalt der verwendeten Buzzwords zu ignorieren und sie stattdessen eigener Interpretation beliebiger Willkür, meistens sogar noch undefinierter Natur, auszusetzen, mal nachsieht.

Gerade diese Philosophien, die versuchen, ohne nähere Nachweise oder/und im Widerspruch zu Fakten, prinzipiell das Gegenteil zu behaupten, leben meist davon, dass eben fest definierte Begriffe komplett anders verwendet werden. Oft noch deren Inhalt offen für jede willkürliche Interpretation wird. Jede vorgeschlagene Definition wird dekonstruktivistisch abgelehnt, die eigene aber nicht deutlich fest gelegt.
So lässt sich freilich dann jede krude Idee locker auf dem Papier oder dem PC "beweisen".

Da es aber die meisten Online-Forscher dabei belassen, sich selten der realen Überprüfung stellen, ja, sie meistens sogar mir den fadescheinigsten Begründungen zu verhindern wissen, bleibt ihnen dann doch ein Schicksal á la Reichelt erspart.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Bewusstsein, z.B. ein Schmerzerlebnis, entsteht als Folge von miteinanderwechselwirkenden physischen Bausteinen, den Neuronen.
Muss eigentlich nicht mehr diskutiert werden. Das ist eben die gängige Auffassung von Bewusstsein, aus der sich dann nicht mehr der umgekehrt postulierte Vorgang ableiten lässt.

Diese Diskussionen würden durchaus Sinn machen, wenn es eben tatsächlich neue Erkenntnisse in Form von faktischen Belegen gebe. Aber die hat bisher noch keiner der Realitätsleugner je präsentieren können.
Einfach nur mal das Gegenteil von vorhandenem Wissen schwammig ausgedrückt behaupten, ist halt keine neue Erkenntnis.


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

22.06.2020 um 13:34
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Jede vorgeschlagene Definition wird dekonstruktivistisch abgelehnt
Herrje, was hab ich mich mit Derrida herumplagen müssen im 3. oder 4. Semester. Man kommt vom Hölzchen aufs Stöckchen und am Ende bleibt einem nur noch eine Handvoll Brösel. Furchtbar.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber die hat bisher noch keiner der Realitätsleugner je präsentieren können.
Was Wunder. :D


melden

Alles nur Materie?

26.06.2020 um 02:11
Ich hab mal wieder was interessantes zu diesem Thema gefunden, was meine Hauptfrage betrifft.
Die Webseite ist vielleicht nicht die Beste, aber interessant zu lesen, das sich auch Experten darüber Gedanken machen.

Ich würde trotzdem noch nicht verstehen wie das funktionieren soll.

Tattva Viveka

Vor allen Dingen dieser Bereich:
Die Ergebnisse der Quantenphysik und ihrer Wechselwirkung mit dem Bewusstsein wurden mit diesem Experiment bestätigt. Es wird deutlich, dass nicht-materielle Information eine Auswirkung auf materielle Prozesse hat. Wie die Quantenphysik zeigt, ist die Welt der Quanten eine Welt der Möglichkeiten. Es ist nicht eindeutig bestimmt, welche Ereignisse stattfinden. Es gibt keine feste Mechanik. Materie allein aus sich heraus wäre somit nicht in der Lage, Ordnung zu bilden. Diese entsteht erst aus den Einflüssen der Information, zuletzt des Bewusstseins. Es sind also die Bewusstseine, die die Ordnung erschaffen. Es ist das Geistige in uns, unsere spirituelle Identität, die die materielle Form bildet.



1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

26.06.2020 um 10:35
@sunistary

Auf der von dir verlinkten Seite ist auch zu lesen:
Materie allein aus sich heraus wäre somit nicht in der Lage, Ordnung zu bilden. Diese entsteht erst aus den Einflüssen der Information, zuletzt des Bewusstseins.
Wie stehst du dazu?


melden

Alles nur Materie?

26.06.2020 um 17:02
Zitat von sunistarysunistary schrieb:Ich würde trotzdem noch nicht verstehen wie das funktionieren soll.
Musst Du auch nicht. Es ist Nonsens. Gleich am ersten Absatz erkennbar, der erste Satz allerdings stimmt schon:
Auch für die harten Naturwissenschaften wird es immer deutlicher, dass der Geist, das Bewusstsein in der Wirklichkeit eine tragende Rolle spielt.
Der zweite hingegen nicht mehr:
Quantenphysikalische Experimente zeigen dies.
Das ist der übliche Interpretationsfehler von Laien, wenn sie vom Doppelspaltexperiment erfahren.

Quelle für beide Zitate: https://www.tattva.de/quantenphysik-meditation-bewusstsein/

Nein, mein Bewusstsein, meine Gedanken können Quantenteile nicht beeinflussen. Lediglich die äußeren Umstände veranlassen Quanten sich so oder zu bewegen (kurz, sehr kurz gesagt). Wenn ich nun ein Experiment baue, das Quanten quasi zwingt, das eine oder andere zu tun, aber selbst dann kann ich nicht vorhersagen, was sie nur genau in jenem Moment auch tun werden, dann ja, dann haben meine Überlegungen zum Experiment die Quanten insofern beeinflusst, das sie eben nur das Eine oder das Andere tun können. Weder aber vermag ich zu beeinflussen, was genau sie nun tun werden, noch wäre mein Bewusstsein in der Lage, jetzt direkt im Moment des Durchqueren eines Doppelspalts oder irgendwann später im Leben einem Quantenteilchen irgendwie meinem Willen aufzwingen zu können.

Wäre das möglich, dann würden doch wohl alle Menschen die Welt nach ihrem Willen beliebig und ständig zurecht biegen.

Wesentlich besser, da richtig erklärt, machen das die schreibenden Physiker im Scienceblogs.de, zB Florian Freistetter:
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/12/07/quantenphysiker-beweist-leben-nach-dem-tod-und-anderer-unsinn/

Und der andere Florian (Aigner):
https://science.apa.at/dossier/Quantenphysik_Die_missverstandene_Wissenschaft/SCI_20181129_SCI81135451245652146 (Archiv-Version vom 13.08.2020)


1x zitiertmelden

Alles nur Materie?

28.06.2020 um 11:07
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wäre das möglich, dann würden doch wohl alle Menschen die Welt nach ihrem Willen beliebig und ständig zurecht biegen.
Manch mysteriöse Quantenphänomene werden ja insbesondere von Esoterikern bereitwillig aufgegriffen, da sie meinen, Indeterminismen und Widersprüche wie Schrödingers Katze z.B. bekräftigen ihren Quark.
Vertreter derartiger esoterischer Behauptungen, wie die, dass die Welt nicht unabhängig vom Menschen existieren würde, verankern den Haken beim (Ver-) Steigen eben genau an der quantenmechanischen Steilwand, die so wunderbar anders und auslegbar ist als die klassische Physik.

In Sachen Demonstration sind hier natürlich alle Esoteriker (einem Reichelt gleich - nur in imaginären Fluganzügen) abgestürzt.

Dass Quanteneffekte halb deterministischen, halb indeterministischen Gesetzen folgen, kommt Schwurblern, die darauf ihre Absurditäten aufbauen, selbstredend zupass, geht es doch um unbeweisbare Thesen - und Geld.

Podcast dazu:

https://nachgefragt-podcast.de/2017/09/17/ngf007-quantenmechanik-in-der-esoterik/


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Universum von Menschen erschaffen
Philosophie, 12 Beiträge, am 10.07.2020 von Niederbayern88
sunistary am 01.07.2020
12
am 10.07.2020 »
Philosophie: Bewusstsein als natürliche 'Energieform'
Philosophie, 71 Beiträge, am 16.06.2014 von Allmo
Allmo am 30.05.2014, Seite: 1 2 3 4
71
am 16.06.2014 »
von Allmo
Philosophie: (These) Heutiges Universum besteht aus 50% Antimaterie
Philosophie, 3.021 Beiträge, gestern um 19:53 von perttivalkonen
rene.eichler am 25.04.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 149 150 151 152
3.021
gestern um 19:53 »
Philosophie: Können wir überhaupt wissen was es geben kann und was nicht?
Philosophie, 20 Beiträge, am 08.08.2018 von Dennis75
Trueorfalse am 03.08.2018
20
am 08.08.2018 »
Philosophie: Eine Reise zum Gipfel der Philosophie
Philosophie, 40 Beiträge, am 26.03.2014 von matraze106
AkashaInca am 23.03.2014, Seite: 1 2
40
am 26.03.2014 »