weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.782 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 21:58
@Hape1238
naja , ich bin der meinung das die offensive bereits "weit" vor diesem treffen begann ,weshalb es ja erst zum normandie treffen kam.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 21:59
@sarasvati23

aha, die machen wirklich was sie Wollen. Oder sind sie in die Streitkräfte integriert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:00
Rechtversteher schrieb:Die sepas hätten zurückziehen müssen. Weiss nicht wie die das gemacht hätten, sie hätten sicher Zugeständnisse gefordert, aber Poro hat es nicht mal versucht auf das Angebot einzugehen.
ich würde ja mit diesen jungs auch nichtmehr verhandeln wenn ich ehrlich bin ....
liegt jetzt auf höchster politikebene der fall


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:00
@jedimindtricks
Poros Offensive? die Woche davor?
Russland: Poroschenko lehnte Putins Friedensvorschlag ab
18. Jänner 2015, 21:21
Konfliktparteien sollten schwere Waffen abzuziehen - Rakete trifft Wohnhaus, Kinder tot

Moskau/Kiew - Moskau - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einen Friedensvorschlag des russischen Staatschefs Wladimir Putin nach Angaben der Regierung in Moskau abgelehnt. In den vergangenen Tagen habe Russland ständig Versuche unternommen, in dem Konflikt zu vermitteln, zitierte die Nachrichtenagentur Itar-Tass Putin-Sprecher Dmitri Peskow am Sonntag.

Donnerstagnacht habe Putin Poroschenko sogar einen Brief geschickt mit einem "konkreten Vorschlag". Der russische Fernsehsender NTV zeigte eine Kopie. Darin schlägt Putin "dringende Maßnahmen zur Beendigung des gegenseitigen Beschusses" vor. Außerdem sollen die Konfliktparteien Artillerie mit einem Kaliber über 100 Millimeter rasch abziehen.
Kämpfe am Flughafen

Die ukrainischen Streitkräfte haben einen Großangriff auf die Rebellen am Flughafen der Stadt Donezk begonnen, um in den vergangenen Wochen verlorenes Gelände zurückzuerobern. Militärsprecher Andrej Lysenko sagte am Sonntag in Kiew, das Gebiet am stark zerstörten Flughafen sei wieder weitgehend unter Kontrolle der Regierungstruppen.
http://derstandard.at/2000010557492/Ukraine-Regierungstruppen-melden-Einnahme-des-Flughafens-von-Donezk


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:00
@jedimindtricks
Naja. Eingehalten wurde jedenfalls nix.
Steinmeier sagte, in der Ostukraine gäben wieder die Kriegstreiber den Ton an. Im Interview mit der Saarbrücker Zeitung (Montagsausgabe) forderte Steinmeier, dem jetzt ein Ende zu setzen. Sonst "könnten wir bald wieder genau da sein, wo wir im letzten Sommer schon einmal waren: nämlich kurz vor einer möglicherweise unkontrollierbaren militärischen Konfrontation." Allen müsse klar sein, dass der Kampf um die Ostukraine nicht militärisch gewonnen werden kann.
Die Verantwortung sehe er dabei nicht allein bei Russland. Es habe wiederholt Zusagen gegeben, "denen dann wenige oder gar keine Taten gefolgt sind, nicht nur in Moskau". Ob Steinmeier damit die Separatisten oder die ukrainische Regierung meint, war unklar. Das Angebot einer Freihandelszone der EU mit Russland sei nicht als Geschenk an Putin gedacht. Sie sei eine langfristige Vision. Zuerst müsse die Krise in der Ostukraine entschärft werden.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/ukraine-reaktionen-angriff-mariupol


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:01
Hape1238 schrieb:Beim letzten Treffen der Aussenminister, wo der Abzug der schweren Waffen vereinbart wurde.
Ein Tag später wurde die Großoffensive ausgerufen, ein weiterer Tag später Mariupol beschossen.
Das nenne ich Verarschen.
Jeder kann sich mal irren , Du irrst Dich der Beschuss war Sonnabend, davor war die Wirtschaftkonferenz in Davos. Da hat Merkel den Russen ein Angebot gemacht zu Wirtschaftszone, das war schon verdächtig das die Russen keinen Kommentar abgegeben haben. Das Treffen ist anderhalb Wochen her.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:02
Rechtversteher schrieb:Darum der Frontalangriff auf die Nato.
Wie das denn. Die NATO ist da gar nicht involviert. Wer von der NATO genehmigt denn da was?

Die NATO sagt den Ministern was sie zu tun haben? Wer der NATO Rat? Der Saceur?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:03
@Rechtversteher
Ja, O.k.
Das Ergebnis ist das Gleiche.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:03
Kc schrieb:Irgendwie fühle ich mich bei diesem Ausdruck stark an die einstigen, nationalistischen Freikorps wie die SA und ihre Vorläufer erinnert...
Die SA war kein Freikorps, sondern eine PArteiorganistaion.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:04
jedimindtricks schrieb:ich würde ja mit diesen jungs auch nichtmehr verhandeln wenn ich ehrlich bin ....
liegt jetzt auf höchster politikebene der fall
Falsche Einstellung, sowas würden Russen nie sagen. Glaube aber auch das Poro mit denen nicht mehr verhandeln kann. Obwohl Sacha bei Ankündigung der Offensive gesagt hat das Poro der einzige ist mit dem er noch verhandelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:04
Kc schrieb:Irgendwie fühle ich mich bei diesem Ausdruck stark an die einstigen, nationalistischen Freikorps wie die SA und ihre Vorläufer erinnert...
Das ist auch kein Wunder, wenn man sich näher mit diesen Beschäftigt bekommt man den Munsch sich die Hände zu waschen und ein gewisses Eckel Gefühl wird man nicht so schnell los.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:04
@sarasvati23
18te januar ?


ich bin ja immernoch für 10/11. 1. für tag des angriffs auf den neuen terminal . das deckt sich auch mit der einnahme des airports gute 5-6 tage später dann - wo dann der " friedenscheck " von putin /lavrov kam .




melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:05
@Hape1238
Nein, Poro hat Steinmeier betrogen, indem er den Angriff auf dem Flughafen befehligt hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:06
@Rechtversteher
Wann ? Wo ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:07
@Fedaykin

Die SA bestand aber, soweit ich weiss, zu bedeutenden Teilen aus Freikorps-Mitgliedern.
Ernst Röhm hat doch beispielsweise seine Leute mit reingebracht und war maßgeblich da drin aktiv.
Röhm war auch Freikorpsmitglied.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:07
sarasvati23 schrieb:Ich glaube nicht, dass der so groß ist, eher habe ich den Eindruck, dass dieser immer geriger wird. Ich bin der Meinung dass die Organe im Osten autonom handeln.
ja das kann sein, das sie langsam die Kontrolle verlieren. Bleibt aber immer noch die Steuerung über eventuelleln "Grenzschmuggel" für die Sepas.

Die OSZE sollte endlich Drohenflüge über der Grenze genehmigt bekommen.

die RUssen können sich das ja gerne Ansehen.

Eventuell wird es auch Zeit die UN zu involvieren für diese Aktion des Beobachten und Dokumentierens. Je voller je doller


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:07
@sarasvati23
@Kc
http://de.euronews.com/2015/01/01/nationalisten-in-kiew-fackelmarsch-zu-ehren-von-bandera/

Der Fackelmarsch in Kiew wurde auch zu Ehren Banderas abgehalten. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Nazis werden öffentlich gefeiert aber Schwulenparaden muß man verbieten.
Beitrag von kurvenkrieger, Seite 2.427
Wenn sie wenigstens beides zugelassen hätten. Naziparaden sind doch eh etwas... :troll:

@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:naja , ich bin schön langsam befürworter von waffenlieferungen . obwohls das nicht sein kann .
Weil Gewalt keine Lösung sein kann, richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:08
Beitrag von Chavez, Seite 2.176
Mit dem Thema Neonazis in den ukrainischen Bataillonen hat sich der ukrainische Journalist Anatoli Scharij beschäftigt und eine Sammlung zusammen getragen.

Ab 0:19 Metro in Kiew
ab 1:03 werden einige Teilnehmer in der ATO beleuchtet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:09
@Chavez
Ein großer Teil dieser Freiwilligenbatallions sind von Oligarchen finanziert...das waren die Freikorps nicht, obschon sie auch unterstützt waren durch Sammlungen bei "Gönnern".
Die Freikorps waren eigentlich geprägt von entlassenen Offizieren und Mannschaften der Reichswehr...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 22:10
Hape1238 schrieb:Wann ? Wo ?
http://de.sputniknews.com/militar/20150119/300677322.html

du solltest dringenst dein wissen aktualisieren


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden