Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.07.2015 um 20:55
Warum soll es keine Zeugenaussagen geben? Ich weiß nicht wie da jetzt die Zuständigkeiten von JIT oder DSB sind aber es wäre ja vorstellbar dass Separatisten oder Anwohner die den Abschuss direkt oder indirekt mitbekommen haben aussagen...

Und wenn auf dem Feld das Bellingcat lokalisiert hat Rückstände einer Feststoffrakete von einer Buk zu finden waren dann brauchen wir hier nicht mehr diskutieren. ;)


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.07.2015 um 21:18
dazu vielleicht interessant:
Sergeij Sokolow, der Herausgeber der Zeitung, vermutet die Urheberschaft des Abschusses auf russischer Seite. Zwar könne er nicht sagen, wer den Knopf gedrückt habe, doch: «Unsere Informanten haben beobachtet, dass das Abwehrsystem über die russische Grenze in die Krisenregion gebracht und nach der Tragödie wieder nach Russland zurückgeschafft wurde.»
http://www.srf.ch/news/international/nowaija-gaseta-vermutet-russland-hinter-dem-abschuss-von-mh17


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 00:43
hihi den Russen brennen jetzt wohl die Sicherungen durch:

http://de.sputniknews.com/panorama/20150715/303293149.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 01:05
@kokokokoko
kokokokoko schrieb:hihi den Russen brennen jetzt wohl die Sicherungen durch:
Wie meinst Du das?
Kannst Du uns das näher erläutern, damit wir nicht dumm sterben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 04:55
Abschlussbericht : MH17 wurde von den prorussischen Rebellen mit einer BUK-Rakete abgeschossen

CNN zitiert aus dem Abschlussbericht der Ermittler

Die niederländischen Ermittler sind offenbar sicher: Flug MH 17 mit 298 Menschen an Bord wurde von Putins pro-russischen Rebellen im Osten der Ukraine abgeschossen.

Das meldet der US-Sender „CNN“, beruft sich dabei auf das Umfeld der Ermittler, die ihren Abschlussbericht bereits fertiggestellt haben. Demnach wurde der Absturz der Boeing 777 vor fast genau einem Jahr, am 17. Juli 2014, durch eine russische Boden-Luft-Rakete vom Typ „Buk“ verursacht.


http://www.bild.de/politik/ausland/flug-mh-17/abschlussbericht-gibt-putins-prorussischen-rebellen-inukraine-die-schuld-4...


melden
Beauregard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 07:01
Toll.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 07:13
@kokokokoko

Russische Luft-Luft Version 4.0?

Ich wart schon auf die ersten User, die uns erklären, dass sich der amigesteuerte Untersuchungsausschuss gegen Russland verschworen hat, und gleichzeitig die russischen Experten verschweigt oder entmündigt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 07:35
@EvilParasit
Wenn CoMeDoMe (oder so) wieder "entsperrt" ist, wird er uns das bestimmt erklären. Auch die Unentschlossenheit der Russen. SU-25 - Buk - ??? .
Ich schrieb, es kommt der Tag, an dem die Russen die Hosen runterlassen müssen. Ist nicht mehr weit hin.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 07:54
@Hape1238

Und wie ist die Stimmung der pro russischen Freunde hier nun so nach dem die Untersuchung zu diesem sicher bekannten Ergebnis gekommen ist?

Es war ja eh schon sehr Wahrscheinlich bei der Lage der Indizien , dass die Russen dafür verantwortlich sind, konkret Putin, da wird ja richtig Party nun im Kreml sein.

Gibt es schon den VT Thread dazu, die Freunde der russischen altruistischen Außenpolitik wittern da doch sicher eine große Verschwörung des Westens. War bestimmt auch ein Insiderjob.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 07:59
@Fedaykin
Russische Experten gehen davon aus, dass die malaysische Boeing MH17 vor einem Jahr über der Ostukraine mit einer Luft-Luft-Rakete nicht russischer Produktion abgeschossen wurde. Das sei die Hauptversion des russischen Ermittlungsausschusses, wie sein Sprecher Wladimir Markin am Mittwoch in Moskau mitteilte.

„Die von Russland gewonnenen Daten basieren unter anderem auf Resultaten von Expertisen. Mehr noch. Die Experten wollen auch den Typ der nicht in Russland gebauten Rakete festgestellt haben.“
http://de.sputniknews.com/panorama/20150715/303293149.html

Ob das dieselben Experten waren, die auch das Bild mit der MIG als echt bewertet hatten?

Vermutlich sind russische Experten zurzeit sehr gefragt, der Iran könnte Interesse haben, die stellen sicherlich fest, dass da nicht ein Atom gespalten wird und nie einer auch nur A-Bombe gedacht hat.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 08:16
@nocheinPoet

Zwei interessante Experten gab es schon.
Einmal der Entwickler der SU.
Dem wurde aber vorgeworfen Ukrainer zu sein.

Und der Zweite war ja der BUK Hersteller.
Der die Schäden und Schrapnelle der eigenen Rakete erkannt hat.

Aber die Freunde russischer Aussenpolitik sagen, die BUK Theorie sei Propaganda, und lesen weiter ihre MH17 VT Bücher die zwei Monate nach dem Absturz erschienen sind, und die "Lüge des Westens" aufdecken sollen.
Kopp und Co verdienen fleißig mit, und VTs sprießen aus allen Löchern.Aber laut dem ein oder anderen gesperrten User, sind dies wertvolle Ermittlungen der russischen Medien und Experten.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 08:55
@nocheinPoet
Naja. Eigentlich stand schon nach ein paar Tagen fest, wer, wann und womit MH-17 abgeschossen hat. Es hat politische Gründe, warum um die Ursachen geschwiegen wurde. Somit hatte man ein Karenzzeit bis zur Veröffendlichung des Untersuchungsberichtes. Nun steht er kurz vor der Veröffendlichung, und erste Details sind durchgesickert. Es ist das von den Meißten erwartete Ergebnis. Das Verhalten Russlands sind noch die letzten Zuckungen um dem Elend zu entgehen, bzw die eigenen Leute zu beruhigen. Klar, es muss ein internationale Verschwörung unter Führung der CIA sein... Interessant, das es wieder eine Luft-Luft Rakete gewesen sein soll.
Ich warte auf die Putinfans, die uns das erklären werden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:22
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Ich schrieb, es kommt der Tag, an dem die Russen die Hosen runterlassen müssen. Ist nicht mehr weit hin.
Ja, Du hast viel geschrieben - und kaum was ist dann auch eingetreten.

Also wenn ich so was lese:
MH17-Abschuss: Niederländische Experten beschuldigen Russland

[...]

Niederländische Ermittler kommen nun zu dem Schluss, dass die Boeing von pro-russischen Rebellen abgeschossen wurde. Das geht aus ihrem bisher unveröffentlichten Bericht hervor, aus dem "CNN" zitiert. Die Rebellen sollen eine russische Boden-Luft-Rakete vom Typ "Buk" auf das Flugzeug abgefeuert haben - eine komplexe Waffe, die ein militärisches Training voraussetzt.
http://www.focus.de/politik/ausland/abschlussbericht-menschliche-tragoedie-mit-weltpolitischen-folgen-wer-schoss-auf-mh1...

mir dann die direkt im Absatz verlinkte Quelle für die Aussage, daß aus dem Bericht "zitiert" wurde, durchlese, wird da nur von den Aussagen zweier anonymer Quellen berichtet. Besonders wird auf die zweite Quelle eingegangen, die von einer Timeline erzählt und am Ende aus der Kontrolle über den vermuteten Abschußort auf die Separatisten als Verursacher schließt. Seltsam, daß just einige Tage vorher der letzte Bellingcat-Bericht genau das Selbe macht - wohl wissend, daß es da einige "Unschärfen" im Verlauf der "Gefechtslinie" gibt. Ich würde sagen, das Ganze ist bestenfalls - halbgar. Wir sollten den Bericht abwarten...


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:42
@kokokokoko

Ja, den Russen gehen die Ausreden aus.

Wenn sie die Luft Luft Variante haben, warum nicht einfach den Beweis der Radardaten vorlegen.

Naja heute so morgen so, das geht jetzt bald über 1 Jahr.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:43
@all

Leute, das hat doch alles keinen Sinn, Bellingcat kann noch so viele Berichte schreiben und die Ermittler können noch so viele Indizien zusammentragen - einen BEWEIS, der von allen akzeptiert wird, kann man daraus nicht zimmern, da zu viele dieser Indizien auf wackeligen Füßen stehen.
Es gibt doch die Möglichkeit, eine eindeutige Zuordnung zu treffen (wie ich hier schon vor langer Zeit schrieb) - und so lang niemand dies tut, wird es ständig weitergehen mit gegenseitigen Schuldzuweisungen.
Diese Möglichkeit besteht darin, die Rakete eindeutig zu identifizieren, nicht nur den Typ, sondern die konkrete Waffe. Auch Raketen haben Seriennummern, über diese lässt sich klar verfolgen, an wen diese konkrete Waffe geliefert wurde, wo sie gelagert und eingesetzt wurde etc.
Die Trümmer dieser Rakete müssen teilweise im Wrack stecken und dort in der Gegend herumliegen, man muss sich nur mal die Mühe machen, sie zu finden.
Und nein, der Raketenkörper wird bei der Detonation nicht geschreddert, er bleibt meistens ziemlich gut erhalten, zumindest die Hecksektion mit dem Triebwerk.
Warum also geschieht das nicht? Weder von Seiten der Russen, noch von der Ukraine?
Auch Peters-Ada fragt das von Anfang an...
Ich kann mir nur vorstellen, dass es etwas zu verbergen gibt, etwas, bei dem beide Seiten interessiert sind, dass es verborgen bleibt - oder warum wird in keiner Verlautbarung diese Möglichkeit der Identifizierung auch nur erwähnt?

paco


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:46
@Hape1238

Das beste ist ja noch eine "Nicht Russische Luft Luft Rakete"

Die Ukrainer benutzen blöderweise die selbe.

Aber es war natürlich dann ne "False Flag"


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:46
@paco_

Möglich das Putin da sofort wen zum Ort des Geschehens gesendet hat, der solche Beweise vernichten sollte. Wäre natürlich schon "nett" da eine zuordenbare Seriennummer zu finden.

Aber auch das würde dann angezweifelt werden, die VT werden da weiter bestehen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:49
@Fedaykin

Ich finde noch immer Putins erste öffentliche Reaktion auf den Abschuss bezeichnend, wirkte einfach so, als ob er richtig abschwitzt, dass die USA da ganz klare und eindeutige Beweise haben und die auf den Tisch legt.

War ja auch danach erst mal eine lange Weile richtig Dunkeltuten von Seiten der Terroristen.

Erst als Putin sich sicherer fühlen konnte, dass die USA da nichts mal eben auf den Tisch wirft, ging die Nummer wie zuvor weiter.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:51
nocheinPoet schrieb:Möglich das Putin da sofort wen zum Ort des Geschehens gesendet hat, der solche Beweise vernichten sollte. Wäre natürlich schon "nett" da eine zuordenbare Seriennummer zu finden.
Selbstverständlich ist das möglich - aber warum, zum Kuckuck, fragt eigentlich niemand danach?
Weder die Ukrainer, noch die Amis, Russen oder die Niederländer, niemand, kein Sterbenswörtchen - und das, obwohl sich diese Frage geradezu aufdrängt!
nocheinPoet schrieb:Aber auch das würde dann angezweifelt werden, die VT werden da weiter bestehen.
Mit Sicherheit - aber wir reden doch von vernünftigen Leuten.

paco


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.07.2015 um 09:57
@paco_

Man muss schon den Bericht abwarten.
Die Details sind das wirklich interessante.
Ich persönlich stütze mich nicht sonderlich auf Bellingcat. Und ich denke der Bericht wird es auch nicht.

Übrigens ist der Kommentar von Peter Ade auch nicht unpolitisch.
Da er ,was Bringschuld an Beweisen angeht, Russland in Schutz nimmt.
Und ein politisches Spiel legitimiert.
Der Ausschluss der Möglichkeit, das es sich um eine russische BUK handeln könnte, ist nicht ordentlich begründet.

Das Experten in Russland wieder zur AAM greifen ist aber nur noch lächerlich.
Insofern Sputnik nicht wieder nur Müll daher redet.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt