Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 20:16
Ja da gibt es auch keine Infos drüber wie das in den Tagen zuvor und danach mit den Flügen anch Luhansk war, das müssten mal die der russischen Sprache mächtigen herausfinden ob es dazu twitter Meldungen oder Videos zu gibt.
Da letztenendes die Verursacher bei allen 3 Abschüssen nicht ausgemacht sind, wäre das vielleicht auch noch ein Weg etwas über das Wissen über SAM usw. auf allen Seiten der kämpfenden ATO Parteien herauszufinden.

Mir scheint das es da viel mehr Gruppen gibt wie diese 3:Sepas, Kiew und die Freikorps gegen die Sepas.


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 20:35
...mir scheint da wirft mal jemand wieder Nebelkerzen.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 20:40
@Balthasar70
na das ist ja toll das wir deinen kommentar jetzt auch noch bekommen, aber vielleicht ist dir mal aufgefallen das die für die MH17 Untersuchungen zuständigen Behörden von Kiew gestern bekannt gegeben haben das sie die Öffentlichkeit nie über die Täter informieren wollen, und das es eine neue Version bezüglich eines BUK Systems in den russischen Medien gibt (übrigens eine Oppositionszeitung).
Diese Zeitung hat eigentlich sogar noch eine 2. Version aus ihrem Informantenkreis abgedruckt.

Das dir nichts besseres einfällt wie ein nichtssagender Kommentar ohne Begründung ist da vielleicht zu etwas wenig Info.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 20:42
@Balthasar70
Jo, man klammert sich an jeden Strohhalm - bis er reißt. Erstaunlich, wieviel Strohhalme es gibt.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 20:57
@Hape1238
...vorallem kippt man mal schnell Hunderte von skurrilen Alternativszenarien in den Threat in der Hoffnung dasselbe zwei Minuten dauert soe sich auszudenken aber mehrere Stunden dauert es zu wiederlegen ... Die 911 Methodik


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:00
@CaBoMeDo
CaBoMeDo schrieb:das die für die MH17 Untersuchungen zuständigen Behörden von Kiew gestern bekannt gegeben haben das sie die Öffentlichkeit nie über die Täter informieren wollen,
Genau das Gegenteil war der Fall. Man hat gesagt, dass man für ein Tribunal ist, weil man dann nicht mehr an die vereinbarte Geheimhaltung gebunden ist.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:05
kolobok schrieb:Genau das Gegenteil war der Fall. Man hat gesagt, dass man für ein Tribunal ist, weil man dann nicht mehr an die vereinbarte Geheimhaltung gebunden ist.
Das Außenministerium in Kiew ließ am heutigen Dienstag wissen, dass die Ergebnisse der vertraulichen Untersuchung ein Geheimnis bleiben sollen.

„Die Ermittlungen laufen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und sind vertraulich. Die Ergebnisse werden nicht an die Öffentlichkeit getragen werden.“

@kolobok, wir mmüssen da irgendwie verschiedene Quellen haben.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:09
@Hape1238
@Balthasar70

Nur weil euch die Theorien nicht passen schreibt ihr von "Nebelkerzen".
Ihr wisst ja nicht worum es dort geht.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:14
@CaBoMeDo
...die Frage bleibt doch welches Interesse Du hast Dutzende sich gegenseitig ausschließende Szenarien zu verbreiten...


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:21
Tja ehrlich gesagt verbreite ich die garnicht, das sind so die Dinge die durch die presse gehen.
Da ja niemand sagen kann was passiert ist und die offiziellen Stellen mittlerweile meinen sie werden niemals die Täter und Tatwerkzeug bekanntgeben muss man sich das wohl selbst zusammenbasteln.
Dazu gehört es nunmal diverse fakten zu überprüfen und zu schauen was passen könnte.

Kannst du vielleicht nicht nachvollziehen weil du dich schon festgelegt hast und nicht mehr ergebnisoffen darüber nachdenken möchtest.

Aber muss da jetzt jeder deinen Weg gehen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:35
Balthasar70 schrieb:...mir scheint da wirft mal jemand wieder Nebelkerzen.
Nicht nur das, jede der einzelnen Alternativszenarien hat ihren Anspruch auf Wahrheit. Dabei verzieht die pro-Russen-Fraktion noch nicht einmal eine Miene. MH17 wurde mit einer Bordkanone, einer israelischen Luft-Luft und mit einer ukrainischen Buk abgeschossen, nur nicht mit einer pro-russen-Buk. Normaler Weise müsste man sich ja für einer Variante entscheiden und andere dann natürlich verwerfen, aber nein.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 21:48
@Foss
Ich verstehe ja das die Aussagen ders ukrainischen Aussenministeriums gestern und die Nichtveröffentlichung des ICAO Berichts unter Verletzung der enstprechenden UN Resolutionen eine heftige Schlappe für die Anhänger einer ausschliesslichen "Pro-russischen" BUK Verursacher Theorie ist.
Gerade jene die immer versuchten mit dem Thema " Die Schuld aufgrund von Verzögerungs und Informationszurückhaltung seitens der Russen und Sepas ebendiesen nachzuweisen".
Ihr könntet es aber auch sportlich nehmen und vielleicht mal etwas objektiver angehen was die bisherigen Infos angeht.

Durch die Verweigerungshaltung der ukraine und des Westens die Ergebnisse zu veröffentlichen wird es dort auch demnächst viele "leaks" geben.
Infos die noch nie in der Öffentlichkeit waren.

Und dazu gehören sicher auch die Sachen der Nowaja Gaseta.
Mir ist das egal ob die nun proRussen oder andere beschuldigen, genauso wie es mir egal ist was in dem Flugzeug eingeschlagen ist.
Ich will eigentlich nur wissen was passiert ist.
Vielleicht geht es euch ja auch so, oder geht es hier nur darum auf die Russen und Sepas einzuschlagen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 22:08
@CaBoMeDo
CaBoMeDo schrieb:„Die Ermittlungen laufen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und sind vertraulich. Die Ergebnisse werden nicht an die Öffentlichkeit getragen werden.“

@kolobok, wir mmüssen da irgendwie verschiedene Quellen haben.
Wie gesagt, dass ist nur ein Teil der Wahrheit.
Meine Quelle ist die Videoaufzeichnung der Briefings.
http://112.ua/video/brifing-zamestitelya-ministra-inostrannyh-del-e-zerkal-21072015-166295.html
Bei der Quelle sind natürlich Ukrainischkenntnisse von Vorteil ;)


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 22:19
Ja das ist immer blöd wenn das nicht übersetzt wird in den Medien.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 22:29
@kolobok
Dein Senf ist herzlich willkommen und sehr hilfreich !

@Fedaykin
Könntest Du bitte im ersten Beitrag über “Novaya Gazeta” Folgendes ändern :
kolobok schrieb:Unsere Arbeit ist noch nicht ganz fertig, die Klärung folgender Punkte ist fehlgeschlagen:
1. Der Ort, von dem aus MH-17 abgeschossen wurde
ändern in :
kolobok schrieb:Unsere Arbeit ist noch nicht ganz fertig, aber es ist uns gelungen zu verstehen:
1. .....
@kolobok, wenn es “Novaya Gazeta” „gelungen ist zu verstehen“, dann stößt mir Punkt 3 auf :
Kruzitürk schrieb:3. Warum flog MH-17 über genau diesen Bereich.
Dazu habe ich im Artikel keine Rechercheergebnisse gefunden !
Kruzitürk schrieb :
Hier bin ich mir mit der Übersetzung nicht sicher. Fand das Interview am 17. Juli 2014 statt oder flogen da die Piloten ?

Kolobok schrieb :
до 17 июля 2014 - bedeutet vor dem 17. Juli. Wenn man ganz spitzfindig ist könnte man sagen, dass das eigentlich heißt, einschließlich des 17. Juli. Aber aus dem Kontext des gesamten Interviews ist ersichtlich, dass es sich um davor handelt.
Danke ! Das ist sehr wichtig !
Hier nochmal für Alle die entsprechende Passage :
In einem Interview mit der "Novaya Gazeta" sagte Colonel Oleg Zakharchuk, stellvertretender Kommandeur des Air Command Center der ATO : Piloten von Kampfflugzeugen der ukrainischen Luftwaffe waren in der Lage am 17. Juli 2014 die Strahlung einer SAM "Buk" zu erkennen, als sie das Gebiet der Separatisten überflogen.
Müßte man ändern in :
Piloten von Kampfflugzeugen der ukrainischen Luftwaffe waren in der Lage bis einschließlich 17. Juli 2014 die Strahlung einer SAM "Buk" zu erkennen, als sie das Gebiet der Separatisten überflogen.
Das wirft natürlich Fragen auf :
1. Seit WANN haben Piloten die Strahlung einer Buk registriert ?
2. Um WELCHE Buk-Einheit hat es sich VOR dem 17.7.2014 gehandelt ?
Wissen wir doch (vielleicht), dass die Snizhne-Buk erst am Nachmittag des 17. Juli einsatzbereit war (wenn überhaupt).
Es kann sich vor dem 17.7.2014 eigentlich nur um ukrainische Buk-Einheiten gehandelt haben. Aber warum nehmen die ihre eigenen Flieger ins Radar ?
Kiew ist ein Haifisch-Becken. Ich kann mir da viele Varianten vorstellen !
Kruzitürk schrieb:
Hier die Route der Buk zurück nach Russland laut “Novaya Gazeta” Snizhne - Matveyev Kurgan = 68km :

kolobok schrieb:
Ich finde die Annahme etwas gewagt. Eigentlich wurde doch nur gesagt auf welcher Straße der Telar gesehen wurde und nicht an welcher Stelle und in welcher Richtung.
Mal überspitzt wenn jemand in München sagt ich habe die Buk auf der Straße gesehen die nach Berlin führt. Dann kann die BUK an der nächsten Ecke abgebogen sein.
„in welcher Richtung“ meint eben, Richtung Matveyev Kurgan. Damit ist eine Aussage über die Fahrtrichtung getroffen.
In den anderen Punkten hast Du natürlich völlig recht, kolobok.
"Novaya Gazeta" sagt nicht, wo genau das Telar gesichtet wurde.
Auch kein Wort über eine fehlende Rakete oder sonst irgend eine nachprüfbare Angabe !
Es folgt dann nur die lapidare Aussage „In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli wurde die „Buk“ über die Grenze gebracht.“


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 22:58
canales schrieb:
@Kruzitürk
ich weiß jetzt nicht für wie blöd man die Sepas nun hält, aber die Flugroute führt ja ins "Nichts"...es sei denn, die An-26 wollte einen Rundflug veranstalten und dies nachdem 3 Tage vorher dieselbe Maschine abgeschossen wurde.
Also die Geschichte scheint mir eher eine Ente zu sein...
Ich möchte für Alle nochmal die Karte der Kampfhandlungen und des Grenzverlaufs zwischen Separatisten und ATO einstellen (Stand 16.7.2014) :

situation1678jni9rp0xz

Ich vermute, dass die AN-26 am 17.7.2014 von Kramatorsk abfliegend die kämfenden ATO-Einheiten bei Amvrosiivka mit Nachschub versorgen sollte.
Kiew leugnet ja bis heute, dass am 17.7.2014 in Amvrosiivka gekämpt wurde.
Die von mir eingestellte Karte kann man mittlerweile im Netz nicht mehr finden !
Das wird seine Gründe haben !!!
Jedenfalls war die Lage der Truppen in Amvrosiivka sehr prekär (ähnlich, wie in den Kesseln von Ilovaisk und Debaltsevo später).

Überhaupt befanden sich die ATO-EINHEITEN entlang der russischen Grenze entgegen der damaligen offiziellen Darstellung von Kiew in einer aussichtslosen Lage.
Ich könnte bei Bedarf Links einstellen, wo verzweifelte ukrainische Soldaten Kiew anflehen, ihnen zu helfen. Sie hatten das Gefühl, in einen Fleischwolf geraten zu sein.

Kiew war kurz davor, Russland den Krieg zu erklären ! Nur die diplomatischen Bemühungen Deutschlands und Frankreichs konnten Poroschenko von dieser Wahnsinnstat abhalten !

Soviel zum Hintergrund der AN-26 Mission.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 23:02
@Kruzitürk
Dann sieh Dir doch mal die Route der MH17 an...und sag mir wo eine An-26 da hätte landen sollen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/malaysia-airlines-mh17-karte-grafiken-route-flugroute-a-981784.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 23:09
Kruzitürk schrieb:Piloten von Kampfflugzeugen der ukrainischen Luftwaffe waren in der Lage bis einschließlich 17. Juli 2014 die Strahlung einer SAM "Buk" zu erkennen, als sie das Gebiet der Separatisten überflogen.
Die Su-25 hat einen einfachen Radarwarner und kann nur grob erkennen wann sie angeleuchtet wird, eine Typfestlegung auf z.B. Buk wird nicht möglich sein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.07.2015 um 23:47
canales schrieb:
@Kruzitürk
Dann sieh Dir doch mal die Route der MH17 an...und sag mir wo eine An-26 da hätte landen sollen?
Die AN-26 wäre nicht gelandet, sondern hätte Nachschub an Fallschirmen abgeworfen. Das war vorher auch schon oft der Fall gewesen.

Hier mal eine Grafik von Flight Aware. Sie vergleicht die Routen von Malaysian Airlines am 16. und 17.7.2014 :

vollbildaufzeicr2wjxnts4g

Es hat bisher kaum Jemand danach gefragt, warum MH17 bereits in Polen auf einen nördlicheren Kurs gebracht wurde ! War ja wohl kaum wetterbedingt !


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.07.2015 um 00:03
@Kruzitürk
Was hätte sie denn wo abgeworfen? Und wo war dies vor dem 17. Juli der Fall?
Die Gebiete waren ja noch per LKW zu erreichen...es gab zu diesem Zeitpunkt keine Gebiete die komplett abgeschnitten waren.

Bei der Route müsste man etwa 20 Tage überprüfen...dann kann man sehen welche Route usus war und welche abweicht.
Eigentlich sind die Routen vorgegeben, Abweichungen nur bei schlechtem Wetter z.B.


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt