Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.09.2015 um 22:57
Z. schrieb:Hast du die überhaupt gesehen? Hier das Resümee.
Die Fallzeit/Alutrümmerteil aus 10Tm liegt bei mir bei 396 Sek....
Hier zu sehen.
Danke. Das hatte ich tatsächlich nicht gesehen, schließlich hat @Fedaykin
ja etwas schlampig auf einige Seiten vorher verlinkt. Die 396s kommen dann schon eher hin.

Ich gebe noch zu bedenken, dass sich die wesentlichen Teile des Rumpfes, beide Flügel, Triebwerke sowie die Teile des hinteren Leitwerkes und Heck recht nah beieinander aufgeschlagen sind. Das spricht IMHO dafür, dass diese erst in einer späten, wohl eher senkrechten Absturzphase auseinander gebrochen sind, im Umkehrschluss der Rumpf ohne Frontsektionen also einige Zeit in Grundzügen intakt geblieben sein müsste.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.09.2015 um 22:58
@taren : Die Daten standen hier im Thread, aber ich finde sie nicht mehr.
Ich habe mir die russische PK daraufhin nochmal angeschaut.
Aber da wird zum Zeitpunkt des Geschwindigkeitsverlustes von MH17 keine Sekundenangabe gemacht. Sie sagen nur, ab 17.20 P.M.

Kann also sein, dass diese Aussage von mir nicht den Tatsachen entspricht :
Kruzitürk schrieb:Ab 13:20:42 = Geschwindigkeitsverlust von MH17 laut russischen Radardaten


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.09.2015 um 23:06
Nachtrag :
@taren : Wie ich auf die 17 Sekunden gekommen bin ? War Blödsinn. Ich wollte eigentlich auf die Differenz von 13:20:03 zu 13:20:42 raus.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.09.2015 um 23:20
@Kruzitürk Deswegen meine Frage, es gab auf dem Plot in der Pk keinerlei Zeitangabe selbst. Es wurden nur grobe Zeitangaben genannt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 01:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Ach so viele Su25 bekam die UA gar nicht mehr in die Luft.
Und? Eine alleine reicht schon aus. Ich habe paco_ bereits versucht zu erklären, dass dann erfahrungsgemäß schon bei nur einem Loch Dir das Flugzeug in dieser Höhe und dieser Gschw. auseinander reißen wird (Ließ den Thread).
Fedaykin schrieb:aber ja deine Frage hat sich schon seit über einem Jahr gestellt und wurde nie beantwortet.
Was heißt denn die Frage wurde nie beantwortet? Du hast sie doch selber beantwortet, als Du behauptet hattest (belegt hast Du es ja bis heute nicht), dass die Russen auch über militärische Primärdaten verfügen sollten, wo dann solche Angaben impliziert werden.
Fedaykin schrieb:Na vielleicht klappt es durch Wiederholung deines Unsinn. Ich kann das Spiel länger spielen.
Das glaube Ich Dir, wenn man solche Behauptungen immer und immer wieder unbelegt stellt
"dann haben sie auch die Komplette Route durch die Militärische Überwachung."

Ich stelle mal zur Abwechslung auch ne ähnliche Behauptung auf (Vielleicht wird sie auch wahr):
Die NATO hatte auch im Mai mobile Gerätschaften an der Grenze zur ATO stationiert mit denen eine Überwachung möglich wäre.
Gebe es eine Buk, hätte man den kompletten Weg schon längst belegt, vor allem, weil das Militär der NATO über Technik verfügt, die sowohl die Anfahrt, als auch die Abfahrt der BUK dokumentiert hätte können.
Fedaykin schrieb:und jetzt ist schluss mit Luft Luft, nur noch in den entsprechenden Thread.


BTW schon weiter gekommen mit der Recherche von Russisch/Ukrainischen Luft Luft Raketen?
Was für ein Rumgeeiere ist das, mein Großer? Entweder Schluss oder Du hast noch Wissensbedarf.


@threefish
threefish schrieb:Sorry solange Generalleutnant Andrej Kartopolow seine Qualifikation
als Experte für die Auswertung von Radardaten nicht belegt
ich ihn nicht ernstnehmen .

Solange ist er für mich nur ein Kasper in Uniform.
Gilt auch für Dich dann gleiches für die "Experten" in den Niederlanden, die fröhlich an so bedeutenden Wrackteilen, wie dem Cockpit rumschnibbeln?
Toll!

@taren
taren schrieb:Das ist eigentlich auch nur eine Vermutung ob die Ukraine mit oder ohne Transponder ihre Angriffe fliegt bzw. geflogen hat.
Ich habe da meine Zweifel, ob die UA überhaupt bei ihren Militärmaschinen über Transponder verfügen.
@Fedaykin hat ja schon etwas über "marode" Technik bei den Ukrainern geschrieben: "ja bzgl Luftraumüberwachung ist die UA recht Marode während Russland sein Militär ..."
Selbst Hightech-Flieger, wie der Eurofighter haben keine Transponder. Wozu sollte die UA dann erst welche haben und dann noch einschalten? Gefahr von Kollision mit Zivilmaschinen sollte es ja nicht geben, da die NOTAM paar Tage zuvor bis fast auf Flughöhe von MH17 warum auch immer ausgeweitet wurde, es aber zu keinen Kollisionswarnungen kommen dürfte.
taren schrieb:und die Geschwindigkeit 200km/h bezieht sich auf den neuen Punkt.
Nein!
"При падении скорости до 200 км/ч в 17 часов 21 минуту 35 секунд в месте разрушения «Боинга» появляется новая отметка о воздушном объекте."
Muss richtig lauten: "VOR dem Abfallen der Gschw. bis zu 200km/h um 17Uhr 21 Minuten 35 Sekunden zusammen mit dem Auseinanderfallen der Boeing erscheint eine neu Markierung


@kolobok
kolobok schrieb:Ich fand die folgende "Zeugenaussage" des jungen Anatoli sehr interessant:...
Ja, Ich finde diese Zeugenaussage auch sehr interessant, vor allem, weil Wir hier dann sicherlich eine neue Theorie haben müssten.
Du hast Recht, dass es nichts heißen muss, wenn man nichts von einem Raketenschweif erwähnt hatte, aber soweit Ich weiß hakt selbst der Reporter diesbzgl. nicht nach, obwohl es doch ein charakteristisches Merkmal ist.
Aber gut;
Was glaubst Du, was es wohl für ne Waffe sein kann, wenn es die Explosion selbst die Menschen auf der Erde zum Fallen bringt?
"Die Explosion war so heftig, dass es die Leute auf der Erde umgeworfen hat."
Eine Buk scheidet aus, da ihre Druckwelle sicherlich nicht so stark sein sollte. Vielleicht ne Atombombe (sollen ja auch schon in der UA gefallen worden sein). Allerdings sehe Ich auch hier das Problem, da er zuvor sagt, dass die Explosion so "mittel(mäßig)" war (Du hast es leider auch vergessen zu übersetzen = 0:56Min)
kolobok schrieb:Übrigens er hat keine anderen Flugzeuge gesehen.
Ja, denn er konnte an dem Tag eh irgendwie schlecht sehen, da ihn die Sonne gestört hat: "es war schlecht zu sehen" Den Grund (0:29Min) hast Du vermutlich vergessen zu übersetzen.
Wenn er also nach Südosten blickt, von wo die Rakete kommen sollte, habe er diese (bzw. den Feuerball) wegen der Sonne schlecht erkannt. Das könnte man doch bestimmt auch überprüfen in wie weit die Sonne wohl einen zu dieser Zeit und bei ihrem Stand behindert haben müsste, vor allem wenn man sich noch die Wetterdaten der "Experten" aus dem vorläufigen Bericht in Betracht zieht.
Jedenfalls scheint ihn die Sonne an dem Tag des Interviews wohl nicht so arg zu stören (Ich vermute die Zeit anhand der Schatten und der angedeuteten Himmelsrichtung irgendwas um den Nachmittag rum, also ähnlich wie es die Tageszeit von MH17 war)
kolobok schrieb:wie eine Rakete der BUK in welcher Höhe, aus welcher Anflugrichtung, usw. auszusehen hat.
Ja, da gibt es nun mal einen charakteristischen Schweif, dass von nem lauten Dröhnen gefolgt wird. Jedenfalls ist das Geräusch anders, als bspw. das von anderen Raketen, wie Grad
https://www.youtube.com/watch?v=nXgToM8cbBI


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 09:05
@j.t.
Nein!
"При падении скорости до 200 км/ч в 17 часов 21 минуту 35 секунд в месте разрушения «Боинга» появляется новая отметка о воздушном объекте."
Muss richtig lauten: "VOR dem Abfallen der Gschw. bis zu 200km/h um 17Uhr 21 Minuten 35 Sekunden zusammen mit dem Auseinanderfallen der Boeing erscheint eine neu Markierung
Absoluter Quatsch
Wenn schon denn schon "Während des Abfallens der Geschwindigkeit.." und "an der Stelle des Auseinanderfallens"

Also mit anderen Worten. Die Boeing wird immer langsamer und als sie beginnt auseinander zufallen, da sieht man an der selben Stelle plötzlich ein ukrainisches Flugzeug.
Ja, denn er konnte an dem Tag eh irgendwie schlecht sehen, da ihn die Sonne gestört hat: "es war schlecht zu sehen" Den Grund (0:29Min) hast Du vermutlich vergessen zu übersetzen.
Ich habe nichts vergessen. Dir ist ist bloß nicht aufgefallen, dass der Journalist der Novaya Gazeta eine Textzusammenfassung seines Interviews gegeben hat, was die Grundlage meiner Übersetzung war.
Übrigens, ist es dir noch nie passiert, dass du erst den Kopf drehen musstest um zu bestimmen woher ein Geräusch kam.
j.t. schrieb:Ja, da gibt es nun mal einen charakteristischen Schweif, dass von nem lauten Dröhnen gefolgt wird. Jedenfalls ist das Geräusch anders,
Also nur weil du schon mal ein Video von einer Rakete gesehen hast, wo nach 10 Sekunden nichts mehr zu sehen ist, wo du hinter der Rakete stehst, wo du nicht weißt in welcher Höhe das alles passiert, wo du nicht weißt wann der Booster abschaltet und nur noch der Marschmotor arbeitet, gehst du davon aus, dass es immer und überall von jeder Position genau so zu beobachten ist?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:09
@kolobok
kolobok schrieb:Absoluter Quatsch
Wenn schon denn schon "Während des Abfallens der Geschwindigkeit.." und "an der Stelle des Auseinanderfallens"
Zum dem Wort "pri"(при) steht im russichen Wörterbuch:

http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=%D0%BF%D1%80%D0%B8&l=deru∈=ac_ru&lf=ru

"Vorher" ist definitiv falsch!
Die Aussage ist eindeutig das zeitgleich die Geschwindigkeit abnimmt und die
Radarschatten auftauchen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:21
haktar schrieb:Danke. Das hatte ich tatsächlich nicht gesehen, schließlich hat @Fedaykin
ja etwas schlampig auf einige Seiten vorher verlinkt. Die 396s kommen dann schon eher hin
Wissen ist ne Holschuld. ich verlinkte dich nur auf den Anfagn der Diskussion, aber die sollte man sowieso besser lesen weil die ersten 100 Seiten noch ziemlich Trollfrei waren und viele Dinge sehr gut geklärt werden konnten.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:24
j.t. schrieb:Und? Eine alleine reicht schon aus. Ich habe paco_ bereits versucht zu erklären, dass dann erfahrungsgemäß schon bei nur einem Loch Dir das Flugzeug in dieser Höhe und dieser Gschw. auseinander reißen wird (Ließ den Thread).
Und genau das ist Stimmt leider nicht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:24
@threefish
threefish schrieb:Zum dem Wort "pri"(при) steht im russichen Wörterbuch:
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=%D0%BF%D1%80%D0%B8&l=deru∈=ac_ru&lf=ru
Danke
Du hast Recht. Wenn man will kann man es noch schärfer, auf den Punkt genau also als Ereignis, übersetzen als "Beim Abfallen der Geschwindigkeit auf 200 km/h..."


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:26
j.t. schrieb:Die NATO hatte auch im Mai mobile Gerätschaften an der Grenze zur ATO stationiert mit denen eine Überwachung möglich wäre.
Welche? Bitte Belegen.

Wo die NATO überhaupt in der Nähe der ATO war.

Aber gut deine Intention war ja Klar

Btw du kennst den Bericht der Anfrage der Linken bzgl de Awacs?

Fängst du da mal an.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:27
Gebe es eine Buk, hätte man den kompletten Weg schon längst belegt, vor allem, weil das Militär der NATO über Technik verfügt, die sowohl die Anfahrt, als auch die Abfahrt der BUK dokumentiert hätte können.t
Sorry ich verweise dich mal auf die Sendung mit der Maus. wenn du echt neuronal nicht in der Lage bist auch nur Grundlagen zu verstehen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:33
@kolobok

JT ist auch nur als Troll zu behandeln.

Die Intention ist klar, er ist nur ne Neblmaschine.

ICh mach den Thread Jetzt

Dicht.


Wie auf den letzten 20 Seiten festzustellen ist mangeln sämltiche Luft Luft Thesen an zu vielen Annahmen

Es gibt weder Nachweise für die Anwesenheit von Flugzeugen

Es wird in der Hypothese kein Flugzeugtyp genannt.

Die Waffe des Hypothetischen Flugzeuges wird nicht genannt.


Das Motiv wird nicht genannt.


Die Hypothese kann ja von Leuten gerne im Entsprechenden Thread weitergeführt werden.



Nach allen vorliegenden Indizien und Daten deckt sich das Ergebniss dieses Thread mit der Offiziellen Untersuchung das Mh17 mit höchster Wahrscheinlichkeit von einer Boden Luft Rakete abgeschossen wurde.


Dieser Thread wird auf Eis gelegt bis wirklich neue Berichte vorliegen werden die die bisherige Datenlage erweitern.

Vornehmlich der Abschlussbericht dessen Veröffentlichung im Oktober stattfindet.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 10:58
Fedaykin schrieb:Wissen ist ne Holschuld. ich verlinkte dich nur auf den Anfagn der Diskussion, aber die sollte man sowieso besser lesen weil die ersten 100 Seiten noch ziemlich Trollfrei waren und viele Dinge sehr gut geklärt werden konnten.
Nein, es ist deine Bringschuld, deine Aussagen zu belegen. Und es ist zumindest ganz schlechter Stil, wenn deine Links gerade nichts belegen. Knapp daneben ist eben auch vorbei.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 11:01
Fedaykin schrieb:Die Intention ist klar, er ist nur ne Neblmaschine.
Den Erkenntnissstand hatte ich schon Mitte Juli. Wundert weshalb ihr überhaupt noch auf seine "Beiträge" eingeht. Paco_ scheint es auch verstanden zu haben.
Beitrag von Tenthirim, Seite 197


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

07.09.2015 um 12:31
Genau deswegen will ich den Thread einfrieren.

Vor Oktober erübrigt sich das ewige Hin und her.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2015 um 11:13
@Fedaykin

Gibt es was Neues?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2015 um 12:01
Nun der Bericht wird in 3 Wochen in Holland Vorgestellt (Außerdem waren die Trolle ruhig und der andere Thread ist eingeschlafen.

Die "Verteidigung" gegen den Bericht wird schonmal vorbereitet.

http://de.sputniknews.com/meinungen/20150930/304617049.html


In zwei Wochen soll der Abschlussbericht zum Absturz der malaysischen Boeing (MH17-Flug) in der Ukraine veröffentlicht werden. Selbst westliche Experten betonen, dass die Ergebnisse des Berichts der Kommission wegen ihrer Intransparenz höchstwahrscheinlich einseitig und politisch motiviert sein werden

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/meinungen/20150930/304617049.html#ixzz3nJDbHrVO



Russland verweist auch wieder auf den "Fragenkatalog" ( Wir erinnern uns das war die erste Nebelkerze)

Fragt man sich ob auch das Syrische Engagement der Russen im Zusammenhang mit der Ukraine steht...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2015 um 12:07
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:In zwei Wochen soll der Abschlussbericht zum Absturz der malaysischen Boeing (MH17-Flug) in der Ukraine veröffentlicht werden. Selbst westliche Experten betonen, dass die Ergebnisse des Berichts der Kommission wegen ihrer Intransparenz höchstwahrscheinlich einseitig und politisch motiviert sein werden
Das betrifft wohl nur die Frage ob das Unterlassen einer kompletten Sperrung des Luftraums
im Donbass für zivile Flugzeuge fahrlässig war.

Interessant ist erstmal ob die Theorie eines Buk-Treffers bestätigt wird.
Und wenn ja ob zu dem Abschussort Aussagen gemacht werden.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2015 um 12:40
@threefish

Nebenschauplatz. Es geht in Erster Linie um den direkten Tathergang, in diesem Thread sogar erstmalig um die Tatwaffe.

Nur die Konträre Abwehrhaltung und das Plazieren von ziemlich schlechten Ablenkungen sind für mich dann doch Indizien das man ahnt bzw wusste was passiert ist.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WW2204 Beiträge