Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 01:06
@johannes100
johannes100 schrieb:Wie sind die Gewichtsunterschiede vgl. Ausgangsteil SK und Tabelle erklären?
Ich empfehle dir das Almas Antej Video von dem Sprengversuch mit dem Cockpit
anzuschauen. Es sprühen reichlich Funken in einem Rot-Ton.
Das ist eindeutig brennendes Eisen.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 01:09
@johannes100

Was du schreibst, ist Käse.

Es geht um 72 Fragmente.

15 wurden in den Körpern von drei Crew Mitgliedern gefunden.
1 im Körper eines Passagiere.
56 wurden im Wrack gefunden.
43 aus unlegiertem Stahl.
4 von den Stahlfragmenten konnten als ursprünglich kubisch- und T-Bone-Förmig indentifizierte werden.
20 Stahlfragmente konnten Spuren von Aluminium und Glas aufweisen. Und wurden sowohl im Wrack als auch in den Körpern der Crew gefunden werden.
In den Körpern fand man nur Fragmente aus unlegiertem Stahl gefunden


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 03:24
Africanus schrieb:Ist denn das Experiment von AA überhaupt so wertvoll? Dort war doch die Rakete meines Wissens statisch, während sie sich in der Realität bewegte. Das wirkt sich natürlich auf das Schadensbild aus.
Ich denke das die Tests zur Aufklärung beitragen, in so fern wissenschaftlich.
Auch aus meiner Sicht gibt es "Mängel... bei Labor und PC-Simulation bzgl. Kinematik des Explosionskörpers.
Statistisch interessiert die "Anzahl" gefundener T Bones´s schon...
Da auch vor allem die Ergebnisse s. Bild oben oder eben die Hinweise Link.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 03:38
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Darf ich mal Fragen inwiefern die Sprengkopfwahl relevant ist?
Fedaykin schrieb:Diskussionen über verschiedene BUK Versionen ist in diesem Fall Topic.
Hab ich da wieder mal was falsch... oder gar nicht verstanden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 09:16
Nun sicher ist es Erlaubt, ich frage mich nur in wiefern man mit der Sprengkopf Version die Standorte bestimmen will.

Die Tatwaffe istrelativ bekannt weil man die Raketenreste gefunden hat.

Das Schadensbild ist soweit auch nur begrenzt relevant da beide bzw 3 Seiten in der Lage wären Buk Raketen zu verschießen.

Das beide Seiten BUK Werfer besaßen ist als Fakt zu werten.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 09:37
johannes100 schrieb:Es bleiben l e t z e n d l i c h nur ein Kubus Nr.19 und ein Schmetterling Nr.20 übrig, die einmal beim 1.Offizier und einmal beim purser aus dem Körper entfernt wurden.
Wobei 9M38M1 keinen Kubus hat in dieser Größe, somit würden sich 19 und 20 gegenseitig ausschließen oder die Form hat sich beim Einschlag entsprechend verändert. Hatte dies Gestern auch überflogen und war überrascht wie wenig Material vorliegt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 10:16
Es ist eine Ergänzung zum Report erschienen:
http://cdn.onderzoeksraad.nl/documents/appendix-x-nlr-report-en.pdf

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 10:48
Wie erklären sich 6mm grosse Einschläge mit einer 9M38, wenn das kleinste Element davon 8x8mm misst? Verformung vor Einschlag? Wieso dann keine kleineren als 6mm, wieso keine 5 oder 4mm Einschläge? Und wieso dann keine grösseren als 14mm?

Hier liegt m.E. die Krux bei der 9M38 Variante.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:04
Irgendwie komisch in einem offiziellen Report bekannte Bilder aus dem Internet zu finden, sollte meinen es gibt für Profis bessere Quellen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:11
@Z.


Ich hab mal ein paar Einschusslöcher markiert, die ungefähr an die erinnern, welche du gestern ( RT Screenshot) gepostet hast:

14769648553 beae8c1a94 o


Man muss auch beachten, dass die Bleche der MH17 aus 10km höhe aufn Boden gefallen sind.

Jene des AA Tests zeigen Schäden ohne Folgeschäden eines Absturzes.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:23
Unbenannt


Hier aufm Dach sieht man noch einen Einschuss, welcher doch nach T-Bone aussieht.

Das Bild stamm aus der Ergänzung , welches @paco_ als PDF gepostet hat


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:48
Wie gesagt an dem oberen Element des Cockpits sieht man auch viele Treffer die abgeprallt sind. Der Winkel ist wesentlich ungünstiger als in den Versuchen von AA und dies ist mehr oder weniger das einzige Element wo eine größere Anzahl von Treffern sauber dargestellt sind.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:50
evilparasit: @johannes100 Was du schreibst, ist Käse
Käse ist was Du ohne Begründung(!) schreibst. Es gilt nach wie vor was ich schrieb und belegte:

Es bleiben l e t z e n d l i c h nur ein Kubus Nr.19 und ein Schmetterling Nr.20 übrig, die einmal beim 1.Offizier und einmal beim purser aus dem Körper entfernt wurden.
Das ist s e hr wenig bis mager (vgl. hierzu auch Löcher im Sitz) und spricht nicht gerade für eine enge Streuung der BUK (?) Sprengkopf Schrapnelle bei sonst 120 bzw. 100 Metallteilen (der detonierenden Rakete) in den beiden Körpern wobei bei Nummer drei (dem Kapitän) keine Schrapnelle in dessen Körperteilen gefunden wurden.

Die anderen aufgelisteten Schrapnelle kamen ja frühestens 4 Monate später (November 2014) nach Holland und sind von daher forensisch mit etwas Vorsicht zu geniessen.

@paco danke für den link zur Ergänzung, werde den später lesen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 11:53
@johannes100
johannes100 schrieb:Das ist s e hr wenig bis mager (vgl. hierzu auch Löcher im Sitz) und spricht nicht gerade für eine enge Streuung der BUK (?) Sprengkopf Schrapnelle bei sonst 120 bzw. 100 Metallteilen (der detonierenden Rakete) in den beiden Körpern wobei bei Nummer drei (dem Kapitän) keine Schrapnelle in dessen Körperteilen gefunden wurden.
Red nicht um den heissen Brei herum ,sondern komm zur Sache:
Welche Schlüsse ziehst du daraus ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 12:12
@johannes100

Wie kommst du auf Zwei stück ? Niemand redet von zwei Stück.
Verstehst du den Text nicht ?

Das es sich um um Quadratische und T-Bone förmige Schrapnelle handelt, also um ZWEI verschiedene Formen, ist jetzt nichts neues.



Es ist langsam an der Zeit, dass du deinen Ton mäßigst.

Gestern hast du zu @threefish geschrieben:
johannes100 schrieb:Diese Aussage ist kurzsichtig, unnötig und parteiisch, gleichfalls wie die Bellingcat Ergüsse
Sonnst werden wir uns mal über deine "ergüsse" und "Fakten" welche du hier alle abgelassen hast, diskutieren.
Und gerade DU solltest niemandem Parteilichkeit vorwerfen, da es ja du bist, welcher grundsätzlich alle Versionen vertrittst, in denen die Ukrainer schuld, und die Rußen unschuldig sind. Bordkanone, AAM oder BUK, egal welche Theorie, wenn die Ukrainer nicht schuld sind, kann sie nicht stimmen ...,
Und dummer weise, hat sich Bellingcat als doch nicht so verlogen, wie die von dir verwendeten und verlinkten tendenziösen Medien, herausgestellt

Genauso deine Rhetorik alá "Faschistenjunta" "Putsch Regierung" etc..


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 12:43
@johannes100
EvilParasit schrieb:Und gerade DU solltest niemandem Parteilichkeit vorwerfen, da es ja du bist, welcher grundsätzlich alle Versionen vertrittst, in denen die Ukrainer schuld, und die Rußen unschuldig sind. Bordkanone, AAM oder BUK, egal welche Theorie, wenn die Ukrainer nicht schuld sind, kann sie nicht stimmen
Ich habe schlicht keine Lust mich mit irgendwelchen Nebelkerzen zu beschäftigen.
Deine Logik ist vollkommen klar:
Alle bisherigen Indizien belasten Russland/Separatisten extrem stark.
Da Putin ein braver Bursche ist us so etwas nie machen würde müssen sich
doch irgendwo Indizien dafür finden lassen.

Also merk dir:
Wenn Radardaten fehlen beweisst das nur das Radardaten fehlen.
Und nicht das selbige Daten wen sie denn vorlägen denn 100% Beweis erbringen würden
das die Ukrainer MH17 abgeschossen haben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 12:46
@johannes100

Also sprich dich klar Aus. Zum Thema VT und Trollerei habe ich was geschrieben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 13:03
@EvilParasit
Die Betrachtung und Diskuss ob man im Cockpitbereich den Einschlag von .. Bone T od. bowtie Objekten feststellen kann erfolgte schon...

Das neue Bild von DSB (neue PDF) mit über dem Fensterrahmen..scheint ein "bowtie" zu sein.
Bei näherem Hinsehen bin ich mir aber nicht sicher.

Im Grunde macht das aber nichts, da im neueren DSB Bericht steht... auf Seite 46 / 6.6...
Das 9M38M beide Gefechtsköpfe tragen kann

Damit erübrigt sich die Diskusssion ob nun wirklich ein 9N314M od. 9N314, da somit keine Rückschlüsse auf das Triebwerk gezogen werden können. Insofern brauchts nun andere Daten um herauszufinden welches Triebwerk.

NG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 13:21
@Z. Von der Größe würde ich bei dem Einschlag im Dachbereich eher von zwei Einschlägen nebeneinander ausgehen.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.10.2015 um 13:31
@taren
Das ist auch meine Meinung.

Ist ja nun nicht sooo dramatisch... da man das Triebwerk auf 2 Varianten einschränken kann.
Damit lässt sich hantieren um den Abschuss-Ort einzugrenzen.

LG


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt