Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:00
Anbei Witzig was RT so Raushaute. Immerhin versucht man nicht mehr die ganze Geschichte zu Drehen.




An important question for the criminal investigation is whether a missile can be launched unintentionally. Did anyone accidentally push a button which caused the missile to be launched? Or can this only be done by means of a conscious act? And how exactly does the weapon system select its target?” reads a JIT report on the investigation of the MH17 tragedy, published on Monday on the Dutch Public Prosecution Service's website.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:22
@Fedaykin
Ach, jetzt ist Sergej in seinem Buk Telar eingepennt, ist dann mit dem Kopp auf den Startknopf geschlagen.
Kann ja mal passieren, ne ?
Das ist ja so absurd, da fehlen Einem die Worte....


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:26
Naja, die Tatsache das man keine "Absicht" unterstellen soll wenn "Dummheit" ausreicht, ist ja hier nix neues.

Für RT anscheinend schon.

Die Wenigsten gingen von geplanten Vorsatz aus (Auser natürlich die Flugzeugtheorien)

Und wenn wir alles so zusammenfügen was damals stattfand, dann spricht es klar für einen Fall von Zielverwechslung.

Die Sepas gingen ja im Funk davon aus ein "Transportflugzeug" erwischt zu haben.

Und diese Variante ist über die letzten 2 Jahre immer plausibler geworden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:39
@Fedaykin

Wie man trotz falscher Farbe des Trucks und falscher Breite der "Buk" zu dem Schluss kommen kann, das Dashcam-Video passe zu den Satellitenbildern, erschließt sich mir nicht so ganz.

IMG 20160617 083945

Der grüne Fleck ist ja nicht etwa zufällig direkt vor der Nase des Trucks. Man kann denselben Effekt auch bei anderen GeoEye-Bildern immer wieder beobachten. Wie er zustande kommt, lässt sich in einschlägiger Literatur nachlesen.

IMG 20160617 083738


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:42
@Fedaykin
So ist es. Und da gibt es nichts weiter zu sagen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 09:42
Wiederholen macht es auch nicht richtig.

Zur Breite solltest du mal Infos herholen. Ich weiß wie Breit eine Buk ist.

Und ich weiß das man es auf diesen Bild nicht sieht die max 50 Cm zu jeder Seite.

Und die Farbe des Trucks passt schon.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 10:04
@Fedaykin

Ein Volvo FH ist nicht ganz 2,5 Meter breit. Eine Buk ist 3,25 Meter breit. Eine Buk hinter einem Volvo FH müsste also ca. ein Drittel breiter erscheinen als die Fahrerkabine.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 13:34
@Masami
Masami schrieb:Der grüne Fleck ist ja nicht etwa zufällig direkt vor der Nase des Trucks. Man kann denselben Effekt auch bei anderen GeoEye-Bildern immer wieder beobachten. Wie er zustande kommt, lässt sich in einschlägiger Literatur nachlesen.
Ich kenn mich auf dem Gebiet nicht so aus. Ich wüsste nicht einmal wie und wo ich suchen sollte. Hast du mal einen konkreteren Hinweis für mich, was da die einschlägige Literatur ist?
Masami schrieb:Ein Volvo FH ist nicht ganz 2,5 Meter breit. Eine Buk ist 3,25 Meter breit. Eine Buk hinter einem Volvo FH müsste also ca. ein Drittel breiter erscheinen als die Fahrerkabine.
Mach ich einen Denkfehler, wenn ich folgendes schlussfolgere:
Der Satellit hat eine Auflösung von ca. 50cm pro Bildpixel. Das bedeutet die Kabine des Trucks ist 5 Pixel breit. Die BUK müsste also recht und links, wenn überhaupt, um höchstens einen Pixel überstehen. Kann man so etwas in den im Internet zur Verfügung stehenden Bildern erkennen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 16:28
@kolobok
kolobok schrieb:Kann man so etwas in den im Internet zur Verfügung stehenden Bildern erkennen?
Lass Dich doch nicht von immer wieder wiederholten Nebelkerzen provozieren. Schau Dir das Profil des Users an, der da gepostet hat. Sankt Petersburg lässt Grüßen !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 16:48
@kolobok:

Der Grund für diese "Geisterbilder" ist ganz einfach. Die Satelliten machen mindestens 2 Aufnahmen. Eine monochrome mit hoher Auflösung und mindestens eine (je nach Bauweise auch 3) Farbaufnahmen mit geringerer Auflösung. Diese Bilder entstehen nicht zeitgleich sondern nacheinander. Danach werden diese Bilder zusammengesetzt unter der Annahme, dass sich kein bewegtes Objekt im Bild befindet - eine Annahme, die ja für geschätzte 95% der Aufnahmen richtig ist. Das Monochrombild wird mit dem Farbbild multipliziert und dabei der Offset eingerechnet, um den sich der Satellit zwischen den Aufnahmen bewegt hat.

Eine weitere Erklärung findest Du hier: http://www.gearthblog.com/blog/archives/2015/03/planes-flight-rainbow-effect.html

Dieser Effekt ist übrigens auf allen Google Earthbildern von bewegten Objekten vorhanden, allerdings ist er je nach Sichtwinkel stark oder weniger stark ausgeprägt. Hier mal ein Bild von der A5 bei Frankfurt: https://www.google.de/maps/place/Frankfurt+am+Main/@50.3514035,8.6931736,177m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47bd096f477096c5...

Aus diesem Grund sollte man "Vermessungen" von bewegten Objekten in GE Bildern lieber lassen - das Ergebnis kann je nach Sichtwinkel, Tageszeit, Sonnenstand usw. stark schwanken. Hinzu kommt das Problem der Belichtungszeit. Diese kann bewegte Objekte je nach Richtungsvektor des Satelliten und des Objekts künstlich vergrößern oder verkleinern, da sich innerhalb der Belichtungszeit die Position des Satelliten und des Objekts ändert.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 18:12
@GrejSzabo
Vielen Dank! Hört sich total logisch an.
Ich finde es sowieso recht erstaunlich aus den paar Pixeln vom Satelliten ein Bild für mich Otto Normalverbraucher so zusammenzubasteln, dass ich glaube was gewohntes, vernünftiges wiederzuerkennen.

Da fällt mir gerade auf, dass ich dann ja auch kackfrech behaupten könnte, dass der grüne Fleck vor dem LKW mit der BUK genau die verspätete Farbaufnahme ist, welche die grünliche BUK auf dem Tieflader zeigt.

@Hape1238
Du hast ja recht. Aber sei doch nicht so streng. Letztendlich habe ich jetzt wieder was dazu gelernt. :)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 18:24
@kolobok
Ja stimmt. Die Erklärung von GrejSzabo hat mir auch gefallen und ist überzeugend und stimmig.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 20:13
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Kommst Du Dir nicht langsam komisch vor ?
????


@Fedaykin
Fedaykin schrieb:LOL, wie erwähnt Hinweise auf Fake des Fotos gibt es nicht, zumindet keine Sachlichen
Ich habe Dir min.3 Links angefügt, die gegensätzliches behaupten.
Kann sonst nirgens aus Deinem Beitrag rauslesen, welche Kausalität vorliegt, die die Unterstellungen der Autoren als nichtig erklärt.
Nichtsdestotrotz würde Ich es selbstverständlich gerne begrüßen, wenn Du Deinen Standpunkt argumentativ untermauern könntest warum man Deinen Worten Glauben schenken sollte und nicht den Analysen der anderen.

Bis dahin möchte Ich das selbe Stilmittel nutzen und sagen, dass es keine Hinweise auf einen Buk-Konvoi gibt, zumindest keine sachlichen.
Einverstanden, wenn Ich ebenso einfach solche Floskeln in den Raum werfe und gewisse Quellen ignoriere?
Eben :-)
Fedaykin schrieb:Zur Breite solltest du mal Infos herholen
http://www.gruzoviki.ru/id-437086.html
=2540mm.
Wäre zweifelsohne breiter, als der Tieflader



@kolobok
kolobok schrieb:ich rede über Größenverhältnisse
Du redest und forderst einiges und verlangst von Deinem Diskussionspartner dies und jenes, aber kannst auf Nachfrage selbst Deinen eigenen Standpunkt ala: "Meiner bescheidenen Auffassung nach stimmt da die Position der BUK auf dem Tieflader nicht so ganz" nicht bekräftigen.

wn6dtj7o
2jl28jjj

Warum die Position ganz vorne auf der Ladefläche ist, findest Du auch selbst raus, wenn Du Dir das Torez Foto anschaust.
kolobok schrieb:Mit deinen Russischkenntnissen kann ich mich natürlich nicht messen. Aber meinst du nicht es wäre fair von dir den anderen gegenüber gewesen wenn du es selbst übersetzen würdest?
Wenn Interesse besteht, komme Ich gerne dem nach.
Dass es jetzt aber ausgerechnet von Dir kommt, der die Ansicht vertritt in der Ukraine soll die Gesteinskörnung des Asphalts grobkörnig sein und die gezeigten Spuren darauf zurückzuführen, wundert mich jetzt etwas.

Ich zitiere das elementare bzw. übersetze es sinngemäß:
"In Kaliningrad wird während der Siegesparade zum 9. Mai an der Spitze der mechanisierten Kolonne ein Panzer T34 vorbeikommen,....Nach dem Vorbeikommen des Panzers, hinterließ dieser am Lenin-Prospekt und der Tschernyahovskoe-Strasse Spuren im Asphalt. Der Belag wurde durch Rillen der Glieder (Kette Panzer) beschädigt.

Später merkte die Administrationsführung der Stadt Alexander Jaroshik an, dass der Panzer den Asphalt nicht zerstört hat, sondern die Strassenmarkierung verletzt hatte

"Ich schaue - weiß, denke mir, das war's, Ende für den Asphalt, etwas Span kommt unter der Panzerkette hervor. Aber es stellte sich heraus, dass es lediglich die Fahrbahnmarkierung sei" - sagte damals die Führung von Kaliningrad"
Also nichts mit irgendwelchen groben Gesteinskörnern.
kolobok schrieb:Oder befürchtest du, dass dann herauskommen würde, dass Panzer nicht zwangsweise Spuren hinterlassen die noch Tage später auf der Straße zu sehen sein müssen?
Überhaupt nicht, da Ich eben nie Gegensätzliches gesagt habe, sondern nur im Falle der Panzerkolonne vom 15.Juli, die mehr als offensichtlich sichtbare Spuren im Asphalt hinterlässt.

Sicherlich ist es zusätzlich noch genauso asphaltabhängig (Bitumen), wie auch gewichtsabhängig welch ein Ausmaß der Schaden hat.
Und bei einem gefechtsbereiten und im Einsatz 40-45 Tonnen T72 bin Ich guter Dinge, dass dieser einen erheblicheren Schaden verursachen würde, als ein mit schrittgeschwindigkeit-fahrender ca. 30 Tonnen T34.
kolobok schrieb:Man kann sich die Realitäten durchaus so lange verbiegen bis man überall einen Fake sieht
Wer redet vom Fake? Auch wenn Ich es nicht ausschließen möchte, ob das Video gefaked ist, aber in erster Linie behaupte Ich, dass es eben nicht am 17.Juli entstanden ist, sondern mindestens vor dem 15.Juli.
Ja, Ich weiß, dass damit manche Buk-Theoretiker ein Problem haben, aber ist ja nicht mein Bier.
DAS ist nämlich die Realität und nicht, dass die Spuren innerhalb weniger Stunden "wegradiert" werden würden, weil in der Ukraine der Asphalt grobkörnig sein soll und ein T34 im Stande ist Fahrbahnmarkierungen zu beschädigen :-)

Und in Zeiten, wo bereits sämtliche plumpe Fälschungen aufgefallen sind, sollte man immer diese Möglichkeit in Erwägung ziehen, vor allem, weil auch hier sowohl der Urheber, als auch die Zeitangabe fehlt.
Vieles muss man oft nur annehmen, dass es stimmt (weil evtl. bellingcat oder andere Blogger, Twitterer, Politiker,... es sagen)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

17.06.2016 um 22:51
@j.t.
j.t. schrieb:Und bei einem gefechtsbereiten und im Einsatz 40-45 Tonnen T72 bin Ich guter Dinge, dass dieser einen erheblicheren Schaden verursachen würde, als ein mit schrittgeschwindigkeit-fahrender ca. 30 Tonnen T34.
Interessante Annahme. Ist die begründet oder halt nur eine Annahme?
Mal ein paar interessante Zahlen in Wikipedia zum Spezifischen Bodendruck gefunden.
T34 0,83 kg/cm2 bei einem Gewicht von 32t
T90 0,87 kg/cm2 bei einem Gewicht von 46T

Aus einem Forum dazu die folgenden Werte:
Mensch 0,3 kg/cm2, PKW 3 kg/cm2, LKW 9 kg/cm2

Wenn ich dann noch an die Geschwindigkeit denke mit der so ein LKW fährt, dann ist so ein Panzer ja geradezu eine Wohltat für so eine Straße, oder?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 00:21
@kolobok
Ich weiß zwar nicht wo Du nen T90 siehst, aber sei es drum.
kolobok schrieb:Wenn ich dann noch an die Geschwindigkeit denke mit der so ein LKW fährt, dann ist so ein Panzer ja geradezu eine Wohltat für so eine Straße, oder?
Falsch gedacht!
Du hast unterschiedliche Härten, die in die Deckschicht greifen.
Zum einen eben nen metallischen Werkstoff, wie eben die Kettenglieder und zum anderen ne relativ elastische Luftbereifung, wo der Luftdruck die meißte Last des Fahrzeugs trägt.
Aufgrund dessen wirst Du halt eher bei einer Kette ne plastische Verformung erreichen, als bei nem Luftreifen.

Weiß auch nicht, wie wichtig es sein soll, da die Kettenspuren doch omnipräsent sind.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 07:53
@j.t.
Ich bin wirklich gespannt, wie lange die letzten Zuckungen hier noch anhalten.

Für Dich noch mal zum mitlesen:
Die Messen sind gesungen !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 08:59
Masami schrieb:Ein Volvo FH ist nicht ganz 2,5 Meter breit. Eine Buk ist 3,25 Meter breit. Eine Buk hinter einem Volvo FH müsste also ca. ein Drittel breiter erscheinen als die Fahrerkabine.
Nein, 60 cm zu jeder Seite.

Das siehst du auf dem Satt Bild nicht wirklich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 15:55
@Fedaykin

Wenn deine Hypothese stimmen würde, dann müsste sie logischerweise in beide Richtungen gelten, d.h. das Objekt auf dem Anhänger könnte tatsächlich sogar 30% schmaler als die Fahrerkabine sein. Das wäre dann eine Breite von ca. 1,75 Meter, etwa halb so breit wie eine Buk.

Denk also lieber noch mal scharf nach und überleg dir, ob du diesen Standpunkt wirklich so vertreten möchtest. Du entziehst damit nämlich nebenbei auch den Fälschungsvorwürfen gegen russische Satellitenfotos jegliche Grundlage. Und das möchtest du doch nicht wirklich, oder?

Ähnliches gilt natürlich auch für die Farbe der Fahrerkabine. Wenn ein grüner Farbfleck im Multispektralbild auf eine weiße Kabine schließen lässt, dann sind logischerweise auch all die umstehenden Bäume auf dem Bild in Wirklichkeit weiß. Multispektrale Satellitenfotografie wäre mithin schlicht überflüssig, da ohne jeden Informationsgehalt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 16:44
@Masami
@Fedaykin


(3250-2495)/2=377,5


Die BUK ist pro Seite 380mm breiter als die Fahrerkabine des Volvos FH.

Das ganze sieht dan so aus:

article 2699170 1FD2AD4800000578 438 102


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.06.2016 um 19:08
Wenn deine Hypothese stimmen würde, dann müsste sie logischerweise in beide Richtungen gelten, d.h. das Objekt auf dem Anhänger könnte tatsächlich sogar 30% schmaler als die Fahrerkabine sein. Das wäre dann eine Breite von ca. 1,75 Meter, etwa halb so breit wie eine Buk.
Nö ich habe keine Hypothese. Ich habe Maße und ich weiß wie Panzertransporte auf dem Tieflader aussehen. Und ich weiß welche Auflösung das Satbild hat
Masami schrieb:Denk also lieber noch mal scharf nach und überleg dir, ob du diesen Standpunkt wirklich so vertreten möchtest. Du entziehst damit nämlich nebenbei auch den Fälschungsvorwürfen gegen russische Satellitenfotos jegliche Grundlage. Und das möchtest du doch nicht wirklich, oder?
lieber Noob, das ist mein Thread. Und bislang haben sich meine Hypothesen klar bestätigt.
Masami schrieb:Ähnliches gilt natürlich auch für die Farbe der Fahrerkabine. Wenn ein grüner Farbfleck im Multispektralbild auf eine weiße Kabine schließen lässt, dann sind logischerweise auch all die umstehenden Bäume auf dem Bild in Wirklichkeit weiß. Multispektrale Satellitenfotografie wäre mithin schlicht überflüssig, da ohne jeden Informationsgehalt.
Sorry noob. Aber du hast nie mit Luftbild/Satbildaufklärung zu tun gehabt. Dein Grüner Flech ist relativ irrelvant weil er nix mit dem Fahrtzeug zu tun hatte.


melden
433 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt