Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 03:05
@Fedaykin
Auch wenn Du der TE bist, warum betitelst Du andere User mit "Noob"?
Jeder hat sich doch irgendwo nen Nicknamen gegeben. Sollte man dann den Diskussionspartner nicht entsprechend ansprechen?

Hab eine Verständnisfrage:
Fedaykin schrieb:Nein, 60 cm zu jeder Seite.

Das siehst du auf dem Satt Bild nicht wirklich
Würde Ich ebenso zustimmen, denn Ich glaube, dass mit 60cm zu jeder Seite Du die Buk dann noch nicht einmal auf den Tieflader bekommst.
Wie breit sind die Ketten? 60cm? Max. 70cm? Würde es nicht ne Auflagefläche von 0-10cm pro Kette bedeuten?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 03:12
j.t. schrieb:Wie breit sind die Ketten? 60cm? Max. 70cm? Würde es nicht ne Auflagefläche von 0-10cm pro Kette bedeuten?
Es geht um den Aufleger. Man kann von den Sepas halten was man will, aber dass sie den passenden Aufleger für eine BUK finden traue ich ihnen schon zu.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 03:21
@Foss
Wenn zu jeder Seite 60cm Überstand sind, dann finde Ich die Auflagefläche der Ketten auf dem Auflieger äußerst gering.
Ich kann jetzt aber nirgens ne Angabe finden, wie breit die Ketten sind. 1m Würde Ich natürlich ausschließen :-P.
Wird sicherlich etwas zwischen 50-70cm liegen.
Wenn Du da nähere techn. Informationen, wär das ne feine Sache.

Breite Fahrzeuge und schmale Anhänger sollen sich ja nicht gut vertragen.
Youtube: Экскаватор упал при погрузке на трал / Crawling excavator accident (f


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 04:54
Fedaykin schrieb:Sorry noob. Aber du hast nie mit Luftbild/Satbildaufklärung zu tun gehabt. Dein Grüner Flech ist relativ irrelvant weil er nix mit dem Fahrtzeug zu tun hatte.
Nö, hat nichts mit dem Fahrzeug zu tun. Wird daher auch nicht regelmäßig verwendet, um aus Satellitenbildern die Geschwindigkeit von Fahrzeugen zu ermitteln.

Höchste Zeit, den Luftaufklärer @Fedaykin mal ein wenig aufzuklären. ;)

speed detection


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 10:23
j.t. schrieb:Auch wenn Du der TE bist, warum betitelst Du andere User mit "Noob"?
Jeder hat sich doch irgendwo nen Nicknamen gegeben. Sollte man dann den Diskussionspartner nicht entsprechend ansprechen?
Du wenn einer hier seit 72 Stunden mitschreibt, den Thread nicht gelesen hat und seine Argumente nicht anständig belegt sonder quasi nur dazwischenruft, dann halte ich mir auch schon mal vor durch eine andere Wortwahl die Aufmerksamkeit des Betroffenen zu steigern.

Wurde ja geklärt, die Sache mit den Größen, wir reden über quasie 1 Pixel pro Seite auf dem Satbild. Evilparasit hat das auch noch mal schön gezeigt das eine Buk eben nicht überrduchschnittliche Breit vom TRailer übersteht.


Was kommt du jetzt mit Idioten bei der Verladung und BAggern?

Wenn du eine BUK sieht, die Ketten liegen unter dem Fahrzeug, nicht seitlich wie beim Bagger

Und falls du es vergessen hast. DAs sieht so aus.


BCucmL1 dxg


Sehe kein Problem. Sollen wir noch mehr Kettenfahrzeuge auf Trailern zeigen? Vielleicht sogar noch bewegt?



Youtube: Panzer Transport


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 10:32
@Masami

Na dann Spuck aus. Der Grüne Flech auf dem Stratfor hat nix mit dem Maßen des LKW zu tun, oder der Farbe der Kabine.

convoy



sieht man doch wunderbar die Zugmaschine. In Weiß.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 14:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wurde ja geklärt, die Sache mit den Größen, wir reden über quasie 1 Pixel pro Seite auf dem Satbild.
30 Prozent sind 30 Prozent. Selbst wenn die Fahrerkabine auf dem Bild nur drei Pixel breit wäre und die Buk vier, wäre der Unterschied unübersehbar.
Fedaykin schrieb:sieht man doch wunderbar die Zugmaschine. In Weiß.
Warum die Farbinformation in Satellitenbildern bei bewegten Objekten versetzt erscheint, wurde dir von @GrejSzabo und mir nun mindestens dreimal erklärt, mit Quellenangaben und Beispielen. Das Thema ist durch, deine Einwände gehören in die Rubrik "Religion".


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 14:31
Masami schrieb:30 Prozent sind 30 Prozent. Selbst wenn die Fahrerkabine auf dem Bild nur drei Pixel breit wäre und die Buk vier, wäre der Unterschied unübersehbar.
Gut wenn du das Glaubst. Ich halte mich dann doch an die Realität.

Und Sorry man sieht sehr wohl das die Facht Breiter ist als die Kabine, auch auf dem Satbild

Realbilder und Filme wie sowas aussieht haben wir ja auch.
Masami schrieb:Warum die Farbinformation in Satellitenbildern bei bewegten Objekten versetzt erscheint, wurde dir von @GrejSzabo und mir nun mindestens dreimal erklärt, mit Quellenangaben und Beispielen. Das Thema ist durch, deine Einwände gehören in die Rubrik "Religion".
Mag sein, aber hat mit unserem Problem nix zu tun. Wir sehen klar wo die Fahrerkabine ist.

Jedenfalls wird da aus Weiß nicht Grün.

Und das du die 50 cm an jeder Seite nicht siehst, liegt wohl auch am Winkel, weil wir eben nicht Stur von oben drauf schauen.

Vielleicht haben wir ja ein Vergleichbild, um zu sehen ob diese Transporte echt so weit überstehen wie du glaubst.


melden
hasi.zell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 15:42
Jüngsten erklärungen der untersuchungskommission zufolge sind alle bisher gefundenen und untersuchten buk teile nicht sicher mit dem abschuss in verbindung zu bringen und man kann alternative szenarien zur buk nicht ausschliessen.
Also eiern die da seit 2 jahren mit den funden herum und glauben wohl immernoch an manipulationen.
Hört sich gruselig an die vorstellung das jemand ein teil einer buk in einer leiche versteckt oder meinen die das bei der autopsie ein coroner plötzlich einen splitter hervorzauberte?
https://www.om.nl/onderwerpen/mh17-crash/vraag-antwoord-index/flight-mh17-shot/


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 17:51
@j.t.
j.t. schrieb:Ich weiß zwar nicht wo Du nen T90 siehst, aber sei es drum.
Du hast doch den 40-45 t schweren Panzer ins Spiel gebracht. Oder unterscheiden sich die T72 Tonnen jetzt auf einmal von denen eines T90.
j.t. schrieb:Aufgrund dessen wirst Du halt eher bei einer Kette ne plastische Verformung erreichen, als bei nem Luftreifen.
Guck doch mal ob du ein Stückchen Rundstahl findest was etwa einen 1cm Durchmesser hat und nicht ganz 1 kg schwer ist (entspricht ja in etwa dem Bodendruck eines Panzers). Ziehe das mit dem dünnen Ende über die Straße. Wahrscheinlich erzeugst du einen schönen weißen Strich auf der Straße. Probier das dann mal mir deinen Schuhen wegzuradieren. Aber sei vorsichtig! Falls du recht haben solltest, könnte es sein, dass du die Straße plastisch ruinierst.

@Masami
Masami schrieb:Selbst wenn die Fahrerkabine auf dem Bild nur drei Pixel breit wäre und die Buk vier, wäre der Unterschied unübersehbar.
Wenn das so einfach ist, dann kannst du das bestimmt zweifelsfrei einzeichnen.
Masami schrieb:Warum die Farbinformation in Satellitenbildern bei bewegten Objekten versetzt erscheint, wurde dir von @GrejSzabo und mir nun mindestens dreimal erklärt, mit Quellenangaben und Beispielen.
Ja und weiter? Oder bist du so ein Spezialist und kannst den Farbfleck zweifelsfrei der Kabine zuordnen und ausschließen, dass er vom Anhänger stammt?

@hasi.zell
hasi.zell schrieb:Jüngsten erklärungen der untersuchungskommission zufolge
Von wann ist der Artikel? Hast du da nähere Angaben?


melden
hasi.zell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 18:11
Das ist kein artikel sondern eine offizielle verlautbarung unterzeichnet vom leiter des jit und der nl staatsanwaltschaft. Noch offizieller geht es derzeit nicht.
Und das ist von letzter woche montag und zwischen den zeilen kann man da sehr viele klare aussagen herauslesen. Sind ein paar videos und viel text zum aktuellen stand der ermittlungen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.06.2016 um 18:54
@hasi.zell
Vielleicht kannst du mir doch noch mit einem Link aushelfen?
Ich finde hier nur Meldungen vom 3. und 6. Juni
https://www.om.nl/onderwerpen/mh17-crash/

Die Artikel in der FAQ sind leider ohne Datum und zwischen den Zeilen liest es sich so schlecht ohne das Original. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 02:00
@Fedaykin
Ich gebe Dir in der Hinsicht ja auch Recht, dass wenn jemand ne Behauptung aufstellt, derjenige dann auch in der Bringschuld ist.
Merke nur, dass es jetzt von Dir kommt - nicht, dass dann wieder etwas von "Wissen & Holschuld" die Rede sein wird :-)
Bzgl. der Titulierung sollte es lediglich auch nur ein Hinweis sein und hoffentlich nicht als Belehrung oder Angriff gewertet werden.

Nichtsdestotrotz gerne back to topic :-)

Was die Pixelgröße betrifft, habe Ich nicht kritisiert. Ich für meinen Teil kann da in der Tat noch nicht einmal ne Buk drauf erkennen, geschweige denn solche Details, wie 40cm Überstand.
Fedaykin schrieb: Evilparasit hat das auch noch mal schön gezeigt das eine Buk eben nicht überrduchschnittliche Breit vom TRailer übersteht.
Was heißt denn nicht überdurchschnittlich?
Was seine Berechnung angeht, stimm Ich ja den Angaben überein und die Zahlen sind in etwa deckungsgleich mit den technischen Daten des Aufliegers, daher wird es mit den 380mm zu jeder Seite in etwa hinkommen.
Allerdings finde Ich diese knapp 40cm nicht gerade wenig.

So würden in etwa 40cm Überstand bei unserem Zug aussehen:
zm4lssgq
d88sy3db


Was eure Bilder betrifft missachtet ihr den Fehler, dass ihr eben nen Trailer präsentiert, der zweifelsohne breiter ist, als der rote Trailer, den Wir haben.

Ich streite nicht ab, dass ne Buk auf einem ca. 3m breiten Trailer in etwa so aussehen würde und nen sicheren Stand hätte, da dessen Aufliegefläche groß genug wäre, um die Last zu tragen. Unser schöner roter Trailer ist aber deutlich schmaler und somit haben Wir aufgrund der enormen Breite der COY eine begrenzte Aufliegefläche bzw. weniger, als Wir bräuchten.

Das hätte Dir aber auffallen können, wenn Du betrachtet hättest, dass die Breite der Aufliegefläche größer ist, als die Achsenbreite, so dass eben die Aufliegefläche über die Querschnittsfläche der Räder hinausragt.
Bei unserem roten Trailer fluchtet hingegen die Außenkante mit der der Querschnittsfläche der Räder.

Damit Du visuell den Unterschied erkennst:
fkt6ebcs
Fedaykin schrieb:Was kommt du jetzt mit Idioten bei der Verladung und BAggern?

Wenn du eine BUK sieht, die Ketten liegen unter dem Fahrzeug, nicht seitlich wie beim Bagger
Das ist für meine Argumentation vollkommen gleichgültig, da Du bei beiden Fahrzeugen an den Flanken (mehr oder weniger) "Linienlasten" hast. Die Breite von Außenkante linke Kettenseite zur rechten Kettenseite ist in etwa identisch mit der Breite unseres Buk-Chassis (Siehe S. 278). die Aufliegefläche der Ketten ist eben das Problem, da sie bei einem 2,5m Breiten Trailer evtl. nicht ausreichen könnte, um die Ladung (COY) sicher zu transportieren (Siehe 2. Bild = Zeichnung = grüne Rechtecke). Spätestens bei der 1. flotten Kurve würde Dir die Buk aufgrund der Zentrifugalkraft runterfliegen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=712&v=hmFktcTHByY
11:45Min

Wenn es Dir besser geht, dann ersetze den Bagger mit der COY und den Trailer mit unserem Trailer der Standardbreite. Die Situation wäre in etwa dieselbe.

Irgendwie sieht aber auch die Torez-Buk nicht gerade danach aus, als wenn sie großartig über die Seiten hinausragen würde, sondern mehr mit der Breite des Trailers fluchten (oder Wir haben ne 2,5m schmale Buk ^^):
lf6dwwke


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 02:17
@kolobok
kolobok schrieb:Guck doch mal ob du ein Stückchen Rundstahl findest was etwa einen 1cm Durchmesser hat und nicht ganz 1 kg schwer ist (entspricht ja in etwa dem Bodendruck eines Panzers). Ziehe das mit dem dünnen Ende über die Straße.
Ein Rundstab mit einem vordefiniertem Durchmesser hat keine dünnen oder dicken Enden, sonst wäre es kein Rundstab, aber was soll's; behalt ruhig Deine Kreidemalerei für Dich.
Du bist gerne wieder Willkommen, wenn Du verstanden hast, dass die greifenden Kräfte nicht parallel zur Ebene greifen, sondern vertikal.
Ebenso wäre es nicht verkehrt zu wissen, dass ein thermoplastischer Werkstoff, wie Bitumen nicht stets gleich ist und das Du bei Deinen Rundstabspielereien bei unterschiedlichen Bitumenarten unterschiedliche Einsinktiefen hättest, wenn Du mit einer vordefinierten Kraft vertikal einwirkst.
Fachmänisch sieht es so aus (wenn es Dich interessieren sollte)
Wikipedia: Nadelpenetration

Ansonsten wurde bereits alles gesagt und auch belegt. Das Video, wenn es stimmen sollte, ist daher nicht vom 17.Juli.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 07:35
@j.t.
j.t. schrieb:Ein Rundstab mit einem vordefiniertem Durchmesser hat keine dünnen oder dicken Enden, sonst wäre es kein Rundstab, aber was soll's; behalt ruhig Deine Kreidemalerei für Dich.
Wegen mir nehme ruhig einen rostigen Nagel und zeichne mit dem auf der Straße. Hast du scheinbar als Kind nie gemacht.
j.t. schrieb:das Du bei Deinen Rundstabspielereien
Ja wenigsten versuche ich nicht pseudowissenschaftlich Testmethoden allein für Bitumen auf eine Asphaltstraße anzuwenden. Da könnte deiner Nadel das eine oder andere Splittteilchen im Wege sein. Übrigens welche Auflagefläche hat deine 100 g schwere Nadel eigentlich? Wahrscheinlich übersteigt bei dieser Messmethode der Bodendruck der Nadel den eines Panzers (ca. 800 Gramm pro 1 Quadratzentimeter) um ein Vielfaches.
j.t. schrieb:Ansonsten wurde bereits alles gesagt und auch belegt. Das Video, wenn es stimmen sollte, ist daher nicht vom 17.Juli.
Ich kann leider die Stelle mit den Belegen nicht finden. Ich sehe nur Behauptungen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 07:42
@kolobok
Lass gut sein. Einige möchten keine Erkenntnisse erlangen, sondern nur Nebelkerzen werfen. Da kann man mit den besten Argumenten kommen...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 08:09
j.t. schrieb:sicher zu transportieren (Siehe 2. Bild = Zeichnung = grüne Rechtecke). Spätestens bei der 1. flotten Kurve würde Dir die Buk aufgrund der Zentrifugalkraft runterfliegen.
KLar wenn man keine Ladungsicherung Betreibt. Hätte man nur den Satellitenbild wäre könnte man auch Streiten. Blos haben wir das das Satbild und das Straßenbild.

Weitehrin habe ich einen Video verlinkt wo du auch siehst wie man eine M109 auf einen Zivilen Trailer stellt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 11:30
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Hätte man nur den Satellitenbild wäre könnte man auch Streiten. Blos haben wir das das Satbild und das Straßenbild.
Auch Straßenbilder kann man fälschen.

Die Ukraine ist kein Dritte-Welt-Staat. Es gibt auch dort VFX-Spezialisten, die dir alles mögliche in Videos reinmontieren können. Das wird sogar einfacher, wenn man dazu fast zwei Jahre Zeit hat und das Ergebnis anschließend so herunterkomprimieren kann, dass alle Details verwischen. Dem JIT lag dieses Video nach eigener Aussage bislang nicht vor.

Bei den russischen Satellitenbildern, veröffentlicht drei Tage nach dem Crash, wurde jedes Pixel akribisch untersucht und alles mögliche hineinspekuliert. Und jetzt bei dem ukrainischen Video heißt es plötzlich: "Ah, passt schon." Nö, passt eben nicht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 11:38
Ja kann man ist aber nicht bislang

und wie erwähnt die Kombi ist doch witzig. Da hat also einer ein Bild gefälscht mit einem Truck und Ladung an einem Ort und wusste damals schon das es Jahre Später Sattbilder folgen, Klever

wie erwähnt in diesem Thread ist viel Material bzgl der BUk, eine wunderschöne Indizenkette wo bislang bei den Alternativen nix kommt, Gut die mussten ja bis vor kurzem auch noch von der Su25 Reden.

Die Kombination macht das ganze so interessant. Inklusive der Meldungen der Sepas nach dem Abschuss.

aber dafür muss man den Thread am besten mal von Anfang an lesen.

Mit Glück erwaren wir in ein paar Monaten den JIT Bereich.

Wie von andere n Usern erwähnt, kannst du Pixel vermessen wenn du bei diese Auflösung 40 oder 50 Cm Überstand sehen kannst, schreit das nach einem hübschen Zoom bild


Die Indizienkette ist lang

Diskussion: bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

20.06.2016 um 12:52
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Da hat also einer ein Bild gefälscht mit einem Truck und Ladung an einem Ort und wusste damals schon das es Jahre Später Sattbilder folgen, Klever
Im Katalog von DigitalGlobe ist das durch GeoEye-1 am 17. Juli 2014 aufgenommene Bild der Region Donetsk das einzige seiner Art in einem Zeitraum von 8 Wochen. Sein Seltenheitswert wird noch gesteigert durch die Tatsache, dass es mit einem ungewöhnlich hohen Off-Nadir-Winkel von mehr als 45° aufgenommen wurde. Solche Bilder haben abseits militärischer Aufklärung keinen Wert, für kartografische Anwendungen wie Google Earth sind sie wegen der extremen Verzerrungen bei Gebäuden und Terrain quasi unbrauchbar.

Das Bild liegt dem ukrainischen SBU bereits mindestens seit Ende Juli 2014 vor, denn es tauchte in einem Video auf, das der SBU als Antwort auf die russischen Vorwürfe vom 21. Juli veröffentlichte.

Man könnte also sagen: das Bild kam wie bestellt.

Natürlich kann man das alles für eine kuriose Verkettung von Zufällen halten. Der Umstand, dass alle primären Radarsysteme in der Region ausgerechnet am Tag des Abschusses wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet waren, wäre dann auch bloß ein weiterer Zufall in dieser Kette.


melden
438 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Steuerreform16 Beiträge